mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

Blog von Haripriya-rāmani हरिप्रिय रामनी – Februar 2011 archivieren (7)

Der Schiffbrüchige

Der Schiffbrüchige



Der einzige Überlebende eines Schiffbruches wurde an den Strand einer kleinen, unbewohnten Insel gespült.

Er betete inbrünstig zu Gott, ihn aus dieser Lage zu befreien. Jeden Tag untersuchte er den Horizont, ob da nicht ein Schiff zu seiner Rettung auftauchte.

Mit größter Mühe baute er sich eine kleine Hütte aus Holzstücken, die die Wellen an den Strand trieben. Seine wenigen Habseligkeiten waren schnell in der Hütte untergebracht und fieberhaft suchte er… Weiterlesen

Hinzugefügt von haripriya-rāmani हरिप्रिय रामनी am 20. Februar 2011 um 4:34pm — Keine Kommentare

Der mittlere Pfad

Der mittlere Pfad



Als Buddha zu seiner spirituelle Suche aufbrach, führte er ein Leben voller Entbehrungen und strenger Askese.

Eines Tages gingen zwei Musikanten an dem Baum vorüber, unter dem er meditierend saß. Einer sagte zum anderen: „Spann die Saiten deiner Sitar nicht zu fest, oder sie werden reißen. Und lass sie nicht zu locker hängen, denn dann kannst du darauf keine Musik machen. Halte dich an den mittleren Weg.“

Diese Worte trafen den Buddha mit solcher Wucht,… Weiterlesen

Hinzugefügt von haripriya-rāmani हरिप्रिय रामनी am 20. Februar 2011 um 4:30pm — Keine Kommentare

Die Freiheit der Möwe

Die Freiheit der Möwe



Eine Möwe erhob sich in den Himmel; im Schnabel hatte sie ein Stück Fleisch. Andere Möwen erspähten den Leckerbissen im Schnabel ihrer Kameradin und verfolgten sie, um ihr das Fleisch abzujagen. Erbittert wurde die Möwe angegriffen.

Schließlich ließ sie das Fleisch fallen; die Verfolger ließen von ihr ab und flogen kreischend dem Bissen nach.

Die Möwe atmete auf und sagte: „Jetzt ist es friedlich hier oben. Der ganze Himmel gehört mir.“



Dies… Weiterlesen

Hinzugefügt von haripriya-rāmani हरिप्रिय रामनी am 20. Februar 2011 um 4:26pm — Keine Kommentare

Die Geburt des Schmetterlings

Die Geburt des Schmetterlings





Ein Wissenschaftler beobachtet einen Schmetterling und sah, wie sehr sich dieser abmühte, durch das enge Loch aus dem Kokon zu schlüpfen. Stundenlang kämpfte der Schmetterling, um sich daraus zu befreien. Da bekam der Wissenschaftler Mitleid mit dem Schmetterling, ging in die Küche, holte ein kleines Messer und weitete vorsichtig das Loch im Kokon damit sich der Schmetterling leichter befreien konnte.

Der… Weiterlesen

Hinzugefügt von haripriya-rāmani हरिप्रिय रामनी am 8. Februar 2011 um 1:00pm — 2 Kommentare

Die Geschichte von den Glückspelzchen

Die Geschichte von den Glückspelzchen





In einem fernen Tal, dort wo niemals ein Mensch hinkommt, lebt ein ganz besonderes Volk. Die Menschen sind alle sehr, sehr glücklich und gesund. Doch irgendwie sind sie auch ganz anders als alle uns sonst bekannten Menschen. Sie haben hier gar ganz sonderbare Gebräuche und Rituale.



Immer, wenn sie sich begegnen, greifen sie in einen Beutel, der mit vielen Glückspelzchen gefüllt ist und schenken… Weiterlesen

Hinzugefügt von haripriya-rāmani हरिप्रिय रामनी am 6. Februar 2011 um 5:07pm — Keine Kommentare

Alles hat auch sein Gutes

Alles hat auch sein Gutes



Es war einmal ein König. Dieser König hatte einen Berater, der ihm manchmal durch seinen extremen Optimismus ganz schön auf die Nerven ging.

Eines Tages zerkleinerte der König gerade mit einem riesigen Messer eine Kokosnuss, als neben ihm unerwartet ein Vogel aufflog. Der König erschreckte sich und hackte sich dabei mit dem Messer einen Zeh ab.

Der König schrie vor Schmerz und Wut auf und humpelte zu seinem Berater,… Weiterlesen

Hinzugefügt von haripriya-rāmani हरिप्रिय रामनी am 6. Februar 2011 um 4:46pm — Keine Kommentare

Verzeihen

Verzeihen ist die größte Heilung

... wenn ein Stammesmitglied der Babemba aus Südafrika ungerecht gewesen ist oder unverantwortlich gehandelt hat, wird er in die Dorfmitte gebracht, aber nicht daran gehindert wegzulaufen.

Alle im Dorf hören auf zu arbeiten und versammeln sich um den "Angeklagten". Dann erinnert jedes Stammesmitglied, ganz gleich welchen Alters, die Person in der Mitte daran, was sie in ihrem Leben Gutes getan hat.

Alles, an das…

Weiterlesen

Hinzugefügt von haripriya-rāmani हरिप्रिय रामनी am 6. Februar 2011 um 4:30pm — 2 Kommentare

Monatliche Archive

2015

2014

2013

2012

2011

2010

2009

© 2020   Impressum | Datenschutz | AGB's | Yoga Vidya |   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen