mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

Alle als 'spiritueller Weg' markierten Blog-Beiträge archivieren (368)

Swami Sivananda: Das Fest Navaratri und seine spirituelle Bedeutung

Während Navaratri, den Neun Nächten der universellen Mutter, wird in ganz Indien die göttliche Mutter verehrt. Dusserah, Durga Puja und Navaratri sind verschiedene Bezeichnungen für das Fest. In den ersten drei Nächten wird Durga, der zerstörende Aspekt der Mutter, verehrt. In den folgenden drei Nächten wird…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 10. Oktober 2018 um 5:30am — Keine Kommentare

Swami Sivananda: Die Natur reinen Bewusstseins

Reines Bewusstsein ist reines Erkennen. Es gibt dabei weder Denken noch Wahrnehmung im Sinn von „an etwas denken“ oder „etwas wahrnehmen“. Es gibt dabei weder ‘innen’ noch ‘außen’. Es ist eine homogene Essenz von Sein und Wonne. Das Erkennen, das reine…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 9. Oktober 2018 um 5:30am — Keine Kommentare

Swami Sivananda: Das Substrat hinter allen Namen und Formen

In der sichtbaren Welt von Namen und Formen sind Farbe, Gestalt, Größe und Klänge notwendig, um Dinge zu unterscheiden; aber Brahman ist eine einheitliche Essenz von Wonne, Frieden…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 8. Oktober 2018 um 5:30am — Keine Kommentare

Swami Sivananda: Atman ist die Essenz von allem

Atman, das Selbst, ist nicht anderswo. Es ist dein eigenes innerstes Selbst.

Kleiner als klein und größer als groß ist der Atman, der im Herzen wohnt. Er ist die Seele der Ameise. Er ist die Seele des Elefanten. Er ist die Seele des…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 7. Oktober 2018 um 5:30am — Keine Kommentare

Swami Sivananda: Die Lehre von Neti-Neti

Brahman kann man nicht wirklich beschreiben. Es kann nur durch Verneinung ‘Neti, Neti, ‘Nicht dies, nicht das’ beschrieben werden. Das, was weder wie dieses noch wie jenes ist, ist Brahman, das Ewige.

Durch die Anwendung von ‘Neti, Neti’ kann man alle Namen und Formen negieren, aber man kann nicht…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 6. Oktober 2018 um 5:30am — Keine Kommentare

Swami Sivananda: Brahman übersteigt Zeit, Raum und Ursächlichkeit

Brahman kann nicht nachgewiesen werden. Es besteht vor dem Akt des Nachweisens. Es ist die Grundlage des Beweises. Es beweist sich aus sich selbst.

Brahman, das Absolute, ist die Ursache von allem, ist selbst aber ohne Ursache. Es ist der Ursprung der gesamten Schöpfung.

Brahman, das Ewige, ist…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 5. Oktober 2018 um 5:30am — 1 Kommentar

Swami Sivananda: Brahman

Brahman, das Absolute, ist ein großes Geheimnis; und trotzdem ist Es die einfache, simple Wahrheit. Brahman ist die Seele unserer Seelen. Es ist unser wahres Selbst. Es ist der innere Lenker. Es ist das Innewohnende. Brahman ist der Lenker…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 4. Oktober 2018 um 5:30am — Keine Kommentare

Swami Sivananda: Para Bhakti und Jñana

Para Bhakti ist nichts anderes als Jñana, höchste Erkenntnis. Para Bhakti und Jñana sind eins. Shri Shanka­ra, ein großer Philosoph und Kevala-Advaita-Jnani (der die höchste Einheit verwirklicht hat), war…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 3. Oktober 2018 um 5:30am — Keine Kommentare

Swami Sivananda: Apara Bhakti und Para Bhakti

Es gibt zwei Arten von Bhakti, Apara Bhakti und Para Bhakti. Apara Bhakti ist niederes Bhakti. In Apara Bhakti ist der/die Gläubige Anfänger. Er oder sie führt Rituale und Zeremonien aus. Sein, ihr…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 2. Oktober 2018 um 5:30am — Keine Kommentare

Swami Sivananda: Bhavas im Bhakti Yoga

Es gibt sechs verschiedene Bhavas im Bhakti.

Im Shanta Bhava ist der Gläubige Shanta, friedvoll. Er ist nicht hochgradig emotional. Sein Herz ist voller…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 1. Oktober 2018 um 5:30am — Keine Kommentare

Swami Sivananda: Die Pflege von Frömmigkeit

Manche Menschen fragen: „Wie können wir Gott lieben, den wir nie gesehen haben?“ Lebe in der Gesellschaft von Weisen und Heiligen. Höre über die Lilas, die Geschichten von Gott. Lies die heiligen Schriften. Verehre Ihn zuerst in Seinen verschiedenen Formen, die in der…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 30. September 2018 um 5:30am — Keine Kommentare

Swami Sivananda: Hingabe und Wunsch

Wünsche nach äußeren Dingen stehen dem Wachsen von Hingabe im Weg. Die Hingabe an Gott wächst, wenn man weltlichen Vorstellungen entsagt.

Entsagung ist die Quintessenz hingebungsvoller Liebe. Göttliche Liebe trägt kein Ele­ment ich-bezogenen Wünschens in…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 29. September 2018 um 5:30am — Keine Kommentare

Swami Sivananda: Einpünktigkeit der Hingabe

Das Kind denkt nur an die Mutter. Ein liebender Ehemann denkt nur an seine Frau. Ein habgieriger Mensch denkt nur an sein Geld. So sollte auch der Gläubige in seinem Herzen nur das Bild seines Ishtam haben. Dann kann er leicht den…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 28. September 2018 um 5:30am — Keine Kommentare

Swami Sivananda: Der einfachste Weg zu Gott

Bhakti ist einfacher als jeder andere Weg der Annäherung an Gott. Im Jñana, dem Yoga der Erkenntnis und…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 27. September 2018 um 5:30am — Keine Kommentare

Swami Sivananda: Bhakti steht jedem offen

Bhakti kann in jeder Lebenslage und von jedem gleichermaßen praktiziert werden. Für Bhakti, Hingabe, sind Lernen, strenge Übungen, Studium der Veden und ein brillanter…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 26. September 2018 um 5:30am — Keine Kommentare

Swami Sivananda: Bhakti

Bhakti heißt in Gott sein. Bhakti ist das Fließen von Hingabe wie das Fließen eines Flusses. Bhakti ist Kontinuität von Hingabe, so wie Öl kontinuierlich aus einem Gefäß in ein anderes fließt. Bhakti ist das Angezogensein des Menschen durch…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 25. September 2018 um 5:30am — Keine Kommentare

Swami Sivananda: Selbstbeherrschung und Gelassenheit

Im Menschen ist Gut und Böse. Das menschliche Wesen ist eine Mischung aus beidem. Alle Geschöpfe tragen in sich Kräfte der Tugend und der Untugend. Die Einschränkung der niedrigen Instinkte und aktiv Gutes zu tun erhebt den Menschen. Zorn lässt die negativen Anlagen in gewalttätige Handlung ausbrechen. Selbstbeherrschung hält sie unter…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 24. September 2018 um 5:30am — Keine Kommentare

Swami Sivananda: Methoden zur Beherrschung des Zorns

Zorn ist eine Manifestation von Shakti, kosmischer Energie. Es ist schwierig, direkt gegen ihn anzugehen. Versuche zuerst, seine Kraft, Vega, seine Häufigkeit und Dauer zu verringern. Bemühe dich, diese …

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 23. September 2018 um 5:30am — Keine Kommentare

Swami Sivananda: Auswirkungen von Zorn

Wenn die Wut auf dem Thron sitzt, nimmt die Vernunft Reißaus. Wer unter dem Einfluss von Zorn steht, ist wie ein stark Alkoholisierter. Er verliert sein Gedächtnis, sein Verstand…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 22. September 2018 um 5:30am — Keine Kommentare

Swami Sivananda: Zorn und berechtigter Unmut

Zorn ist persönlich und normalerweise selbstsüchtig. Er entsteht aus tatsächlichem oder vermeintlichem Übel, das einem zugefügt wurde. Unmut ist unpersönliches, nicht selbst­süchtiges Missfallen über unwürdige Taten oder Zustände. Reiner Unmut ist frei von Reue und bedarf keiner Entschuldigung. Er ist auch besser beherrscht als Zorn. Zorn ist gewöhnlich ein Fehler.…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 21. September 2018 um 5:30am — Keine Kommentare

Monatliche Archive

2019

2018

2017

2016

2015

2014

2013

2012

2011

2010

2009

2008

1999

1970

© 2019   Impressum | Datenschutz | AGB's | Yoga Vidya |   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen