mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

Alle als 'sein' markierten Blog-Beiträge archivieren (94)

Nicht verhaftet sein und doch streben

Hallo und herzlich willkommen zu den Yoga Viya täglichen Inspirationen! Heute sind wir in der Bagavad Gita, 3. Kapitel, 17. Vers. Krishna, der Lehrer, spricht zu Arjuna:

„Für den Menschen, der sich im Selbst erfreut, der Zufriedenheit im Selbst findet und im Selbst Genüge hat, gibt es nichts weiter zu erreichen.“



Hier spricht Krishna vom höchsten Zustand. Jemand, der die Selbstverwirklichung erreicht hat, der in seinem Selbst die Erfahrung von Satchidananda… Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 19. Mai 2011 um 6:00am — Keine Kommentare

Nimm die Gaben Gottes an

Hallo und herzlich willkommen zu den Yoga Vidya täglichen Inspirationen! Ich habe einige Verse der Bhagavad Gita übersprungen und bin jetzt gleich zum 3. Kapitel, 13. Vers gegangen. Krishna spricht dort:

„Die Rechtschaffenen, die die Reste der Opfergabe verzehren, werden von allen Sünden befreit. Diejenigen aber, die alles nur für sich selbst tun, nehmen wahrlich Sünde zu sich.“



Krishna sagt, dass, wenn man die Reste der Opfergaben verzehrt, man von allen Sünden… Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 18. Mai 2011 um 6:00am — Keine Kommentare

Tue das, was du tust, als Opfergabe

Hallo und herzlich willkommen zu den Yoga Vidya täglichen Inspirationen! Heute mit der Bagavad Gita, 3. Kapitel, 9. Vers. Krishna spricht zu Arjuna - und damit zu allen spirituellen Aspiranten:

„Die Welt wird gebunden durch Handlungen, die nicht als Opfer getan werden. Daher handle du, Oh Arjuna, einzig aus diesem Beweggrund, allein als Opfer, frei von Verhaftung.“



Eine Opfergabe ist etwas, was man vor dem Altar darbringt. Eine Opfergabe ist etwas, was man Gott… Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 16. Mai 2011 um 6:00am — Keine Kommentare

Tue deine Pflicht

Hallo und herzlich willkommen zu den Yoga Vidya täglichen Inspirationen! Heute mit der Bagavad Gita, 3. Kapitel, 8. Vers:

„Tue deine Pflicht und Schuldigkeit, denn Handeln ist Nicht-Handeln überlegen und in Untätigkeit wäre es dir nicht einmal möglich, deinen Körper zu erhalten.“



Krishna spricht dies in der Bhagavad Gita zu Arjuna, und nicht nur zu Arjuna, sondern zu jedem. Viele spirituelle Aspiranten, die im Berufs- und Familienleben stehen, denken: „Hätte ich… Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 15. Mai 2011 um 6:00am — Keine Kommentare

Spiritualität im Handeln

Hallo und herzlich willkommen zu den Yoga Vidya täglichen Inspirationen! Heute sind wir in der Bagavad Gita, 3. Kapitel, 7. Vers. Krishna spricht zu Arjuna:

„Wer aber die Sinne durch den Geist beherrscht, Oh Arjuna, und mit den Handlungsorganen ohne Verhaftung Karma Yoga übt, ist vortrefflich.“



Hier beschreibt Krishna, dass Spiritualität im Handeln etwas sehr Wichtiges ist. Den größten Teil des Tages wirst du aktiv sein. Du wirst aktiv sein mit Essen, mit der… Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 14. Mai 2011 um 6:00am — Keine Kommentare

Täusche dich nicht selbst

Hallo und herzlich willkommen zu den Yoga Vidya täglichen Inspirationen! Heute sind wir in der Bagavad Gita, 3. Kapitel, 6. Vers. Krishna, der Lehrer, spricht:

„Wer die Handlungsorgane beherrscht und der Geist an die Sinnesobjekte denkt, während er sitzt und dessen Verstehen getrübt ist, wird ein Heuchler genannt .“



Es gibt Menschen, die meditieren sehr, sehr viel und sie tun wenig uneigennütziges Dienen. Sie ziehen sich sogar weitestgehend aus dem Leben zurück.… Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 13. Mai 2011 um 6:00am — Keine Kommentare

Lebe deine göttliche Energie

Hallo und herzlich willkommen zu den Yoga Vidya täglichen Inspirationen! Heute sind wir in der Bagavad Gita, 3. Kapitel, 5. Vers. Krishna spricht:

„Wahrlich, niemand kann auch nur für einen Augenblick untätig verweilen, denn in der Tat wird jeder Mensch durch die aus der Natur geborenen Eigenschaften hilflos zum Handeln getrieben.“



Es gehört zum Menschsein dazu, zu handeln. Über Handeln erreicht der Mensch die Verwirklichung. Es gibt eine mehrfache Bestimmung… Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 12. Mai 2011 um 6:00am — 1 Kommentar

Gehe die Dinge mutig an

Hallo und herzlich willkommen zu den Yoga Vidya täglichen Inspirationen! Heute mit der Bhagavad Gita, 3. Kapitel, 4. Vers. Krishna, der Lehrer, spricht:

„Weder durch das Nicht-Ausführen von Handlungen erreicht der Mensch Freiheit von Karma, noch gelangt er durch bloßes Entsagen zur Vollkommenheit.“



Handlungen können binden. Mit jeder Handlung können wir neues Karma schaffen. Wir können die höchste Verwirklichung erreichen, indem wir kein neues Karma schaffen und… Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 11. Mai 2011 um 6:00am — 1 Kommentar

Sowohl als auch

Hallo und herzlich willkommen zum Yoga Vidya täglichen Inspirationen. Heute sind wir im 3. Kapitel der Bhagavad Gita, 1. Vers. Arjuna sprach:

„Wenn du Jnana, Wissen, dem Karma, der Handlung, für überlegen erachtest, Oh Krishna, warum verlangst du dann von mir, dass ich mich an dieser furchtbaren Handlung beteilige?“



In den vorigen Versen hat Krishna von Jnana Yoga und Karma Yoga gesprochen. Darüber, wie wichtig es ist, aus dem richtigen Wissen heraus zu handeln.… Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 8. Mai 2011 um 6:00am — Keine Kommentare

Der Yoga des Handelns

Hallo und herzlich willkommen zum Yoga Vidya täglichen Inspirationen. Mein Name ist Sukadev und jeden Tag erzähle ich hier etwas aus dem großen Bereich von Yoga, Meditation und Spiritualität. Dies ist gedacht für Inspiration am Tag oder auch am Abend. Ich bin gerade dabei, jeden Tag einen Vers aus der Bhagavad Gita zu interpretieren.



Heute beginne ich mit dem 3. Kapitel, dem Kapitel über den Yoga des Handelns, Karma Yoga. Der Ausdruck „Karma“ hat viele Bedeutungen. Zum einen heißt… Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 7. Mai 2011 um 6:00am — Keine Kommentare

Der ewige Zustand von Einheit

Hallo und herzlich willkommen zu den Yoga Vidya täglichen Inspirationen! Heute sind wir in der Bhagavad Gita, 2. Kapitel, 72. Vers. Krishna spricht:

„Es gibt einen Sitz von Brahman, den ewigen Zustand. Keiner, der diesen erreicht hat, unterliegt mehr der Täuschung. Wer darin auch am Ende des Lebens fest verwurzelt ist, erreicht die Einheit mit Brahman.“



Es gibt also einen Sitz von Brahman. Es gibt die Möglichkeit, Brahman zu erfahren. Es gibt die Möglichkeit, in… Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 6. Mai 2011 um 6:00am — Keine Kommentare

Es gibt kein Mein und Dein

Hallo und herzlich willkommen zu den Yoga Vidya täglichen Inspirationen! Heute mit der Bhagavad Gita, 2. Kapitel, 71. Vers:

„Der Mensch erlangt Frieden, der alle Wünsche aufgegeben hat und ohne Verlangen, ohne den Gedanken von mein und ohne Ichbewusstsein lebt.“



Das Aufgeben des Gedankens von „mein“ ist etwas sehr Wichtiges. Wir sagen: „Dies ist mein Geld und mein Computer, mein MP3-Player, meine Hose usw.“, aber nichts gehört einem wirklich. Wir haben nichts… Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 5. Mai 2011 um 6:00am — Keine Kommentare

Die Stille ist kostbar

Hallo und herzlich willkommen zu den Yoga Vidya täglichen Inspirationen!



Heute sind wir in der Bhagavad Gita, 2. Kapitel, 69. Vers.



Krishna spricht:



„In dem Zustand, der für alle Wesen Nacht bedeutet, ist der Selbstbeherrschte wach. Wenn alle Wesen wach sind, ist das Nacht für den Weisen, der sieht.“



Für einen Weisen sind die Werte anders als für einen verhafteten Menschen. Für einen Weisen ist Stille, Einsamkeit und innere Ruhe… Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 4. Mai 2011 um 6:00am — Keine Kommentare

Kein Glück ohne Frieden

Hallo und herzlich willkommen zu den Yoga Vidya täglichen Inspirationen! Heute sind wir in der Bhagavad Gita, 2. Kapitel, 67. Vers:

„Der Geist, der den Spuren der wandernden Sinne folgt, trägt seine Unterscheidungsfähigkeit fort, so wie der Wind ein Boot am Wasser fort trägt.“



Die Sinne wandern und verschiedene Vorstellungen kommen. Du musst aufpassen, dass du dich nicht mitreißen lässt von Modegedanken, von Modeströmungen, von den Argumenten Anderer oder von… Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 2. Mai 2011 um 6:00am — Keine Kommentare

Ein einfacher Weg, etwas Gutes zu tun

Hallo und herzlich willkommen zu den Yoga Vidya täglichen Inspirationen! Heute sind wir in der Bhagavad Gita, 2. Kapitel, 64. Vers. Krishna spricht:

„Der selbstbeherrschte Mensch jedoch, der sich mit beherrschten Sinnen zwischen den Dingen bewegt und frei ist von Zuneigung und Abneigung, erlangt Frieden.“



Krishna beschreibt hier wieder, wie wir sein werden, wenn wir die höchste Verwirklichung haben. Angenommen, du wärst jetzt selbstverwirklicht, angenommen, du… Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 1. Mai 2011 um 6:00am — Keine Kommentare

Über den Ärger und seine Folgen

Hallo und herzlich willkommen zu den Yoga Vidya täglichen Inspirationen! Heute mit der Bhagavad Gita, 2. Kapitel, 63. Vers. Krishna spricht über Ärger und seine Folgen:

„Aus Ärger entsteht Täuschung. Aus Täuschung der Verlust der Erinnerung. Aus dem Verlust der Erinnerung die Zerstörung der Unterscheidung. Durch die Zerstörung der Unterscheidung geht er zugrunde.“



Wenn du ärgerlich bist, triff keine wichtige Entscheidung! Es ist dann auch nicht gut, mit anderen… Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 30. April 2011 um 6:00am — 1 Kommentar

Durch Gedanken an Dinge entsteht Verhaftung

Hallo und herzlich willkommen zu den Yoga Vidya täglichen Inspirationen! Heute sind wir in der Bhagavad Gita, 2. Kapitel, 62. Vers. Krishna spricht: „Durch die Gedanken an die Dinge entsteht Verhaftung an sie. Aus Verhaftung werden Wünsche geboren, aus dem Wunsch entsteht Zorn.“



Hier beschreibt Krishna, wie man ärgerlich wird. Zuerst kommt ein Gedanke. Aus dem Gedanken entsteht Verhaftung, aus der Verhaftung Wünsche. Wenn die Wünsche nicht erfüllt werden, dann kommt… Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 29. April 2011 um 6:00am — Keine Kommentare

Der Übende zieht alle Sinne zurück

Hallo und herzlich willkommen zu den Yoga Vidya täglichen Inspirationen! Heute mit der Bhagavad Gita, 2. Kapitel, 61. Vers: „Nachdem der Übende alle Sinne gezügelt hat, sitze er unverwandt und versenke sich in sein höchstes Selbst. Die Erkenntnis des Menschen ist stetig, der seine Sinne beherrscht.“



Du kannst dir überlegen, welchen Sinn du heute oder morgen beherrschen willst. Welche Wünsche willst du vielleicht nicht erfüllen? Es ist etwas Wichtiges, dass du auf dem… Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 28. April 2011 um 6:00am — Keine Kommentare

Krishna gibt Trost

Hallo und herzlich willkommen zu den Yoga Vidya täglichen Inspirationen! Heute mit der Bhagavad Gita, 2. Kapitel, 60. Vers. Krishna spricht zu seinem Schüler Arjuna:

„Die ungezähmten Sinne ziehen den Geist des Weisen mit großer Macht weg, mag dieser sich auch größte Mühe geben, sie zu kontrollieren.“



Das ist wie ein Trost, den Krishna Arjuna gibt. Selbst die Weisen mögen sich bemühen, weise zu sein, aber ihr Geist kann weggeweht werden von den Sinnen. Sei dir… Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 27. April 2011 um 6:00am — Keine Kommentare

Wie du verhaftungslos wirst

Hallo und herzlich willkommen zu den Yoga Vidya täglichen Inspirationen! Heute sind wir in der Bhagavad Gita, 2. Kapitel, 59. Vers: „Die Sinnesobjekte wenden sich vom Enthaltsamen ab und lassen das Verlangen zurück. Aber auch sein Verlangen wendet sich ab, wenn er des Höchsten gewahr wird.“



Es gibt zwei Stufen von Pratyahara bzw. Sinnesbeherrschung. Der erste ist, aktiv sich vorzunehmen, etwas nicht zu tun und verhaftungslos zu sein. Zum Beispiel kannst du dir für… Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 26. April 2011 um 6:00am — Keine Kommentare

Monatliche Archive

2019

2018

2017

2016

2015

2014

2013

2012

2011

2010

2009

2008

1999

1970

© 2019   Impressum | Datenschutz | AGB's | Yoga Vidya |   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen