mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

Alle als 'maha' markierten Blog-Beiträge archivieren (14)

Die letzten Tage in Swami Sivanandas Leben

Am 14. Juli 1963 hat Swami Sivananda seinen physischen Körper verlassen, ist in Maha Samadhi eingegangen. Und ich will ein paar Seiten lesen oder ein paar Teile der Seiten aus dem Buch „Swami Sivananda, ein moderner Heiliger“, über die letzten Tage.

„Swami Sivananda kündigte an einem Abendsatsang Anfang 1963 an, alle, die Sannyas nehmen wollen, also als Mönch der Welt entsagen wollen, sollen sich am nächsten Shivaratri-Fest einweihen lassen. Wer weiß, was nächstes Jahr sein wird. Er,…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 30. Dezember 2011 um 5:30am — Keine Kommentare

Die Geschichte der vier Maha Vakyas

Hallo und herzlich willkommen zu den Yoga Vidya täglichen Inspirationen! Heute erzähle ich die Geschichte von den vier Maha Vakyas.



Es war einmal ein Schüler, der Schüler wollte herausfinden, was Gott ist. Er hörte von manchen:„Gott ist oben in den Wolken.“ Und von anderen:„Gott ist im Herzen.“ Er hörte: „Gott ist Vater.“ Andere sagten: „Gott ist Mutter.“ Er hörte von manchen: „Gott ist liebevoll“, von anderen: „Gott ist streng.“ Er hörte von manchen: „Gott ist in der Kirche.“ Er… Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 14. Januar 2011 um 6:00am — Keine Kommentare

Wie wir Wünsche auflösen können

Hallo und herzlich willkommen zu den Yoga Vidya täglichen Inspirationen! Heute zu Patnajalis Yoga Sutra, 4. Kapitel, 11. Vers: „Da die Wünsche und Eindrücke durch Ursache, Wirkung, Unterstützung und Objekte zusammengehalten werden, verschwinden zusammen mit diesen Faktoren auch die Wünsche.“



Dieser Vers ist interessant, denn er gibt Tipps, wie wir Wünsche reduzieren oder auch auflösen können. Er sagt, dass Wünsche zusammengehalten werden…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 14. Dezember 2010 um 6:00am — Keine Kommentare

Die absolute Befreiung

Hallo und herzlich willkommen! Mein Name ist Sukadev. Ich bin Autor des Buches „Die Yogaweisheit des Patanjali für Menschen von heute“ und Gründer und Leiter von Yoga Vidya. In diesen täglichen Inspirationen gehe ich durch die Yoga Sutras von Patanjali, erläutere die einzelnen Verse auf verschiedene Weise. Manchmal findest du hier auch Mitschnitte aus dem Satsang, die meistens zwischen drei und acht Minuten dauern.

Wir sind gerade im 4. Kapitel von… Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 26. November 2010 um 6:00am — Keine Kommentare

Vermeide Stolz und Vergnügen

Hallo und herzlich willkommen zu den Yoga Vidya täglichen Inspirationen! Heute geht es um die Yoga Sutra

Im 3. Kapitel, 52. Vers:



„Laden ihn himmlische Wesen ein, sollte der Yogi Vergnügen oder Stolz vermeiden, denn es droht die Wiederbelebung des Unerwünschten.“



Wenn man auf dem spirituellen Weg Fortschritte macht, dann bekommt man auch Zugänge zu höheren Welten. Man kann Zugang finden zu Engelswesen und zu nicht verkörperten… Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 18. November 2010 um 6:00am — Keine Kommentare

Wie das Maha Mantra in die Welt kam

Om Namah Shivaya. Hallo und herzlich willkommen zu den Yoga Vidya täglichen Inspirationen! Heute werde ich erzählen, wie das Maha Mantra entstand.



Die Geschichte beginnt, wie Mythen öfters so sind, etwas eigenartig. Es gab einmal einen König namens Parikshit, der hatte irgendwo gehört, dass demnächst jemand namens Kali kommen würde, ein Dunkler, der die Güte der Menschen mit einer negativen, materialistischen Schwingung… Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 20. August 2010 um 6:00am — 2 Kommentare

Werde dir der göttlichen Macht bewusst

Om Namah Shivaya und herzlich willkommen zu den Yoga Vidya täglichen Inspirationen! Ich spreche gerade über die Ashta Siddhis, die acht großen Kräfte, auch Maha Siddhis genannt. Die achte Kraft ist göttliche Macht. Göttliche Macht, was soll das heißen?



Ich interpretiere das hier im Sinne von: Sich zum Instrument machen und das Gefühl bekommen, dass Gottesenergie durch einen hindurch wirkt. Das ist wie der Ausgleich zu den sieben vorherigen Siddhis. Wir können lernen, die… Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 23. Juni 2010 um 6:00am — Keine Kommentare

Wie deine Willenskraft stark wird

Om Namah Shivaya. Hallo und herzlich willkommen zu den Yoga Vidya täglichen Inspirationen! Ich spreche zurzeit über den 46. Vers des 3. Kapitels der Yoga Sutra, über die acht Maha Siddhis. Die siebte dieser Siddhis ist die Fähigkeit, große Willenskraft zu haben. Sie ähnelt der fünften Maha Siddhi, der Fähigkeit zur Wunscherfüllung.



Es ist gut, deinen Willen zu entwickeln. Swami Sivananda hat dazu viele Techniken beschrieben, z.B. in dem Buch „Erfolg im Leben und… Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 22. Juni 2010 um 6:00am — Keine Kommentare

Lerne, andere Menschen zu lieben

Hallo und herzlich willkommen zu den Yoga Vidya täglichen Inspirationen! Heute geht es um die sechste der Siddhis, die Patanjali in der Yoga Sutra im 3. Kapitel, 46. Vers beschreibt: Den Eintritt in den Körper eines anderen.



Ich interpretiere dieses Phänomen hier als ein sich Hineinversetzen in andere Menschen. Diese Fähigkeit ist sehr wichtig. Auf dem spirituellen Weg ist sie geradezu von unschätzbarer Bedeutung.

Jesus selbst hat gesagt: „Liebe deinen nächsten wie dich… Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 21. Juni 2010 um 6:00am — Keine Kommentare

Erfülle deine Wünsche, um zu lernen

Hallo und herzlich willkommen zu den Yoga Vidya täglichen Inspirationen, heute noch einmal mit der Yoga Sutra, 3. Kapitel, 46. Vers.Ich spreche gerade über die Ashta Siddhis. Die fünfte dieser Ashta oder Maha Siddhis ist die Erfüllung der eigenen Wünsche und alles Wissen.



Im Yoga geht es zwar darum, keinen egoistischen Wünschen anzuhängen, aber du solltest nicht auf einen Wunsch verzichten, weil du mangelndes Selbstvertrauen hast. Zu der ganzheitlichen Entwicklung eines Yogis gehört… Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 20. Juni 2010 um 6:00am — 1 Kommentar

Wie man seinen Standpunkt fest vertreten kann

Om Namah Shivaya. Hallo und herzlich willkommen zu den Yoga Vidya täglichen Inspirationen! Es geht heute noch einmal um das 3. Kapitel der Yoga Sutra, 46. Vers: um die Ashta Siddhis, die Maha Siddhis.

Die vierte der Siddhis ist die Fähigkeit, sich ganz schwer zu machen. Das ist auch die Fähigkeit, seinen Standpunkt stark zu vertreten und nicht so einfach nachzugeben.



Wenn du einen wichtigen Standpunkt hast, der viel Gutes bewirken kann, dann solltest du auch dabei bleiben. Du… Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 19. Juni 2010 um 6:00am — Keine Kommentare

Die Bedeutung von Schwerelosigkeit

Om Namah Shivaya. Hallo und herzlich willkommen zu den Yoga Vidya täglichen Inspirationen!

Ich spreche noch einmal über die Yoga Sutra, 3. Kapitel, 46. Vers: über die Ashta Siddhis, auch Maha Siddhis genannt. Das sind die acht großen Kräfte, die ein Yogi entwickeln kann.



Die dritte der wichtigen Fähigkeit ist die Fähigkeit zur Schwerelosigkeit. Schwerelosigkeit kann man auch als die Fähigkeit interpretieren, loszulassen, die Fähigkeit, sich auf andere einzustimmen, die… Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 18. Juni 2010 um 6:00am — Keine Kommentare

Habe den Mut, groß zu werden

Hallo und herzlich willkommen zu den Yoga Vidya täglichen Inspirationen! Patanjali spricht in der Yoga Sutra, 3. Kapitel, 46. Vers, über die Siddhis. Hier sprechen wir gerade über die acht Siddhis, die Maha Siddhis.



Die zweite der großen Siddhis ist die Fähigkeit zu kolossaler Größe. Das letzte Mal hatte ich über die Fähigkeit gesprochen. winzige Größe anzunehmen, also demütig zu sein, in den Hintergrund zu gehen, bereit zu sein, nachzugeben, loszulassen und auch Dinge zu tun, die…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 17. Juni 2010 um 6:00am — Keine Kommentare

Wie man mit den Maha Siddhis winzig klein werden kann

Om Namah Shivaya. Hallo und herzlich willkommen zu den Yoga Vidya täglichen Inspirationen! Im 3. Kapitel, 46. Vers der Yoga Sutra schreibt Patanjali: Daraus entspringen Fähigkeiten, wie den Körper winzig klein zu machen sowie Vollkommenheit und Unverwundbarkeit des Körpers.



Er bezieht sich hier auf die so genannten Maha Siddhis, die acht großartigen Kräfte. Dazu erhört erstens die Fähigkeit, winzige Größe anzunehmen, sich bis auf die Größe eines Atoms zu verkleinern. Zweitens… Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 16. Juni 2010 um 6:00am — Keine Kommentare

Monatliche Archive

2019

2018

2017

2016

2015

2014

2013

2012

2011

2010

2009

2008

1999

1970

© 2019   Impressum | Datenschutz | AGB's | Yoga Vidya |   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen