mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

Alle als 'loslassen' markierten Blog-Beiträge archivieren (23)

7 Fragen, um aus jeder Katastrophe das Beste zu machen

“Eigentlich wollte ich nur …. und dann passiert DAS!” – du kennst so Sätze, mit denen oft unerwartete Ereignisse eingeleitet werden. Meist erleben wir das als Katastrophen, und ganz schrecklich. Weil es uns blockiert und behindert. Oder weil es weht tut, weil wir uns oder jemand anderes verletzt haben.

Aber das bringt dich nicht weiter.

Wenn du glücklich sein willst, egal was passiert, sieh immer die Chance darin!

  • Eigentlich wolltest du…
Weiterlesen

Hinzugefügt von Mahashakti Uta Engeln am 19. Februar 2019 um 7:00am — 2 Kommentare

Emotionen loslassen: Perspektivenwechsel hilft enorm!

Ja, du kannst deine starken Emotionen wie Angst und Unruhe loslassen, ganz bewußt. Willentlich. Auch, wenn du gerade mittendrin festzustecken scheinst. Dies gelingt dir, indem du deine Perspektive änderst.

Wie auch du Emotionen wie Angst und Unruhe loslassen kannst

In diesem Beitrag hatten wir bereits über die Kunst der Abschirmung gegen unangenehme Einflüsse gesprochen. Damit fällt…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Mahashakti Uta Engeln am 3. April 2018 um 12:00pm — Keine Kommentare

Ich weis nicht weiter: Verzweiflung, der Sinn dahinter, und die Lösung

Was tun wenn man verzweifelt ist? Jeder kommt irgendwann mal in seinem Leben in die Situation, wo aus tiefstem Herzen der Satz kommt: “Ich weis nicht weiter”.

Wie es dazu kommt, warum Verzweiflung sogar gut sein kann, und wie du da raus kommst, erfährst du hier.

Verzweifelt hoffnungslos, oder hoffnungslos verzweifelt?

.... hier den gesamten Blogbeitrag lesen…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Mahashakti Uta Engeln am 6. Dezember 2017 um 11:56am — Keine Kommentare

Loslassen Lernen #6.2: Emotionalität und die 7 Bewusstseinsebenen

Im vorherigen Beitrag ging es um Loslassen Lernen #6.1: Emotionalität und BewusstseinIn diesem Beitrag wollen wir nun den Weg durch die 7 Bewusstseinsebenen antreten. Wir werden heraus finden, wie du auf jeder Bewusstseinsebene an dir selbst arbeiten kannst.

Um mit den Bewusstseinsebenen arbeiten zu können, müssen wir sie erst mal definieren. Jede Bewusstseinsebene an sich will…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Mahashakti Uta Engeln am 8. November 2017 um 1:59pm — Keine Kommentare

Loslassen Lernen #6.1: Emotionalität und Bewusstsein

Die Art deines Bewusstseins formt die Art deiner Wahrnehmung und damit deine Emotionalität. Wenn du glaubst, dass etwas nicht existiert, dann wirst du es nicht wahr nehmen. Entweder, weil du es schlicht nicht erkennst oder weil du es bewusst ausblendest. Daher existiert es für dich einfach nicht.

Das Bewusstsein ist ein wichtiger Filter, den uns die Natur da eingepflanzt hat. Der hat schon oft unser Überleben gesichert, indem er unsere Emotionalität voreinstellt. Emotionen steuern…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Mahashakti Uta Engeln am 26. Oktober 2017 um 11:30am — 1 Kommentar

Anstrengende Gefühle und Emotionen loslassen lernen

Emotionen loslassen lernen ist so wichtig!

  1. Die Ursache von Stress, Zorn, Abhängigkeit, Isolation und Leiden sind unverarbeitete und uralte Emotionen.
  2. Längst vergessen, wühlen sie im Unterbewussten lebenslang weiter. Jede Befreiung von Leid erfordert als allererstes die Auflösung dieser Emotionen.
  3. Innere Ruhe, liebevolle Geborgenheit im Selbst und pralle Lebensfreude sind die natürliche Folge der…
Weiterlesen

Hinzugefügt von Mahashakti Uta Engeln am 18. Oktober 2017 um 12:01pm — Keine Kommentare

Loslassen lernen #5.2 – Die 9 Geheimnisse des Loslassens (Leben ändern)

Im letzten Beitrag ging es um das Warum und Wie des Loslassens. Dort haben wir die #1 der 9 Geheimnisse besprochen. Das setzen wir jetzt fort, um zu einer wahrhaftig effizienten Methode der Auflösung von Stress und Unzufriedenheit zu gelangen.

Diesen Beitrag als Video oder Podcast konsumieren

... hier das Video auf Youtube ansehen: …

Weiterlesen

Hinzugefügt von Mahashakti Uta Engeln am 11. Oktober 2017 um 11:00am — Keine Kommentare

#5.1 loslassen lernen – Die 9 Geheimnisse des Loslassens (Was ist die #1?)

Das Loslassen-Lernen-Geheimnis ist eigentlich keins, weil es so offensichtlich ist. Und doch tun sich viele so schwer damit. Hier gebe ich dir meine ganz konkrete Vorgehensweise dazu, die mich immer wieder in RIESENSCHRITTEN voran bringt.

Und dich auch. Falls du das noch nicht kennst, dann probier es mal aus. Es ist genial! Obergenial. Einfach nur klasse. Und um es glauben zu können, muss man es erlebt haben. Das entzieht sich für die meisten jeglichen rationalen Zugriffs.…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Mahashakti Uta Engeln am 4. Oktober 2017 um 1:01pm — Keine Kommentare

Loslassen Lernen #4.1 und #4.2: Negative Gedanken loslassen mit Wahrnehmung und emotionaler Transformation

Negative Gedanken loslassen ist manchmal schwer. Und es ist möglich. Wer sich dazu entschließt diesen Weg zu gehen, wird sich schnell besser fühlen.

Wer kennt das nicht, die Plage, die durch negative Gedanken die Stimmung herunter zieht? Negative Gedanken loslassen scheint manchmal sehr schwer. Eigentlich ist es das nicht, wenn man diesen Weg kennt und geht. Und ein bisschen Zeit sollte man investieren. Das ist unbedingt eine lohnenswerte Investition. Das Leben wird leichter, mit…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Mahashakti Uta Engeln am 27. September 2017 um 12:27pm — Keine Kommentare

Loslassen lernen #4.1: Negative Gedanken loslassen mit “Wahr”-Nehmung

Negative Gedanken loslassen ist manchmal schwer. Und es ist möglich. Wer sich dazu entschließt diesen Weg zu gehen, wird sich schnell besser fühlen.

Wer kennt das nicht, die Plage, die durch negative Gedanken die Stimmung herunter zieht? Negative Gedanken loslassen scheint manchmal sehr schwer. Eigentlich ist es das nicht, wenn man diesen Weg kennt und geht. Und ein bisschen Zeit sollte man investieren. Das ist unbedingt eine lohnenswerte Investition. Das Leben wird leichter, mit…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Mahashakti Uta Engeln am 22. September 2017 um 10:23am — Keine Kommentare

Als ich lernte loszulassen...

Als ich lernte loszulassen, lernte ich:

jemanden zu lieben heißt nicht, an ihm zu hängen: wer hängt, kann nicht gehen.

Ich sah: jemanden zu lieben heißt nicht auf ihn zu warten: wer wartet, erwartet.

Ich erkannte, jemanden zu lieben bedeutet nicht, Pläne zu schmieden. Wer den anderen verplant, ist mit seinem eigenen Haus nicht fertig.

(Mohsen Charifi)

Hinzugefügt von haripriya-rāmani हरिप्रिय रामनी am 11. Januar 2014 um 1:56pm — 2 Kommentare

Alte Verletzungen loslassen

Neulich, während einer Stimmgabelbehandlung, kamen mir der Gedanke, wie weit doch manche Kindheitserlebnisse in unser Erwachsenenleben hineinwirken. Mir begegnen so oft Menschen zwischen 45 und 55, die innere Blockaden lösen wollen, welche auf anstrengende Lebensphasen in der Kindheit zurückzuführen sind. Zunächst ist dieser Zusammenhang oft nicht sichtbar, oder man kommt nicht drauf. Im Rahmen einer konzentrierten Asanapraxis mit Atem-Meditation kommen dann unerwartet konkrete Erinnerungen…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Mahashakti Uta Engeln am 2. Mai 2012 um 9:17pm — Keine Kommentare

Der Weise ist ungebunden im Handeln

Hallo

und herzlich willkommen zu den Yoga Vidya täglichen Inspirationen! Heute mit der Bhagavad Gita, 4. Kapitel, 22. Vers. Krishna spricht:

„Zufrieden mit dem, was er ohne Anstrengung erhält, frei von Gegensatzpaaren und Missgunst, gleichmütig in Erfolg wie Misserfolg, ist der Weise nicht gebunden, auch wenn er handelt.“

Hier geht es um die Zufriedenheit mit dem, was man ohne Zutun erhält. Frei von Gegensatzpaaren. Es gibt so viele Gegensatzpaare, sie so…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 29. Juli 2011 um 5:30am — Keine Kommentare

Über die verschiedenen Arten des Karma

Hallo und herzlich willkommen zu den Yoga Vidya täglichen Inspirationen! Heute geht es um die verschiedenen Arten des Karma - noch einmal mit den Yoga Sutras von Patanjali, 4. Kapitel, 12. Vers: „Aus den unterschiedlichen Wegen, durch Vergangenheit und Zukunft, ergeben sich die verschiedenen Eigenschaften.“



Das letzte Mal hatte ich diesen Vers sehr philosophisch interpretiert. Ich will ihn…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 19. Dezember 2010 um 6:00am — Keine Kommentare

Wie man Wünschen Raum gibt

Hallo und herzlich willkommen zu den Yoga Vidya täglichen Inspirationen! Heute noch einmal mit dem 4. Kapitel, 11. Vers: „Da sie (die Wünsche und Eindrücke) durch Ursache, Wirkung, Unterstützung und Objekte zusammengehalten werden, verschwinden zusammen mit diesen Faktoren auch die Wünsche.“



Gestern hatte ich über Objekte gesprochen und wie man den Wunsch danach loslassen kann. Heute geht es um Unterstützung.

Du… Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 16. Dezember 2010 um 6:00am — 2 Kommentare

Wünsche sind die Diener des Menschen

Hallo und herzlich willkommen zu den Yoga Vidya täglichen Inspirationen! Heute mit ein paar weiteren Anmerkungen zumYoga Sutra, 4. Kapitel, 11. Vers.



Patanjali gibt Tipps, wie du Wünsche überwinden kannst, denn Wünsche zu überwinden, macht dich freier. Wünsche zu überwinden hilft dir, Herrschaft über den Geist zu bekommen. Über Wünsche hinauszugehen ist auch ein Aspekt von Tapas. Tapas meint Askese oder Selbstbeherrschung. Inneres Feuer ist eine weitere Bedeutung von Tapas. Wenn du… Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 15. Dezember 2010 um 6:00am — Keine Kommentare

Wie wir Wünsche auflösen können

Hallo und herzlich willkommen zu den Yoga Vidya täglichen Inspirationen! Heute zu Patnajalis Yoga Sutra, 4. Kapitel, 11. Vers: „Da die Wünsche und Eindrücke durch Ursache, Wirkung, Unterstützung und Objekte zusammengehalten werden, verschwinden zusammen mit diesen Faktoren auch die Wünsche.“



Dieser Vers ist interessant, denn er gibt Tipps, wie wir Wünsche reduzieren oder auch auflösen können. Er sagt, dass Wünsche zusammengehalten werden…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 14. Dezember 2010 um 6:00am — Keine Kommentare

Vermeide Stolz und Vergnügen

Hallo und herzlich willkommen zu den Yoga Vidya täglichen Inspirationen! Heute geht es um die Yoga Sutra

Im 3. Kapitel, 52. Vers:



„Laden ihn himmlische Wesen ein, sollte der Yogi Vergnügen oder Stolz vermeiden, denn es droht die Wiederbelebung des Unerwünschten.“



Wenn man auf dem spirituellen Weg Fortschritte macht, dann bekommt man auch Zugänge zu höheren Welten. Man kann Zugang finden zu Engelswesen und zu nicht verkörperten… Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 18. November 2010 um 6:00am — Keine Kommentare

Durch Entsagung zum Glück

Hallo und herzlich willkommen zu den Yoga Vidya täglichen Inspirationen! Heute Ich lese ich wieder aus dem Buch „Göttliche Erkenntnis“ von Swami Sivananda, aus einem nicht so ganz leichtem Kapitel, nämlich das über „Sannyas“. Sannyas heißt Entsagung.



Swami Sivananda schreibt hier:

„Sannyas ist ein geistiger Zustand. Wahre Entsagung ist der Verzicht auf selbstsüchtige Gier, Wünsche, Ich-Gedanken und Vasanas, also Wünsche. Wenn dein Geist makellos ist, frei von Verhaftung,… Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 18. September 2010 um 6:00am — Keine Kommentare

Wie du lernst, ruhig und gelassen zu bleiben

Hallo und herzlich willkommen zu den Yoga Vidya täglichen Inspirationen! Heute spreche in noch einmal über die Yoga Sutra, Kapitel 2, Vers 48: Durch die Meisterung der Asana wird man frei von den Angriffen der Gegensatzpaare.



Bleibe ruhig, nicht nur während der Meditation, sondern auch in jeder Hatha Yoga Asana. In den Hatha Yoga Asanas versuchst du dich auch von den Dvandvas zu befreien. Auch von Dvandvas wie: „Mache ich die Asana gut genug? Macht mein Nachbar sie besser?… Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 29. Juli 2010 um 6:00am — Keine Kommentare

Monatliche Archive

2019

2018

2017

2016

2015

2014

2013

2012

2011

2010

2009

2008

1999

1970

© 2019   Impressum | Datenschutz | AGB's | Yoga Vidya |   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen