mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

Alle als 'leben' markierten Blog-Beiträge archivieren (26)

Loslassen lernen #5.2 – Die 9 Geheimnisse des Loslassens (Leben ändern)

Im letzten Beitrag ging es um das Warum und Wie des Loslassens. Dort haben wir die #1 der 9 Geheimnisse besprochen. Das setzen wir jetzt fort, um zu einer wahrhaftig effizienten Methode der Auflösung von Stress und Unzufriedenheit zu gelangen.

Diesen Beitrag als Video oder Podcast konsumieren

... hier das Video auf Youtube ansehen: …

Weiterlesen

Hinzugefügt von Mahashakti Uta Engeln am 11. Oktober 2017 um 11:00am — Keine Kommentare

Bewusster leben leicht gemacht!

Bewusster leben ist in der heutigen Zeit zum Teil Lifestyle, zum Teil aber auch ein Druck, der auf jedem lastet, der mit Yoga und oder anderen alternativen Lebenskonzepten anbändelt.

 

In der Yogawelt wirst Du teilweise schon schräg angesehen, wenn Du vegetarisch und nicht vegan lebst; die Klamotten müssen bio und fairtrade sein, der…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Natascha Nazar am 10. Juni 2015 um 6:00pm — 4 Kommentare

Die letzten Tage in Swami Sivanandas Leben

Am 14. Juli 1963 hat Swami Sivananda seinen physischen Körper verlassen, ist in Maha Samadhi eingegangen. Und ich will ein paar Seiten lesen oder ein paar Teile der Seiten aus dem Buch „Swami Sivananda, ein moderner Heiliger“, über die letzten Tage.

„…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 13. Juli 2014 um 5:30am — Keine Kommentare

Täglich sterben, um zu leben

Es ist ein grosser Segen, wenn wir den Mut in uns finden, uns der Tatsache unserer Vergänglichkeit zu stellen, über unseren Tod und den unvermeidbaren Abschied von den Menschen, die wir lieben, zu meditieren und mit diesen Einsichten zu leben, anstatt vor ihnen fortzulaufen. Das ist der Beginn einer wahren menschlichen Intelligenz.

Es bedeutet, dass wir uns täglich die Frage stellen: Wie kann ich heute, an diesem Tag meines kostbaren Lebens, der der einzige ist, an dem wirklich…

Weiterlesen

Hinzugefügt von haripriya-rāmani हरिप्रिय रामनी am 5. Februar 2014 um 12:25pm — Keine Kommentare

„Wie sich Gott um uns kümmert“

Mit die bekanntesten Namen von Krishna sind Govinda und Gopala. Govinda und Gopala heißen beide „Hirte“. Wobei, „Go“ heißt eigentlich „Kuh“, Kuhhirte. Und Hirte ist in verschiedensten Kulturen einer der Beinamen von Gott. Z.B. im Alten Testament gibt es dieses berühmte Gebet: „Der Herr ist mein Hirte, mir wird nichts mangeln.“ Ich glaube, viele von euch haben das in ihrer Konfirmandenzeit auswendig…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 29. November 2012 um 5:30am — Keine Kommentare

Gute Pause – Gekonnt relaxt ist halb geschuftet!

Was machst du eigentlich, wenn du eine kleine Pause einlegst?

  • Wenn du Pause machst, dann richte deine Aufmerksamkeit auf das was schoen und gut ist, das hebt die Qualitaet der Pause.

Versuch gar nicht erst an deine Aufgaben zu denken, die vor dir liegen, oder gar noch schnell etwas zu erledigen. Das blockiert deine Entspannung, und deine Pause ist keine. Um von einer Pause zu profitieren ist es wichtig zu 100% loszulassen. Also tue nichts. Wenn du dich während…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Mahashakti Uta Engeln am 3. Juli 2012 um 2:39pm — Keine Kommentare

Wer hat Interesse an einer genauen Anleitung für den yogischen Gesundheitsprozess?

Ich wurde gefragt ob es zu diesem Beitrag auch einen Online-Workshop mit genauen Anleitungen gibt. Wie gross ist das Interesse an diesem Thema? Wenn einige zusammen kommen, dann kann ich das erstellen. Was genau wünscht ihr euch?

Der yogische Gesundheits-Prozess

Um dich selbst auf den energie-aufbauenden Gesundheitsprozess auszurichten gehe diese Liste durch, und setze sie um.…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Mahashakti Uta Engeln am 15. Juni 2012 um 7:30am — Keine Kommentare

Der yogische Gesundheits-Prozess

Um dich selbst auf den energie-aufbauenden Gesundheitsprozess auszurichten gehe diese Liste durch, und setze sie um.

Einladung: Lade dich selbst zu einem neuen, brillianten Lebensgefühl ein.

Informieren: Wenn du dir das alles noch nicht so recht vorstellen kannst, dann informiere dich über bereits vorliegende Erfolge der Yogatherapie.

Annehmen: Nimm deine eigene Einladung an, und schaffe in deinem Leben Zeit und Raum für die Veränderung.

Ausrichtung: Richte dich bewusst…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Mahashakti Uta Engeln am 7. Juni 2012 um 10:59am — Keine Kommentare

Yoga, Genuss, Ernährung und die Freude am Leben

Ernährung, Freude und Gesundheit - wie vereinbart man das am besten so miteinander, das alle Aspekte des Lebens zu ihrem Recht kommen?

Nicht nur für Yoga-Übende spielt die Ernährung eine besondere Rolle, sie ist immerhin einer der wichtigsten und am leichtesten erreichbaren Genussfaktoren der westlichen Welt. Leider, wenn man die durchschnittliche Entwicklung der Kleidergrössen sieht.

Da kommt man leicht auf den Gedanken, das viele Menschen ein derartig genuss-fernes Leben…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Mahashakti Uta Engeln am 26. Mai 2012 um 8:49pm — Keine Kommentare

Dein Geist als strukturierendes Element deines Lebens

Der Geist wird im Chakra-Yoga als eine Art strukturbildendes Element angesehen. Der Geist ist das Element, das maßgeblich bestimmt, wie diese Welt aufgebaut ist, und wie wir sie sehen oder erleben. Als geistiges Element lassen sich in diesem Sinne die Naturgesetze ansehen, denn sie bestimmen wie alles geformt und angeordnet ist:

Kristallgitter bestimmen die Form der Steine

Wasserstrukturen bestimmen die Form der Schneeflocken

Gene besstimmen die Form der Blüten und Blätter,…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Mahashakti Uta Engeln am 24. Mai 2012 um 10:27am — Keine Kommentare

Sei verankert in der ewigen Wirklichkeit

Hallo und herzlich willkommen zu den Yoga Vidya täglichen Inspirationen! In der Bhagavad Gita, 2. Kapitel, 16. Vers, spricht Krishna:



„Das Unwirkliche hat kein Sein. Es gibt kein Nicht-Sein des Wirklichen. Wer die Wahrheit kennt, das Eigentliche sieht, hat erkannt, was an Beidem wahr ist.“



Dies ist ein Vers, der sehr stark in Richtung Vedanta geht. Vedanta ist die Weisheit des Ewigen oder ist die höchste Weisheit. Krishna spricht hier von zwei…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 22. März 2011 um 6:00am — 1 Kommentar

Der unerschütterliche Mensch

Hallo und herzlich willkommen zu den Yoga Vidya täglichen Inspirationen! Sei gleichmütig inmitten aller Veränderungen. Krishna, der Lehrer, spricht im 2. Kapitel, 15. Vers der Bhagavad Gita:



„Der unerschütterliche Mensch, den alles Vergängliche nicht berührt und für den Vergnügen und Schmerz gleichbedeutend sind, ist geeignet, die Unsterblichkeit zu erfahren.“



Im vorigen Vers hat Krishna davon gesprochen, dass alles vergänglich ist. Alle…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 21. März 2011 um 6:00am — Keine Kommentare

Sei gleichmütig in den Veränderungen

Hallo und herzlich willkommen zu den Yoga Vidya täglichen Inspirationen! In der Bhagavad Gita, zweites Kapitel, 14. Vers, spricht Krishna zu Arjuna:

„Die Kontakte der Sinne mit den Objekten, oh Arjuna, die Hitze und Kälte, Vergnügen und Schmerz hervorrufen, haben einen Anfang und ein Ende, sie sind nicht dauerhaft. Ertrage sie tapfer, oh Arjuna.“

Eine der Weisen, Mehr zum Thema…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 20. März 2011 um 6:00am — Keine Kommentare

Über das OM

Hallo und herzlich willkommen zu den Yoga Vidya täglichen Inspirationen! Heute lese ich einen Absatz aus dem Buch „Göttliche Erkenntnis“ von Swami Sivananda, aus dem Kapitel „OM“:



„Denke an OM. Erkenne die Wahrheit. Meditiere über OM. Entspanne völlig die Muskeln und Nerven. Konzentriere dich auf den Punkt zwischen den Augenbrauen. Stille den Geist. Wiederhole geistig OM, mit Shuddha Bhavana oder Brahma Bhavana, mit einer reinen Einstellung oder der Einstellung, dass alles eine… Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 5. Februar 2011 um 6:00am — 1 Kommentar

Vom Nutzen der Yogapraxis

Hallo und herzlich willkommen zu den Yoga Vidya täglichen Inspirationen! Ich lese heute etwas aus einem Buch von Swami Sivananda: „Göttliche Erkenntnis“, Kapitel „Yoga“, Unterkapitel „Der Nutzen der Yogapraxis“.

Swami Sivananda hat das vor vermutlich mehr als 70 Jahren geschrieben, als er irgendwo im Dschungel im Himalaja war. Und trotzdem ist eine Menge von dem, was er schreibt, hochaktuell.



„Das Leben heute ist voll Stress und Mühe, Spannungen… Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 13. Januar 2011 um 6:00am — Keine Kommentare

Wie gehe ich mit Karma um?

Hallo und herzlich willkommen zu den Yoga Vidya täglichen Inspirationen! In der Yoga Sutra, 4. Kapitel, 7. Vers geht es um das Karma: „Für einen Yogi ist Karma weder weiß noch schwarz; für andere ist es von dreierlei Art.“



Normalerweise bewerten die Menschen die Dinge, die sie wahrnehmen. Sie sagen: „Das ist gut, das ist schlecht, das ist gemischt. Das mag ich, das mag ich…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 8. Dezember 2010 um 6:00am — Keine Kommentare

Entspannung im Yoga

Hallo und herzlich willkommen zu den Yoga Vidya täglichen Inspirationen! Heute will ich etwas zum Thema Entspannung im Yoga sagen. Viele Menschen, die mit Yoga beginnen, wollen sich dabei vor allem entspannen. Aber in der Entspannung, zu der Yoga zweifellos führt, steckt eine ganze Menge mehr als einfach nur das Loslassen von Spannungen.



Dass im Yoga Entspannung so eine wichtige Rolle spielt, zeigt letztlich auch das sehr optimistische Menschenbild im Yoga. Zum einen heißt es dort,… Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 14. Oktober 2010 um 6:00am — Keine Kommentare

Warum das dritte Kapitel des Yoga Sutra so wichtig ist

Hallo und herzlich willkommen zu den Yoga Vidya täglichen Inspirationen! Heute will ich etwas über das dritte Kapitel des Yoga Sutra von Patanjali sagen. Das halte ich für besonders wichtig. Ich bin sogar ein besonderer Fan des dritten Kapitels und unterscheide mich darin von vielen anderen Yogalehrern und Yogameistern, die oft das dritte Kapitel sehr stiefmütterlich behandeln.



Das Yoga Sutra will uns zu Rajas machen, zu Königen, zu Herrschern über unser Leben. Das eigentliche Ziel… Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 10. Oktober 2010 um 6:00am — Keine Kommentare

Über Gesundheit

Hallo und herzlich willkommen zu den Yoga Vidya täglichen Inspirationen! Heute lese ich wieder etwas aus dem Buch „Göttliche Erkenntnis“ von Swami Sivananda, dieses Mal aus dem Kapitel „Gesundheit“, das Unterkapitel: „Wie man sich gesund erhält“.



„Sei besonnen und mäßig, so wirst du gesund sein können. Bade in der Sonne, lebe im Freien, schlafe im Freien.“ Vielleicht nicht unbedingt momentan. Aber wir hatten ja im Sommer hier eine Menge, die auch… Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 5. Oktober 2010 um 6:00am — Keine Kommentare

Das Leben aus einer höheren Perspektive betrachten

Hallo und herzlich willkommen zu den Yoga Vidya täglichen Inspirationen! Heute lese ich wieder aus dem Buch „Göttliche Erkenntnis“ von Swami Sivananda, dieses Mal aus dem Kapitel „Mensch“:



„Das Baby weint. Das Kind springt, tanzt und spielt mit seinen Spielsachen. Das Schulkind geht mit seinen Büchern. Der junge Mensch macht Abschlussprüfungen. Der Jugendliche und der junge Mann dreht seinen Schnurrbart, streitet, kämpft und läuft hinter dem anderen Geschlecht her. Er versucht,… Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 30. September 2010 um 6:00am — Keine Kommentare

Monatliche Archive

2019

2018

2017

2016

2015

2014

2013

2012

2011

2010

2009

2008

1999

1970

© 2019   Impressum | Datenschutz | AGB's | Yoga Vidya |   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen