mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

Alle als 'inspiration' markierten Blog-Beiträge archivieren (123)

Stille

Stille, tiefe echte innere Stille, entsteht dann, wenn du unbeeindruckt von äusserem Geschehen in dir ruhst. Wenn du nicht nur weist oder denkst, sondern wenn du erlebst, das die Stille in dir stark ist, wenn sie so laut tost, das sie das Brausen der dich umgebenden Unruhe übertönt, dann hast du deine echte innere Stille gefunden. ... (…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Mahashakti Uta Engeln am 22. Januar 2015 um 12:56pm — 5 Kommentare

Höchstes Ziel ist Einheit

Om Nama Shivaya



Das höchste Ziel im Yoga ist Yoga, im höchsten Sinne verstanden, Erfahrung der Einheit. Die Yogis sagen, tief im Inneren sind wir alle eins. Die Welt der Namen und Formen ist nur eine äußere Welt. Sie ist Ausdruck von etwas, was eins ist. So ähnlich, wenn wir den Ozean von oben…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 14. März 2013 um 5:30am — Keine Kommentare

„Ganesha Chaturthi, Geburtstag Ganeshas“

Om Gam Ganapataye Namah. Am heutigen Ganesha Chaturthi Tag können wir uns besonders an diese Ganeshaenergie erinnern, wir können sie in uns stark werden lassen und wir können uns vornehmen, diese Ganesha Energie in den nächsten Tagen, Wochen, Monaten, im nächsten Jahr, weiter wachsen zu lassen. Ihr seht dort auf dem Altar verschiedene Darstellungen von Ganesha. Von euch aus gesehen links seht ihr den stehenden Ganesha, dann…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 19. September 2012 um 5:30am — Keine Kommentare

„Arjuna sah das ganze Universum durch die Gnade Krishnas - BhG XI. 10-13"

Arjuna sah das ganze Universum durch die Gnade Krishnas – Bhagavad Gita XI.10-13“

  Bhagavad Gita , 11. Kapitel, 10. Vers

„Aneka-vaktra-nayanam anekadbhuta-darsanam aneka-divyabharanam divyanekodyatayudham. Mit zahlreichen Mündern und Augen, mit zahlreichen…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 17. Mai 2012 um 5:30am — Keine Kommentare

Handle als Ishwarapan

Hallo und herzlich willkommen zu den Yoga Vidya täglichen Inspirationen!



Ich lese etwas aus dem Buch „Licht, Kraft und Weisheit“ von Swami Sivananda. Es hat aufgeschlagen auf dem Kapitel, „Handle als Ishwarapan“. Ishwarapan ist jemand, der Gott dienen will. „Gott“ ist natürlich ein Begriff, den man sehr unterschiedlich definieren kann. Man geht davon aus, dass es eine höhere Wirklichkeit gibt und dass wir als Individuum ein Teil dieser höheren Wirklichkeit sind, so wie eine Zelle…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 6. März 2011 um 6:00am — 1 Kommentar

Gita Gesang und seine Bedeutung

Hall

o und herzlich willkommen zu den Yoga Vidya täglichen Inspirationen!



Heute lese ich aus dem Buch „Göttliche Erkenntnis“ von Swami Sivananda, aus dem Abschnitt „Gita“. Gita heißt wörtlich „Gesang“ und es hat verschiedenste Bedeutungen. Zum einen können wir das Leben nehmen wie einen göttlichen Gesang. Klassische uralte Gesänge haben fröhlichere und weniger fröhliche Teile, da steckt ein Künstler dahinter und alle alten Gesänge waren zum Lobpreis Gottes. Wir können unser…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 5. März 2011 um 6:00am — 1 Kommentar

Erwirb geistigen Reichtum

Hallo

und herzlich willkommen zu den täglichen Inspirationen!



Heute lese einen kurzen Absatz aus dem Buch „Licht, Kraft und Weisheit“. Es hat aufgeschlagen auf: „Erwirb geistigen Reichtum“.



„Eine noch so große Zahl von Nullen hat keinen eigentlichen Wert, es sei die Zahl Eins werde ihren vorangestellt. Ebenso ist der Reichtum der drei Welten, die physische, psychische und geistige Welt, gleich null, wenn du nicht um geistigen…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 3. März 2011 um 6:00am — 1 Kommentar

Die neun Formen von Bhakti

Hallo und herzlichwillkommen zu den täglichen Inspirationen!



Bhakti heißt Hingabe an Gott. Bhakti kann man entwickeln. Im Bhakti gibt es, wie beim Raja Yoga, bestimmte Praktiken, die wir üben können, um unser Herz zu öffnen, um Gott zu spüren. Im Bhakti sprechen wir von den neun Formen von Bhakti, von neun Dinge, die wir tun können:

Erstens: Sravana, das heißt, Geschichten hören, lesen, sehen, erzählen. Zweitens Kirtana, also Mantrasingen. Drittens Smarana: Sich immer wieder…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 2. März 2011 um 6:00am — 1 Kommentar

Die Essenz der Verwirklichung

Hallo und herzlich willkommen zu den täglichen Inspirationen! Heute mit einer Geschichte  über die Essenz der Verwirklichung.



Satchidananda Shivoham Shivoham: Meine wahre Natur ist Sein, Wissen und Glückseligkeit. Ich bin Shiva, reines Bewusstsein. Das ist die Essenz der Verwirklichung aller großen Meister der mystischen Traditionen. „Meine wahre Natur ist nicht dieser Körper.“ Der Körper hat einen Anfang, er hat ein Ende, er geht durch Höhen, er ist klein, wird groß und irgendwann,…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 1. März 2011 um 6:00am — Keine Kommentare

Rüste dich mit den vier Mitteln

Hallo und herzlich willkommen zu den Yoga Vidya täglichen Inspirationen! Heute lese ich etwas aus dem Buch „Licht, Kraft und Weisheit“ von Swami Sivananda. Aus dem Kapitel: „Rüste dich mit den vier Mitteln“.

„Stehe fest auf dem Fels der Wahrheit von Brahman, dem Absoluten. Halte dich fest an die höhere Wahrheit, an den selbstleuchtenden, unsterblichen Atman, die unendliche Seele. Rüste dich aus mit den vier Mitteln: Viveka, die rechte Unterscheidungskraft, Vairagya, Nicht-Anhaften,…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 25. Februar 2011 um 6:00am — Keine Kommentare

Über die Kraft von Pranayama

Hallo und herzlich willkommen zu den Yoga Vidya täglichen Inspirationen! Heute lese ich etwas aus dem Buch „Göttliche Erkenntnis“, aus dem Kapitel „Pranayama“. Pranayama ist die Herrschaft über das Prana, die Lebensenergie, vor allem durch Atemübungen.

Swami Sivananda schreibt hier: „Durch Prana leben die Engelswesen, die Menschen und die Tiere. Prana ist wahrlich das Leben aller Wesen. Deshalb nennt man Prana das universelle Leben, das Leben aller. Prana ist das universelle…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 23. Februar 2011 um 6:00am — Keine Kommentare

Über den Umgang mit Karma und Schicksal

Hallo und herzlich willkommen zu den Yoga Vidya täglichen Inspirationen! Ich will heute ein paar Worte über Karma sprechen. Karma, das heißt Handlung, das Gesetz von Ursache und Wirkung. Karma ist das, was uns erklären will, warum das, was geschieht, geschieht und letztlich auch, was unsere Aufgabe ist. Bezüglich Karma gibt es eine niedere Ebene und eine höhere Ebene des Verständnisses. Oft hört man, Karma, als Gesetz von Ursache und Wirkung, bedeutet, dass man, wenn man Gutes tut, auch…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 14. Februar 2011 um 6:00am — Keine Kommentare

Mache alles was du tust von Herzen

Hallo und herzlich willkommen zu den Yoga Vidya täglichen Inspirationen! Heute spreche ich ein paar Worte über Rama. Rama hat immer das, was er gemacht hat, so gut wie es ging gemacht. Beim Swami Vishnu war das auch sehr charakteristisch. Was auch immer Swami Vishnu gemacht hat, er hat seine ganze Energie, sein ganzes Herz und seine ganze Kraft hinein gegeben und er hat auch seine Schüler dazu veranlasst. Halbherzigkeit konnte es bei ihm nicht geben. Er hätte nie gesagt: „Ich schau mal und…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 13. Februar 2011 um 6:00am — Keine Kommentare

Was uns wirklich satt macht

Hallo und herzlich willkommen zu den Yoga Vidya täglichen Inspirationen! Ich will heute etwas lesen aus der Bergpredigt, aus dem Matthäus-Evangelium. Jesus sagt dort: „Selig sind, die da hungert und durstet nach der Gerechtigkeit, denn sie sollen satt werden.“



Das ist ein Vers, der nicht einfach zu verstehen ist, denn angenommen, man schaut in dieser Welt nach Gerechtigkeit, was wird man feststellen? Es gibt keine Gerechtigkeit. Diejenigen, die… Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 12. Februar 2011 um 6:00am — Keine Kommentare

Was ist Samadhi?

Hallo und herzlich willkommen zu den Yoga Vidya täglichen Inspirationen



Ich lese etwas aus dem Buch „Göttliche Erkenntnis“ von Swami Sivananda, aus dem Kapitel „Samadhi“. Samadhi ist der überbewusste Zustand. Samadhi ist der Zustand von Einheit. Samadhi ist der tiefe Zustand der Meditation.

Ich lese die ersten Sätze aus dem Kapitel:

„Samadhi ist Einheit. Samadhi ist überbewusste Erfahrung. Samadhi ist Adhyatmic Anubhava, die Verwirklichung des wahren…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 25. Januar 2011 um 6:00am — Keine Kommentare

Das Universum ist die absolute Wirklichkeit

Hallo und herzlich willkommen zu den Yoga Vidya täglichenInspirationen!

Heute lese ich aus dem Viveka Chudamani von Shankaracharya, Vers 225.Shankaracharya, der große Vedanta-Meister schreibt hier:

„Die unendliche, absolute Wirklichkeit ist Wahrheit und Erkenntnis, rein, erhaben, in sich vollendet. Ihrem wahren Wesen nach Glückseligkeit. Identisch mit der eigenen Seele, ewig, siegreich.Diese absolute Wahrheit ist die höchste Alleinheit, weil es nichts anderes…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 24. Januar 2011 um 6:00pm — Keine Kommentare

Warum wir mit etwas Glück nicht zufrieden sind

Hallo und herzlich willkommen zu den Yoga Vidya täglichenInspirationen!

Heute lese ich etwas aus dem Buch „Göttliche Erkenntnis“, aus dem Kapitel„Vedanta“. Vedanta heißt, das Ende des Wissens. Swami Sivananda schreibt hier: „Vedanta ist Brahma Vidya, das Wissen von Brahman. Vedanta ist Moksha Shastra, die Wissenschaft von der Befreiung.“



Im Vedanta geht es darum, Brahman zu erfahren. Was ist Brahman? Brahman kannnicht erläutert…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 23. Januar 2011 um 6:00am — Keine Kommentare

Über sattwige und unsattwige Freuden im Leben

Hallo und herzlich willkommen zu den Yoga Vidya täglichenInspirationen!

Es gibt eine alte Schrift, die nennt sich Katha-Upanishade,die spricht über das Angenehme und das Gute. Nicht über das Gute und dasSchlechte, sondern über das Angenehme und das Gute. Es gibt Shreyamarga undPreyamarga. Shreya, das Gute, Preya, das Angenehme. Die alten Lateiner habenauch schon gesagt: „Iucundus non senta bonum est. Das Angenehme ist nicht immergut.“ Manchmal ist…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 22. Januar 2011 um 6:00am — Keine Kommentare

Sünde und Negativität gibt es nicht

Hallo und herzlich willkommen zu den Yoga Vidya täglichenInspirationen!

Ich lese etwas aus dem Buch „Sadhana“ von Swami Sivananda. Das ist dieFortsetzung von dem, was ich gestern gelesen hatte aus dem Kapitel „Sadhana desSivananda Upadeshamritam“.

 

Swami Sivananda schreibt hier:

„Entschlossenheit und Selbstvertrauen sind überaus notwendig, um in der Selbstverwirklichung erfolgreich zu sein. Inder…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 21. Januar 2011 um 6:00am — Keine Kommentare

Die Geschichte vom Schafslöwen

Hallo und herzlich willkommen zu den Yoga Vidya täglichen Inspirationen!

Diese Geschichte war vermutlich Swami Vishnudevanandas Lieblingsgeschichte. Viele von euch haben sie schon öfters gehört. Gerade weil sie so wichtig ist, ist es gut, sie öfters zu hören und noch wichtiger danach zu handeln. Das ist die Geschichte von Schafen und Löwen:



Es war einmal vor langer, langer Zeit eine Löwin und sie war trächtig. Als sie gerade das Kind geboren hatte, starb sie bei der Geburt.…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 19. Januar 2011 um 6:00am — 2 Kommentare

Monatliche Archive

2019

2018

2017

2016

2015

2014

2013

2012

2011

2010

2009

2008

1999

1970

© 2019   Impressum | Datenschutz | AGB's | Yoga Vidya |   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen