mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

Alle als 'bewusstsein' markierten Blog-Beiträge archivieren (41)

Was ist Spiritualität?

Graf Dürckheim, einer der spirituellen Meister des 20. Jahrhunderts, ein Zen-Meister, Begründer einer eigenen psychotherapeutischen Richtung und gleichzeitig auch einer, der die Verbindung zwischen verschiedenen spirituellen Traditionen gezeigt hat, wurde mal gefragt: „Was ist überhaupt Spiritualität?“ Da hat er geantwortet: „Spiritualität heißt Transparenz zum immanent…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 13. Februar 2014 um 5:30am — 1 Kommentar

Dein Geist als strukturierendes Element deines Lebens

Der Geist wird im Chakra-Yoga als eine Art strukturbildendes Element angesehen. Der Geist ist das Element, das maßgeblich bestimmt, wie diese Welt aufgebaut ist, und wie wir sie sehen oder erleben. Als geistiges Element lassen sich in diesem Sinne die Naturgesetze ansehen, denn sie bestimmen wie alles geformt und angeordnet ist:

Kristallgitter bestimmen die Form der Steine

Wasserstrukturen bestimmen die Form der Schneeflocken

Gene besstimmen die Form der Blüten und Blätter,…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Mahashakti Uta Engeln am 24. Mai 2012 um 10:27am — Keine Kommentare

Was ist Meditation?

Hall

o und herzlich willkommen zu den Yoga Vidya täglichen Inspirationen! Ich lese heute etwas aus dem Buch „Göttliche Erkenntnis“ von Swami Sivananda, aus dem Kapitel „Meditation“, dem Unterkapitel „Was ist Meditation?“

Swami Sivananda schreibt hier: „Meditation ist das Aufrechterhalten eines unaufhörlichen Flusses von Gottesbewusstsein.“

Das ist eine Definition, die wir sonst nicht so oft hören. „Das Aufrechterhalten eines unaufhörlichen Flusses von…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 6. Juli 2011 um 5:30am — Keine Kommentare

Wie meditiere ich am besten?

Hallo und herzlich willkommen zu den Yoga Vidya täglichen Inspirationen!

Ich lese heute etwas aus dem Buch von Swami Sivananda, aus dem Kapitel „Meditation“. Swami Sivananda schreibt im Unterkapitel „Was ist Meditation?“:

„Meditation ist das Aufrechterhalten eines unaufhörlichen Flusses von Gottbewusstsein. Alle weltlichen Gedanken sind aus dem Geist verschwunden. Der Geist ist gefüllt und gesättigt mit göttlichen Gedanken, göttlichem Ruhm und göttlicher Gegenwart.…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 12. März 2011 um 6:00am — 1 Kommentar

Wer ist Shiva?

Om Namah Shivaya. Hallo und herzlich willkommen zu den Yoga Vidya täglichen Inspirationen! Heute erzähle ich etwas über Shiva.

Shiva verkörpert in der Mythologie die verschiedenen Polaritäten, um die sich das Leben dreht. Shiva ist zum einen der Meditierende, zum anderen der Tanzende. Shiva steht als Meditierender dafür, dass es notwendig ist, sich jeden Tag ein paar Minuten zurückzuziehen - vielleicht sogar ein paar Minuten mehr - jeden Tag vielleicht zwanzig, dreißig Minuten…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 16. Februar 2011 um 6:00am — 1 Kommentar

Was uns wirklich satt macht

Hallo und herzlich willkommen zu den Yoga Vidya täglichen Inspirationen! Ich will heute etwas lesen aus der Bergpredigt, aus dem Matthäus-Evangelium. Jesus sagt dort: „Selig sind, die da hungert und durstet nach der Gerechtigkeit, denn sie sollen satt werden.“



Das ist ein Vers, der nicht einfach zu verstehen ist, denn angenommen, man schaut in dieser Welt nach Gerechtigkeit, was wird man feststellen? Es gibt keine Gerechtigkeit. Diejenigen, die… Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 12. Februar 2011 um 6:00am — Keine Kommentare

Praktiziere die Gegenwart Gottes

Hallo und herzlich willkommen zu den Yoga Vidya täglichen Inspirationen! Heute schreibe ich ein paar Worte über ein bekanntes amerikanisches Buch zum Thema „Mystik“. Der Titel lautet: „Practise the presence of God“. Auf Deutsch zu übersetzen mit: „Praktiziere die Gegenwart Gottes“.



Gott ist allgegenwärtig, allmächtig, allwissend. Diese Aussagen finden wir in allen Religionen, Kulturen, Philosophien. Nur, wie können wir uns dieser Allgegenwart Gottes bewusst werden? Da gilt es, das… Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 7. Februar 2011 um 6:00am — Keine Kommentare

Lebe in Harmonie mit Gott

Hallo und herzlich willkommen zu den Yoga Vidya täglichen Inspirationen! Ich lese etwas aus dem Buch: „Licht, Kraft und Weisheit“ von Swami Sivananda, aus dem Unterkapitel „Lebe in Harmonie mit Gott“.



„Bringe dein Herz in Einklang mit Gott durch tägliches inbrünstiges und aufrichtiges Beten. Lege dein Herz vor ihn hin, genauso, wie es ist. Habe keine Geheimnisse. Sprich zu Gott wie ein Kind. Sei schlicht und demütig. Sprich zu Gott wie ein Kind. Flehe ihn an aus reuevollem Herzen,… Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 17. Januar 2011 um 6:00am — 1 Kommentar

Die Geschichte der vier Maha Vakyas

Hallo und herzlich willkommen zu den Yoga Vidya täglichen Inspirationen! Heute erzähle ich die Geschichte von den vier Maha Vakyas.



Es war einmal ein Schüler, der Schüler wollte herausfinden, was Gott ist. Er hörte von manchen:„Gott ist oben in den Wolken.“ Und von anderen:„Gott ist im Herzen.“ Er hörte: „Gott ist Vater.“ Andere sagten: „Gott ist Mutter.“ Er hörte von manchen: „Gott ist liebevoll“, von anderen: „Gott ist streng.“ Er hörte von manchen: „Gott ist in der Kirche.“ Er… Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 14. Januar 2011 um 6:00am — Keine Kommentare

Die Geschichte vom Brunnenfrosch

Dies war eine der Lieblingsgeschichten von Swami Vishnu-Devananda:



Es war einmal ein alter, tiefer Brunnen, in dem lebten Frösche. Diese Frösche waren in diesem Brunnen geboren worden und aufgewachsten. Sie kannten nichts anderes als diesen Brunnen und dachten, die Welt wäre der Brunnen. Ab und zu mal hörten sie eine Legende von einem Revoluzer-Frosch, der mal aus dem Brunnen herauskam. Aber entweder ist der nie zurückgekehrt oder wenn er zurückkam, dann hat er wirres Zeug…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 12. Januar 2011 um 6:00am — 1 Kommentar

Bewusstseinsübung und kurze Stille

Hallo und herzlich willkommen zu den Yoga Vidya täglichen Inspirationen! Gestern habe ich den letzten Vers aus Patanjalis Yoga Sutren gelesen. Er lautet: Halte nicht an, bis das Ziel erreicht ist.





Für heute habe ich darum nur eine kurze Meditation ausgewählt, in der wir uns bewusst machen, dass Prajnanam Brahman, das Göttliche letztlich die einzige Bewusstheit ist, die existiert.

Tat Tvam Asi: Erinnere dich, dass du diese Bewusstheit bis. Aham Brahmasmi, fühle: „Ich bin… Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 11. Januar 2011 um 6:00am — Keine Kommentare

Halte nicht an, bis das Ziel erreicht ist

Hallo und herzlich willkommen zu den Yoga Vidya täglichen Inspirationen! Heute mit dem letzten Vers des Yoga Sutra, 4. Kapitel, 34. Vers: „Hören alle Anstrengung und Zielstreben auf und sind die Gunas, die Eigenschaften der Natur, wieder in ihrem Ursprung absorbiert, dann ist das Kaivalya, Befreiung. Die Seele ruht in ihrer wahren Natur, reinem Bewusstsein. Ende.“



Dann sind wir befreit, nichts mehr ist zu tun. Kein Leid, kein Vergnügen, kein… Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 10. Januar 2011 um 6:00am — Keine Kommentare

Leben als lebendig Befreite/r

Hallo und herzlich willkommen zu den Yoga Vidya täglichen Inspirationen! Heute mit demYoga Sutra, 4. Kapitel, 32. Vers: „Für solche, die das Ziel erreicht haben, hört der Vorgang des ständigen Wandels der Gunas auf.“



Solange du noch in Maya bist, gibt es ständig Gunas, die sich verändern. Mal bist du im tamasigem Zustand, träge, müde, deprimiert, ängstlich, antriebslos. Mal bist du im rajasigen Zustand, ärgerlich, gierig, voller Tatendrang. Mal… Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 9. Januar 2011 um 6:00am — Keine Kommentare

Der Film unseres Lebens

Hallo und herzlich willkommen zu den Yoga Vidya täglichen Inspirationen! Heute mit dem Yoga Sutra, tägliche Inspirationen, 4. Kapitel, 33. Vers: „Kommt der ständige Wechsel der entsprechenden Augenblicke zum Ende, wird ihre Aufeinanderfolge wahrnehmbar.“



Das Leben besteht aus aufeinander folgenden Augenblicken. Es erscheint so, als hätten diese alle etwas miteinander zu tun, aber eigentlich läuft nur ein Film ab. Einige Verse weiter oben hat… Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 8. Januar 2011 um 6:00am — Keine Kommentare

Nur die Befreiung führt zu Leidlosigkeit

Hallo und herzlich willkommen zu den Yoga Vidya täglichen Inspirationen! Heute sind wir im 4. Kapitel, 30. Vers: „Tatah Kleshakarmanivrttih. Dann, in der Befreiung, hören Leiden und Karma auf.“



Wenn du Befreiung erreicht hast, dann gibt es kein Leiden mehr, dann gibt es kein Karma mehr. Solange du die Befreiung nicht erreicht hast, gehört auch Leiden irgendwo zum Leben. Du kannst zwar lernen, weniger zu leiden, aber solange du noch nicht…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 6. Januar 2011 um 6:00am — 1 Kommentar

Wie unsere Wünsche in Erfüllung gehen

Hallo und herzlich willkommen zu den Yoga Vidya täglichen Inspirationen! Heute geht es um das 4. Kapitel, 9. Vers: „Es besteht eine unmittelbare Aufeinanderfolge, Wunsch und die passende karmische Situation, selbst wenn sie durch soziale Stellung, Ort und Zeit unterbrochen zu sein scheint. Denn es sind Erinnerungen und unterbewusste Eindrücke des gleichen Wesens.“



Wünsche führen irgendwann zur Erfahrung. Wünsche reifen in in karmischen… Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 12. Dezember 2010 um 6:00am — 1 Kommentar

Über die Natur der Persönlichkeit

Hallo und herzlich willkommen zu den Yoga Vidya täglichen Inspirationen! Heute mit der Yoga Sutra 4. Kapitel, 5. Vers: „Obwohl die Erscheinungsformen der vielen Chittas variieren, werden sie von einem gelenkt.“



Chitta ist das Gemüt, die Psyche. Chitta ist alles, was eine Persönlichkeit ausmacht. Talente, Fähigkeiten, Emotionen, Gefühle, Gedanken, Handlungen, Neigungstendenzen, all das ist Chitta.

Es gibt viele Chittas. Jeder Mensch hat ein… Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 6. Dezember 2010 um 6:00am — Keine Kommentare

Askeseübungen führen zu außergewöhnlichen Kräften

Hallo und herzlich willkommen zu den Yoga Vidya täglichen Inspirationen! Heute geht es noch einmal um das Yoga Sutra, 4. Kapitel, 1. Vers: „Siddhis sind angeboren oder werden durch Kräuter, Mantras, Askese-Übungen oder Samadhi erlangt.“



Askeseübungen, also Tapas, sollen zu außergewöhnlichen Kräften führen. Tapas, dieser Ausdruck wird bei Patanjalis Yoga Sutra in verschiedenen Bedeutungen verwendet. Im zweiten Kapitel hat Patanjali diesen… Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 29. November 2010 um 6:00am — Keine Kommentare

Mantras, um in übernatürliche Bewusstseinszustände zu kommen

Hallo und herzlich willkommen zu den Yoga Vidya täglichen Inspirationen! Heute geht es noch einmal um die Yoga Sutra, 4. Kapitel, 1. Vers: „Siddhis (außergewöhnliche Kräfte) sind angeboren oder werden durch Kräuter, Mantras, Askese-Übungen oder Samadhi erlangt.“



Dieses Mal will ich etwas zu den Mantras sagen. Mantras sind eine sehr machtvolle Weise, um einen Einfluss auf den Geist, auf die Emotionen, auf den Astralkörper, auf das Prana zu… Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 28. November 2010 um 6:00am — Keine Kommentare

Eine kleine Bewusstseinsübung

Hallo und herzlich willkommen zu den Yoga Vidya täglichen Inspirationen! Heute will ich mal einfach nur Raum für einen Moment der Stille lassen. Sitze ganz ruhig und gerade. Werde dir bewusst, dass hier der Körper sitzt. Spüre den Körper von unten bis oben, von vorne bis hinten und links und rechts. Spüre den Atem und den Herzschlag. Dann werde dir bewusst: „Ich bin das Bewusstsein jenseits des Körpers. Ich bin das Bewusstsein, eins mit dem kosmischen Bewusstsein.



Om… Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 3. November 2010 um 6:00am — Keine Kommentare

Monatliche Archive

2019

2018

2017

2016

2015

2014

2013

2012

2011

2010

2009

2008

1999

1970

© 2019   Impressum | Datenschutz | AGB's | Yoga Vidya |   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen