mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

Alle als 'bedeutung' markierten Blog-Beiträge archivieren (147)

Über Reinkarnation

Hallo und herzlich willkommen zu den Yoga Vidya täglichen Inspirationen! Heute lese ich wieder etwas aus der Bhagavad Gita, 4. Kapitel, 5. Vers:

„Viele Geburten liegen hinter mir, genauso, wie es bei dir der Fall ist, Oh Arjuna. Ich kenne sie alle, aber du kennst sie nicht. Bahuni me vyatitani janmani tava carjuna tany aham veda sarvani na tvam vettha parantapa“



In diesem fünften Vers des vierten Kapitels spricht Krishna über die Reinkarnationslehre. Zum… Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 7. Juli 2011 um 5:30am — 1 Kommentar

Was ist Meditation?

Hall

o und herzlich willkommen zu den Yoga Vidya täglichen Inspirationen! Ich lese heute etwas aus dem Buch „Göttliche Erkenntnis“ von Swami Sivananda, aus dem Kapitel „Meditation“, dem Unterkapitel „Was ist Meditation?“

Swami Sivananda schreibt hier: „Meditation ist das Aufrechterhalten eines unaufhörlichen Flusses von Gottesbewusstsein.“

Das ist eine Definition, die wir sonst nicht so oft hören. „Das Aufrechterhalten eines unaufhörlichen Flusses von…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 6. Juli 2011 um 5:30am — Keine Kommentare

Wenn du einem spirituellen Lehrer begegnest

Hallound herzlich willkommen zu den Yoga Vidya täglichen Inspirationen! Heute sind wir in der Bhagavad Gita, 4. Kapitel, 3. Vers. Krishna, der Lehrer, spricht zu Arjuna:

„So habe ich dir heute diesen uralten Yoga gelehrt, denn du verehrst mich und bist mein Freund. Er ist das höchste Geheimnis. Sa evayam Maya te`dya yogah proktah puratanah bhakto`si me sakra ceti rahasyam hy etad uttamam.“



Krishna hat Arjuna in den letzten Kapiteln der Bhagavad Gita die…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 5. Juli 2011 um 5:30am — Keine Kommentare

Yoga ist uralt und unvergänglich

Hallo und herzlich willkommen zu meinem tägliche Inspirationen Blog. Heute lese ich wieder mal einen Vers aus der Bhagavad Gita, aus dem 4. Kapitel, 1. und 2. Vers: „Diesen unvergänglichen Yoga lehrte ich Vivasvan. Er gab ihn an Manu weiter. Manu berichtete Ikshvaku davon. Die königlichen Weisen kannten diesen Yoga, der in direkter Folge weitergegeben worden war. Durch eine lange Unterbrechung war dieser Yoga hier verlorengegangen, Oh Arjuna.“



Hier spricht…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 4. Juli 2011 um 5:30am — Keine Kommentare

Sei durch das Selbst beherrscht

Hallo und herzlich willkommen zu den Yoga Vidya täglichen Inspirationen! Heute sind wir in der Bhagavad Gita, 3. Kapitel, letzter Vers, 43. Vers: „Evam buddheh param buddhva samstabhyatmanam atmana jahi satrum maha-baho kama-rupam durasadam.“



Übersetzt: „Erkenne Das, was der Buddhi, dem Verstand überlegen ist. Sei durch das Selbst beherrscht und überwinde so, Oh Arjuna, den schwer zu überwindenden Gegner in Gestalt des Wunsches.“…



Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 13. Juni 2011 um 6:00am — Keine Kommentare

Das Selbst ist dem Verstand überlegen

Hallo und herzlich willkommen zu den Yoga Vidya täglichen Inspirationen! Heute mit der Bhagavad Gita, 3. Kapitel, 42. Vers. Krishna, der Lehrer, Inkarnation Gottes, spricht: „Es heißt, die Sinne sind dem Körper überlegen. Der Geist ist den Sinnen überlegen. Der Verstand ist dem Geist überlegen. Es, das Selbst, ist sogar dem Verstand überlegen.“



Unser Körper wird gelenkt durch die Sinne. Über den Geist, also Manas, welcher auch die Emotionen und Gefühle mit…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 12. Juni 2011 um 6:00am — Keine Kommentare

Beherrsche deine Sinne

Hallo und herzlich willkommen zu den Yoga Vidya täglichen Inspirationen! Heute sind wir in der Bhagavad Gita, 3. Kapitel, 41. Vers. Krishna spricht: „Beherrsche die Sinne und überwinde das, was Erkenntnis und Verwirklichung zerstört.“

Deine wahre Natur ist Sein, Wissen und Glückseligkeit. Du bist reine Bewusstheit. Das Göttliche ist hinter allem. Die ganze Welt ist eine Manifestation des Göttlichen. Du verhaftest dich an die Sinne. Es ist daher wichtig, die Sinne auch…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 11. Juni 2011 um 6:00am — Keine Kommentare

Verschleierte Weisheit

Hallo und herzlich willkommen zu den Yoga Vidya täglichen Inspirationen! Heute mit der Bhagavad Gita, 3. Kapitel, 40. Vers. Krishna sagt: „Es heißt, Sinne, Geist und Verstand wären sein Sitz. Durch sie wird der Verkörperte getäuscht, da sie seine Weisheit verschleiern.“



Du hast in dir Weisheit. Du hast in dir die Antwort auf alle Fragen. Du bist das unsterbliche Selbst. Alles, was du brauchst, alles ist in dir. Dein Bewusstsein hat seinen Sitz in den Sinnen, in den… Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 10. Juni 2011 um 6:00am — Keine Kommentare

Dies ist das unsterbliche Selbst

Hallo und herzlich willkommen zu den Yoga Vidya täglichen Inspirationen! Heute mit dem 3. Kapitel der Bhagavad Gita, 38. Vers. Krishna, der Lehrer, spricht zu Arjuna: „So wie Feuer von Rauch verhüllt ist, ein Spiegel von Staub und die Leibesfrucht vom Mutterschoß, so ist dies verhüllt von jenem.“



Dies, das ist das unsterbliche Selbst. Dies ist deine wahre Natur. Dies ist das Göttliche überall. Und dieses Göttliche ist verhüllt von Jenem. Von Jenem - von…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 9. Juni 2011 um 6:00am — Keine Kommentare

Erforsche dich selbst

Hallo und herzlich willkommen zu den Yoga Vidya täglichen Inspirationen! Heute mit dem 3. Kapitel der Bhagavad Gita, 37. Vers. Krishna spricht: „Kama esa krodha es rajo-guna-samudbhavah mahasano maha-papma viddhy enam iha vairinam. Es ist Karma, es ist der Wunsch, es ist Krodha, es ist der Zorn, entstanden aus der Eigenschaft von Rajas. Dies erkenne als deinen Gegner.“



Arjuna hat im vorigen Vers gefragt: „Warum werde ich dazu gebracht, Dinge zu tun, die ich…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 8. Juni 2011 um 6:00am — 1 Kommentar

Sei gütig zu dir selbst

Hallo

und herzlich willkommen zu den Yoga Vidya täglichen Inspirationen. Heute lese ich aus dem 3. Kapitel der Bhagavad Gita, 36. Vers. Arjuna hat eine Frage an Krishna: „Wodurch getrieben sündigt der Mensch selbst gegen seinen Willen, gleichsam wie durch Gewalt gezwungen?“



Das ist eine Frage, die du dir vielleicht auch öfters stellst. Du magst dir vieles vornehmen und nachher stellst du fest, du setzt es doch nicht um. Du magst dir vornehmen, mit deinem…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 7. Juni 2011 um 6:00am — Keine Kommentare

Opfere Genuss, um der Seligkeit willen

Hallo

und herzlich willkommen zu den Yoga Vidya Inspirationen. Ich lese etwas aus dem Buch „Licht, Kraft und Weisheit“ von Swami Sivananda. Es hat aufgeschlagen im Kapitel: „Opfere Genuss, um der Seligkeit willen“.

„Geistige spirituelle Arbeit und Yogaübungen sind ihrem Wesen nach sehr freudevoll, manchmal erscheinen sie aber bitter. Sinnliche Betätigungen aber, die in Wirklich bitter sind, erscheinen süß. Das ist die Folge, der durch die Unwissenheit verursachten…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 4. Juni 2011 um 6:00am — Keine Kommentare

Die eigene Aufgabe

Hallo

und herzlich willkommen zu den Yoga Vidya täglichen Inspirationen! Heute sind wir in der Bhagavad Gita, im 3. Kapitel, 35. Vers:

„Besser ist, die eigene Aufgabe zu erfüllen, auch wenn man sie nicht vollkommen ausfüllt, als eine noch so gut erfüllte fremde Aufgabe.“

Hier betont Krishna, wie wichtig es ist, die eigenen Aufgaben auszuführen. Vielleicht hat der Kollege nebenan irgendwelche Aufgaben, die du vielleicht besser machen könntest, aber es ist…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 2. Juni 2011 um 6:00am — Keine Kommentare

Verhaftung und Abneigung

Hallo und herzlich willkommen zu den Yoga Vidya täglichen Inspirationen! Heute mit der Bhagavad Gita, 3. Kapitel, 34. Vers: „Verhaftung und Abneigung gegenüber den Sinnesobjekten liegen in den Sinnen. Möge niemand unter ihren Einfluss gelangen, denn sie sind seine Feinde.“

Hier geht es um Verhaftung und Abneigung gegenüber den Sinnesobjekten. Das, was man sieht, ist nicht per se schön oder nicht schön. Es liegt vielmehr in den Augen des Betrachters. Typischerweise liebt jede Mutter ihr… Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 1. Juni 2011 um 6:00am — Keine Kommentare

Handle gemäß deiner Natur

Hallo und herzlich willkommen zu den Yoga Vidya täglichen Inspirationen! Heute sind wir in der Bhagavad Gita, 3. Kapitel, 33. Vers:

„Der Weise handelt gemäß seiner Natur. Alle Wesen folgen ihrer Natur.“



Ein paar Verse vorher hat Krishna empfohlen, das Leben der Weisen als Inspiration zu nehmen. Was Weise tun, das tun andere Menschen auch. Wenn du dich mit dem Leben von Heiligen beschäftigst, wirst du inspiriert, ihnen nachzufolgen. In diesem Vers ergänzt Krishna… Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 31. Mai 2011 um 6:00am — Keine Kommentare

Glaube kann befreien

Hallo und herzlich willkommen zu den Yoga Vidya täglichen Inspirationen. Heute mit der Bhagavad Gita, 3. Kapitel, 31. Vers. Krishna spricht:

„Die Menschen, die beständig, voll Glauben und ohne Anstoß zu nehmen, diese Meine Lehre praktizieren, werden ebenfalls vom Karma befreit.“



In den vorigen Versen hat Krishna dem Arjuna sehr hohe Ideale gegeben: Handle ohne Verhaftung! Handle, indem du dir stets des Selbst bewusst bist! Werde dir bewusst, dass Gott alles…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 30. Mai 2011 um 6:00am — Keine Kommentare

Entsage

Hallo und herzlich willkommen zu den Yoga Vidya täglichen Inspirationen. Heute sind wir wieder in der Bhagavad Gita, 3. Kapitel, 30. Vers. Krishna spricht zu Arjuna:

„Entsage allen Handlungen in Mir, konzentriere den Geist auf das Selbst, sei frei von Wünschen, Ich-Gedanken und geistigem Fieber und kämpfe.“

In diesem kurzen Vers zeigt Krishna Arjuna drei Yogawege, wie er verhaftungslos und entsagt handeln kann. Das erste ist: „Entsage allen Handlungen in Mir.“ Krishna… Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 29. Mai 2011 um 6:00am — Keine Kommentare

Deine Beziehung zu Gott

Jaya Jagadisha Hare. - Oh Gott des Universum, ich verehre Dich. Herr des Universums, Ruhm sei Dir, großer Befreier, Ruhm sei Dir.



Hallo und herzlich willkommen zu den Yoga Vidya täglichen Inspirationen! Es gibt viele Arten und Weisen, wie wir uns auf Gott beziehen können. Zunächst muss man verstehen, dass wir Gott nicht intellektuell verstehen können. Auch wenn wir im Vedanta probieren, Gott mit dem Intellekt zu…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 27. Mai 2011 um 6:00am — Keine Kommentare

Spüre deine wahre Natur

Hallo und herzlich willkommen zu den Yoga Vidya täglichen Inspirationen! Wir sind heute in der Bhagavad Gita, 3. Kapitel, 28. Vers. Krishna, der Lehrer, spricht zu Arjuna:

„Wer die Wahrheit über die bereicherten Eigenschaften und ihre Funktionen kennt, Oh Arjuna, und weiß, dass sich die Gunas, die Eigenschaften der Natur, als Sinne zwischen den Gunas als Sinnesobjekten bewegen, ist nicht verhaftet.“



Unterscheide zwischen dem Selbst und dem Nicht-Selbst.… Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 26. Mai 2011 um 6:00am — Keine Kommentare

Handle ohne Identifikation

Hallo und herzlich willkommen zu den Yoga Vidya täglichen Inspirationen! Heute sind wir in der Bhagavad Gita, 3. Kapitel, 27. Vers. Krishna, der Lehrer, spricht zu Arjuna, dem Schüler:

„Alle Handlungen sind in allen Fällen nur aus den Eigenschaften der Natur geschmiedet. Der Mensch, dessen Geist von Ich-Bewusstsein getrübt ist, denkt, ich bin der Handelnde.“

Das Selbst ist unsterblich, das Selbst ist ewig, das Selbst ist unveränderlich. Die Seele und das Bewusstsein… Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 25. Mai 2011 um 6:00am — Keine Kommentare

Monatliche Archive

2020

2019

2018

2017

2016

2015

2014

2013

2012

2011

2010

2009

2008

1999

1970

© 2020   Impressum | Datenschutz | AGB's | Yoga Vidya |   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen