mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

Alle als 'Wahrnehmung' markierten Blog-Beiträge archivieren (27)

Sakshatkara heißt Wahrnehmung

Sakshatkara heißt Wahrnehmung, heißt Erkenntnis, ist sowohl sinnliche Wahrnehmung, sinnliche Erkenntnis als auch intuitive Wahrnehmung, intuitive Erkenntnis.



Sakshatkara, da stecken viele Worte dahinter. Zunächst mal, Akshi. Akshi heißt Auge, …

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 3. November 2016 um 5:30am — Keine Kommentare

Eine Ausdehnungs- und Heilmeditation

© 2015 Text und Foto: Bhajan Noam; Yogini: Aditi

Diese Meditation hat eine ganz besondere Heilkraft. Lasse dir wenigstens 15 bis 20 Minuten Zeit dafür. Dieser Text wird dich von Stufe zu Stufe…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Bhajan Noam am 5. November 2015 um 10:00am — Keine Kommentare

Intuition

Intuition

Ein vom Nach-Denken befreiter Zugriff auf das Wesentliche

aum

miramuun

***…

Weiterlesen

Hinzugefügt von miramuun am 6. Juni 2015 um 6:27pm — 1 Kommentar

Chit – Bewusstsein, Wahrnehmung

Chit hat eine ganz einfache Bedeutung, nämlich Bewusstsein. Chit heißt auch Wahrnehmung. Die Sanskritwörter haben ja je nach Kontext unterschiedliche Bedeutungen. Die…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 5. März 2015 um 5:30am — Keine Kommentare

Bodha – Wissen, Erwachen, Wahrnehmung, auch Idee

Bodha gehört zu den Sanskrit-Ausdrücken, die ganz verschiedene Bedeutungen haben. Bodha heißt eben Erwachen. Bodha heißt Wissen. Bodha heißt Wahrnehmung. Bodha heißt Idee.…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 26. Januar 2015 um 5:30am — Keine Kommentare

Atmasakshatkara – Wahrnehmung des Selbst

Atmasakshatkara ist ein Ausdruck aus dem Vedanta. Atmasakshatkara ist die Erkenntnis des Selbst, die Wahrnehmung des Selbst, die …

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 31. Oktober 2014 um 5:30am — Keine Kommentare

Anubhava – die direkte Wahrnehmung, die direkte Erfahrung, die Selbstverwirklichung

Anubhava ist einer der vielen Ausdrücke, die es im Yoga gibt, für SelbstverwirklichungAnu heißt eigentlich eins, heißt, das Kleinste, heißt aber auch, die…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 20. September 2014 um 5:30am — Keine Kommentare

Wahrnehmung von Gefühlen

Gefühle im Körper: Die Silhouetten zeigen, wo die Versuchsteilnehmer über eine gesteigerte Körperaktivität berichteten (rot) und wo diese sich in ihrer Wahrnehmung eher abschwächte (blau). Die obere Reihe stellt die Resultate der Basisemotionen Wut, Furcht, Ekel, Freude, Traurigkeit und Überraschung gegenüber. In der unteren Reihe sind die Muster komplexerer Gefühle dargestellt - Angst, Liebe, Schwermut, Verachtung, Stolz, Scham und Neid…

Weiterlesen

Hinzugefügt von haripriya-rāmani हरिप्रिय रामनी am 1. Januar 2014 um 5:32pm — Keine Kommentare

Sinnestäuschungen und Illusionen

Sinnestäuschung

Nicht immer entspricht das, was wir mit den Sinnesorganen wahrnehmen, der Wirklichkeit. Wir sind oft einer Illusion erlegen. Manche dieser Sinnestäuschungen kommen in der Natur vor, viele werden durch experimentelle Anordnungen künstlich hervorgerufen. In einigen Fällen werden wir durch Fälschungen und Manipulationen in die Irre geführt.

Die Welt der Illusionen

Falsche Wahrnehmung ist oft durch eine Überlastung von Augen oder Ohren bedingt, manchmal kann das…

Weiterlesen

Hinzugefügt von haripriya-rāmani हरिप्रिय रामनी am 1. Juli 2013 um 1:00pm — 4 Kommentare

Mit Liebe kann man andere wirklich verstehen

Om Namah Shivaya und Herzlich willkommen zu den Yoga Vidya täglichen Inspirationen! In der Yoga Sutra, 3. Kapitel, 35. Vers schreibt Patanjali: Durch Samyama auf das Herz kommt Verstehen des Geistes.



Dieser Vers ist sehr wichtiger. Ich halte ihn sogar für einen der entscheidenden Verse in der Yoga Sutra. Durch Samyama auf das Herz entwickelt sich das Verstehen der Natur des Geistes.



Geist, im Sinne von Denken, kann man nicht…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 8. Mai 2010 um 6:00am — Keine Kommentare

Aus Intuition kommt alles Wissen

Om Namah Shivaya. Herzlich willkommen zu den Yoga Vidya täglichen Inspirationen! Der 34. Vers im 3. Kapitel der Yoga Sutra von Patanjali ist der sogenannte Generalvers: Aus Intuition kommt alles Wissen.



Man kann sagen, dass Patanjali hier zusammenfasst, worum es im 3. Kapitel geht. Letztlich geht es darum, die eigene Intuition zu entwickeln. Intuition entsteht durch Samyama, durch tiefe Konzentration auf etwas, durch Absorption und letztlich… Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 7. Mai 2010 um 6:00am — Keine Kommentare

Wie man Zugang zu einer höheren Wirklichkeit bekommt

Om Namah Shivaya. Herzlich willkommen zu den Yoga Vidya täglichen Inspirationen! In der Yoga Sutra, 3. Kapitel, 33. Vers schreibt Patanjali: Durch Samyama auf das Licht am Scheitel des Kopfes erhält man die Fähigkeit zu Siddha Darshana.



Was heißt das? Samyama bedeutet liebevolle Achtsamkeit, Konzentration und Versenkung. Durch Samyama auf das Licht am Scheitel des Kopfes erhält man die Fähigkeit von Darshana, also eine Vision von Siddha. Und was… Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 6. Mai 2010 um 6:00am — Keine Kommentare

Wie man Vata Störungen beseitigt

Om Namah Shivaya. Herzlich willkommen zu den Yoga Vidya täglichen Inspirationen! Heute spreche ich noch einmal über den Vers von Patanjalis Yoga Sutra, 3. Kapitel, 32. Vers: „Durch Konzentration auf Kurma Nadi, den feinstofflichen Energiekanal in der Wirbelsäulengegend, wird Festigkeit erlangt.“



Du kannst das jetzt gleich machen. Während ich spreche, spüre deine Wirbelsäule. Selbst wenn du gerade Auto oder Fahrrad fährst, dann musst du natürlich… Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 5. Mai 2010 um 6:00am — Keine Kommentare

Über Psychohygiene

Om Namah Shivaya. Herzlich willkommen zu den Yoga Vidya täglichen Inspirationen! Heute noch einmal mit der Yoga Sutra, 3. Kapitel, 32. Vers: Samyama auf Kurma Nadi, Konzentration auf die Wirbelsäule, bringt

Festigkeit.



Psychohygiene ist etwas, das du täglich…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 4. Mai 2010 um 6:00am — Keine Kommentare

Wie man innere Festigkeit und neue Energie gewinnt

Om Namah Shivaya. Herzlich willkommen zu den Yoga Vidya täglichen Inspirationen! Patanjali schreibt in der Yoga:Yoga Sutra, 3. Kapitel, 32. Vers: Durch Samyama, Konzentration, Versenkung, auf Kurma Nadi, den feinstofflichen Rückenmarkskanal, wird Festigkeit erlangt.



Wenn du Yoga übst, kennst du die Konzentration auf die Wirbelsäule. Dort ist der feinstoffliche Energiekanal, den wir im Hatha und Kundalini Yoga als Sushumna Nadi bezeichnen.… Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 3. Mai 2010 um 6:00am — Keine Kommentare

Tipps für eine gute Diät

Om Namah Shivaya und herzlich willkommen zu den Yoga Vidya täglichen Inspirationen! In der Yoga Sutra, 3. Kapitel, 31. Vers, heißt es: Durch Samyama auf die Kehlhöhle verschwinden Hunger und Durst.



Gestern hatte ich schon darüber gesprochen, dass regelmäßige Konzentration auf die Kehlgegend hilft, einen natürlichen Appetit und ein natürliches Durstgefühl zu entwickeln.Diese Konzentration auf die Kehlgegend ist auch eine große für Menschen,…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 2. Mai 2010 um 6:00am — Keine Kommentare

Wie man Hunger und Durst mildern kann

Om Namah Shivaya und herzlich willkommen zu den Yoga Vidya täglichen Inspirationen! Patanjali sagt in der Yoga Sutra, 3. Kapitel, 31.Vers: Durch Samyama auf die Kehlhöhle hören Hunger und Durst auf.



Das heißt: Durch Konzentration auf die Kehlhöhle verschwinden Ksudha und Pipasa, Hunger und Durst.

Dieser Vers hat verschiedene Bedeutungen. Auf der körperlichen Ebene ist es gut, wenn du dich regelmäßig auf die Kehle konzentrierst, die Kehle zu… Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 1. Mai 2010 um 6:00am — Keine Kommentare

Tiefe Bauchatmung hilft bei Lampenfieber und Ärger

Om Namah Shivaya. Herzlich willkommen zu den Yoga Vidya täglichen Inspirationen!

Der aktuelle Vers aus der Yoga Sutra, 3. Kapitel, 30. Vers, Fortsetzung, heißt: Durch Samyama auf das Nabelzentrum kommt Wissen um Aufbau, Struktur und Bedürfnisse des Körpers.



Die einfachste Anwendung dieses Verses ist die: Konzentriere dich regelmäßig auf den Bauch, während du gleichmäßig mit dem Bauch ein- und ausatmest. Du brauchst dir dazu keine zusätzlichen… Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 30. April 2010 um 6:00am — Keine Kommentare

Wie du hilfreiche Ratschläge geben kannst

Om Namah Shivaya. Herzlich willkommen zu den Yoga Vidya täglichen Inspirationen! Heute noch einmal mit der Yoga Sutra, 3. Kapitel, 30. Vers, Fortsetzung: Entwicklung des intuitiven Wahrnehmungsgespürs durch Konzentration auf die Nabelgegend.



Dieser Vers wendet sich auch an alle, die in heilenden Berufen tätig sind. Angenommen, dein Patient oder dein Klient sitzt vor dir, dann kannst du auch mit deinem Nabel den Nabel des Gegenübers erspüren und… Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 29. April 2010 um 6:00am — Keine Kommentare

Wie man die Bedürfnisse des Körpers erfüllen kann

Om Namah Shivaya. Herzlich willkommen zu den Yoga Vidya täglichen Inspirationen!

Ich spreche seit ein paar Tagen über die Yoga Sutra, 3. Kapitel, 30. Vers, Fortsetzung, über Samyama. Gestern habe ich erklärt, wie Konzentration auf das Nabelzentrum zu Wissen um Aufbau, Struktur und die Bedürfnisse des Körpers führt.



Du kannst das auch in konkreten Situationen anwenden, zum Beispiel wenn du einkaufst, dann spüre in deine Nabelgegend hinein. Indem du dich auf die Nabelgegend… Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 28. April 2010 um 6:00am — Keine Kommentare

Monatliche Archive

2019

2018

2017

2016

2015

2014

2013

2012

2011

2010

2009

2008

1999

1970

© 2019   Impressum | Datenschutz | AGB's | Yoga Vidya |   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen