mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

Alle als 'Vertrauen' markierten Blog-Beiträge archivieren (29)

Vertrauen: Hingabe und Achtsamkeit

 

VERTRAUEN: HINGABE UND ACHTSAMKEIT

 

Vertrauen, in der feinen Balance

zwischen lebendiger Achtsamkeit und tragender Hingabe,

lässt uns die sanft wandelnde Kraft…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Bhajan Noam am 22. Juni 2012 um 8:00pm — Keine Kommentare

Nicht nennbar ist dein wahrer Name, nicht kennbar ist dein ewiges Gesicht

Nicht nennbar ist dein wahrer Name, nicht kennbar ist dein ewiges Gesicht

Solange man nicht versteht sind Glaube und Vertrauen wichtig

Solange man noch nicht stark im Glauben ist, bedarf es der Rituale

Rituale sind die erste Stufe von Religion, der Erhöhung deines…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Bhajan Noam am 20. März 2012 um 1:30pm — 1 Kommentar

Worum geht es? Verwirkliche das Unbegrenzte – BhG IX.20 und 21

Wir sind gerade im 9. Kapitel der Bhagavad Gita, und im 20. und 21. Vers sagt Krishna – es sind längere Verse, ich werde sie nachher erläutern:

„Die Menschen, die die drei Veden kennen, die Rituale ausführen, von allen Sünden rein sind und Gott durch Opfer verehren, beten um den Weg in den Himmel. Sie erreichen die heilige Welt Gottes und der Götter und genießen im Himmel die göttlichen Freuden der Götter. Sie treten, nachdem sie den gewaltigen Himmel genossen haben, in die Welt der…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 18. Januar 2012 um 5:30am — Keine Kommentare

Die ganze Welt

DIE GANZE WELT

Menschen verstecken sich hinter vier Dingen:

Geschwindigkeit, Dummheit, zuviel Weisheit oder scheinbarer Offenheit.

Und jeder rennt um sein Leben, dabei ist das Leben ewig.

Jeder rennt einer Sache nach, dabei gehört uns alles.

Jeder kämpft um ein bisschen Freiheit, dabei sind wir frei von Geburt an.

Ein Gesetz ist, je…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Bhajan Noam am 8. Dezember 2011 um 5:00pm — Keine Kommentare

Sei vertrauensvoll – BhG VI.47

Krishna spricht zu Arjuna:

„Von all den Yogis erachte ich den Vertrauensvollen, der in seinem Innersten in Mir aufgeht, und der Mich verehrt, als den größten Bhakta.“

Wann immer Krishna hohe Ideale aufstellt und sieht, dass Arjuna denkt, er kann sie nicht erreichen, dann spricht er wieder von Bhakti. Und so sagt er: „Sei vertrauensvoll. Geh im Inneren in Gott auf. Verehre Gott. So kommst du zu großer Bhakti, zu großer Hingabe und so erfährst du das Höchste.“ Es ist gut, an dir selbst… Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 20. November 2011 um 5:30am — Keine Kommentare

Dieser Tag ist ein Foto deines ganzen Lebens.





DIESER TAG IST EIN FOTO DEINES GANZEN LEBENS.



Und denke daran, dieses Foto kannst du nicht löschen,

es bleibt eingebrannt in die Festplatte der Existenz,

die sozusagen eine Seite im großen Notizbuch Gottes ist,

aus dem er dir am Ende deines Lebens vorlesen wird.

Das ist kein frommes Bild, das erschrecken oder erziehen will,

es…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Bhajan Noam am 4. Oktober 2011 um 12:30pm — Keine Kommentare

Der vertrauensvolle Mensch - BhG IV. 39

Bhagavad Gita, 4. Kapitel, 39. Vers

„Der vertrauensvolle Mensch, der sich ihr widmet und die Sinne beherrscht, erlangt diese Erkenntnis; und sobald er Erkenntnis erlangt hat, erreicht er sofort den höchsten Frieden.“

Irgendwann kommt zur rechten Zeit die höchste Erkenntnis, sagt Krishna im 38. Vers. Krishna sagt dann auch, wer sich dieser höchsten Erkenntnis widmet und dabei Selbstbeherrschung übt, der erlangt diese Erkenntnis. Habe dabei auch…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 27. August 2011 um 5:30am — Keine Kommentare

Alles Karma zu Asche verbrennen - BhG IV. 37

Bhagavad Gita, 4. Kapitel, 37. Vers

„So wie das lodernde Feuer Öl zu Asche verbrennt, so verbrennt das Feuer der Erkenntnis alles Karma zu Asche.“

Nicht alles Karma musst du tatsächlich erfahren. Manches Karma musst du ernten, das ist das so genannte Prarabdha Karma. Also, die Wirkungen deiner Handlungen, die begonnen haben, Früchte zu tragen, die werden sich manifestieren, diese wirst du erfahren. Du musst aber nicht alle Resultate deiner Handlungen erfahren. In dem Moment, wo du… Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 26. August 2011 um 5:30am — Keine Kommentare

Die Bedeutung des Mantras Govinda Hare

Hallo und herzlich willkommen zu den Yoga Vidya täglichen Inspirationen! Heute erzähle ich etwas zur Bedeutung des Mantras „Govinda Hare - Gopala Hare - Hey Prabho - Dina Dalaya Hare“.



Govinda und Gopala heißt soviel wie „guter Hirte“. Govinda - Hirte; Gopala - der sich um alle Wesen kümmert. So rufen wir Gott an, im…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 8. August 2010 um 6:00am — Keine Kommentare

Monatliche Archive

2019

2018

2017

2016

2015

2014

2013

2012

2011

2010

2009

2008

1999

1970

© 2019   Impressum | Datenschutz | AGB's | Yoga Vidya |   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen