mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

Als 'Sukadev' markierte Blog-Beiträge von Sukadev Bretz archivieren (510)

Es gibt keine Wahrheit ohne Ethik – BhG XVI.7

Bhagavad Gita, 16. Kapitel, 7. Vers: „Pravrttim ca nivrttim ca jana na vidur asurah na saucam napi cacaro na satyam tesu vidyate.“

Krishna spricht: „Die Dämonischen wissen nicht, was es zu tun und was es zu unterlassen gilt; weder Einheit, noch rechtes Verhalten, noch Wahrheit findet sich in ihnen.“



Es gibt Menschen, die haben in vielerlei Hinsicht keine Ethik…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 6. Januar 2013 um 5:30am — Keine Kommentare

Kenntnis von Ungutem hilft, uns davor zu schützen – BhG XVI.6

Bhagavad Gita, 16. Kapitel, 6. Vers: „Dvau bhuta-sargau loke’smin daiva asura eva ca daivo vistarasah prokta asuram partha me srnu.“

Krishna spricht: „Es gibt zwei Arten von Wesen auf dieser Welt, göttliche und dämonische; die göttlichen wurden ausführlich beschrieben, höre, Oh Arjuna, jetzt von Mir über die…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 5. Januar 2013 um 5:30am — 1 Kommentar

Du bist mit göttlichen Eigenschaften geboren – BhG XVI.5

Bhagavad Gita, 16. Kapitel, 5. Vers: „Daivi sampad vimoksaya nibandhayasuri mata ma sucah sampadam daivim abhijato’si pandava.“



Krishna spricht: „Es heißt, die göttliche Natur sei der Befreiung förderlich und die dämonische der Bindung. Sorge dich nicht, Oh Arjuna, du wurdest mit göttlichen Begabungen…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 4. Januar 2013 um 5:30am — Keine Kommentare

Unreine Tendenzen des Menschen – BhG XVI.4

Bhagavad Gita, 16. Kapitel, 4. Vers: „Dambho darbo’bhimanas ca krodhah parusyam eva ca ajnanam cabhijatasya partha sampadam asurim.“



Krishna beginnt hier die Aufzählung der Eigenschaften, die nicht göttlich sind, die ungut sind, die einen mehr in die niederen Welten hineinführen. Er beschreibt dort…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 3. Januar 2013 um 5:30am — Keine Kommentare

Jeder ist für den göttlichen Zustand geboren – BhG XVI.3

„Jeder ist für den göttlichen Zustand geboren – BhG XVI.3“ - Bhagavad Gita, 16. Kapitel, 3. Vers



„Tejah ksama dhrtih saucam adroho nati-manita bhavanti sampadam daivim abhijatasya bharata.“



Krishna fährt fort in der Aufzählung der Eigenschaften, die man entwickeln sollte, um auf dem…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 2. Januar 2013 um 5:30am — Keine Kommentare

„Wer oder was ist Gott“

Ich will etwas lesen aus dem Buch „Göttliche Erkenntnis“ von Swami Sivananda, aus dem Kapitel „Gott“.

Swami Sivananda schreibt:

„Wer ist Gott? Was ist Gott? Gibt es einen Gott? Wo ist Gott? Wenn es…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 30. Dezember 2012 um 5:30am — 1 Kommentar

Jahresübung der göttlichen Eigenschaften – BhG XVI.2

Bhagavad Gita, 16. Kapitel, 2. Vers: „Ahimsa, Nichtverletzen, Satya, Wahrhaftigkeit, Akrodhah, Abwesenheit von Zorn und Ärger, Entsagung, Friedfertigkeit, Fehlen von Hinterlist, Mitgefühl mit den Wesen, Fehlen von Habgier, Freundlichkeit, Bescheidenheit, Fehlen von Wankelmut.“



Das ist die Fortsetzung der Aufzählung von Eigenschaften, die man als spiritueller …

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 29. Dezember 2012 um 5:30am — Keine Kommentare

Das, was Göttlichkeit entwickelt – BhG XVI.1

Bhagavad Gita, 16. Kapitel, 1. Vers: „Sri bhagavan uvaca Abhayam sattva-samsuddhir jnana-yoga-vyavastitih danam damas ca yajnas ca svadhyayas tapa arjavam.“ - Krishna sprach: „Furchtlosigkeit, Reinheit des Herzens, Beständigkeit im Wissen und im Yoga, Almosengeben, Sinnesbeherrschung, Opfer, Studium der…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 28. Dezember 2012 um 5:30am — Keine Kommentare

Unterscheidung zwischen der Göttlichkeit – BhG XVI

Hari Om und herzlich willkommen zu den Yoga Vidya täglichen Inspirationen, zum Bhagavad Gita Podcast. Jeden Tag lese ich einen Vers aus der Bhagavad Gita zur täglichen Inspiration und Anregung für deinen Alltag.

Wir sind im 16. Kapitel: Der Yoga der Unterscheidung zwischen dem Lichtvollen und dem Unguten. Manchmal auch übersetzt: Der Yoga der Unterscheidung zwischen dem Göttlichen und dem Dämonischen.…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 27. Dezember 2012 um 5:30am — Keine Kommentare

Der Yoga des höchsten Geistes – Abschlussvers BhG XV

Bhagavad Gita, 15. Kapitel, Abschlussvers: „Harih om tatsat iti srimad bhagavadgitasupanisatsu brahmavidyayam yogasastre sri krisnarjunasamvade purusottamayoga nama pancadaso’dhyayah.“



„So endet in den Upanishaden der glorreichen Bhagavad Gita, der Wissenschaft vom Ewigen, der Schrift über Yoga, des Dialogs zwischen Shri …

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 26. Dezember 2012 um 5:30am — Keine Kommentare

Monatliche Archive

2020

2019

2018

2017

2016

2015

2014

2013

2012

2011

2010

2009

2008

© 2020   Impressum | Datenschutz | AGB's | Yoga Vidya |   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen