mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

Alle als 'Streben' markierten Blog-Beiträge archivieren (7)

Das Streben nach Gott – BhG VII.23

„Wahrlich der Ertrag, die Früchte, den diese Menschen von geringer Intelligenz erhalten, ist gering. Wer den Göttern huldigt, geht zu ihnen, wer aber Mich verehrt, kommt zu mir.“

Das ist der 23. Vers des 7. Kapitels der Bhagavad Gita. Krishna spricht darüber, wenn wir anderes haben, das wir verehren, etwas anderes als Gott. Also, wenn er hier von Göttern spricht, dann meint er z.B., Geld verehren oder Fußball verehren oder Hobby verehren oder was auch immer Menschen verehren wollen. Er…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 17. Dezember 2011 um 5:30am — Keine Kommentare

Gottesverehrer – BhG VII.16

Krishna spricht im 7. Kapitel, 16. Vers:

„Vier Arten von tugendhaften Menschen verehren Mich, Oh Arjuna, nämlich die Verzweifelten, die nach Wissen Suchenden, die nach Wohlstand Strebenden und die Weisen.“

Also, vier Arten von Menschen verehren Gott. Es gibt die Verzweifelten, die zu Gott sich richten, weil sie keine andere Zuflucht mehr haben, sie haben einen Verlust gehabt. Vielleicht bist du so zum spirituellen Weg gekommen, vielleicht auch andere, die du kennst. Manche Menschen…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 9. Dezember 2011 um 5:30am — Keine Kommentare

Erlange die höchste Erkenntnis

„Erlange die höchste Erkenntnis – BhG VII.2“

„Ich werde dir diese Erkenntnis vollständig erläutern, die gepaart ist mit direkter Verwirklichung, und nach deren Erkennen hier nichts mehr zu erkennen verbleibt.“

Sei dir bewusst, als spiritueller Aspirant hast du hohe Ziele. Du strebst nicht nach irgendetwas, das, wenn du es erreicht hast, wieder Platz macht für etwas Neues, was zu erreichen ist. Wenn du die höchste spirituelle Erkenntnis erfahren hast, hast du das Ziel des Lebens…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 21. November 2011 um 5:30am — Keine Kommentare

Der Selbstbeherrschte - BhG VI.36

Im 36. Vers des 6. Kapitels sagt Krishna zu Arjuna, dem Schüler:

„Ich denke, Yoga kann schwer von dem erreicht werden, der sich nicht selbst beherrscht. Der Selbstbeherrschte und Strebende aber kann durch die geeigneten Mittel dahin gelangen.“

„Yoga kann schwer von dem erreicht werden, der sich nicht selbst beherrscht.“ Das ist fast wie ein Zirkelschluss. Man könnte auch sagen, letztlich ist es eine Glücksspirale, anders herum betrachtet. Yoga, die Einheit, ist schwer zu erreichen,… Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 6. November 2011 um 5:30am — Keine Kommentare

Erkenntnis und uneigennütziges Dienen gehören zusammen

Ich spreche gerade über die Bhagavad Gita, fünftes Kapitel, vierter Vers.

Krishna, der Lehrer, spricht zu seinem Schüler Arjuna:

„Kinder, nicht Weise, sprechen von Wissen und dem Yoga des Handelns, vom Ausführen der Handlungen, als wären es zwei verschiedene Dinge oder etwas voneinander Getrenntes. Wer wahrhaftig in einem fest verwurzelt ist, erntet die Früchte von beiden.“

Es gibt so viele Yogawege. Karma Yoga, der Yoga des uneigennützigen Dienens, Bhakti Yoga, der Yoga der… Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 31. August 2011 um 5:30am — Keine Kommentare

Suche Zuflucht im Yoga - BhG IV. 42

Bhagavad Gita, 4. Kapitel, 42. Vers

„Mit dem Schwert der Erkenntnis des Selbst mache daher deine Zweifel zunichte, die aus Unwissenheit entstanden sind und in deinem Herzen wohnen, und suche Zuflucht im Yoga. Erhebe dich, Oh Arjuna.“

Dies ist der letzte Vers des vierten Kapitels der Bhagavad Gita. Im vierten Kapitel hat Krishna über Karma gesprochen und wie man sich aus dem Karma lösen und befreien kann. Das letzte Wort dort ist: „Erhebe dich, Oh Arjuna.“ Wenn du aus irgendwelchen…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 29. August 2011 um 5:30am — Keine Kommentare

Läuterung ist Erkenntnis - BhG IV. 38

Bhagavad Gita, 4. Kapitel, 38. Vers



„Wahrlich, es gibt in dieser Welt keine Läuterung, die der Erkenntnis vergleichbar ist. Wer im Yoga vollkommen ist, findet sie zur rechten Zeit im Selbst.“



Die höchste aller spirituellen Praktiken ist die Erkenntnis des Selbst. Wer im Yoga vollkommen ist, findet diese Erkenntnis im Selbst. So sagt Krishna zwei Dinge: Erstens, Selbstverwirklichung ist das Höchste, aber um zu dieser Verwirklichung zu kommen, und das ist das zweite, üben… Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 27. August 2011 um 5:30am — Keine Kommentare

Monatliche Archive

2019

2018

2017

2016

2015

2014

2013

2012

2011

2010

2009

2008

1999

1970

© 2019   Impressum | Datenschutz | AGB's | Yoga Vidya |   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen