mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

Alle als 'Schöpfung' markierten Blog-Beiträge archivieren (18)

Die Aufgabe jedes Menschen



„Wenn du etwas Zerbrochenes siehst, füge es wieder zusammen. Wenn du etwas Verlorenes findest, gib es zurück. Wenn du siehst, dass etwas zu tun ist, tu es.“



So sorgst du für die Welt und setzt die Schöpfung instand, denn jeder Mensch kann auf seine Weise ein Therapeut sein. Die Kraft liegt alleine im Glauben. Wenn du bisher glaubtest, dass du etwas zerstören…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Bhajan Noam am 20. Dezember 2018 um 11:00am — Keine Kommentare

Shrishti heißt Schöpfung, Entstehen, Schaffung

Shrishti heißt, etwas aus einem potenziellen Zustand in einen manifesten Zustand zu bringen. Shristi ist insbesondere die Fähigkeit von Brahma. Brahma ist der Schöpfer. Und der Schöpfer hat die Shrishti Shakti, die Kraft der Schöpfung. Shrishti, also die Schöpfung und der Prozess des…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 22. Mai 2017 um 5:30am — Keine Kommentare

Die wissenschaftlich belegbare Unmöglichkeit der Evolution - Diese Welt ist ohne einen weisen Schöpfer nicht möglich

Die folgenden Seiten setzen sich kritisch mit der von vielen so leichtfertig übernommenen Theorie auseinander, das Leben sei mehr oder weniger zufällig durch Evolution entstanden.…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Bhajan Noam am 9. Mai 2017 um 10:00am — Keine Kommentare

;-)

Hinzugefügt von Bhajan Noam am 21. Februar 2017 um 10:33am — Keine Kommentare

Prakarana heißt Kapitel, es heißt auch Schöpfung, es heißt auch Werk, es heißt auch Teil einer Schöpfung, Teil eines Werkes

Prakarana ist eine der vielen Ausdrücke für Kapitel. Es gibt so viele verschiedene Namen und wenn du auf wiki.yoga-vidya.de gehst oder www.yoga-vidya.de, dort findest du verschiedene Ausdrücke für Kapitel. Es gibt Parva, es gibt…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 17. Juli 2016 um 5:30am — Keine Kommentare

Frieden

© 2015 Text: Bhajan Noam

Der Frieden, den du suchst, kann nur in dir selbst beginnen. Dazu ist die erste Frage, die du dir stellen musst: willst du wirklich Frieden oder willst du nur deine Ruhe haben? Deine Ruhe kannst du auch durch Gewalt oder Unterdrückung…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Bhajan Noam am 30. September 2015 um 11:30am — 1 Kommentar

Das Schweigen des Medizinmanns

© 2015 Frei nacherzählt von Bhajan Noam

Mir fällt gerade die Geschichte ein, die ein deutscher Veranstalter für spirituelle Events erzählte. Zu einer seiner Veranstaltungen lud er einmal einen indianischen Medizinmann ein. Er hatte ihn in Amerika kennengelernt und hatte ihn…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Bhajan Noam am 9. September 2015 um 7:00pm — Keine Kommentare

Sei du selbst!

Sei du selbst!

© 2015 Text: Bhajan Noam 

Wie ich es sehe, will Gott keine zwei gleichen Menschen. Gott will liebevolle, starke, freie, kreative…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Bhajan Noam am 17. Mai 2015 um 1:00pm — 1 Kommentar

FRIEDEN - Raus aus dem Kino, rein ins wirkliche Menschsein!

 © 2015 Text: Bhajan Noam

Wir sind durch die Massenmedien so an Krieg, Mord, Totschlag, Vergewaltigung, Zerstörung, Flucht, Verelendung,  Korruption, Betrug und Lüge gewöhnt worden, dass wir ein tief eingebranntes Weltbild haben, bestehend aus Gewalt und Gräueltaten jeglicher Art, wo Frieden, Harmonie,…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Bhajan Noam am 1. März 2015 um 5:00pm — Keine Kommentare

Bhajan Noam liest: Im Anfang schuf Gott den Himmel und die Erde :בְּרֵאשִׁית בָּרָא אֱלֹהִים אֵת הַשָּׁמַיִם וְאֵת הָאָרֶץ

Ein Text aus seinem Buch "CAFÉ KAILASH"

330 Seiten, 20,- € ISBN 978-3-00-046774-5

Hier bestellen: bhajan-noam@gmx.de

Seiten des Lebens:…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Bhajan Noam am 15. Januar 2015 um 11:31pm — Keine Kommentare

Bhajan Noam liest aus "Café Kailash": Im Anfang schuf Gott den Himmel und die Erde :בְּרֵאשִׁית בָּרָא אֱלֹהִים אֵת הַשָּׁמַיִם וְאֵת הָאָרֶץ

Bhajan Noam liest: Im Anfang schuf Gott den Himmel und die Erde :בְּרֵאשִׁית בָּרָא אֱלֹהִים אֵת הַשָּׁמַיִם וְאֵת הָאָרֶץ

Ein Text aus meinem Buch "CAFÉ KAILASH"

330 Seiten, 20,- € ISBN 978-3-00-046774-5

Hier bestellen: bhajan-noam@gmx.de

Im…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Bhajan Noam am 6. November 2014 um 12:44pm — Keine Kommentare

Alle Geschöpfe sind heilig

Alle Geschöpfe sind heilig 

Alle Geschöpfe sind heilig, denn die gesamte Schöpfung ist von diesem einen Gott. Diese Schöpfung ist der Atem Gottes, der in großen Wellen kommt und geht. Lichtvolle Kraft strahlt aus von ihrem eigenen innersten Zentrum und…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Bhajan Noam am 27. August 2014 um 10:14am — Keine Kommentare

Durch Yoga erfahren wir die Elemente und die ewige Schöpfungskraft in uns

In uns, wie in allen Wesen, geht die Schöpfung immer weiter, sie ist nie abgeschlossen. Wir sind in einem beständigen Wachstumsprozess: körperlich, seelisch und geistig. Indem wir Yoga üben, können wir uns ganz…
Weiterlesen

Hinzugefügt von Bhajan Noam am 21. Mai 2014 um 10:00am — Keine Kommentare

Ewige Schöpfung

Ewige Schöpfung



Gott hat nie alles schon gesagt. Er war noch niemals mit seiner Weisheit am Ende. Immer und immer neu sind die Wogen der Meere, die Strahlen der Sonne, die Lieder der Vögel, die Formen der Wolken, die Sanftheit oder Schärfe der Winde, die Spitzen der Berge und Windungen der…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Bhajan Noam am 4. März 2014 um 12:19pm — Keine Kommentare

Ein Yogi ist frei!

Ein Yogi ist frei und er wird alles, was mit ihm selbst und dem kosmischen Ganzen in Einklang ist, denken, aussprechen und tun. Ihn binden keine Konventionen und Traditionen mehr. Er kennt keine Kasten, Rassen und Religionen. Er begegnet überall auf der Welt gleichwertigen Menschen, göttlichen Geschöpfen, die alle ihren…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Bhajan Noam am 20. November 2013 um 8:00am — Keine Kommentare

Sei du selbst!

Sei du selbst!

Wie ich es sehe, will Gott keine zwei gleichen Menschen. Gott will liebevolle, starke, freie, kreative Individuen, genauso wie er sie zu Beginn gedacht und erschaffen hat. Wiederholungen finden wir in seiner Schöpfung nicht. Nachahmer sind noch ängstliche, furchtsame Wesen, die unserer besonderen Zuwendung und Ermunterung…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Bhajan Noam am 1. Oktober 2012 um 10:30am — Keine Kommentare

Gott ist in der manifesten Schöpfung – BhG X.4

„Alle verschiedenen Eigenschaften der Wesen entstehen allein aus Mir. Verstand, Weisheit, Nicht-Täuschung, Versöhnlichkeit, Wahrhaftigkeit, Selbstbeherrschung, Ruhe, Glück, Schmerz, Sein oder Geburt, Nicht-Sein oder Tod, Furcht und auch Furchtlosigkeit, Nicht-Beleidigen, Gelassenheit, Zufriedenheit, Askese, Wohltätigkeit, Ehre und Schande. All diese Eigenschaften der Wesen entstehen allein aus Mir.“

Dieser 4. und 5. Vers des 10. Kapitels sollen dir helfen, Gott in allem zu erkennen.…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 10. März 2012 um 5:30am — Keine Kommentare

Beginn und Ende der Schöpfung – BhG VIII.18

Bhagavad Gita, 8. Kapitel, 18. Vers

„Aus dem Nichtmanifesten entsteht alles Manifeste bei Anbruch des Tages. Wahrlich, sie lösen sich bei Anbruch der Nacht in nichts anderes auf, als das, was das Nichtmanifeste genannt wird.“

Krishna spricht über den Beginn und das Ende der Schöpfung. Und er sagt, das Nichtmanifeste, Brahman, ist ewig, und aus diesem Nichtmanifesten manifestiert sich immer wieder das Manifeste bei Anbruch des Tages. Du kannst es auch anders interpretieren. Du…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 25. Februar 2012 um 5:30am — Keine Kommentare

Monatliche Archive

2019

2018

2017

2016

2015

2014

2013

2012

2011

2010

2009

2008

1999

1970

© 2019   Impressum | Datenschutz | AGB's | Yoga Vidya |   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen