mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

Alle als 'Konzentration' markierten Blog-Beiträge archivieren (77)

Gott ist „Ich bin“, aus diesem Geist will ich leben – BhG X.42

Bhagavad Gita, 10. Kapitel, 42. Vers

„Atha va bahunaitena kim jnatena tavarjuna vistabhyaham idam krtsnam ekamsena sthito jagat. Was nützt es dir jedoch, all diese Einzelheiten zu kennen, Oh Arjuna? Ich bin, und Ich erhalte mit einem Teil von Mir selbst diese ganze Welt.”

Gott ist, „Ich bin“. Als Moses den brennenden Dornenbusch getroffen hatte und dort merkte, da ist eine göttliche Gegenwart, fragte er: „Wer bist Du?“ Und der Dornenbusch antwortete: „Ich bin.“ Manchmal übersetzt…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 29. April 2012 um 5:30am — Keine Kommentare

Gott sagt, wie er erfahrbar ist – BhG X.37

Bhagavad Gita, 37. Vers, 10. Kapitel

„Vrsninam vasudevo’smi pandavanam dhananjayah muninam apy aham vyasah kavinam usana kavih. Unter den Vrishnis bin Ich Vasudeva; unter den Pandavas bin Ich Arjuna; unter den Weisen bin Ich Vyasa; unter den Dichtern bin Ich der Poet Usanas.“

Krishna spricht, wie er besonders erfahrbar ist. Er spricht ja zu Arjuna und jetzt sagt er: „Unter den Pandavas – also den fünf Geschwistern, die sehr bekannt waren zu der Zeit – bin Ich Arjuna.“ Also sein…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 21. April 2012 um 4:30am — Keine Kommentare

Konzentriere dich zwischen den Augenbrauen – BhG VIII.10

Bhagavad Gita, 8. Kapitel, 10. Vers.

Krishna, der Lehrer, spricht zu Arjuna:

„Zur Stunde des Todes erreicht der Mensch, dessen Geist unerschütterlich, und der fromm ist, wenn er mit Hilfe der Yogakraft den gesamten Lebensatem zwischen den Augenbrauen festhält, dieses strahlende höchste Wesen.“

Er beschreibt: Wie können wir das Höchste erreichen? Wie können wir das höchste Wesen erreichen im Moment des Todes? Eben, indem wir meditieren. Und er gibt hier auch eine wunderschöne…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 16. Februar 2012 um 5:30am — 1 Kommentar

Japa – Wiederholung eines Mantras

Ich lese etwas aus dem Buch „Göttliche Erkenntnis“ von Swami Sivananda, aus dem Kapitel „Japa – die Wiederholung eines Mantras“. Wir haben eben die Mantras gesungen und Mantrasingen ist eine der einfachsten Weisen, sein Herz zu öffnen, Energien zum Fließen zu bringen, Liebe zu spüren, Freude zu spüren, verschiedenste emotionale Spannungen zu lösen, die sich vielleicht aufgebaut haben. Singen an sich ist etwas, was eigentlich zum Menschsein dazugehört, und vor allem Singen mit anderen…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 30. Januar 2012 um 5:30am — 1 Kommentar

Laya Yoga Tiefenentspannung – für ausgedehnte Bewusstheit

Vollständige Entspannung für Körper, Energiefeld, Gefühlswelt und Denken. Die Laya Yoga Tiefenentspannung hilft, Verspannungen aufzulösen, Energien zum Fließen zu bringen, das Bewusstseinsfeld zu erweitern. …

Weiterlesen

Hinzugefügt von Entspannung - mp3s, Videos und viele Infos am 16. Januar 2012 um 3:00pm — 1 Kommentar

Samadhi, das Überbewusstsein

Ich lese etwas aus dem Buch „Göttliche Erkenntnis“ von Swami Sivananda, und es hat aufgeschlagen auf „Samadhi“. Samadhi, das Überbewusstsein, der Zustand der Einheit, die Erfahrung des Göttlichen.

„Die Samadhi-Erfahrung. In der Erfahrung von Samadhi gibt es weder Dunkelheit noch Leere, sie ist reines Licht. Es gibt weder Klang noch Berührung noch Form. Es ist eine phantastische Erfahrung von Einheit und Einssein. Es gibt weder Zeit noch Raum noch Kausalität. Es gibt nur Ewigkeit. Du…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 8. Januar 2012 um 5:30am — Keine Kommentare

Vedanta – Die höchste Weisheit

Ich lese etwas aus dem Buch „Göttliche Erkenntnis“, aus dem Kapitel über Vedanta. Vedanta heißt, das Ende des Wissens oder auch die höchste Weisheit. Vedanta ist die Philosophie hinter dem Yoga und Swami Sivananda schreibt:

„Vedanta ist Brahma Vidya, die Wissenschaft des Absoluten. Sie ist Moksha Shastra, die Wissenschaft von der Befreiung. Das Konzept des Absoluten ist der Schlüsselpunkt der Vedanta-Philosophie. Die Upanishaden sind die Basis der Vedanta.“ Upanishaden, die uralten…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 28. November 2011 um 5:30am — Keine Kommentare

Berg – Steh-Yoga für zwischendurch

Weiterlesen

Hinzugefügt von Asanas am 24. Oktober 2011 um 3:00pm — Keine Kommentare

Lächelnder Baum – Yoga Übung für Gleichgewicht und Zentrierung

 

Zentriere dich, entwickle dein inneres Gleichgewicht – mit Vrikshasana, dem Yoga Baum.…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Asanas am 10. Oktober 2011 um 3:00pm — Keine Kommentare

Vishuddha-Chakra Erd-Himmel-Meditation

Aktiviere dein Kehlchakra durch die Verbindung mit der Kraft der Erde. Lass dann die Energie dieses Vishuddha-Chakra nach oben zum Himmel hochsteigen.



Weiterlesen

Hinzugefügt von Meditation am 3. Oktober 2011 um 3:30pm — Keine Kommentare

Der konzentrierte Geist schenkt ewig Freude

Ich lese etwas aus dem Buch „Göttliche Erkenntnis“. Es hat aufgeschlagen auf dem Kapitel „Konzentration“.

Swami Sivananda schreibt:

„Wenn du die Strahlen der Sonne durch eine Linse bündelst, können sie Wolle oder ein Stück Papier verbrennen. Die zerstreuten Strahlen vermögen dies nicht. Wenn du zu jemanden sprechen willst, der weit entfernt von dir ist, formst du mit den Händen einen Trichter und sprichst dann. Die Klangwellen werden an einem Punkt gesammelt und dann auf den… Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 1. Oktober 2011 um 1:20pm — Keine Kommentare

Sehe die Dinge von einem neuen Standpunkt – BhG VI.3

Handeln und Entsagung hängen zusammen.

Krishna sagt im 3. Vers, Bhagavad Gita, 6. Kapitel:

„Für den Weisen, der Yoga zu erreichen wünscht, gilt Handeln als der Weg. Für denselben Weisen, der Yoga erreicht hat, gilt Nicht-Handeln als der Weg.“

Yoga besteht, grob gesagt, aus spirituellen Praktiken und spiritueller Einstellung im Alltag. Also, der eine Teil ist, was du auf deiner Matte und deinem Kissen machst, und das andere, was du ansonsten machst. Beides ist wichtig. Es ist… Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 29. September 2011 um 5:30am — Keine Kommentare

Vishuddha-Chakra Pendel-Meditation

Öffne und aktiviere dein Vishuddha-Chakra, dein Kehl-Chakra. Sukadev leitet dich zu dieser Vishuddha Chakra Pendel-Meditation. So bekommst du das Gefühl von Verbundenheit und Einheit. Deine Sprachzentren und Kommunikations-Fähigkeiten werden gestärkt.…



Weiterlesen

Hinzugefügt von Meditation am 19. September 2011 um 3:30pm — Keine Kommentare

Vishuddha-Chakra Segens-Meditation

Verbinde dich mit der Himmels- und Erdenergie. Lass die Kraft von Himmel und Erde das Kehlchakra, das Vishuddha Chakra, öffnen. Dann strahle die Energie des Vishuddha Chakras als Kraft der Liebe und des Wohlwollens aus.…





Weiterlesen

Hinzugefügt von Meditation am 12. September 2011 um 3:30pm — Keine Kommentare

Der konzentrierte Geist schenkt ewig Freude

Ich lese etwas aus dem Buch „Göttliche Erkenntnis“. Es hat aufgeschlagen auf dem Kapitel „Konzentration“.

Swami Sivananda schreibt:

„Wenn du die Strahlen der Sonne durch eine Linse bündelst, können sie Wolle oder ein Stück Papier verbrennen. Die zerstreuten Strahlen vermögen dies nicht. Wenn du zu jemanden sprechen willst, der weit entfernt von dir ist, formst du mit den Händen einen Trichter und sprichst dann. Die Klangwellen werden an einem Punkt gesammelt und dann auf den… Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 9. September 2011 um 5:30am — 2 Kommentare

Kehl-Chakra Meditation

Öffne dein Kehl-Chakra, dein Vishuddha Chakra für das Gefühl von Gleichmut, Verbundenheit und Ausdehnung. Sukadev leitet dich dazu an, in dein Vishuddha Chakra zu spüren und die Energie des Vishuddha Chakras weit ausdehnen zu lassen.

 

Weiterlesen

Hinzugefügt von Meditation am 29. August 2011 um 3:00pm — Keine Kommentare

Laya Yoga Tiefenentspannung

Nutze die Energie von Mutter Erde, um dein Herz-Chakra zu aktivieren. Und nachdem du die Erdenergie zum Herzen gebracht hast, lass die Herzensenergie nach üben über die Scheitelgegend zum Himmel ausstrahlen. Du kannst das verbinden mit einem Mantra…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Meditation am 22. August 2011 um 3:00pm — Keine Kommentare

Weisheitsopfer - BhG IV. 33

Bhagavad Gita, 4. Kapitel, 33. Vers

Krishna spricht:

„Dem Opfer mit Gegenständen überlegen ist das Weisheitsopfer. Alle Handlungen gipfeln in ihrer Gesamtheit in Erkenntnis, Oh Arjuna.“



Es ist nicht nur wichtig, was du tust, sondern es ist auch wichtig, wie du es tust und mit welcher Einstellung. Es ist nicht nur wichtig, dass du täglich meditierst, sondern es ist auch wichtig, dass du es mit Engagement, mit Hingabe machst, und gleichzeitig dabei loslässt. Auch wenn du… Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 20. August 2011 um 5:30am — Keine Kommentare

Anahata Chakra Erd-Himmel-Meditation

 

Nutze die Energie von Mutter Erde, um dein Herz-Chakra zu aktivieren. Und nachdem du die Erdenergie zum Herzen gebracht hast, lass die Herzensenergie nach üben über die Scheitelgegend zum Himmel ausstrahlen.…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Meditation am 16. August 2011 um 3:00pm — Keine Kommentare

Herz-Chakra Segensmeditation

Verbinde dich mit der Himmelskraft. Aktiviere dein Herzchakra, dein Anahata Chakra. Dann lass die Energie von Liebe und Freude vom Herzen aus überall hin strahlen.…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Meditation am 9. August 2011 um 3:00pm — Keine Kommentare

Monatliche Archive

2021

2020

2019

2018

2017

2016

2015

2014

2013

2012

2011

2010

2009

2008

1999

1970

© 2021   Impressum | Datenschutz | AGB's | Yoga Vidya |   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen