mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

Alle als 'Herz' markierten Blog-Beiträge archivieren (118)

Erkenne Gott in allen Wesen – BhG X.20

Krishna sprach:

„Ich bin das Selbst in den Herzen aller Wesen, ich bin Beginn, Mitte und auch Ende aller Wesen.“

Arjuna wollte wissen: „Wie kann ich Gott erkennen?“ Und Krishna sagt hier: „Du kannst Gott erkennen im Herzen aller Wesen.“ Gott ist das Selbst in den Herzen aller Wesen, egal, wer es ist. Du kannst dir jetzt schon überlegen: Wen siehst du als nächstes? Und sei dir bewusst: „Ja, das Selbst im Herzen dieses Wesens ist Gott.“ Gott ist der Beginn, die Mitte und das Ende…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 28. März 2012 um 5:30am — Keine Kommentare

Bhajan Noam: Die wirkliche Religion ist Selbstbefreiung

Die wirkliche Religion ist Selbstbefreiung

Religiosität ist wie die Vielfalt der Rosenblüten

Die von allen Menschen geliebt werden:

Diese Düfte, diese Farbenpracht

Und das Spiel von Sonne und Tautropfen...

Wie das Geheimnis der Rosen

Dass die Menschen auf mystische Weise lockt

Zieht auch der Duft der…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Bhajan Noam am 25. März 2012 um 8:00pm — Keine Kommentare

Eine neue Gläubigkeit

Eine neue Gläubigkeit

Eine neue Gläubigkeit, eine beseelte, authentische Gläubigkeit beginnt immer mehr Menschen zu erfassen oder wird von ihnen als noch nicht benennbare Sehnsucht tief in ihrer Seele erahnt. Das äußere Leben wird als sinnentleert empfunden. Die Politik, der Unterhaltungsmarkt, das vorgegaukelte Leben in der Werbung, die…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Bhajan Noam am 24. Februar 2012 um 8:30pm — 1 Kommentar

Öffne deine Hand

Öffne Deine Hand

Öffne deine Hand und lass das Gestern los

Halte es nicht fest

Denn es ist vergangen und tot

Öffne deine Hand

Öffne deine Augen

Begrüße den frischen Augenblick

Wie einen Geliebten - so neu ist er

Wie eine Rose im Morgentau

Atme diesen Augenblick tief ein, doch sanft

Öffne deine…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Bhajan Noam am 18. Februar 2012 um 10:30am — Keine Kommentare

Welchen Weg du auch gehst...

Welchen Weg du auch gehst...

Welchen Weg du auch gehst,

sei dir stets bewusst,

du gehst einen Weg.

Aber dein Herz ist schon immer

voll Seligkeit im namenlosen Ort!

Das Sein ist ohne Ziel und ohne Leidenschaft.

Es lässt dich an unbekannten Plätzen

eintauchen in Liebe und Harmonie.

Lasse den Verstand…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Bhajan Noam am 10. Februar 2012 um 3:00pm — Keine Kommentare

Teilen, ein Rezept für Gesundheit und Harmonie

Teilen, ein Rezept für Gesundheit und Harmonie

Teilen öffnet unser Herz und macht uns auf allen Ebenen empfänglicher. Schenken hält uns in dieser materiellen, scheinbar starren Welt lebendig und mit der Existenz in Fluss.

Gib stets mit Freude jedem Bettler, der dich anspricht. Er ist ein Bote Gottes und gewährt dir eine Chance zu…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Bhajan Noam am 10. Januar 2012 um 11:00pm — Keine Kommentare

Kreative kosmische Stürme

KREATIVE KOSMISCHE STÜRME

Vielleicht haben es einige gespürt,

die meisten werden geschlafen haben.

In dieser letzten Vollmondnacht brauste

ein überaus starker kosmischer Sturm

über unseren Planeten und durch ihn hindurch.

Sensible Menschen wird es geweckt haben,

andere sind vielleicht mit Kopfschmerzen

oder wie in Trance am…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Bhajan Noam am 10. Januar 2012 um 8:30am — Keine Kommentare

Gehe den göttlichen Weg der Freundschaft

GEHE DEN GÖTTLICHEN WEG DER FREUNDSCHAFT

Den Weg der Freundschaft gehen heißt für mich, den natürlichen Weg

der Selbsterkenntnis, Selbstüberwindung, Reinigung und Heiligung gehen.

Nimm dankbar den Spiegel an, den dir Gott mit der Freundschaft schenkte.

Erfahre ohne Scheu die unbekannten Seiten deiner Seele im anderen.

Gehe durch Licht und…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Bhajan Noam am 10. Dezember 2011 um 7:30am — 1 Kommentar

Kopf und Herz

KOPF UND HERZ

Liebe ist sehr einfach,

aber der Kopf misst sich an Aufgaben

und wenn er keine findet, erzeugt er Chaos,

erschafft er Probleme als Beschäftigungsprogramm.

Das Herz liebt die Einfachheit,

die Leichtigkeit und Verspieltheit,

aber auch Ruhe und Beständigkeit.

Es schweigt, wenn der Kopf nervös wird.

Wir…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Bhajan Noam am 9. Dezember 2011 um 3:00pm — Keine Kommentare

DU





DU



Alles das bist Du!

Du bist die Weite

und das Allerkleinste.

Du gehst spazieren

und Du eilst auf Sonnenstrahlen.

Du bist der Atem des Lebens:

und Du atmest ein und aus.

Du schenkst und nimmst

nur nach Deinen atmenden Gesetzen.

Du lehrst uns und Du bist ein Freund.

Bist der König, der die…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Bhajan Noam am 18. Oktober 2011 um 12:00am — Keine Kommentare

DIES GENÜGT - Die Essenz aller Lehren.





DIES GENÜGT - Die Essenz aller Lehren.





„Der Schriften gibt es viele – Die Schrift ist nur in deinem Herzen.

Der Worte gibt es ohne Zahl – Das Wort ist einzig in deinem tiefsten Sein.

Der Zahlen ist kein Ende – Die Zahl füllt deinen Kern mit tausend Sonnen.

Der Namen, wer kann sich ihrer…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Bhajan Noam am 25. September 2011 um 7:00pm — Keine Kommentare

Dies ist nichts anderes als ein Haus Gottes.







DIES IST NICHTS ANDERES ALS EIN HAUS GOTTES.



Nicht die von Menschen errichteten Mauern,

nicht die Kirchen, die Tempel, die Synagogen und Moscheen,

unser eigenes Herz ist dieses Haus Gottes.

Der nach außen gekehrte Verstand ist die Mauer,

die uns am Blick nach innen hindert.

Doch diese Mauer ist nicht aus Stein,

nur…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Bhajan Noam am 25. September 2011 um 7:00am — 1 Kommentar

Nur Herzen





Nur Herzen



Nicht Worte, nicht Lippen, nicht Hände –

nur zwei Herzen können sich wirklich berühren.

Und warte nicht auf den anderen,

dass er sein Herz öffnen möge.

Bei Herzen genügt eins.

Ein Herz ist jedes Herz in diesem Universum.

Deshalb können nur Herzen sich wirklich berühren.



Bhajan…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Bhajan Noam am 16. März 2011 um 6:30pm — Keine Kommentare

Das Auge der Liebe







das auge der liebe

fragt nicht nach deinem namen

es sieht nicht die farbe deiner haut

dein alter und deine stellung in der welt



das auge der liebe

sieht hinter allen masken nur die eine seele

mit dem namen des windes

und der farbe des ewigen lichts



das auge der…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Bhajan Noam am 11. Januar 2011 um 2:00am — 1 Kommentar

Swami Vishnus Lektion in Verhaftungslosigkeit

Hallo und herzlich willkommen zu den Yoga Vidya täglichen Inspirationen! Heute erzähle ich eine weitere Geschichte von Swami Vishnu-Devananda:



Zu Swami Vishnus Lehren hat zum einen gehört, dass man das, was man macht, so intensiv wie möglich macht, dass man es zügig macht, dabei ganz in der Gegenwart ist, sein Herz hinein bringt. Aber dann auch, dass man nicht daran hängt. Ich kann mich erinnern, da war ich sein Assistent im Ashram und er hat mir gesagt, ich soll eine Broschüre… Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 19. Juli 2010 um 6:00am — Keine Kommentare

Mache deine Aufgaben aus vollem Herzen

Hallo und herzlich willkommen zu den Yoga Vidya täglichen Inspirationen! Heute geht es um die Frage, wie wir mehr Intensität in unser Leben bringen können.



Zu den göttlichen Aspekten, die die Intensität verkörpern, gehört unter anderem Rama. Rama hat das, was er gemacht hat, immer so gut wie er konnte gemacht. Beim Swami Vishnu war das auch etwas sehr Charakteristisches. Was auch immer Swami Vishnu gemacht hat, er hat seine ganze Energie, sein ganzes Herz und seine ganze Kraft hinein… Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 18. Juli 2010 um 6:00am — Keine Kommentare

Yoga Therapie: Yoga fürs Herz nach Dr. Dean Ornish

Neuer Beitrag auf

www.yogatherapie-portal.de

in der Rubrik Fragen und Antworten zum Thema: Yoga fürs Herz…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Yoga Vidya am 26. Juli 2009 um 8:00pm — Keine Kommentare

Geh aus, mein Herz - Lyrics, Video, mp3 - 511

Geh aus, mein Herz Text, Video, Audio mp3 download, Übersetzung und Erläuterungen. Geh aus, mein Herz ist ein Deutsches Lied. Erfahre mehr über seine Bedeutung, lausche Videos und Audios, lerne Geh aus, mein Herz, im Yoga Vidya Kirtanheft die Nr. 511, selbst zu singen, anzuleiten, auf einem Musikinstrument zu begleiten.

Geh aus, mein Herz, und suche Freud,

in dieser lieben Sommerzeit

an Deines Gottes Gaben;

schau an der schönen Gärten…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Yoga Vidya Kirtanheft am 13. Juni 2008 um 9:00am — Keine Kommentare

Monatliche Archive

2020

2019

2018

2017

2016

2015

2014

2013

2012

2011

2010

2009

2008

1999

1970

© 2020   Impressum | Datenschutz | AGB's | Yoga Vidya |   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen