mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

Alle als 'Bhakti' markierten Blog-Beiträge archivieren (80)

Gott, die Ursache allen Lebens – BhG IX.8

Bhagavad Gita, 9. Kapitel, 8. Vers

Krishna spricht zu Arjuna:

„Indem ich meine Natur mit Leben erfülle, bringe ich immer wieder diese Vielzahl von Wesen hervor, die der Kraft der Natur preisgegeben sind.“

Gott ist die Ursache der Lebewesen. Gott ist die Ursache von allem Leben. Alles, was du bist, fühlst, tust, alles entsteht aus Gott. Sei dir bewusst, wenn du atmest, nicht du atmest, Gott atmet durch dich. Wenn du isst, sei dir bewusst: „Nicht ich esse, Gott isst durch mich.“…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 9. Januar 2012 um 5:30am — 1 Kommentar

Nehme dich nicht so wichtig und erhebe dich – BhG IX.7

Bhagavad Gita, 9. Kapitel, 7. Vers

Krishna spricht:

„Alle Wesen, Oh Arjuna, kehren am Ende eines Kalpa zu meiner Natur zurück. Zu Beginn des nächsten Kalpa lasse Ich sie wieder erscheinen.“

Hier bringt Krishna das Ganze in einen großen Kontext. Kalpa, Zeitalter. Die Inder rechnen in sehr großen Zeitkontexten. Es heißt, dass ein Schöpfungszyklus 311 Trillionen Jahre dauert. Trillion ist eine große Zahl. Eine Million, tausend mal eine Million ist eine Milliarde, tausend mal eine…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 6. Januar 2012 um 5:30am — 1 Kommentar

Alles bewegt sich, trotzdem ruht alles in Gott – BhG IX.6

Bhagavad Gita, 9. Kapitel, 6. Vers

„Wie der mächtige Wind sich überall hin bewegt und doch immer im Äther ruht, wisse, dass ebenso alle Wesen in Mir sind.“

Der mächtige Wind bewegt sich überall hin, aber er ruht doch im Äther oder im Raum. Auch wenn der Wind bläst und pustet, dennoch, er ist auf der Erde, er ist in einem konkreten Raum, er ist als solcher sichtbar, fühlbar, spürbar. Auf der einen Seite bewegt er sich, auf der anderen Seite ist er in einem bestimmten Raum. So…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 5. Januar 2012 um 5:30am — Keine Kommentare

Jeder ist eine Manifestation Gottes – BhG IX.5

Bhagavad Gita, 9. Kapitel, 5. Vers

„Auch existiert in Wahrheit kein Wesen in Mir. Sieh Meinen göttlichen Yoga. Ich trage alle Wesen, bin jedoch in keinen von ihnen gebunden, und Mein Selbst ist die Ursache der Wesen.“

Das ist ein sehr philosophischer Kommentar und ich empfehle dir, mal den Kommentar von Swami Sivananda zu diesem Vers durchzulesen. Ich will es hier einfach interpretieren. Die täglichen Inspirationen sind ja keine philosophischen Abhandlungen, sondern es geht darum,…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 4. Januar 2012 um 5:30am — 2 Kommentare

Die Essenz in mir ist Gott – BhG IX.4

Bhagavad Gita, 9. Kapitel, 4. Vers

Krishna spricht zu Arjuna:

„Die ganze Welt ist erfüllt von Mir, in Meinem nicht manifesten Aspekt. Alle Wesen existieren in Mir, Ich jedoch bin nicht beschränkt auf sie.“

Krishna sagt hier: „Die ganze Welt ist erfüllt von Mir, in Meinem nicht manifesten Aspekt.“ Gott hat mehrere Aspekte. Es gibt den manifesten Aspekt, es gibt den nicht manifesten Aspekt. Die ganze Welt ist erfüllt von Gott in seinem nicht manifesten Aspekt. Gott als die…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 3. Januar 2012 um 5:30am — Keine Kommentare

Grundlagen der Spiritualität – BhG IX.3

Krishna, der Lehrer, spricht zu Arjuna:

„Menschen, die nicht an dieses Dharma, diese Selbsterkenntnis, glauben, Oh Arjuna, kehren auf diesem Pfad der Welt des Todes zurück, ohne Mich zu erreichen.“

Wir sind im 9. Kapitel. Dort spricht Krishna über das Höchste. Es geht darum, zum Höchsten zu kommen, zur Selbsterkenntnis. Sei dir immer wieder bewusst: „Strebe ich tatsächlich nach dem Höchsten?“ Vielleicht bist du neu für diesen Podcast, vielleicht neu im Yoga. Vielleicht willst du…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 2. Januar 2012 um 5:30am — Keine Kommentare

Krishna Mantra Meditation

Wir wollen das „Krishna Krishna“-Mantra rezitieren, ein Mantra, das wir bei Yoga Vidya relativ häufig rezitieren und was vielleicht in anderen Teilen Indiens nicht so oft wiederholt wird, aber es ist irgendwo was Besonderes. Dieses Mantra, meine ich, ist so eines, was eine besondere Kraft für uns hat. Und danach das Maha Vidya Mantra „Om Aim Tripura“. Das sind die Nummern 604 und 607, aber die meisten werden es kennen.

Krishna Krishna Mahayogin Bhaktanam Abhayamkara

Govinda…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 22. November 2011 um 5:30am — Keine Kommentare

Strebe mit Eifer – BhG VI.45

Krishna sagt:

„Der Yogi, der mit Eifer strebt und im Laufe vieler Geburten von allen Fehlern befreit und vollkommen geworden ist, erreicht das höchste Ziel.“

Strebe also mit Eifer. Also, strebe mit Enthusiasmus, strebe mit ganzem Herzen, tue deine Praktiken mit Liebe, tue sie nicht einfach nur mechanisch, bringe immer wieder Liebe hinein, strebe. Sei dir bewusst, bevor du dich hinsetzt zur Meditation: „Ich will meditieren, um das Höchste zu erfahren.“ Wenn du auf deine Matte gehst, um… Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 18. November 2011 um 5:30am — Keine Kommentare

Der Weg zu Gott

Swami Sivananda sagte gerne: „Beginne den Tag mit Gott, fülle den Tag mit Gott, schließe den Tag mit Gott, das ist der Weg zu Gott.“ Wenn wir im Yoga von Gott sprechen, dann wisst ihr, da ist keine konkrete Gottesvorstellung gemeint, sondern da kann jeder seine eigene Vorstellung haben. Im Yoga sagen wir, Gott ist in Wahrheit unvorstellbar, weshalb man gerne ja auch z.B. im Alten Testament sagt, du sollst dir kein Bild von Gott machen. Wenn wir uns öfters Bilder machen von Gott und sagen,… Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 16. November 2011 um 5:30am — Keine Kommentare

Der Segen einer Puja (Verehrungsritual)

Heute wollen wir eine Puja zelebrieren. Puja ist rituelle Verehrung Gottes über Murtis, bestimmte Darstellungen Gottes. Puja heißt Verehrung Gottes mit Mantras, mit Blumen, mit Licht, mit Wasser, Milch, mit Räucherstäbchen, Kerzen. Wir bringen alles Mögliche Gott dar und bitten dabei, dass göttlicher Segen spürbar sein möge und dass wir diesen fühlen mögen und dass er weit in die ganze Welt hinein strahlt. Man kann sagen, Puja ist eine Weise, einen Kanal zu öffnen, einen Kanal zu einer höheren… Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 10. November 2011 um 5:30am — Keine Kommentare

Yogische Klangreise nach Süd Indien, in das Ursprungsland des Nada Yoga 8. - 15. Januar 2012

Wir laden dich ganz herzlich ein zu einer Reise in das Ursprungsland des Nada Yoga, die gleichzeitig eine Reise sein wird zu dir selbst mit Tönen, Singen, Chanten, Raga und Tala und natürlich auch mit Hatha Yoga, Meditation und Satsangs und Exkursionen geplant an heilige Orte: Auroville und Arunchalla..



Ort ist ein wunderschöner Ashram an der Ostküste Süd-Indiens, Tamil Nadu, ganz in der Nähe von Auroville und Pondicherri. Es sind nur ca. 20 Minuten Fussweg zum herrlichen… Weiterlesen

Hinzugefügt von Anne Engel am 1. November 2011 um 11:00pm — Keine Kommentare

Boot der Erkenntnis - BhG IV. 36

Bhagavad Gita, 4. Kapitel, 36. Vers



Krishna sagt:

„Auch wenn du der größte Sünder von allen bist, so wirst du doch wahrlich mit dem Floß der Erkenntnis alle Sünden durchqueren.“

„Wenn du der Größte von allen Sünder bist.“ Als spiritueller Aspirant hast du manchmal das Gefühl, du bist nicht gut genug für den spirituellen Weg. Als spiritueller Aspirant wirst du mit den Schattenseiten deiner Seele konfrontiert. Gerade wenn du schon ein paar Jahre auf dem Weg bist, weißt du… Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 25. August 2011 um 5:30am — Keine Kommentare

Die Weisen erfahren Weisheit - BhG IV. 34

Bhagavad Gita, 4. Kapitel, 34. Vers

Krishna spricht:

„Erkenne Dies durch lange Verneigung, Fragen und Dienen. Die Weisen, die die Wahrheit erkannt haben, werden dich in diesem Wissen unterweisen.“

Hier spricht Krishna über drei der Hauptwege: Durch Verneigung, durch Hingabe, durch Bhakti. Als zweites durch Fragen, also durch Jnana Yoga. Als drittes durch Dienen, ist Karma Yoga. Man kann diesen Vers aber auch interpretieren als: Wie nähert man sich einem Weisen? Wenn du… Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 21. August 2011 um 5:30am — Keine Kommentare

Eine Geschichte von Krishna

Geschichte von Krishna



Es gibt viele wunderschöne Geschichten um Krishna. Und eine der schönen, manchmal auch eigenartigen Geschichten, ist die Geschichte von Giridhara, Wir haben ja eben dieses Lied gesunden. Giridhara ist einer der Namen von Krishna und das heißt, er trägt einen besonderen Berg, auch Govadhana genannt. Und da gibt es so eine Geschichte. Krishna lebte ja in einem… Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 10. August 2011 um 5:30am — Keine Kommentare

Eine Geschichte über den Tod

 

Diese Geschichte hat kein Happy End! Es ist eine Geschichte über den Tod. Auch solche Geschichten muss es geben… Auch wenn sie in der indischen Mythologie seltener sind – bzw. Sukadev erzählt normalerweise…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 7. August 2011 um 5:30am — Keine Kommentare

Reinkarnation in Weltreligionen und Kulturen

 

Reinkarnation: Tod und Leben nach dem Tod in Weltreligionen und Kulturen

Ein etwas theoretischerer Vortrag als sonst hier im Yoga Vidya Satsang-Podcast- Es geht um Philosophie- und Ideengeschichte zum Thema Tod…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 6. August 2011 um 5:30pm — Keine Kommentare

Tod und Reinkarnation – Teil 4

 

Tod und Reinkarnation - Die Geschichte von Bharata und dem Reh

Kurzvortrag über Tod und Reinkarnation. Eine kleine inspirierende…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 5. August 2011 um 5:30am — Keine Kommentare

Gedanken zur Reinkarnation

 

Der Reinkarnationsgedanke in Buddhismus, Hinduismus, Christentum und Judentum

Menschen glauben an Reinkarnation in vielen Kulturen, Kontinenten und fast allen Religionen.

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 4. August 2011 um 5:30am — Keine Kommentare

Was kommt nach dem Tod? Gibt es Reinkarnation?

 

Beschäftige dich mit den Grundfragen des Lebens. Zum Leben gehört auch der Tod. Es ist wichtig, sich damit zu beschäftigen. Viele Menschen verdrängen den Gedanken an die eigene Sterblichkeit. Als Folge erfahren sie ein allgemeines unbestimmtes Lebensgefühl von Unsicherheit, eine tief liegende Ängstlichkeit, die…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 3. August 2011 um 5:30am — Keine Kommentare

Leben und Tod Lebenssinn: Yaksha Manu Smriti

 

Eine Geschichte aus der Mahabharata über den Sinn des Lebens, über Leben und Tod , über Vergänglichkeit und Ewigkeit. Sukadev Bretz,…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 2. August 2011 um 5:30am — Keine Kommentare

Monatliche Archive

2020

2019

2018

2017

2016

2015

2014

2013

2012

2011

2010

2009

2008

1999

1970

© 2020   Impressum | Datenschutz | AGB's | Yoga Vidya |   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen