mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

Als 'Bhagavad Gita' markierte Blog-Beiträge von Sukadev Bretz archivieren (374)

Zuflucht nehmen bei Mir bedeutet, du lässt die Verstellung des Handelnden los – BhG XVIII.66

Bhagavad Gita, 18. Kapitel, 66. Vers

„Sarva-dharman parityajya mam ekam saranam vraja aham tva sarva-papebhyo moksayisyami ma sucah.“



Wer schon mal in einem der Yoga Vidya Ashrams oder in einem Satsang in den Yoga Vidya Zentren war oder auch in den …

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 22. Juli 2013 um 5:30am — Keine Kommentare

Wenn du als Gott für Gott handelst, erlangst du den höchsten Gipfel – BhG XVIII.65

Bhagavad Gita, 18. Kapitel, 65. Vers

„Man-mana bhava mad-bhakto mad-yaji mam namaskuru mam evaisyasi satyam te pratijane priyo’si me.“

Krishan spricht:

„Richte deinen Geist auf Mich, sei Mir ergeben, opfere Mir und verneige dich vor Mir. Du wirst zu Mir gelangen. Wahrlich, Ich gebe dir das Versprechen, denn du bist Mir lieb.“

„Richte…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 21. Juli 2013 um 5:30am — Keine Kommentare

Jetzt vernimm von mir noch die höchste aller Wahrheiten – BhG XVIII.64

Bhagavad Gita, 18. Kapitel, 64. Vers

„Sarva-guhyatamam bhuyah srnu me paramam vacah isto’si me drdham iti tato vaksyami te hitam.“

Krishna spricht zu Arjuna:

„Höre wieder Mein höchstes, das geheimste Wort. Weil Ich dich herzlich…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 20. Juli 2013 um 5:30am — Keine Kommentare

Dieses heilige Wissen ist jetzt deines – BhG XVIII.63

Bhagavad Gita, 18. Kapitel, 63. Vers



„Iti te jnanam akhyatam guhyad guhyataram maya vimrsyaitad asesena yathtecchasi tatha kuru.“

„So ist dir von Mir die Weisheit mitgeteilt worden, die geheimer ist als das Geheimnis selbst. Nachdem du all dies überlegt hast, handle, wie es dein Wunsch ist.“



Krishna entlässt …

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 19. Juli 2013 um 5:30am — Keine Kommentare

Geliebter Freund, erfahre Seelenfrieden, indem du zu mir in meine offenen Arme fliegst – BhG XVIII.62

Bhagavad Gita, 18. Kapitel, 62. Vers.



„Fliege Ihm entgegen, um bei Ihm Zuflucht zu suchen, mit deinem ganzen Wesen, Oh Arjuna. Durch seine Gnade wirst du höchsten Frieden und die ewige Wohnstatt erlangen.“

„Tam eva saranam gaccha sarva-bhavena bharata tat-prasadat param santim sthanam prapsyasi…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 18. Juli 2013 um 5:30am — Keine Kommentare

Der Yogi ist die willige Hand Gottes – BhG XVIII.61

Bhagavad Gita, 18. Kapitel, 61. Vers.



Namaste und herzlich willkommen zum 61. Vers des 18. Kapitels der Bhagavad Gita. Mein Name ist Sukadev von www.yoga-vidya.de. Jeden Tag lese ich einen Vers aus der Bhagavad Gita und gebe einige Kommentare dazu…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 17. Juli 2013 um 5:30am — Keine Kommentare

Das Karma Gesetz ist mächtiger als dein Ego – BhG XVIII.60

Bhagavad Gita, 18. Kapitel, 60. Vers. - Namaste und herzlich willkommen zum Yoga Vidya Inspirationen Podcast, Bhagavad Gita. Mein Name ist Sukadev, von www.yoga-vidya.de. Heute lese ich den 60. Vers des 18. Kapitels der Bhagavad…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 16. Juli 2013 um 5:30am — Keine Kommentare

Die Natur drängt dich, die Pflicht deiner Aufgaben zu tun – BhG XVIII.59

Bhagavad Gita, 18. Kapitel, 59. Vers.



„Yad ahankaram asritya na yotsya iti manyase mithyaisa vyavasyas te prakrtis tvam niyoksyati.”

Krishna, der Lehrer, spricht:

„Wenn du voll Eigendünkel denkst, „ich werde nicht kämpfen“, dann ist dieser dein Entschluss sinnlos; die …

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 4. Juli 2013 um 5:30am — Keine Kommentare

Das innerste Wesen wird sich trotz des Egos durchsetzen – BhG XVIII.58

Bhagavad Gita, 18. Kapitel, 58. Vers.



„Mac-cittah sarva-durgani mat-prasadat tarisyasi atha cet tvam ahankaran na srosyasi vinanksyase.”

Krishna, der Lehrer, spricht:

„Wenn dein Geist auf mich gerichtet ist, wirst du durch Meine …

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 3. Juli 2013 um 5:30am — Keine Kommentare

Da du Gott liebst, steigst du zum Göttlichen auf – BhG XVIII.57

Bhagavad Gita, 18. Kapitel, 57. Vers.



„Cetasa sarva karmani mayi sannyasya mat-parah buddhi-yogam upasritya mac-cittah satatam bhava.”

„Entsage geistig allen Handlungen und allem Karma in Mir, sieh Mich als dein höchstes Ziel, wende dich dem Yoga der Unterscheidung zu und hefte deinen Geist immer auf Mich.“

 

Hier beschreibt …

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 2. Juli 2013 um 5:30am — Keine Kommentare

Wenn du dich ganz hingibst, erlangst du meine Gnade – BhG XVIII.56

Bhagavad Gita, 18. Kapitel, 56. Vers.

„Sarva-karmany api sada kurvano mad-vyaprasrayah mat-prasadad avapnoti sasvatam padam avyayam.”

Krishna, der Lehrer, spricht zu Arjuna:

„Wenn er alle Handlungen ausführt, nachdem er zu…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 1. Juli 2013 um 5:30am — Keine Kommentare

Einfach leben, erhaben denken

Ich lese etwas aus dem Buch „Licht, Kraft und Weisheit“ von Swami Sivananda und es hat aufgeschlagen „Einfach leben und erhaben denken“.

 

Das ist eines der Grundprinzipien der spirituellen Praxis, einfach leben, erhaben denken oder in Englisch „simple living, high thinking“. Wir sind…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 28. Juni 2013 um 5:30am — 1 Kommentar

Sei mit mir vereint, sehe alle Menschen gleich – BhG XVIII.54

Bhagavad Gita, 18. Kapitel, 54. Vers.

„Wenn er Brahman wird und heiter im Selbst weilt, empfindet er weder Kummer noch Wunsch; allen Wesen gegenüber ist er gleichgesinnt und erlangt höchste Hingabe an Mich.“

Auf Sanskrit:

„Brahma-bhutah prasannatma na socati na kanksati samah sarvesu bhutesu mad-bhaktim labhate param.“

 …

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 27. Juni 2013 um 5:30am — Keine Kommentare

Sei innerlich losgelöst und übe Konzentration und Meditation – BhG XVIII.52

Bhagavad Gita, 18. Kapitel, 52. Vers.

„Vivikta-sevi laghv-asi yata-vak-kaya-manasah dhyana-yoga-paro nityam vairagyam samupasritah.“

„In Einsamkeit verweilend, mäßig in der Ernährung, mit Beherrschung über Sprache, Körper und Geist, immer…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 25. Juni 2013 um 5:30am — Keine Kommentare

Die Buddhi befreit deinen Geist und dein Herz von Verblendung – BhG XVIII.51

Bhagavad Gita, 18. Kapitel, 51. Vers.

„Buddhya visuddhaya yukto dhrtyatmanam niyamya ca sabdadin visayams tyaktva raga-dvesau vyudasya ca.“

Krishna:

„Mit reinem Verstand, sich selbst durch Beständigkeit beherrschend, auf Klang und andere Objekte verzichtend und ohne…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 24. Juni 2013 um 5:30am — Keine Kommentare

Erfahre nun, wie ein Yogi mit Brahman, der Gottheit, eins wird – BhG XVIII.50

Bhagavad Gita, 18. Kapitel, 50. Vers.

„Siddhim prapto yatha brahma tathapnoti nibodha me samasenaiva kaunteya nistha jnanasya ya para.“

Namaste und herzlich willkommen zum Yoga Vidya Bhagavad-Gita-Podcast als Teil der täglichen Inspirationen. Mein Name ist…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 23. Juni 2013 um 5:30am — Keine Kommentare

Ein verhaftungslos liebender Yogi ist zu einem Gotteswerkzeug geworden – BhG XVIII.49

Bhagavad Gita, 18. Kapitel, 49. Vers.

„Der Mensch, dessen Verstand überall unverhaftet ist, der sich selbst bezwungen hat, und vor dem der Wunsch geflohen ist – er erlangt durch Entsagung den höchsten Zustand des Freiseins von Karma.“

„Der Mensch, dessen Verstand überall unverhaftet ist, Asakta-Buddhi.“ Buddhi – Verstand,…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 22. Juni 2013 um 5:30am — Keine Kommentare

Hingabe an die eigene Pflicht befreit vor jeder Verunreinigung – BhG XVIII.48

Bhagavad Gita, 18. Kapitel, 48. Vers.

„Saha-jam karma kaunteya sa-dosam api na tyajet sarvarambha hi dosena dhumenagnir ivartah.“

„Die Pflicht, zu der man geboren wurde, darf nicht aufgegeben werden, Oh Arjuna, auch wenn sie fehlerhaft ist; denn alles,…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 21. Juni 2013 um 5:30am — Keine Kommentare

Einklang mit seinen Pflichten macht das Bewusstsein frei für Gott – BhG XVIII.47

Bhagavad Gita, 18. Kapitel, 47. Vers.

„Sreyan sva-dharmo vigunah para-dharmat sv-anusthitat svabhava-niyatam karma kurvan napnoti kilbisam..“

„Besser ist die eigene Pflicht, sogar ohne Verdienst, als die richtig erfüllte Pflicht eines anderen. Wer die Pflicht erfüllt, die die …

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 20. Juni 2013 um 5:30am — Keine Kommentare

Führe alle Handlungen jeweils um seinetwillen aus – BhG XVIII.46

Bhagavad Gita, 18. Kapitel, 46. Vers.

„Yatah pravrttir bhutanam yena sarvam idam tatam sva-karmana tam abhyarcya siddhim vindati manavah.“

„Er, aus dem sich alle Wesen entwickelt haben, und von Dem all dies erfüllt ist – wenn ein Mensch Ihn durch seine Pflicht verehrt, erlangt er Vollkommenheit.“…



Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 19. Juni 2013 um 5:30am — Keine Kommentare

Monatliche Archive

2019

2018

2017

2016

2015

2014

2013

2012

2011

2010

2009

2008

© 2019   Impressum | Datenschutz | AGB's | Yoga Vidya |   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen