mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

Alle als 'Arjuna' markierten Blog-Beiträge archivieren (12)

Duryodhana, wörtlich: schwer besiegbarer Krieger, Gegenspieler von Arjuna im Mahabharata

Heute geht es kurz um Duryodhana in diesem Sanskrit-Lexikon. Ein anderes Mal werde ich vielleicht noch ausführlicher sprechen über alle Gestalten in der Mahabharata und noch mehr Geschichten erzählen. Duryodhana ist eine wichtige Person im Mahabharata. Duryodhana ist der Sohn von…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 26. April 2015 um 5:30am — Keine Kommentare

Dhananjaya – Reichtum gewinnend, Dhananjaya – ein Beiname von Arjuna, Dhananjaya – eine der fünf Neben-Pranas

Dhananjaya heißt also wörtlich Reichtum gewinnend. Jaya heißt ja Sieg oder Gewinn und Dhanan steht dann für Reichtum. Dhananjaya – Reichtum gewinnend. Arjuna hat einen solchen…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 31. März 2015 um 5:30am — Keine Kommentare

Bhima – Name des Bruders von Arjuna, Bhima, auch der Kraftvolle, der Starke

Bhima (mit langem i) ist einer der Brüder von Arjuna, er zählt zu den fünf Pandavas. Pandavas sind die Söhne von Pandu. Und Bhima war einer der fünf Brüder, Arjuna der zweite, der älteste ist eigentlich …

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 18. Dezember 2014 um 5:30am — Keine Kommentare

Sei dein eigener Freund – BhG VI.5

Krishna spricht in der Bhagavad Gita, 6. Kapitel, 5. Vers:

„Der Mensch möge durch das Selbst nur erhoben werden; er erniedrige sich nicht selbst; denn allein das Selbst ist sein Freund, und allein das Selbst ist sein Feind.“

Sei dein eigener Freund! Lerne es, mit dir selbst freundlich umzugehen! Jeden anderen Menschen kannst du verlassen oder jeder andere Mensch verlässt dich auch, aber mit dir selbst wirst du ständig umgehen müssen.



Bis zu deinem Tod bist du mit dir selbst… Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 1. November 2011 um 5:30am — Keine Kommentare

Lord Krishna zu Arjuna:







LORD KRISHNA zu ARJUNA:



"Wer in der Todesstunde mein gedenkend scheidet aus dem Leib,

Der gehet in mein Wesen ein, darüber kann kein Zweifel sein.

An wessen Wesen immer er gedenkt, wenn er den Leib verläßt,

In dessen Wesen geht er ein und paßt sich dessen Wesen an.

Die Welten, bis zu Brahmans Welt, bewahren nicht vor…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Bhajan Noam am 25. September 2011 um 7:30am — 1 Kommentar

Bemühe dich und sei tapfer

Hallo und herzlich willkommen zu den Yoga Vidya täglichen Inspirationen! In der Bhagavad Gita, 2. Kapitel, 18. Vers, spricht Krishna, der Lehrer, spricht zu seinem Schüler Arjuna:

 

 „Es heißt, diese Körper, die das ewige, unzerstörbare und unermessliche Selbst umgeben, hätten ein Ende. Daher kämpfe, oh Arjuna.“

 

Der Körper ist vergänglich, das ist ganz offensichtlich. Der Körper wurde irgendwann geboren, er wurde größer, er wurde vom Baby…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 24. März 2011 um 6:00am — 1 Kommentar

Sorge dich nicht

Hallo und herzlich willkommen zu den Yoga Vidya täglichen Inspirationen! Heute lese ich aus der Bhagavad Gita:



„Löse dich von den Sorgen, indem du eine höhere Wahrheit dir vergegenwärtigst.“

Bhagavad Gita, 2. Kapitel, 11. Vers



Krishna sprach: „Du sorgst dich um die, um die du dich nicht zu sorgen brauchst und doch sprichst du Worte der Weisheit. Die Weisen sorgen sich weder um die Lebenden, noch um die Toten.“



In…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 17. März 2011 um 6:00am — Keine Kommentare

Heiterkeit, um sich von Angst zu lösen

Hallo und herzlich willkommen zu den Yoga Vidya täglichen Inspirationen. Heute sind wir in der Bhagavad Gita, dem Gesang des Erhabenen, dem Zwiegespräch zwischen Krishna, dem Lehrer und Arjuna, dem Schüler. In Kapitel 2, Vers 10 heißt es:



Heiterkeit als Mittel, sich von Ängsten zu lösen.



Sanjaya, der Erzähler der Bhagavad Gita spricht:

Zu dem Verzweifelten sprach Krishna lächelnd.



Arjuna hatte im vorangegangenen Vers seine…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 16. März 2011 um 6:00am — Keine Kommentare

Woran man den selbstverwirklichten Menschen erkennt

Bhagavad Gita, 2. Kapitel, 54. Vers, Zwiegespräch zwischen Krishna, dem Lehrer und Arjuna, dem Schüler. Der Arjuna fragt: „Wie, Oh Krishna, ist ein Mensch von stetiger Weisheit, einer, der im überbewussten Zustand aufgegangen ist? Wie spricht jemand, der ewige Weisheit besitzt, wie sitzt er, wie geht er?“



Das ist eine wichtige Frage, denn es gibt ein psychologisches Gesetz, das sagt: Woran man denkt, das wird man. Wenn man ständig über seine Fehler und Schwächen nachdenkt, dann sind… Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 15. Februar 2010 um 6:00am — Keine Kommentare

Über wirkliches Wissen (2. Teil)

Bhagavad Gita, Zwiegespräch zwischen Krishna und dem Arjuna, 10. Kap. 2. Vers:

„Weder die Heerscharen der Engelswesen noch die großen Weisen, die Maharishis, kennen Meinen Ursprung; denn in jeder Hinsicht bin Ich der Ursprung aller Götter und großen Weisen.“



Krishna sagt hier seinem Schüler, dem Arjurna: „Ich will dir jetzt etwas sagen, das eigentlich niemand weiß.“ Selbst die Maharishis – die Rishis sind die Verkünder der Veden und die großen Heiligen sind die Maharishis –… Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 30. Januar 2010 um 6:00am — Keine Kommentare

Über wirkliches Wissen (1.Teil)

Aus dem Vibhuti Yoga, dem Yoga der göttlichen Herrlichkeiten, in der Bhagavad Gita, Zwiegespräch zwischen Krishna und seinem Schüler, dem Arjuna, 10. Kap. 1. Vers:

Krishna, der Lehrer, Inkarnation Gottes, Gott auf Erden, Manifestation Gottes auf Erden, spricht zu Arjuna:

„Wiederum, Oh mächtig bewaffneter Arjuna, höre Meine erhabenen Worte, die Ich dir, den Ich liebe, verkünden werde, damit es dir wohlergehe.“



Der Vers ist eine Ankündigung Krishnas an, seinen Schüler, den… Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 29. Januar 2010 um 6:00am — Keine Kommentare

Die Bhagavad Gita

Ich lese etwas aus dem Buch „Göttliche Erkenntnis“ von Swami Sivananda, aus dem Kapitel „Gita“. Gita heißt wörtlich Gesang. Was in Indien einfach als „Gita“ steht, ist die Bhagavad Gita, also der göttliche Gesang, das Zwiegespräch von Krishna und Arjuna, welches dann allerdings in Versform gefasst worden ist und daher auch gesungen werden kann. „Gita“ steht aber auch für ein bestimmtes Prinzip. Wir können sagen, unser ganzes Leben ist eine Gita, ein Gesang. Man kann Leben auf verschiedene… Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 1. September 2009 um 4:00am — Keine Kommentare

Monatliche Archive

2019

2018

2017

2016

2015

2014

2013

2012

2011

2010

2009

2008

1999

1970

© 2019   Impressum | Datenschutz | AGB's | Yoga Vidya |   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen