mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

Alle als 'Übersetzung' markierten Blog-Beiträge archivieren (5)

Nirvanashtakam Strophe 4

Vierte Strophe Nirvanashtakam.

„Na Punyam Na Papam.“

Punya heißt Verdienst, Papa heißt Vergehen oder Sünde.

Ihr kennt den Ausdruck „Karma“. Und im Yoga wird „Karma“ recht weit interpretiert. Da kann Karma Lernlektionen, Aufgaben sein. So sagt es Krishna in der Bhagavad Gita, so sagt es Patanjali. Aber es gibt eine, in Indien eigentlich stärker vorherrschende Philosophie als Yoga, das ist Purva Mimamsa, spricht immer von Punya und Papa. Viele, die klassischer indischer Religion…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 10. Oktober 2009 um 4:00am — Keine Kommentare

Na me Ragadweshau

Dritter Vers von Nirvanashtakam, dritte Strophe.

„Na me Ragadweshau. - Ich bin jenseits von Raga und Dwesha, Mögen und Nicht-Mögen.“

Auf eine gewisse Weise sind Raga und Dwesha auch gut. Mag euch vielleicht erstaunen, denn meistens, wenn man Bhagavad Gita liest oder auch Yoga Sutra oder viele Verse, heißt es, wir wollen jenseits von Mögen und Nicht-Mögen gehen, jenseits von unseren Wünschen und Abneigungen. Aber dann, wenn man da zu viel dran denkt, dann wird das Leben vielleicht auch… Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 8. Oktober 2009 um 4:00am — Keine Kommentare

Nirvanashtakam Strophe 2 : die Koshas

Die zweite Hälfte dieses zweiten Verses von Nirvanashtakam.

„Ich bin nicht die fünf Koshas.“

Viele von euch kennen physische Hülle, Energiehülle, geistig-emotionale Hülle, intellektuelle Hülle, Wonnehülle.

„All das bin ich nicht. Ich bin auch nicht die fünf Handlungsorgane.“

Manche Menschen definieren sich durch das, was sie tun und müssen viel bewirken können. Manche definieren sich mit diesem „aktiv“. „Ich bin ein aktiver Mensch.“ Wir wissen nicht, wie lange wir aktiv sein… Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 7. Oktober 2009 um 4:00am — Keine Kommentare

"Gajananam" genaue Wort für Wort Übersetzung

Hier findest du eine Wort-für-Wort-Übersetzung des Gajananam:

(1. Vers an Ganesh gerichtet)

Gajaananam Bhuutagaņaadi Sevitam

Elefantengesichtiger, (von) Hilfsgeistern Verehrter,



Kapittha Jambu Phala Saara Bhakshitam (bhakshaņam)

Kapittha* (und) Jambu* Früchte Essenz Essender,



Umaa Sutam Shokavinaasha Kaaraņam


Uma’s Sohn…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Shahrazad am 10. September 2009 um 1:00am — 6 Kommentare

Wissen Wonne - Lyrics, Video, mp3 - 52 und 403

Wissen Wonne Texte auf Sanskrit, in Umschrift, Video, Audio mp3 download, Wort-für-Wort-Übersetzung und Erläuterungen, Noten für Harmonium. Wissen Wonne ist ein Vedanta Kirtan. Erfahre mehr über seine Bedeutung, lausche Videos und Audios, lerne Wissen Wonne, im Yoga Vidya Kirtanheft die Nr. 403, selbst zu singen, anzuleiten, auf einem Musikinstrument zu begleiten.



Chidananda

Wissen, Wonne, Wissen,…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Yoga Vidya Kirtanheft am 28. Mai 2008 um 9:00am — 1 Kommentar

Monatliche Archive

2019

2018

2017

2016

2015

2014

2013

2012

2011

2010

2009

2008

1999

1970

© 2019   Impressum | Datenschutz | AGB's | Yoga Vidya |   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen