mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

Dezember 2015 Blog-Beiträge (71)

Aus dem Auto aussteigen

© 2015 Text: Bhajan Noam

Sterben ist aussteigen aus dem Auto und einen schönen Spaziergang machen,

bevor man in ein neues Auto einsteigt. Vielleicht verliert man sich aber auch…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Bhajan Noam am 18. Dezember 2015 um 12:00am — Keine Kommentare

Welche Kurs-Kombi ist wohl am sinnvollsten?

Hallo Freunde,

schon längere Zeit praktiziere ich mit Höhen und Tiefen (die Tiefen sind vor allem die Tage mit Arthrose-Schüben), und es bleibt bisher eher auf einem Niveau so etwa "guter Anfänger". Da ich schon Mitte 50 bin, und erst spät mit Asanas begonnen habe kann ich damit leben. Der Zweck der Praxis ist ja kein sportlicher, eher der, die Meditation zu ermöglichen und zu erleichtern, und daneben die Erhaltung der…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Thomas N. am 17. Dezember 2015 um 10:45pm — 3 Kommentare

Spirituelles Singen mit meiner dementen Mutter

Ich tauche aus dem Nichts auf. Jedenfalls für meine Mutter. Sie hat ihr Gedächtnis verloren. Sie kennt keine Vergangenheit und keine Zukunft mehr. Sie kennt nur noch die Gegenwart. Sie sitzt auf ihrer Bank im Altersheim. Um sie herum ist alles weihnachtlich geschmückt. Sterne, Tannengrün, Engel. Ich übe mit ihr Weihnachtslieder. In einer Woche ist Weihnachten. Dann besucht die ganze Familie meine Mutter. Mein Geschenk ist das gemeinsame Singen zum Harmonium. Singen ist die Lieblingstätigkeit…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Nils Horn am 17. Dezember 2015 um 1:13pm — 1 Kommentar

Mahapurusha – der großartige Mensch, eine großartige Seele, ein großer Meister

Purusha hat so viele verschiedene Bedeutungen. Vielleicht kennst du Purusha mehr als die Bedeutung des Göttlichen, Purusha als das Bewusstsein. Als solches wird Purusha z.B. im Sankhya verwendet und auch im Raja Yoga. Aber Purusha…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 17. Dezember 2015 um 5:30am — Keine Kommentare

Ayurveda-WE in Bad Meinberg zu gewinnen!

Guten Morgen Yogi-ji, möchtest du gerne mehr über Ayurveda erfahren und einige Zeit lang in diese wunderbare Heiltradition abtauchen? Dann habe ich gute Neuigkeiten, gemeinsam mit Yoga Vidya verlosen wir auf meinem Blog ein entspannendes, ayurvedisches Wochenende im Teutoburgerwald! Alle Infos dazu gibt's auf dem Blog http://goo.gl/kgAt03

Alles Liebe
Maria

Hinzugefügt von Maria Ma am 16. Dezember 2015 um 10:00am — Keine Kommentare

Mahanirvana Tantra – ein Werk aus der Tantra-Tradition, ein Werk aus der Shakti-Tradition, des Shaktismus

Tantra heißt Gewebe, Zusammensetzung. Tantra heißt Werk. Tantra ist also ursprünglich die Bezeichnung für einen Text, ein Werk oder auch für ein Gewebe. Erst in späterer Zeit ist Tantra gleichbedeutend geworden mit dem Wort „Shaktismus“. Eigentlich, es gibt in Indien drei Hauptrichtungen im…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 16. Dezember 2015 um 5:30am — Keine Kommentare

Das tägliche Gebet (Mantra, Puja)

Wenn wir uns jeden Tag mit dem Licht (Gott, der Erleuchtung, dem inneren Frieden und Glück) verbinden, wachsen wir ins Licht. Wir werden eines Tages inneren Frieden, Glück und Liebe erlangen. In allen Religionen ist das tägliche Gebet sehr wichtig. Buddhisten nehmen täglich Zuflucht zu Buddha, zum Dharma und zur Sangha. Christen beten täglich zu Gott oder zu Jesus. Yogis praktizieren täglich eine kleine Puja oder denken ihr persönliches Mantra. Dadurch programmieren wir unser…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Nils Horn am 15. Dezember 2015 um 3:29pm — Keine Kommentare

Ein Aufruf

Lasst euch bitte nicht täuschen und verführen mit einem angeblichen Bewusstseinssprung, der uns bevorstünde. Wir stehen gerade vor einem kollektiven Sprung in den Abgrund. Wir stehen buchstäblich vor einem Armageddon, das ist Harmegido im Norden Israels, nicht weit von Syrien, wo sich gerade alle großen Armeen der Welt…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Bhajan Noam am 15. Dezember 2015 um 12:30pm — 2 Kommentare

Zitat von Ina Deter

Vergangenheit ist Geschichte , Zukunft ist ein Geheimnis und jeder Augenblick ist ein Geschenk. (Ina Deter, Deutsche Musikerin und Liedermacherin.)

Hinzugefügt von Nilakantha am 15. Dezember 2015 um 10:50am — Keine Kommentare

Pakoras

Zutaten:

225 g Kichererbsenmehl

300 ml kaltes Wasser

½TL gem. Zimt

½TL Cayenne

2 TL Koriander

2 TL Cumin

2 TL Kurkuma

2 TL…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sattwige Rezepte am 15. Dezember 2015 um 7:00am — Keine Kommentare

Maha Mrityunjaya Mantra – das große, den Tod besiegende Mantra, oder anders ausgedrückt, das lebensspendende Mantra

Maha Mrityunjaya Mantra ist das Om Tryambakam, gesprochen: „Om Tryambakam Yajamahe Sugandhim Pushtivardhanam Urvaarukamiva Bandhanaan Mrityor Mukshiya Maamritat.“ Dieses Mantra gilt als Maha Mrityunjaya Mantra. Maha heißt großartig. Mrityun heißt…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 15. Dezember 2015 um 5:30am — Keine Kommentare

Mahameru – der großartige Weltenberg

Maha heißt groß, großartig. Meru heißt der mythologische Berg, der Mittelpunkt der Welt ist. Mahameru, auch der Berg, an dem die Engelswesen, die Götter leben. Mahameru, also der großartige Berg. Was heißt jetzt großartiger Berg? Der Berg…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 14. Dezember 2015 um 5:30am — Keine Kommentare

Mahalakshmi – Lakshmi, die Große, die großartige Lakshmi

Maha heißt groß, großartig. Lakshmi heißt Glück, Wohlstand, alles Großartige und Freudevolle. Lakshmi ist die Göttin der Freude, des Glücks, des Wohlstandes. Und …

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 13. Dezember 2015 um 5:30am — 1 Kommentar

Mahabhuta – Element und auch großartiges Element und auch großartiges Geschöpf

Bhuta heißt „geworden“. Bhuta steht auch für Geschöpf, Bhuta steht für ein Element und Mahabhuta ist das großartig Gewordene. Mahabhuta kann entweder stehen für ein großartiges Geschöpf, eine großartige Schöpfung, etwas, was großartig geworden ist, es kann auch stehen für ein einzelnes Element. Erde,…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 12. Dezember 2015 um 5:30am — Keine Kommentare

Mahabharata

Mahabharata – eines der großen indischen Epen, Mahabharata – eine der wichtigen Schriften, Mahabharata – die großartige Schrift, in der auch die Bhagavad Gita sich befindet, auch einige andere Gitas, Gesänge zur Unterweisung. Bhagavad Gita – Gesang des Erhabenen. Bhagavad Gita – Zweigespräch zwischen …

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 11. Dezember 2015 um 5:30am — Keine Kommentare

KLANG - BAUSTELLE

 © 2015 Fotos: Bhajan Noam. KLANG - BAUSTELLE im…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Bhajan Noam am 10. Dezember 2015 um 11:21pm — 1 Kommentar

Maha oder Mahat – groß, das Große, großartig

In vielen Sanskrit-Wörtern findest du Maha. Maha heißt groß, großartig. Es gibt Kali, die göttliche Mutter und Maha Kali, die großartige göttliche Mutter. Es gibt …

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 10. Dezember 2015 um 5:30am — Keine Kommentare

Eine yogische Weihnachtsgeschichte

Nachdem Renate und ich die Flüchtlinge am Hamburger Hauptbahnhof mit Äpfeln beschenkt hatten, kam ich in Geberlaune und beschloss auch Renate glücklich zu machen. Sie hatte so viel für ihre Mitmenschen getan. Sie arbeitete in der Flüchtlingsinitiative mit. Sie kümmerte sich rührend um ihre alte kranke Mutter. Und trotzdem hatte es sie im Leben schwer. Wer Gutes tut erntet gutes Karma. Das ist das kosmische Gesetz. Und dieses gute Karma kann manchmal durch Mitmenschen wirken. Ich war heute… Weiterlesen

Hinzugefügt von Nils Horn am 9. Dezember 2015 um 4:00pm — Keine Kommentare

Maha Mudra – das großartige Mudra

Maha heißt großartig, Mudra heißt Mudra, energieerweckende Stellung. Es gibt ja verschiedene Arten von Mudras und in einem anderen Vortrag wirst du etwas mehr darüber hören. Es gibt Finger-Mudras, es gibt Arm-Mudras, es gibt Zungen-Mudras, es gibt Augen-Mudras, es gibt Kopf-Mudras, Bauch-Mudras, Beckenboden-Mudras usw. Und …

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 9. Dezember 2015 um 5:30am — Keine Kommentare

Ein Yogi hilft den Flüchtlingen

Hier ist mein Bericht vom Nikolaustag. Ich wachte morgens auf und freute mich. Es war ein schöner Nikolaustag. Die Sonne schien und der Himmel lachte. Ich schlurfte zur Tür. Leider hatte keiner etwas in meinen Stiefel getan. Aber ich hatte auch vergessen, einen Stiefel vor die Tür zu stellen. Im Alter wird man vergesslich. Da fiel es mir wieder ein. Ich war ja selbst der Nikolaus. Nun hurtig aufstehen. Die Kinder warten auf ihre Geschenke. Ich schlürfte schnell meinen Yogitee, schulterte…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Nils Horn am 8. Dezember 2015 um 6:30pm — 1 Kommentar

Blog-Beiträge nach Tags

Monatliche Archive

2019

2018

2017

2016

2015

2014

2013

2012

2011

2010

2009

2008

1999

1970

© 2019   Impressum | Datenschutz | AGB's | Yoga Vidya |   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen