mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

Oktober 2013 Blog-Beiträge (80)

Yoga will uns verbinden

Es gibt so viele verschiedene Definitionen von Yoga. Einer der ältesten Texte über Yoga ist ja die Bhagavad GitaKrishna gebraucht dort in jedem Kapitel eine andere Definition für Yoga, im zweiten Kapitel sogar mehrere. Eine der vielen Definitionen von Yoga…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 24. Oktober 2013 um 5:30am — 2 Kommentare

Nada Yoga im Winter 2013

 

Liebe Klang- und Singbegeisterte!

 

Nun naht bereits die 6. Grundausbildung im Nada Yoga - dem Yoga des Klanges bei Yoga Vidya!

Euch allen, die bislang diese Arbeit kennengelernt haben and vor allen all denen, die sie bereits jetzt als YogalehrerIn / Therapeutin / Kursleiterin anwenden oder aber zuhause singen, möchte ich für Eure Begeisterungsfähigkeit, Euer Engagement,…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Anne Engel am 23. Oktober 2013 um 4:55pm — Keine Kommentare

Erkenne dein Selbst und sei frei

Eine alte Menschheitsfrage ist die Frage: „Wer bin ich?“ Auf Griechisch: „Gnothi seauton?“ Und Swami Sivananda sagt in einem seiner Lieblingslieder: „Erkenne dein Selbst und sei frei. Frage, wer bin ich, erkenne dein Selbst…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 23. Oktober 2013 um 5:30am — Keine Kommentare

Ich habe gelesen, daß du Schmerzen im Knie hast. Ich möchte dir einen Rat geben.

Du hast Schmerzen im Knie. Vielleicht hast du die Bänder überdehnt. Versuche folgendes: Du stellst dich vor eine Wand, Abstand so lang wie dein Bein ist. Du hebst das Bein und berührst mit den Zehen die Wand. Dann drückst du die Ferse an die Wand und hebst die Zehen von der Wand weg. Das machst du drei mal. Jeden Tag eine Woche lang. In der nächsten Woche machst du es morgens, mittags und abends. In der nächsten Woche machst du es so: Du hebst dein Bein, berührst mit den Zehen die Wand,…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Lore Tomalla am 22. Oktober 2013 um 5:10am — Keine Kommentare

Ich hebe gelesen, daß du Schmerzen im Knie hast. Ich möchte Dir einen Rat geben.

Du hast Dir Schmerzen im Knie zugezogen. Vielleicht hast Du die Bänder überdehnt. Versuche folgendes: Stelle dich vor eine Wand, Abstand so lang wie dein Bein ist. Du hebst das Bein hoch und berührst mit den Zehen die Wand. Dann drückst du die Ferse an die Wand und ziehst die Zehen von der Wand weg. Das hältst du eine Minute. Das machst du drei mal. Das machst du morgens, mittags und abends, eine Woche lang. In der nächsten Woche machst du es fünf mal. In der darauffolgenden Woche kannst du…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Lore Tomalla am 22. Oktober 2013 um 4:57am — Keine Kommentare

ÖKOGarten in 31655 Stadthagen zu pachten/kaufen loretomalla@gmx.de

Guck es Dir an: Von der Enzer Straße aus gehst Du an Haus Nr, 6 den Weg am alten Friedhof entlang. Da ist zuerst ein Parkplatz, dann ein Haus und dann findest Du das unbebaute Grundstück, das gehört Lore Tomalla, Fred Tomalla und Vera Tomalla, alle drei wohnen in Köln.
Das Grundstück ist ruhig gelegen. Es wird zur Zeit von einer kinderreichen Familie (selten) als Spielplatz genutzt. Das Gras ist sehr hoch. Wie möchtest Du es nutzen? Schreibe mir ein eMail: loretomalla@gmx.de

Hinzugefügt von Lore Tomalla am 22. Oktober 2013 um 3:18am — 3 Kommentare

Wie Zwiebeln und Knoblauch die spirituelle Entwicklung fördern statt behindern

In einigen (keineswegs in allen!) spirituellen Traditionen wird gelehrt, das Lauch, Zwiebeln und Knoblauch zu meiden sind, weil sie die spirituelle Entwicklung stören. Gleichzeitig wird auch gelehrt, dass die individuelle Wirkung dieser Gewächse sehr unterschiedlich sein kann. Nicht zuletzt aus diesem Grund wird empfohlen, dass jeder für sich selbst herausfinden muss wie er damit umgehen will. Soweit die Theorie.

Die Praxis des spirituellen Zwiebelgebrauchs

Der westliche Geist…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Mahashakti Uta Engeln am 21. Oktober 2013 um 3:29pm — Keine Kommentare

Als Kind liebt man das Süße und das Lachen...

Als Kind liebt man das Süße und das Lachen.

Erst später lernt man auch das Herbe 

und die Tränen zu schätzen.



Bhajan Noam -



Seiten des Lebens: …

Weiterlesen

Hinzugefügt von Bhajan Noam am 21. Oktober 2013 um 12:00pm — Keine Kommentare

Yoga Vidya Seekirchen / Salzburg: WG-Zimmer frei!

Anmietung auf längere Dauer oder wochen- u. monatsweise möglich.

Namaste liebe Yogini und lieber Yogi!

Wir möchten unser Haus "Yoga Vidya Seekirchen", in traumhafter Lage bei Salzburg liegend, allmählich zu einem Wohnort für Yogis und Ähnlichgesinnte transformieren. In diesem Sinne steht derzeit ein WG-Zimmer zur Verfügung!

Nähere Infos zum…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Yoga-Vidya Seekirchen / Stephan am 20. Oktober 2013 um 10:00pm — Keine Kommentare

Alles hat seinen eigenen kleinen Pfad durch die Zeit hindurch

Niemand weiß, was eine Blüte erlebt,

während sie vielleicht schmerzhaft

durch das Knospenstadium geht.



Niemand weiß, was der Same fühlt,

während der Keimling ihn spaltet.



Und was wissen wir von einander?

Wir wollen Geburtshelfer…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Bhajan Noam am 20. Oktober 2013 um 8:30pm — Keine Kommentare

Buddhistische Anekdote

Jeden Monat schickte der getreue Schüler seinem Meister weisungsgemäß einen Bericht über seine Fortschritte.

Im ersten Monat schrieb er: " Ich verspüre eine Weitung meines Bewusstseins und fühle mich eins mit dem Universum." Der Meister warf einen Blick auf die Nachricht und warf sie weg.

Im nächsten Monat hatte der Schüler dies zu melden: " Ich habe endlich herausgefunden, dass das Göttliche in allen Dingen gegenwärtig ist." Der Meister verzog das Gesicht.

Im dritten Monat…

Weiterlesen

Hinzugefügt von haripriya-rāmani हरिप्रिय रामनी am 20. Oktober 2013 um 12:39pm — Keine Kommentare

Ein Gedicht der Hopi-Indianer

Wir brauchen Menschen voll Kraft und Mut

Menschen, geläutert in heiliger Glut.

Wir brauchen Menschen, wie Bergluft klar,

die bis ins Innerste treu und wahr,

Menschen, in deren Augen das Licht

des offenen Himmels sich strahlend bricht.

Wir brauchen Menschen, an Gott gebunden,

die sich auch selber überwunden;

Sonnenmenschen, die wortlos uns segnen,

in deren Wesen wir Gott begegnen.

Wir brauchen Menschen von großen Lieben,

in tiefster Demut…

Weiterlesen

Hinzugefügt von haripriya-rāmani हरिप्रिय रामनी am 20. Oktober 2013 um 11:34am — 2 Kommentare

Podcast: Das Leben der Fische

Dies ist die siebte Folge unseres Vegetarisch-Vegan-Podcasts, mit dem Titel “Yoga & veganes…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Dominik Kalyana am 20. Oktober 2013 um 7:00am — Keine Kommentare

Versuch3

Youtube Videos Noten

ppp

ppp

Weiterlesen

Hinzugefügt von Yoga Vidya am 20. Oktober 2013 um 4:30am — Keine Kommentare

Das Märchen von der größten Kraft des Universums

Das Märchen von der größten Kraft des Universums

Vor langer Zeit setzten sich die Götter zusammen, um zu beraten wie sie mit der größten Kraft des Universums weiter verfahren sollten.

Der erste Gott sagte:

Der Mensch ist nicht reif, diese Kraft zu nutzen. Lasst uns die größte Kraft des Universums auf dem höchsten Berg vor dem Menschen verstecken.

Der zweite Gott sagte:

Nein, dort wird sie der Mensch vor der Zeit finden. Lasst uns die größte Kraft des…

Weiterlesen

Hinzugefügt von haripriya-rāmani हरिप्रिय रामनी am 19. Oktober 2013 um 9:25pm — Keine Kommentare

Simhasana – die Kraft eines Löwen – HYP I.52

Hatha Yoga Pradipika, 1. Kapitel, 52. Vers

„Jetzt wird Simhasana beschrieben. Bringe die Knöchel auf den Körperteil zwischen Anus und Hodensack, den rechten Knöchel auf dessen linke Seite, den linken Knöchel auf die rechte Seite.“



Namaste und herzlich willkommen zum Yoga…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 19. Oktober 2013 um 5:30am — Keine Kommentare

Gemüsekuchen

Zutaten:

1 T eingeweichte Sonnenblumenkerne (mind. 2h)

½T Mehl

½T Hefeflocken

2 El Zitronensaft

2 El Bio Margarine

2 mittelgroße Karotten

1 mittelgroße Kartoffel

1 Stange Sellerie

1 Prise Salbei, Thymian oder…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sattwige Rezepte am 18. Oktober 2013 um 8:30am — Keine Kommentare

Pranayama reinigt alle Nadis – HYP I.51

Hatha Yoga Pradipika, 1. Kapitel, 51. Vers

„Padmasane sthito yogi nadi dvarena puritam marutam dharayed yas tu sa mukto natra sanshayah.“

„Der Yogi, der in Padmasana sitzend die Lebensenergie durch die Öffnung der …

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 18. Oktober 2013 um 5:30am — Keine Kommentare

Eine berührende Geschichte - Nimm dir Zeit für die Menschen, die du liebst

Nimm dir Zeit für die Menschen, die du liebst

Sohn: „Papa, kann ich Dich mal was fragen?“

Vater: „Klar, mein Junge. Was ist los?“

Sohn: „Papa, wie viel Geld verdienst du in der Stunde?”

Vater: „Nun, ich denke solche Dinge haben dich noch nicht zu interessieren. Warum fragst du so was?

Sohn: „Ich möchte es einfach nur wissen. Bitte bitte, sag mir, wie viel du in der Stunde verdienst.“

Vater: „Na gut, wenn du es unbedingt wissen möchtest, Ich…

Weiterlesen

Hinzugefügt von haripriya-rāmani हरिप्रिय रामनी am 17. Oktober 2013 um 1:33pm — 3 Kommentare

Monatliche Archive

2019

2018

2017

2016

2015

2014

2013

2012

2011

2010

2009

2008

1999

1970

© 2019   Impressum | Datenschutz | AGB's | Yoga Vidya |   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen