mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

September 2017 Blog-Beiträge (66)

Tattwa – ein Sanskrit-Wort, das wörtlich heißt: So Sein

Tat heißt Das, Tat ist die Das-Haftigkeit, daher das „So Sein“. Tattwa kann sein, Wirklichkeit. Also, Tattwa ist das, was ist. Tattwa kann auch sein, die höchste Wirklichkeit. Tattwa wird aber auch oft als Element bezeichnet. Letztlich, die Tattwas sind die Elemente. Und so gibt es fünf Tattwas, fünf…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 5. September 2017 um 5:30am — Keine Kommentare

Puja zum Geburtstag von Swami Sivananda am 08.09.2017 um 20:45 Uhr im Kölner Yoga Vidya Center

Geburtstag von Swami Sivananda am 8.9.2017. Mit einer Puja im Kölner Yoga Vidya Center um 20:45 Uhr wollen wir uns darauf einstimmen. Das Ritual und die Mantras versetzen uns in eine erhebende Stimmung.

Weitere Informationen:…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Kölner Yoga Vidya Center am 4. September 2017 um 3:30pm — Keine Kommentare

Tattva Bodha

Tattva Bodha – das Erwachen zum Wesentlichen, die Erkenntnis der Wahrheit. Tattva Bodha wird übersetzt zum einen als „Erwachen zum Wesentlichen“, aber auch als „Erkenntnis der Wahrheit“. Tattva Bodha ist zum einen ein Ausspruch, worum es geht auf dem spirituellen Weg. Tattva Bodha – Erwachen zur Wahrheit. Vielleicht kennst du…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 4. September 2017 um 5:30am — Keine Kommentare

Tat Twam Asi - heißt wörtlich: Das bist du

„Tat Twam Asi“ ist eine der Mahavakyas, der großen Aussprüche. Vakya – Ausspruch, Maha – großartig. Mahavakyas sind auch die Aussprüche, die zum Großartigen, zum Göttlichen führen. „Tat Twam Asi“ gilt als die zweite der vier Mahavakyas. Erste ist: „Aham Brahmasmi. Ich bin…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 3. September 2017 um 5:30am — Keine Kommentare

Tat Sat

Tat Sat, du kennst es vielleicht im Kontext von „Om Tat Sat“ oder „Hari Om Tat Sat“. Im Yoga verwenden wir gerne diese Wörter oder diese Wortzusammensetzung zum Abschluss einer Vorlesung oder einer Lesung oder auch eines Vortrags.…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 2. September 2017 um 5:30am — 2 Kommentare

Taraka (kurz) und Taraka (lang)

Taraka (kurz) und Taraka (lang), zwei Sanskrit-Wörter, das eine ist männlich, das andere ist weiblich. Taraka heißt „hinüberführend“ und „rettend“. Taraka ist diejenige, die hinüberführt und rettet. Jetzt, eigenartigerweise, obgleich das ja eine sehr positive Bedeutung ist, Taraka – „hinüberführend“ und „rettend“, sind das Namen von Dämonen. Es gibt z.B., Taraka war ein Dämon, der war ursprünglich ein guter. Ob ein …

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 1. September 2017 um 5:30am — Keine Kommentare

Blog-Beiträge nach Tags

Monatliche Archive

2021

2020

2019

2018

2017

2016

2015

2014

2013

2012

2011

2010

2009

2008

1999

1970

© 2021   Impressum | Datenschutz | AGB's | Yoga Vidya |   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen