mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

September 2017 Blog-Beiträge (66)

Totaka

Totaka war einer der vier Hauptschüler von Shankaracharya. Die vier Hauptschüler von Shankaracharya waren ja Padmapada, Hastamalaka, Totaka und Sureshwara. Das…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 15. September 2017 um 5:30am — Keine Kommentare

Yogastunde fordernd und dynamisch – fortgeschrittene Mittelstufe

Weiterlesen

Hinzugefügt von Yogastunden am 14. September 2017 um 2:00pm — Keine Kommentare

Titikshu heißt duldsam und geduldig

Titikshu heißt duldsam und geduldig als Adjektiv. Titikshu ist aber auch jemand, der Titiksha hat. Ein Titikshu ist ein geduldiger Mensch, ein Titikshu ist ein Mensch, der etwas aushalten kann. Ein Titikshu ist jemand, der stark und machtvoll ist inmitten von…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 14. September 2017 um 5:30am — Keine Kommentare

Ein Yogi im Wahlkampf

Ein Sturm brauste über Deutschland. Ich saß zitternd in meiner Hütte im Wald. Ein dicker Ast donnerte krachend auf das Dach. Bald sind Bundestagswahlen. Wird Angela Merkel die Wahlen gewinnen? Und was kommt danach? Weitere vier Jahre eine große Koalition. Stillstand wie jetzt? Oder gar ein Jamaikabündnis aus CDU, FDP und Grünen? Ein Alptraum.

Die Reichen werden weiter reicher. Die Armen werden weiter ärmer. In Afrika hungern immer mehr Menschen. Deutschland befindet sich weiterhin im…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Nils Horn am 13. September 2017 um 8:30pm — Keine Kommentare

Loslassen Lernen #3.2: Die 10 Lebensregeln (Regel 6-10)

Weiter gehts mit den 10 Lebensgesetzen, den Lebensregeln. Erfahre in diesem Beitrag, wie du am elegantesten und entspanntesten mit den unkontrollierbaren Wendungen des Lebens umgehen kannst.

Wenn du die Lebensgesetze in dein Denken integrierst, bleibst du immer bei dir, in deiner inneren Mitte. Egal was geschieht. Dich wirft nichts aus der Bahn. Nicht wirklich. Höchstens mal ganz kurz, bis du dich vom Schreck erholt hast. Und dann hast du dein Leben wieder im…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Mahashakti Uta Engeln am 13. September 2017 um 12:30pm — Keine Kommentare

Titiksha heißt Duldsamkeit, Geduld

Titiksha ist einer der Shatsampat, der sechs edlen Tugenden oder auch der sechs Reichtümer. Titiksha heißt auch, etwas aushalten können, heißt, etwas ertragen können. Titiksha kann heißen, dass du Hitze und Kälte ertragen kannst. Es mag mal kalte Tage geben, mal warme Tage geben. Oder es kann mal sein, dass du in einem Raum bist, wo nicht gelüftet wird, du in…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 13. September 2017 um 5:30am — Keine Kommentare

Tithi ist ein Sanskrit-Wort und heißt z.B. „fester Zeitpunkt“

Tithi ist ein Sanskrit-Wort und heißt z.B. „fester Zeitpunkt“. Tithi, also Zeitpunkt. Tithi steht aber auch für die Zahl Fünfzehn. Tithi ist also ein Ausdruck auch für die Zahl Fünfzehn. Tithi ist auch der Name für eine Mondphase. Der indische Kalender baut auf Mondmonaten auf, insbesondere der traditionelle Kalender vom Jyotish, vom Jyotisha. Dort beginnt ein Monat…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 12. September 2017 um 5:30am — Keine Kommentare

Zitat von Khalil Gibran.

Vertrauen ist eine Oase des Herzens,
die von der Karawane des Denkens nie errereicht wird.

Hinzugefügt von Nilakantha am 11. September 2017 um 9:20am — Keine Kommentare

Tithi

Tithi heißt Stufe, Tithi heißt auch Phase. Tithi ist insbesondere im indischen Kalender und in der indischen Astrologie ein Mondtag. Die Inder haben seit uralten Zeiten Monate als Mondmonate gezählt. Und daher kommt ja auch der Name „Monat“, hängt mit Mond zusammen. Ein Mondmonat dauert ja in etwa dreißig Tage, und dreißig Mondtage haben dann jeweils Tithis. Zunächst mal…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 11. September 2017 um 5:30am — Keine Kommentare

Yogi Nils bei den Rolling Stones in Hamburg

Ich war auf dem Rolling Stones Konzert in Hamburg. Spontan erwachte in mir gestern der Wunsch bei diesem Jahrhundertereignis dabei zu sein. Ein Ticket war natürlich nicht mehr zu bekommen. Es kostete auch zwischen 85 und 600 €. Aber es war ein Open Air Konzert. Ich dachte mir, dass man vor dem Zaun auch gut die Musik hören kann. Der Yogi ist ja schlau. Und so investierte ich 6,20 € für die Bahnfahrt zum Hamburger Stadtpark. Als ich aus der Bahn ausstieg, tummelten sich bereits die Massen auf…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Nils Horn am 10. September 2017 um 1:30pm — 2 Kommentare

Zitat: Von Thich Nhat Hanh, Vietnamesischer Buddhistischer Mönch Schriftsteller und Lyriker.

Indem wir unsere Gegenwart umwandeln,
verwandeln wir auch unsere Vergangenheit.

Hinzugefügt von Nilakantha am 10. September 2017 um 9:55am — Keine Kommentare

Tirtha

Tirtha ist eine Furt, eine Passage, Tirtha heißt auch Treppe, Anlegeplatz an einem Fluss, Tirtha ist aber auch eine Pilgerstätte, Tirtha ist auch ein heiliger Badeort. Im spirituellen Kontext ist Tirtha ein heiliger Ort. Man könnte auch sagen, ein Kraftort, aber insbesondere ein Kraftort an einem Fluss. Im weiteren Sinne, jeder energetische Kraftort, jeder Pilgerort ist auch ein Tirtha. So gibt es in …

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 10. September 2017 um 5:30am — Keine Kommentare

Tilaka – das Stirnzeichen

Tilaka ist etwas, was man auf das dritte Auge aufträgt. Tilaka ist die Aktivierung des dritten Auges über das Auftragen von bestimmten Substanzen. Als Tilaka geeignet sind ursprünglich drei Substanden. Es gibt Vibhuti, das ist Asche, in einem heiligen…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 9. September 2017 um 5:30am — Keine Kommentare

Rishikeshreihe (Glücks-Yoga nach Yogi Nils)

Die Rishikesh-Reihe stammt von meinem Yoga-Meister Swami Sivananda. Er lebte in Rishikesh, einem heiligen Ort am Ganges im Norden Indiens. Wir können diese Reihe als Vorbild-Yoga praktizieren. Wir verbinden uns durch ein Mantra mit Swami Sivananda oder einem anderen spirituellen Vorbild (Buddha, Jesus, Shiva, Ganesha). Wir visualisieren sein Bild, gelangen so in seine Energie und machen aus seiner Erleuchtungsenergie heraus die Übungen. Verbinden wir Yoga mit dem Vorbild-Yoga, entfaltet er…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Nils Horn am 8. September 2017 um 10:04am — Keine Kommentare

Tham ist das Bija Mantra des Mondes, Tham ist das Bija Mantra des Nektars

Tham ist Bija Mantra. Bija ist ein einsilbiges Mantra, man kann auch sagen, eine Keim-Silbe, Bijakshara, oder auch ein Samen-Mantra. Bija heißt ja Same, heißt auch Keim. Bija…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 8. September 2017 um 5:30am — Keine Kommentare

Eine glücklichen Yoga-Welt

Heute scheint die Sonne. Es ist ein schöner Herbsttag. Ich bin glücklich. Es passieren viele schöne Dinge in meinem Leben. Mein Buch über Glücks-Yoga ist im Internet sehr gut angenommen worden. Das ist wichtig für mich, weil es die Grundlage meines zukünftigen Lebens ist. Ich möchte Yoga und Spiritualität verbinden. Ich möchte in den nächsten Jahren Ausbildungen im Glücks-Yoga bei mir anbieten.

Auch mein Weltretterbuch ist sehr erfolgreich. Durch den derzeitigen Wahlkampf ist das…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Nils Horn am 7. September 2017 um 2:00pm — Keine Kommentare

Yoga für den Rücken – Yogastunde 47 Minuten für alle mit Vorkenntnissen

Weiterlesen

Hinzugefügt von Yogastunden am 7. September 2017 um 2:00pm — Keine Kommentare

Tha steht auch für den Mond, insbesondere im Hatha Yoga

Hatha heißt ja eigentlich Anstrengung, Bemühung, Kraft. Und Hatha Yoga wird aber in tantrischer Interpretation als Yoga – Verbindung, von Ha – Sonne, und Tha – Mond, angesehen. Also…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 7. September 2017 um 5:30am — Keine Kommentare

Tejas

Tejas heißt Feuer, Hitze, Glanz, Kraft, Schärfe. Tejas heißt auch Schönheit, Strahlen, Leuchten. Tejas ist zum einen eines der fünf Elemente, der fünf Mahabhutas:…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 6. September 2017 um 5:30am — Keine Kommentare

Loslassen Lernen #3.1: Die 10 Lebensregeln (Regel 1-5)

Loslassen lernen, Lebensregeln anwenden. Es lebt sich leichter, wenn man die Lebensregeln bewusst in seinem Leben (an)erkennt. Bewusstsein lässt leichter los.

Es ist immer schwierig loslassen zu lernen. Mit Hilfe des richtigen Verständnisses der Lebensregeln fällt es leichter, eine hilfreiche Perspektive einzunehmen.

So mancher Aspekt des Loslassens fällt dann einfach leichter. Daher ist es unbedingt der Mühe wert, wenn man sich auf die Lebensregeln bewusst…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Mahashakti Uta Engeln am 5. September 2017 um 12:05pm — 1 Kommentar

Blog-Beiträge nach Tags

Monatliche Archive

2021

2020

2019

2018

2017

2016

2015

2014

2013

2012

2011

2010

2009

2008

1999

1970

© 2021   Impressum | Datenschutz | AGB's | Yoga Vidya |   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen