mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

Juli 2009 Blog-Beiträge (96)

Gott hinter allem erkennen

Ich will etwas lesen aus der Bhagavad Gita, dem Zwiegespräch zwischen Krishna, und Arjuna, Krishna, dem Lehrer, Inkarnation Gottes, und Arjuna, dem Schüler. Im 11. Vers des 15. Kapitels sagt Krishna: "Die Yogis, die nach Vollkommenheit streben, nehmen ihn im Selbst weilend wahr. Die Unintelligenten ohne Unterscheidungskraft sehen ihn nicht, auch wenn sie danach streben." Oder auch "die Groben und Unintelligenten aber sehen ihn nicht, auch wenn sie danach streben". "Ihn" meint das Höchste, das… Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 23. Juli 2009 um 4:30am — Keine Kommentare

Yoga Wiki - Hilfe zum Aufbau gesucht

Wir wollen ein Yoga-Wiki aufbauen, also ein Wikipedia zum Thema Yoga, in der das gesammelte Wissen zum Thema Yoga zu finden sein soll - ein Riesenprojekt, das im Lauf der Zeit eine riesige Dynamik entfalten kann.

Von der Prorammierung her ist alles schon vorbereitet - jetzt suchen wir Hilfe, um die ersten Beiträge einzustellen.

Wer da mithelfen kann und will, meldet sich bitte bei sukadev(at)yoga-vidya.de



Wäre toll, wenn da gleich ein paar anfangen könnten - wenn der Anfang… Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 22. Juli 2009 um 6:53am — 1 Kommentar

Das ewige Ziel erreichen

Ich lese etwas aus der Bhagavad Gita, dem Zwiegespräch zwischen Krishna und Arjuna, Krishna dem Lehrer, und Arjuna dem Schüler, aus dem 15. Kapitel, 5. Vers. Krishna spricht: "Frei von Stolz und Täuschung, siegreich über das Übel der Verhaftung, stets im Selbst verweilend, nachdem ihre Wünsche vollständig verschwunden sind und sie frei sind von den Gegensatzpaaren wie Vergnügen und Schmerz, erreichen die Ungetäuschten das ewige Ziel."

Hier gibt er uns eine Menge Aufgaben, denn alles, was… Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 22. Juli 2009 um 4:30am — Keine Kommentare

Yoga Vidya News 21.7.09

Sitali Pranayama - Yoga Atemübung für Gelassenheit und “Coolness”

21. Juli 2009





icon for podpress Sitali/Sitkari Pranayama… Weiterlesen

Hinzugefügt von Yoga Vidya am 21. Juli 2009 um 10:00pm — Keine Kommentare

Swami Suddhananda im Frankfurter Yoga Vidya Zentrum

Hari Om



Ihr Lieben,



wir möchten euch noch einmal ganz herzlich am Sonntag, 26.07. zum Vortrag "Happiness now and forever" (16.00-18.30 Uhr) und zum Satsang (19.15-21.00 Uhr) mit Swami Suddhananda einladen. Swami Suddhananda ist ein herausragender Jnani (ein Meister des Yoga des Wissens, Jnana Yoga), der lange Jahre bei Swami Chinmayananda (einem der bekanntesten Schüler Swami Sivanandas) und Swami Dayananda (der wohl momentan einflussreichste Lehrer des traditionellen… Weiterlesen

Hinzugefügt von Yoga Vidya Zentrum Frankfurt am 21. Juli 2009 um 2:04pm — Keine Kommentare

was ich erleben durfte ...

ich habe angeboten yoga-vertretung "fortgeschritten" für eine kollegin zu machen.

Ich habe keine lust.

Warum bin immer ich es die solche angebote macht?

Ich habe gerade die regel bekommen, es ist schwül draußen, ich will sonneliegen gehen.

Immer ich !



Im studio bekomme ich als dankeschön von der kollegin eine lotusblüte geschenkt, meine erste, duftend.

Ich bin etwas besänftigt aber immer noch nicht im reinen mit mir und der welt – warum immer… Weiterlesen

Hinzugefügt von Karuna M. Wapke am 21. Juli 2009 um 11:00am — 1 Kommentar

Das höchste Erstreben

Om Namah Shivaya. Ich will etwas lesen etwas aus der Bhagavad Gita, dem Zwie-gespräch zwischen Krishna, dem Lehrer, und Arjuna, dem Schüler. Wir sind im 15. Kapitel: Der Yoga des höchsten Geistes. Im 15. Kapitel spricht Krishna über Jnana Yoga. Jnana Yoga, der Yoga des Wissens. Er macht uns nochmals vertraut mit dem, wo wir hinkommen wollen im Yoga, und er sagt uns, worum es letztlich geht. Er sagt im 4. Vers des 15. Kapitels: "Dieses Ziel sollte angestrebt werden, von dem niemand zurückkommt,… Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 21. Juli 2009 um 4:30am — Keine Kommentare

Yoga Vidya News 20.7.09

Wie vermittelt man Schülern Vedanta? - Vortrag mit Chandra Cohen

Chandra Cohen spricht über Vedanta. Er vermittelt, wie man als Yogalehrer seinen Schülern Vedanta, die Lehre vom Absoluten beibringen kann. Er verwendet u.a. das Beispiel des Momentes. Live-Mitschnitt aus dem Satsang im Haus Yoga…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Yoga Vidya am 20. Juli 2009 um 4:00pm — Keine Kommentare

Über die Verhaftungslosigkeit

Ich lese etwas aus der Bhagavad Gita, 15. Kapitel, 3. Vers. Krishna, der Lehrer, spricht zu Arjuna: "Die Gestalt dieses Ashvatama-Baumes kann hier nicht als solche wahrgenommen werden, nicht sein Ende und sein Anfang und auch nicht seine Grundlage und sein Sitz. Nachdem dieser verwurzelte Feigenbaum mit der Axt der Verhaftungslosigkeit gefällt worden ist, muss dieses Ziel angestrebt werden, von dem niemand zurückkommt, wo er hingelangt ist. Ich suche Zuflucht zu dem Ur-Purusha, der Ur-Seele,… Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 20. Juli 2009 um 4:30am — Keine Kommentare

Sang von der Bloßheit

Ich will von Bloßheit singen neuen Sang,

denn rechte Lauterkeit ist ohne Gedank.

Gedanken mögen da nicht sein, so ich verloren hab das Mein: ich bin entworden.

Der zumal entgeistert ist, der mag nicht sorgen.



Mich irret nimmermehr mein Ungleich, ich bin so gern arm als reich.

Mit Bildern mag ich nicht umgehn, Mein Selbst muss ich ledig stehn: ich bin entworden.

Der zumal entgeistet ist, der mag nicht sorgen.

Wollt ihr wissen, wie ich von den Bildern… Weiterlesen

Hinzugefügt von Trimurti Thomas am 19. Juli 2009 um 9:33pm — Keine Kommentare

Yoga Vidya News 19.7.09

Die Höchste Wirklichkeit ist frei von der Funktion des Denkens, der Vorstellung von Individualität und der Wahrnehmung der äußerlichen Existenz.

- Swami Sivananda -



Weiterlesen

Hinzugefügt von Yoga Vidya am 19. Juli 2009 um 6:00pm — Keine Kommentare

Jugendübungsleiter für Yoga - Video mit den Absolventen der 1. Yoga Vidya Yoga Ausbildung

Die erste Yoga Vidya “Yoga für Jugendliche - Übungsleiter Ausbildung” ist zuende gegangen. Am vorletzten Tag waren die Jugendlichen Feuer und Flamme einige Videos von sich drehen zu lassen. Hier das erste einer ganzen Serie. Vielleicht bist du ja auch ein Jugendlicher und willst nächstes Jahr lernen, wie man andere Jugendliche im Yoga unterrichtet? Dann schaue doch einfach mal bei der nächsten… Weiterlesen

Hinzugefügt von Yoga Vidya am 19. Juli 2009 um 6:00pm — Keine Kommentare

Yoga Vidya Ayurveda

Du hast Dich entschlossen, etwas für Deine Gesundheit und Deine Persönlichkeit zu tun.

YV-AY-Logo

Yoga Vidya Ayurveda ist ein integrales Konzept welches die uralten und bewährten Methoden Ayurveda und Yoga vereint.



Spezifische Beratungen, individuelle Ayurveda-Behandlungen, Yoga und…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Yoga Vidya am 19. Juli 2009 um 6:00pm — Keine Kommentare

Welche Art Nahrung brauchen unsere sieben Körper täglich?

Welche Art Nahrung brauchen unsere sieben Körper täglich?



Physischer Körper (Anna Maya Kosha): Natürliche biologische Lebensmittel: erzeugt ohne Herbiziden, ohne Insektiziden, ohne künstliche Dünger, ohne Hormone, ohne Antibiotika, ohne genetische Manipulation. Frei von Zusatzstoffe wie Farbstoffen, Konserviermittel, Geschmackverstärker, Süßstoffe wie Aspertam. Diese befinden sich vor allem im sogenannten Junk Food. Am besten halten wir unseren physischen Körper frei… Weiterlesen

Hinzugefügt von Frans Langenkamp am 19. Juli 2009 um 1:45pm — Keine Kommentare

Fühle Dich nicht gestört

Fühle Dich nicht gestört



Die Gewohnheit um Ruhe zu bewahren

während schockierender Ereignisse,

wird dir helfen, um reines Bewusstsein

zu stablisieren.

Die Technik dazu ist:



Fühle Dich nicht gestört



Der störende Einfluss könnte ein Segen

von Mutter Natur sein, die Dir hilft,

die Fähigkeit zu entwickeln,

maximalen Nutzen aus jeder Situation zu ziehen.



Jede Situation ist von Gott gegeben.



Mit dieser… Weiterlesen

Hinzugefügt von Frans Langenkamp am 19. Juli 2009 um 1:30pm — Keine Kommentare

Tipps von Louise Hay für ein spirituelles Leben

Tipps von Louise Hay für ein spirituelles Leben

(Zusammengestellt aus Louise Hay’s Buch - "Das Leben lieben")



1. Liebe dich Selbst

Seien Sie in Ihrer Liebe zu sich selbst bedingungslos und großzügig. Loben Sie sich möglichst oft. Wenn Sie erkennen, dass Sie geliebt werden und selbst lieben können, dann wird diese Liebe in alle Bereiche Ihres Lebens ausstrahlen und vielfach vermehrt wieder zu Ihnen zurückkehren.



2. Lieben Sie Ihren… Weiterlesen

Hinzugefügt von Frans Langenkamp am 19. Juli 2009 um 1:30pm — Keine Kommentare

Die Essenz Aller Weisheit

Lange wurde angenommen dass das Leben auf Erden unvermeidlich eine ziemlich schwere und schmerzhafte Erfahrung sein sollte. Das war ja die tägliche Erfahrung von Abermillionen Menschen! Religionen probierten diese Leidvolle Natur des Lebens zu erklären und einen Sinn und Zweck daran zu geben. Ach Schulen, Universitäten, Politiker und Medien haben uns immer wieder wissen lassen, das das Leben tatsächlich keinen Spaß sein kann: das Leben ist ein Streit und die Erde ist ein Tränental, nichtwahr?… Weiterlesen

Hinzugefügt von Frans Langenkamp am 19. Juli 2009 um 1:30pm — Keine Kommentare

Die Wahre Lehre Buddhas

Die Wahre Lehre Buddhas



Ein Prinz mit dem Namen Siddharta Gautama, wurde in April des Jahres 563 vor Christus in Lumbini, im heutigen Nepal geboren. Durch langfristige Meditation und tiefe Selbstunter-suchung erreichte er mit 35 Jahren geistige Klarheit, und wurde dann Buddha (Buchstäblich „Der Erwachte“) genannt. Bevor er mit achtzig Jahren, 483 vor Christus starb, fragten seine Anhänger ihm was die Essenz seiner Lehre war. Er sagte: „Shabba dhamma nalam abhiniveshai“ – „Wir… Weiterlesen

Hinzugefügt von Frans Langenkamp am 19. Juli 2009 um 1:28pm — Keine Kommentare

Die Sieben Körper des Menschen

Die Sieben Körper des Menschen



Allmählich wird bekannt, dass der Mensch ein multidimensionales Wesen ist.



Wir bestehen aus vielen, einander durchdringenden Schichten, die ebenso viele Hüllen formen, die unser wahres Selbst umhüllen. Unsere wahre Identität ist also bekleidet mit einigen Schichten.



Die Jahrhunderte hindurch hat es viele Einteilungen dieser Schichten gegeben. Bekannt ist die Einteilung in drei Schichten: Körper, Geist und Seele. Auch die… Weiterlesen

Hinzugefügt von Frans Langenkamp am 19. Juli 2009 um 1:00pm — Keine Kommentare

Die Sieben Bewusstseins-Zustände.

Die sieben Ebenen geistigen Funktionierens



Der menschliche Geist entwickelt sich von der Geburt an, und wächst allmählich, auf einer ho-listischen Weise nach Erwachsenheit. Was man in den verschiedenen spirituellen Traditionen als ‚Erleuchtung’, ‚Sattori’, ‚Nirwana’, ‚Befreiung’ ‚Rettung’, etc. designiert, ist bei richtiger Analyse nichts anderes als die völlige Entwicklung des menschlichen Geistes: geistige Erwachsenheit. Obwohl Bewusstsein allgegenwärtig ist, ist die… Weiterlesen

Hinzugefügt von Frans Langenkamp am 19. Juli 2009 um 1:00pm — 4 Kommentare

Blog-Beiträge nach Tags

Monatliche Archive

2019

2018

2017

2016

2015

2014

2013

2012

2011

2010

2009

2008

1999

1970

© 2019   Impressum | Datenschutz | AGB's | Yoga Vidya |   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen