mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

Alle Blog-Beiträge (10,853)

"5 Jahre Yoga Vidya"

Morgen ist ein besonderer Tag. Wisst ihr, was für einer? Dienstag. Gut, auch ein besonderer Tag. Gut, ist auch der 1. Juli, ist auch ein besonderer Tag. Aber der 1. Juli ist aus einem, für uns wichtigem Grund, ein besonderer Tag. Morgen vor fünf Jahren haben wir dieses Haus bezogen. Dort sind eine Gruppe von, ich glaube am Anfang waren es 15 bis 20 Mitarbeiter, die hierher gekommen sind, diese Räumlichkeiten bezogen haben und dann, bis um den – ich glaube, am 11. Oktober oder so ähnlich, war… Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 10. Juni 2009 um 6:00pm — Keine Kommentare

Liebe ist das Gesetz des Lebens

Ich lese etwas aus dem Buch „Göttliche Erkenntnis“ von Swami Sivananda, aus dem Kapitel „Liebe“.

„Liebe ist das Gesetz des Lebens. Leben heißt das Gesetz erfüllen. Und dieses kosmische Gesetz zu erfüllen, bedeutet ewigen Frieden und immerwährendes Glück. Diese Welt kam aus Liebe. Sie besteht in Liebe. Sie löst sich letztlich in Liebe auf. Liebe ist die Triebkraft des Universums. Liebe ist Leben. Liebe ist Freude. Liebe ist Wärme. Liebe ist das goldene Band, das Herz mit Herz und Seele mit… Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 9. Juni 2009 um 6:00pm — 1 Kommentar

Kartoffelsalat

(ca. 7 Tassen)



Zutaten:



7 mittelgroße Kartoffeln, würfelig geschnitten

1/2 T grüner Paprika, würfelig geschnitten

1/2 T Stangensellerie, würfelig geschnitten

1/4 Tl rotes Paprikapulver

3 El Öl, 1/2 l Joghurt



Zubereitung:



Die Kartoffeln sorgfältig waschen und bürsten, und in Würfel schneiden. Ko-chen bis sie weich sind, dann abtropfen und auskühlen lassen. (Wenn du es eilig hast, stelle die Kartoffeln unter einen Ventilator, oder… Weiterlesen

Hinzugefügt von Sattwige Rezepte am 9. Juni 2009 um 10:00am — Keine Kommentare

Renovierungen können nun beginnen - Fleißige Mithelfer gesucht...

Jetzt kann es losgehen: Wir können mit den Renovierungen/Aufräumarbeiten im Projekt Shanti beginnen.

Jetzt brauchen wir Hilfe:

- Aufräumen, Sauber Machen

- Umräumen von Möbeln, um die Zimmer

- Malerarbeiten

- Installationsarbeiten

- Mauern einreißen - andere errichten



und vieles mehr...

Täglich 6 Stunden Mithilfe, vegetarisches Bio-Essen, Unterkunft, Yogastunden, Meditation/Satsang kostenlos.



Melde dich doch, wenn du helfen… Weiterlesen

Hinzugefügt von Projekt Shanti am 8. Juni 2009 um 9:48pm — Keine Kommentare

„Den Geist transzendieren"

Ich lese etwas aus dem Buch „Göttliche Erkenntnis“ von Swami Sivananda, aus dem Kapitel über „Geist“. Geist, auf Englisch steht dort mind, also Denken und Fühlen. Aus dem Unterkapitel „Beherrschung des Geistes, das Tor zur Befreiung“.

Swami Sivananda schreibt:

„Wahre Freiheit entsteht aus der Befreiung von der Knechtschaft des Geistes. Wer den Geist bezwungen hat, ist ein wahrer Herrscher, Maharadscha, König. Wer Wünsche, Gier und damit das Denken überwunden hat, ist der reichste… Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 8. Juni 2009 um 6:00pm — Keine Kommentare

Yoga Vidya News 8.6.09

Yoga Therapie Theam: Arthrose und Kyphose im Halswirbelsäulenbereich

8. Juni 2009

Neuer Beitrag auf www.yogatherapie-portal.de in der Rubrik…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Yoga Vidya am 8. Juni 2009 um 5:30pm — Keine Kommentare

Yoga Vidya News 7.6.09

Yoga Therapie Thema: Bluthochdruck

7. Juni 2009

Neuer Beitrag auf www.yogatherapie-portal.de in der Rubrik Fragen und Antworten zum Thema:…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Yoga Vidya am 7. Juni 2009 um 9:30pm — Keine Kommentare

„Die Schöpfung als Gestalt Gottes"

Ich lese etwas aus dem Kapitel „Schöpfung“, aus dem Buch „Göttliche Erkenntnis“ von Swami Sivananda.

„Dieses gesamte Universum ist der Körper Gottes. Dieses gesamte Universum ist Gott in seiner Gestalt als Virat Swarupa, kosmische Gestalt. Diese Welt ist keine Welt toter Materie, sondern lebendige Gegenwart. Brahman, das Absolute, manifestiert sich im Universum durch Formen und Gestalten. Die Schöpfung ist ein freudvoller Selbstausdruck des Einen. Ein König spielt zum Spaß die Rolle eines… Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 7. Juni 2009 um 6:00pm — Keine Kommentare

Gedanken über Gott und die Welt - Gedichte von Nitya Ulmer

OM namah Sivaya !!



In besonderen Momenten der Gnade kommen Worte in Gedichtform zu mir, die mir helfen, zu fassen, was eigentlich nicht zu fassen ist: göttliche Momente. Die Gedichte kann ich nicht machen, sie kommen "einfach". Ich habe sie momentan im Yoga Vidya Stuttgart in eine kreative Form gebracht und ausgestellt. Die Fotos findet Ihr unter Yoga Vidya Stuttgart hier im mein-yoga-vidya.



Und ich hab gedacht, es wäre schön, das als wöchentlichen Blog laufen zu lassen.… Weiterlesen

Hinzugefügt von Sandra Nitya Ulmer am 6. Juni 2009 um 9:30pm — Keine Kommentare

Das Problem

Es war einmal ein Problem, das sehr unglücklich und traurig war, weil alle Menschen darüber schimpften und es verfluchten. Dabei fing alles so spannend an!



In der Problementstehungsfabrik hatte man ihm in der Endkontrolle gesagt, dass es eine großartige Bestimmung habe und den Menschen ganz besondere Momente in ihrem Leben bringen würde. Voller Freude und Tatendrang machte sich das Problem daran, die Menschenwelt zu besuchen.



Doch anfangs wollte es niemand beachten - es… Weiterlesen

Hinzugefügt von Rukmini am 6. Juni 2009 um 6:29pm — Keine Kommentare

113 Gier ueberwinden, BhG XIV, 7

Ich lese etwas aus der „Bhagavad Gita", dem Zwiegespräch zwischen Krishna und

Arjuna, Krishna, dem Lehrer, Arjuna, dem Schüler. Wir sind im 14. Kapitel und im

7. Vers, Krishna spricht über die 3 Gunas, an denen wir uns verhaften. Im 7. Vers

sagt Krishna: "Wisse, daß Rajas, die Eigenschaft der Unruhe, von der Natur der Gier ist, die Quelle von Durst nach Sinnesfreuden und Verhaftung. Rajas bindet, oh

Arjuna, den Verkörperten fest durch die Verhaftung an das Handeln". Yogis… Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 6. Juni 2009 um 6:00pm — Keine Kommentare

Yoga Vidya News 6.6.09

Yogatherapie / Kostenerstattung durch Krankenkassen?

6. Juni 2009

Neuer Beitrag auf www.yogatherapie-portal.de in der Rubrik Fragen und Antworten zum Thema: Yogatherapie / Krankenkassen“…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Yoga Vidya am 6. Juni 2009 um 4:30pm — Keine Kommentare

Yoga Vidya News 5.6.09

Ayurveda-Praktikum - lernen, leben und geben

Ayurveda

Diesen Sommer bietet die Ayurveda-Oase Bad Meinberg wiederholt die Möglichkeit, für ausgebildete Ayurveda-Masseure und -Gesundheitsberater ein anerkanntes Praktikum zu absolvieren:



-strukturierte Einweisung in den…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Yoga Vidya am 5. Juni 2009 um 7:00pm — Keine Kommentare

„Die 5 Hüllen des Selbst"

Ich lese etwas aus dem Buch „Göttliche Erkenntnis“, aus dem Kapitel „Geist“ von Swami Sivananda. Aus dem Unterkapitel „Geistaura“.

„Die Lebenshülle ist subtiler als der physische Körper. Sie überlappt die physische Hülle und ist größer als sie. Die geistige Hülle ist subtiler als die vitale Hülle und ist größer als sie.“

Im Yoga spricht man von den 5 Koshas, den 5 Hüllen des Menschen. Sie umhüllen Atman, das höchste Selbst und durch diese 5 Hüllen wirkt der Atman, das Selbst und macht… Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 5. Juni 2009 um 6:00pm — Keine Kommentare

Die Lächel-Entspannung - hilft garantiert bei allen Arten unangenehmer Stimmungen

Oooommmm

Wenn es dich mal wieder so richtig aus der Ruhe reisst, wenn du dir mehr Arme und Köpfe wünschst, um die Arbeit zu schaffen (Wie haben das eigentlich die indischen Götter hinbekommen? Würde ich echt mal gerne wissen!). Wenn du sauer bist, weil irgendwas nicht geklappt hat. Wenn du einfach nur Kopfschmerzen hast und müde bist. Wenn du Verspannt bist, oder du grundlos frierst, oder .... Wenn deine Lieblingschokolade im falschen Moment alle ist… Weiterlesen

Hinzugefügt von Mahashakti Uta Engeln am 5. Juni 2009 um 4:00pm — 3 Kommentare

Yoga Vidya Mainz Newsletter Juni 2009

Namaste



Liebe Yoga-Interessierte,



heute kommt ein weiterer Newsletter mit den aktuellen Workshops unseres Yoga Vidya Zentrum in Mainz. Wir freuen uns im Juni besonders auf Maharani, die zwei schamanische Workshops bei uns anbietet. Außerdem stehen zwei besondere Yoga Workshops auf dem Programm.

Am kommenden Samstag habt ihr die Möglichkeit, mit Mark ayurvedisch zu kochen und danach eine besondere Gaumenfreude zu erleben.

Für die Familienaufstellung morgen gibt es… Weiterlesen

Hinzugefügt von Yoga Vidya Zentrum Mainz am 5. Juni 2009 um 12:02pm — Keine Kommentare

Yoga Vidya Köln Newsletter Juni 2009

Liebe Yoginis und Yogis,



Mit Sonnenkraft startet der Juni und wir möchten mit diesem Newsletter auf viele interessante Yoga-Veranstaltungen im Juni/Juli aufmerksam machen.



Im Juni haben wir auch besondere Workshops und Kurse:

Devaki wird dich am 7. Juni mit den heilenden Kräften der Mantras verbinden.

Mit Vedamurti kannst du am 26.06. tief in Yoga mit einer Reise durch die Chakras eintauchen.

Lalitha-Devi - internationale Tänzerin des indischen Tanzes wird… Weiterlesen

Hinzugefügt von Kölner Yoga Vidya Center am 5. Juni 2009 um 1:27am — Keine Kommentare

Yoga Vidya News 4.6.09

Yoga Therapie: Kolostomie, künstlicher Darmausgang

4. Juni 2009

Neuer Beitrag auf www.yogatherapie-portal.de in der Rubrik…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Yoga Vidya am 4. Juni 2009 um 10:30pm — Keine Kommentare

„Der wellenlose Jnani"

Ich lese etwas aus dem Buch „Göttliche Erkenntnis“, aus dem Kapitel „Gedanke“, aus dem Unterkapitel „Der wellenlose Jnani“.

Jnani ist ein Wissender, ein Weiser. Letztlich einer, der im Jnana Yoga vorangeschritten ist und der Erkenntnis der höchsten Wirklichkeit hat. Der erfahren ist, wer er wirklich ist. Der sich nicht mehr identifiziert mit seinem Körper, mit seinen Emotionen, mit seinen Gedanken, mit seiner Persönlichkeit, mit seinem Selbstbild. Der sich nicht mehr damit identifiziert… Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 4. Juni 2009 um 6:00pm — Keine Kommentare

Ein Lächeln

Ein Lächeln kostet nichts und bringt so viel.

Es bereichert den Empfänger und den Geber.

Es ist vielleicht nur kurz,

doch die Erinnerung daran ist oft unvergänglich.

Keiner ist zu reich, um darauf verzichten zu können.

Und keiner ist zu arm,

dass er es sich nicht leisten könnte.

Es bringt Glück und ist ein Zeichen von Freundschaft.

Es bekommt erst dann seinen Wert,

wenn es verschenkt wird.

Sollte der andere einmal kein Lächeln mehr

zur… Weiterlesen

Hinzugefügt von haripriya-rāmani हरिप्रिय रामनी am 4. Juni 2009 um 1:45pm — Keine Kommentare

Blog-Beiträge nach Tags

Monatliche Archive

2020

2019

2018

2017

2016

2015

2014

2013

2012

2011

2010

2009

2008

1999

1970

© 2020   Impressum | Datenschutz | AGB's | Yoga Vidya |   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen