mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

Alle Blog-Beiträge (10,526)

Herbst-Meditation I mit Alexander Schmitt

Bei den ersten Herbststürme, finde Ruhe mit einer geführten Herbst-Meditation.

Herzliche Grüße,

Alexander Schmitt

Hinzugefügt von Alexander Schmitt am 1. Oktober 2019 um 9:00am — Keine Kommentare

Swami Sivananda: Die Reise der Seele nach dem Tod

Wenn ein Mensch stirbt, nimmt er den Astralkörper (Linga Sharira, Sukshma Sharira) mit. Der Astralkörper besteht aus den fünf Jñana…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 1. Oktober 2019 um 5:30am — Keine Kommentare

Blühende Obstwiesen statt Kuhweiden mit Schlachtvieh



© 2019 Text: Bhajan Noam - Meine Vision ist, dass überall wieder blühende und früchtetragende Obstwiesen entstehen, die allen zugänglich sind, für die sich jeder verantwortlich fühlt und wo jeder nach seinem Bedarf ernten kann. Jede Obstwiese hat einen Baumwart, der sie hauptverantwortlich betreut und der mitarbeitende Helfer anleitet. So war es seit…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Bhajan Noam am 30. September 2019 um 3:02pm — Keine Kommentare

Nils trifft den Buddha

An unserem Frühstückstisch in dem Restaurant thronte direkt hinter meinem Sitzplatz ein großer hölzerner Buddha. Welch ein Zufall! Ansonsten hatte unsere Pension eher wenig mit dem Buddhismus zu tun. Die Besitzerin war sehr redselig und erklärte mir, dass sie gerne verrückte Dinge sammelt. Sie sei schon weit in der Welt herum gekommen. Und irgendwo hatte sie den fast mannsgroßen Buddha aus einem edlen Tropenholz gefunden. Er hatte einen kleinen Riss im Holz. Deshalb hatte sie ihn günstig…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Nils Horn am 30. September 2019 um 12:01pm — Keine Kommentare

Swami Sivananda: Zeichen des Todes

Es ist schwierig, die wirklichen Zeichen des Todes herauszufinden. Das Stillstehen des Herzschlags, das Aufhören des Pulses oder der Atmung sind keine wirklichen Zeichen des Todes. Das Aufhören des Herzschlages, des Pulses und der Atmung, Gliederstarre, klebriger Schweiß am Körper und Fehlen der Körperwärme sind die bekannten…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 30. September 2019 um 5:30am — Keine Kommentare

Der Besuch der alten Dame

Die Reise nach Marburg

Gerade komme ich von einer kleinen Reise. Barbara hat eine alte Tante in Marburg, die sie dreißig Jahre nicht mehr gesehen hatte. Es war in ihrer Jugend ihre Lieblingstante. Tante Lore ist jetzt 92 Jahre alt und körperlich ziemlich krank. Bevor ihre Tante stirbt, wollte Barbara sie gerne noch einmal besuchen. Wir konnte uns mit ihr telefonisch nicht verabreden, weil die Tante nicht mehr ans Telefon geht. Vermutlich ist sie bettlägerig.

Also beschlossen…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Nils Horn am 29. September 2019 um 3:58pm — 1 Kommentar

Swami Sivananda: Was ist der Tod?

Der Tod ist die Trennung der Seele vom physischen Körper. Das Eingehen der Seele in einen Körper wird Geburt genannt. Das Weggehen der Seele aus dem…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 29. September 2019 um 5:30am — Keine Kommentare

Swami Sivananda: Tod

Große Wissenschaftler, die Erfinder vieler wunderbarer Dinge, mächtige Kaiser, die er­staunliche Leistungen vollbrachten, inspirierte Dichter, wunderbare Künstler, viele Brahma­nenRishis und Yogis sind gekommen und gegangen. Du möchtest gar zu gerne wissen, was aus ihnen geworden ist. Gibt es sie noch? Was ist auf der anderen…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 28. September 2019 um 5:30am — Keine Kommentare

Swami Sivananda: Schriften zur Entwicklung von Wissen

Ein Schüler, eine Schülerin des Jñana Yoga, ein nach der Wahrheit Suchender, hat am meisten Nutzen aus philosophischen Büchern. Für ihn/sie empfiehlt es sich, regelmäßig folgende Bücher zu lesen und über ihre Bedeutung zu reflektieren und zu meditieren. Die wichtigen Bücher für Jnana Svadhyaya sind:…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 27. September 2019 um 5:30am — Keine Kommentare

Swami Sivananda: Schriften zur Entwicklung von Frömmigkeit

Einem Bhakti-orientierten Menschen liegen vor allem solche Bücher, die ihm die Ideale der Frömmigkeit vor Augen führen; die Herrlichkeit, die Süße und die Lilas Gottes; die Geschichten von Heiligen; und die Übungen, die helfen,…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 26. September 2019 um 5:30am — Keine Kommentare

Das Gegenteil von Liebe ist nicht Hass sondern...

Verurteilung.

The opposite of love is not hate but judgement.

Peter Russel im Gespräch mit Ram Dass

Video

Hinzugefügt von Diamir am 25. September 2019 um 10:00pm — Keine Kommentare

Swami Sivananda: Wiederholung steigert die innere Kraft

Isst du nicht auch immer wieder dasselbe? So lies auch dieselben spirituellen Sätze immer wieder und wieder, so lange, bis sie unauslöschlich in der Tafel deines Herzens eingraviert sind, bis sie zum integralen Bestandteil deiner inneren Natur geworden sind.

Dann entsteht eine uneinnehmbare Festung von …

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 25. September 2019 um 5:30am — Keine Kommentare

Swami Sivananda: Svadhyaya bewahrt vor Rückschlägen

Vergiss nicht, dass du von allen Seiten von materialistischen Einflüssen umgeben bist. Wenn du auch nur einen Tag lang locker lässt, wittern diese Kräfte ihre Chance und sinnen auf Einfluss. Ein Ball rollt ganz schnell die Treppe hinunter. Es dauert jedoch sehr viel länger, ihn wieder hinauf zu befördern. In einem Augenblick der Kopflosigkeit kann viel verloren gehen. Das Leben ist kurz, die…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 24. September 2019 um 5:30am — Keine Kommentare

Orientalische Weisheit.

Es ist nicht leicht,
das Glück in sich selbst zu finden,
doch es ist unmöglich,
es anderswo zu finden.

Hinzugefügt von Nilakantha am 23. September 2019 um 6:54am — Keine Kommentare

Swami Sivananda: Der Nutzen von Svadhyaya

Svadhyaya inspiriert und erhebt den Geist zu großen spirituellen Höhen. Es klärt Zweifel. Es reißt das Unkraut destruktiver Gedanken aus. Es schafft neue spirituelle Furchen im Geist, in denen er sich bewegen kann. Es vermindert das Herumwandern des…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 23. September 2019 um 5:30am — Keine Kommentare

Ist die Erleuchtung beweisbar?

Aus meiner Sicht gibt es viele Beweise. Der beste Beweis sind die Erleuchteten. Und davon gibt es viele. Für mich ist der überzeugendste Beweis, dass ich mich jeden Tag durch meine spirituellen Übungen ins innere Glück und in eine Erleuchtungsdimension bringen kann.

Reinkarnation ist schwerer zu beweisen. Es gibt einige Forschungen. Es gibt die Rückführungstherapie. Für mich ist der Beweis, dass im Laufe meines spirituellen Weges alle meine früheren Leben in Träumen und Visionen…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Nils Horn am 22. September 2019 um 9:52pm — Keine Kommentare

Swami Sivananda: Warum Svadhyaya?

Svadhyaya heißt ‘Selbststudium’. Um Brahman zu erfassen, braucht man die Shrutis, die Schriften. Nur eigenes Nachdenken und Überlegen allein führen hier nicht weiter. …

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 22. September 2019 um 5:30am — Keine Kommentare

Swami Sivananda: Svadhyaya - Was ist Svadhyaya?

Svadhyaya ist das tägliche Studium von spirituellen Schriften und Büchern, die von ver­wirklichten Weisen geschrieben worden sind. Es ist das tägliche Patha (Studium, Lesen) bzw. …

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 21. September 2019 um 5:30am — Keine Kommentare

Swami Sivananda: Disziplin der Sprache

Versuche, ein Mensch gemessener Worte zu werden. Vermeide langes Sprechen, ausschweifendes Sprechen, überhöhtes Sprechen, unnötiges Sprechen, alle Arten sinnloser Debatten und Diskussionen, usw., und ziehe dich so weit wie möglich aus der Gesellschaft zurück. Das ist an sich Mauna. Sechs Monate lang überschwänglich zu sprechen und den…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 20. September 2019 um 5:30am — Keine Kommentare

Was denkt ihr über das Alter

Im Buddhismus glaubt daran, dass das Leben aus der Geburt, aus Alter, Krankheit und Tod besteht. Alles verändert sich ständig. Das Leben an sich ist überwiegend leidhaft, aber durch die Erleuchtung kann man sich darüber erheben. Dann lebt man im Nirvana, in einer Bewusstseinsdimension aus Einheit, Leerheit / Egolosigkeit, Frieden und Glück. Im indischen Yoga nennt man das Sat-Chid-Ananda, anhaftungsloses Sein - Einheitsbewusstsein (Gottesbewusstsein) - Glückseligkeit. Es ist das Ziel des…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Nils Horn am 19. September 2019 um 6:00pm — Keine Kommentare

Blog-Beiträge nach Tags

Monatliche Archive

2019

2018

2017

2016

2015

2014

2013

2012

2011

2010

2009

2008

1999

1970

© 2019   Impressum | Datenschutz | AGB's | Yoga Vidya |   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen