mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

Alle Blog-Beiträge (11,046)

Projekt Shanti - Erweiterung Yoga Vidya Bad Meinberg - Internet Seite Erstversion erstellt

Sukadev hat vor dem Packen zum Aufbruch nach Vigo, wo er bei Madhana ein Yoga Seminar leitet, noch schnell eine Internetseite für das Projekt Shanti, etwaiger Kauf der Parkklinik, ins Internet gestellt. Schau doch mal rein... http://mein.yoga-vidya.de/profile/ProjektShanti - und gib deine Kommentare/Meinungen dazu.

Hinzugefügt von Projekt Shanti am 25. März 2009 um 10:00pm — Keine Kommentare

„Alles ist Gott – Bhagavad Gita 10. Kapitel“

Ich will etwas lesen aus der Bhagavad Gita, Zwiegespräch zwischen Krishna, dem Lehrer, Inkarnation Gottes, Manifestation Gottes und Arjuna, dem Schüler, dem Aspiranten. Wir sind im 10. Kapitel. Im 10. Kapitel ist so das Thema „Vibhuti Yoga – Der Yoga der göttlichen Herrlichkeiten“.

Krishna sagt zu Beginn: „Gott ist alles. Die Welt, so wie wir sie jetzt sehen, ist letztlich göttlich.“ Die Naturwissenschaftler versuchen…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 25. März 2009 um 6:00pm — Keine Kommentare

Tofu-Quiche

Zutaten für den Teig :



1/2 T Butter oder 1/4 Tasse Butter und 1/8 Tasse Öl

2 T Vollkornmehl

1/2 - 3/4 T Wasser



Zubereitung:



Butter mit dem Mehl vermischen, Wasser dazugeben, bis ein glatter Teig ent-standen ist, der gut zu bearbeiten ist. 1/2 Tag in den Kühlschrank legen, dann ausrollen und füllen.



Quiche Füllung:



5 T zerkleinerter Tofu

1 T geriebener Schweizer- oder Cheddarkäse

2 T zerkleinertes Gemüse (Brokkoli,… Weiterlesen

Hinzugefügt von Sattwige Rezepte am 25. März 2009 um 10:00am — Keine Kommentare

“Gottes-Erfahrung - Bhagavad Gita 10. Kapitel”

Ich will etwas lesen aus dem 10. Kapitel der Bhagavad Gita, dem Zwiegespräch zwischen Krishna, dem Lehrer und Arjuna, dem Schüler. Das 10. Kapitel hat die Überschrift „Vibhuti Yoga“, der Yoga der göttlichen Herrlichkeiten. Im 33./34. Vers sagt er, sagt Krishna, der Lehrer und Inkarnation Gottes, Manifestation Gottes, zu Arjuna, dem Schüler: „Unter den Buchstaben des Alphabets bin Ich das „A“. Ich bin der Dual unter den Komposita. Ich bin die unerschöpfliche, immerwährende Zeit. Ich bin der… Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 24. März 2009 um 6:00pm — Keine Kommentare

Frühling

Ein Feld mit Primeln, leuchtend lila und blau,
hat sich eingeprägt in mein Gedächtnis,
lässt mein Herz erahnen, es wird Frühling.

Ein Sonnenstrahl, sei er noch so klein,
scheint auf mein Gesicht,
lässt mein Herz erahnen, es wird Frühling.

Auch wenn es jetzt noch hageln kann,
auch wenn der Winter noch in seiner ganzen Kälte kommen kann.

Mein Herz weiß, es wird Frühling.

Licht und Liebe
Sofia Arjuna

Hinzugefügt von Sofia Arjuna Gennatou am 24. März 2009 um 9:21am — Keine Kommentare

“Vom Sünder zum Vollkommenen”

Ich wollte etwas lesen aus der Bhagavad Gita, dem Gesang des Erhabenen, dem Zwiegespräch zwischen Krishna, dem Lehrer, Inkarnation Gottes und Arjuna, dem Schüler. Im 9. Kapitel, 30. Vers und 31. gibt Krishna eine Art Versprechen. Krishna identifiziert sich hier mit der höchsten Seele, der Weltenseele, mit Gott und er sagt: „Selbst wenn ein Mensch der größte Sünder ist, wenn er Mich mit ausschließlicher Hingabe verehrt, muss er als rechtschaffen angesehen werden, denn er hat richtig entschieden.… Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 23. März 2009 um 6:00pm — Keine Kommentare

“Spüre das Göttliche in dir”

Ich will etwas lesen aus der Bhagavad Gita, dem Zwiegespräch zwischen Krishna, dem Lehrer, Inkarnation Gottes und Arjuna, dem Schüler, der nach dem Höchsten streben will. Im 29. Vers des 9. Kapitel sagt Krishna: „Ich bin allen Wesen gegenüber gleich. Niemanden hasse oder mag ich mehr. Die Menschen aber, die mich mit Hingebung verehren, sind in Mir, und Ich bin auch in ihnen.“

Manchmal stellt sich so die Frage: „Warum soll ich Gott überhaupt verehren? Soll ich Gott verehren, damit er mir… Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 22. März 2009 um 6:00pm — Keine Kommentare

Tiefenentspannung mit Dankbarkeitsaffirmationen als mp3 Datei

Eine Anleitung für eine Tiefenentspannung im Liegen in Verbindung mit Dankbarkeitsaffirmationen und Gebete. Nur etwas für spirituelle Menschen! Aber Menschen, für die der Begriff “Gott” etwas aussagt, können hier zu einer sehr tiefen spirituellen Erfahrung kommen. Live-Mitschnitt aus einer Yoga-Stunde von Sukadev Bretz aus dem Haus Yoga Vidya Bad Meinberg.



Tiefenentspannung mit Dankbarkeitsaffirmationen [13:36m]:  |…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Entspannung - mp3s, Videos und viele Infos am 22. März 2009 um 1:30pm — Keine Kommentare

“Bringe alles Gott dar”

Ich will etwas lesen aus der Bhagavad Gita, dem Zwiegespräch zwischen Krishna und Arjuna. Krishna, dem Lehrer, Inkarnation Gottes, Manifestation Gottes. Arjuna, der Schüler. Im 9. Kapitel, Verse 27 bis 28 sagt Krishna: „Alles was du tust, alles was du isst, alles was du opferst, alles was du gibst, jede Askese, Oh Arjuna, bringe es Mir zum Opfer. So wirst du aus den Banden des Karmas befreit werden, welches gute und schlechte Früchte bringt. Dein Geist wird fest sein im Yoga der Entsagung und… Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 21. März 2009 um 6:00pm — 1 Kommentar

„Verehre das Höchste“

Ich will etwas lesen aus der Bhagavad Gita, dem Zwiegespräch zwischen Krishna und Arjuna. Krishna, dem Lehrer und Arjuna, dem Schüler.

Im 9. Kapitel, 22. Vers sagt Krishna Folgendes: „Den Menschen, die Gott allein verehren, an nichts anderes denken und immer die Einheit fühlen, gibt Gott mit Sicherheit das, was sie noch nicht haben und bewahrt ihnen, was sie bereits besitzen.“

Das heißt, wer Gott verehrt und stets an Gott denkt und dabei die Einheit fühlt, bekommt das, was er braucht.… Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 20. März 2009 um 6:00pm — Keine Kommentare

Ayurvedische Karottensuppe

Zutaten:



1 EL Sesamöl

1 EL Vollrohrzucker

500 g Karotten, geschält und in Stücke geschnitten

½ EL Gemüsebrühe

1 TL frischer Ingwer, fein gehackt

½ Chilischote

½ Becher Sahne

frische Korianderblätter



Zubereitung:



Sesamöl erhitzen, Zucker darin karamellisieren, die Karotten dazugeben und mit Wasser aufgießen. Die Karotten dämpfen bis sie bissfest sind. Alles in den Mixer geben und fein pürieren, wieder in den Topf geben,… Weiterlesen

Hinzugefügt von Sattwige Rezepte am 20. März 2009 um 10:00am — Keine Kommentare

„Siehe Gott in allem“

Ich will etwas lesen aus der Bhagavad Gita, dem Zwiegespräch zwischen Krishna und Arjuna. Wir sind im 9. Kapitel und ab dem Vers 16 beginnt Krishna mit dem, was man als Vibhuti Yoga bezeichnen kann. Eins der Kapitel, das 9. oder das 10., hat auch den Namen „Vibhuti Yoga“. „Vibhuti“ heißt „die göttlichen Herrlichkeiten, die Großartigkeit“. Man könnte es auch anders ausdrücken: Staunen lernen. Eine Weise, wie wir Gott wahrnehmen können und uns Gottes bewusst werden können, unser Herz öffnen… Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 19. März 2009 um 6:00pm — Keine Kommentare

Newsletter März Yoga Vidya Mainz

Namaste



Liebe Yoga-Interessierte,



heute kommt ein zweiter Newsletter mit den aktuellen Workshops unseres Yoga Vidya Zentrum in Mainz. Es hat gut geklappt und wir freuen uns Euch einige ganz besondere Gäste in den nächsten Tagen bieten zu können. Wir bitten um Anmeldung!



Mit lieben Grüßen,

om Shanti,

Friedhelm



Mittwoch, 18. März 2009

--------------------------------



Die nächsten… Weiterlesen

Hinzugefügt von Yoga Vidya Zentrum Mainz am 19. März 2009 um 11:34am — Keine Kommentare

„Gott als das Eine und das Vielfältige“

Ich will etwas lesen aus der Bhagavad Gita, dem Zwiegespräch zwischen Krishna, dem Lehrer und Inkarnation Gottes und Arjuna, dem Schüler. Wir sind im 9. Kapitel und ab den Versen 15 und 16 spricht Krishna über verschiedene Formen, wie man Gott verehren kann. Er spricht dort von Ich, im Sinne von Gott. Auf der einen Ebene, Krishna als Inkarnation Gottes, ist Gott auf Erden. Auf der anderen Ebene ist Ich das Selbst aller Wesen und wir können auch sagen, wir können das… Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 18. März 2009 um 6:00pm — Keine Kommentare

Shank Prakshalama - Darmreinigung

Im Yoga9 Düsseldorf bieten wir regelmäßig Shank Prakshalama, die Yogische Darmreinigung an.
Mit dieser Reinigungsmethode verjüngst Du Deinen ganzen Organismus. Shank Prakshalama ist die vollständige Spülung des Magen-Darm-Traktes mit Salzwasser, das mittels bestimmter Übungen und Bewegungen durch den Verdauungstrakt geführt wird, um alle Giftstoffe und Verklebungen aus dem Darm zu lösen. Mehr Infos unter www.yoga9.de, oder www.yoga9-düsseldorf.de
Eure Birgit

Hinzugefügt von yogaloft Düsseldorf am 18. März 2009 um 9:16am — Keine Kommentare

„Gott als Ursprung und Höchstes Wesen“

Om Namah Shivaya

Ich will etwas lesen aus der Bhagavad Gita, dem Zwiegespräch zwischen Krishna, dem Lehrer und Arjuna, dem Schüler. Und wir sind im 9. Kapitel und hier identifiziert sich Krishna mit der höchsten Seele und spricht als Inkarnation des Höchsten. Er sagt im 13. Vers: „Die großen Seelen, O Arjuna, die an meiner göttlichen Natur teilhaben, verehren mich mit einpünktigem Geist und erkennen mich als den unvergänglichen Ursprung der Wesen. Sie lobpreisen mich alle Zeit, streben,… Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 18. März 2009 um 6:00am — Keine Kommentare

World and God

The world loves you more than you love it, and God loves you more than you love Him. You may move slowly towards the Goal, but it comes often with a great force. When the ocean rushes into the river, it will come with a greater energy and push than the force with which the river enters the ocean.

Hinzugefügt von Swami Krishnananda am 16. März 2009 um 9:37pm — Keine Kommentare

Audios of Swami Krishnananda mp3

Weiterlesen

Hinzugefügt von Swami Krishnananda am 16. März 2009 um 4:30pm — Keine Kommentare

Blog-Beiträge nach Tags

Monatliche Archive

2020

2019

2018

2017

2016

2015

2014

2013

2012

2011

2010

2009

2008

1999

1970

© 2020   Impressum | Datenschutz | AGB's | Yoga Vidya |   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen