mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

März 2015 Blog-Beiträge (96)

Vortrag über Karma Yoga von James Swartz beim Satsang vom 14.3.2015 in Bad Meinberg

Letzte Woche habe ich am wunderbaren und lehrreichen Seminar "Bhagavad Gita" mit James Swartz in Bad Meinberg teilgenommen. James hat auch einen Vortrag über Karma Yoga im Rahmen des Satsangs gegeben. Ihr könnt Euch das Video hier ansehen: http://mein.yoga-vidya.de/video/yoga-vidya-satsang-vom-14-m-rz-2015 Der Vortrag beginnt nach 1:11,15 h. Ich habe auch Audioaufnahmen gemacht, die demnächst…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Kölner Yoga Vidya Center am 19. März 2015 um 2:29pm — Keine Kommentare

Dattatreya – dreifach Begabter, Name eines großen indischen Yogameister, Name einer Inkarnation Gottes

Dattatreya ist eine der wichtigsten Figuren in der indischen Mythologie und der indischen Spiritualität. Dattatreya gilt als Trimurti-Avatar, die …

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 19. März 2015 um 5:30am — Keine Kommentare

Wer hast Interesse an einem Yoga-Urlaub am Plöner See?

5 Tage Yoga-Urlaub im Seehotel **** Dreiklang am Plöner See

                                         27. - 31. Mai 2015

• 4 Übernachtungen im…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Brigitte am 18. März 2015 um 10:23pm — Keine Kommentare

Dasya – Dienerschaft, eine der sechs Formen von Liebe und Hingabe zu Gott

Dasa heißt DienerDana heißt GabeDasya heißt Dienst und Dienerstatus. Dasya kann man natürlich zum einen nehmen als…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 18. März 2015 um 5:30am — Keine Kommentare

Kroepoek

Gebratene Crackers „Kroepoek“ genannt, werden traditionell zu jeder Reistafel angeboten. Normalerweise werden sie mit Shrimps hergestellt, als Ersatz dafür kann man Papadams, das sind Cracker, die aus Bohnenmehl hergestellt sind, verwenden. Papadams kann man in indischen Lebensmittelgeschäften kaufen.

 

Herstellung:

2-5 cm Kokosöl in einem Wok oder Pfanne erhitzen. Einige Cracker hineingeben, ungefähr auf jeder Seite ca. 5 Sekunden braten,…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sattwige Rezepte am 17. März 2015 um 7:00am — Keine Kommentare

Dasharatha – Name eines großen Königs in der Ramayana

Dasharatha war der Vater von RamaDasha heißt zehn, Ratha heißt Wagen. Dasharatha heißt wörtlich „zehn Wagen“, Dasharatha heißt aber auch, jemand, der seinen Wagen in zehn…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 17. März 2015 um 5:30am — Keine Kommentare

Dasha – zehn

Dasha ist die Zahl „10“. Dasha kann natürlich auch kombiniert werden mit anderen Worten. Wenn du Ekadasha sagst oder Ekadashi, das ist die Zahl „11“. Dasha – zehn. Dasha findet man in einigen anderen Worten als Teil. Es gibt so genannte Dasha Indriyas, die zehn Sinne, fünf Handlungsorgane, fünf…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 16. März 2015 um 5:30am — Keine Kommentare

Dasa – Diener

Dasa heißt Diener. Dasa heißt, du fühlst dich als Diener Gottes, du fühlst dich als Diener der Menschheit. Dasa ist Diener, Dasya ist das Gefühl, Gottes Diener zu sein. Du kannst dich als Dasa Gottes fühlen. Du kannst sagen: „Oh Gott,…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 15. März 2015 um 5:30am — Keine Kommentare

Mystisches Prag - mein erster Besuch

Man sagt, dass der tschechische Name der Stadt: Praha, vom tschechischen Wort "prah" abgeleitet wird, was "die Schwelle" bedeutet...

Prag ist inmitten eines Gebietes entstanden, das in sich eine uralte Mystik birgt. Ihre spirituelle Energie hat ihren Ursprung in der…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Bhajan Noam am 14. März 2015 um 7:46pm — Keine Kommentare

Darshana – Schau, Sichtweise, Weltanschauung

Darshana hat verschiedene Bedeutungen, alles dreht sich um das Sehen. „Dr“ heißt Sehen, das ist eine Wurzelsilbe. Vielleicht kennst du Drastuh im Yoga Sutra, „der Sehende“. Oder du kennst Drishti und Drishti ist Blick. Wenn man irgendwo…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 14. März 2015 um 5:30am — Keine Kommentare

Hmm...

Seiten des Lebens: www.bhajan-noam.com

Hinzugefügt von Bhajan Noam am 13. März 2015 um 9:21pm — Keine Kommentare

Das Wundermittel, das Yogis schon vor 5000 Jahren kannten

Ein Sensationsfund im Gesundheitswesen wird für die Pharmaindustrie zum „Insolvenzverwalter“ und für die Krankenkassen ein milliardenschwerer Geldsegen.

Ein Jahrtausendaltes Medikament mit der…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Bhajan Noam am 13. März 2015 um 10:30am — Keine Kommentare

Danda – Stock bzw. Stab

Danda heißt schlicht und ergreifend Stock bzw. Stab. Und im Yoga wird immer wieder auf Danda verwiesen. Z.B. gibt es den so genannten Yoga Danda. Ein Yoga Danda ist ein Yoga-Stab. Vielleicht hast du schon mal eine Darstellung von Shiva gesehen, der hat einen Stab und der Stab hat…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 13. März 2015 um 5:30am — Keine Kommentare

Tipps für Yoga bei Diabetes

Hallo,

habe ein Kind in meiner Yogagruppe mit Diabetes. Gibt es eigentlich Übungen, die es besser nicht machen sollte, bzw. welche, die besonders gut sind. Dem Kind ist häufig nicht gut. Das liegt bestimmt nicht an Unlust. Die Stunde ist im Rahmen einer AG, in der 7. und 8. Stunde. D.h. nach dem Essen. Das Kind ist 5.Klässlerin.

Ein anderes Kind ist als Kleinkind aufs Steißbein gefallen und soll jetzt aufpassen. Hat hier auch jemand Tipps. Vielen Dank

Liebe Grüße…

Weiterlesen

Hinzugefügt von yogini77 am 12. März 2015 um 8:55pm — 1 Kommentar

Freiwilligenarbeit zum Schutz und Erhalt der Wälder - Bergwaldprojekt. e. V.

Zum Schutz und Erhalt unserer Wälder

organisiert das Bergwaldprojekt  zwischen Februar und Dezember  freiwillige ökologische Arbeiteinsätze an verschiedenen Einsatzorten zwischen der Nordseeinsel Amrum und den bayerischen Alpen.…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Bhajan Noam am 12. März 2015 um 1:22pm — Keine Kommentare

Dana – Gabe, Geschenk

Dana heißt Gabe und Geschenk. Wenn du anderen etwas gibst, ist das Dana. Wenn du in einen Tempel gehst und dort ein Geschenk mitnimmst, dann ist das auch Dana. Wenn du zu einem Guru gehst, einem Lehrer, dann gib auch Dana. In Indien ist es…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 12. März 2015 um 5:30am — Keine Kommentare

Worte aus meinem Herzen...

Heute möchte ich Worte mit Dir teilen, die ganz tief aus meinem Herzen stammen.



Es ist eine Nachricht, die ich meinem Partner geschrieben habe, während ich alleine in unserer neuen Wohnung saß.

Zuvor hatten wir zu zweit in einem ziemlich runter gerocktem ein Zimmer Appartment im gleichen Haus gelebt.

 

 

 

Ich…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Natascha Nazar am 11. März 2015 um 4:00pm — 2 Kommentare

Öffne deine Hand, öffne deine Augen, öffne dein Herz

© 2015 Text: Bhajan Noam

Sage dir selbst mehrmals jeden Tag:

Öffne deine Hand!

Sage es dir, wenn du bemerkst,

dass du an etwas festhältst,

dass du dich seelisch verkrampfst,

dass du körperlich in Anspannung bist,

dass dein Geist auf etwas versessen ist. –

Öffne deine Hand, öffne deine Augen, öffne dein…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Bhajan Noam am 11. März 2015 um 8:00am — 1 Kommentar

Dama – Selbstbeherrschung, Sinnesbeherrschung

Dama spielt im Yoga eine wichtige Rolle, es ist wichtig, dass du lernst, dich selbst zu beherrschen, es ist wichtig, dass du deine Sinne beherrschen lernst. Das ist zwar etwas, was bei westlichen Aspiranten heute teilweise aus der Mode…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 11. März 2015 um 5:30am — Keine Kommentare

Monatliche Archive

2019

2018

2017

2016

2015

2014

2013

2012

2011

2010

2009

2008

1999

1970

© 2019   Impressum | Datenschutz | AGB's | Yoga Vidya |   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen