mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

Februar 2010 Blog-Beiträge (69)

Ein Event in Melle

LIebe Yogis und Yoginis,

am 7.3.2010 werde ich ein bischen malen und dazu Livemusik spielen lassen.

Falls jemand(e) Lust hat an dem Event teilzunehmen sollte er/sie sich anmelden.

Sonst gibts kein ayurveda Essen !!!

Es könnte mal eine wunderbare Gelegenheit sein ein wenig ,,rauszukommen"

Züge fahren stünlich ab Horn Bahnhof bis Melle (in Herford umsteigen).

Den Flyer habe ich auch an die Pinwand gepinnt.



Der link…
Weiterlesen

Hinzugefügt von YOGI BE am 21. Februar 2010 um 2:51pm — Keine Kommentare

4. Tag (Sonntag ~ Lebensschutz)

Jaya Ram!

Ihr Lieben,

Sonntag ist heute. Der erste Tag der Woche, wenn wir die alte Zählung verwenden, so wie sie auch in den Wochentagnamen zu finden ist:

Sonntag - Montag - Dienstag - MITTWOCH - Donnerstag - Freitag - Samstag (Sonnabend)

Ich möchte Euch in der kommenden Woche etwas über ein Modell erzählen, dass mir von meinem Opa vermittelt worden ist. Er hat den einzelnen Wochentagen Prinzipien zu geordnet. Dem Sonntag hat er das…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Yoga Vidya Zentrum Mainz am 21. Februar 2010 um 9:31am — Keine Kommentare

Bewahre Heiterkeit

Aus dem Buch „Licht, Kraft und Weisheit“ von Swami Sivananda:



„Bewahre unerschütterliche Gemütsruhe und Heiterkeit. Bewahre unter allen Umständen deine Ruhe. Pflege diese Tugend immer wieder aufs Neue im beständigen und angestrengten Bemühen. Die Heiterkeit ist wie ein Fels. Wellen der Erregung mögen gegen ihn schlagen. Sie können ihn aber nicht angreifen. Meditiere über den ewig ruhevollen Atman in dir, der unveränderlich ist. So wirst auch du ein ruhevolles Gemüt mit in den Tag…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 21. Februar 2010 um 6:00am — Keine Kommentare

3. Tag (Samstag)

OM OM OM

Ihr Lieben,
der verflixte dritte Tag! Danach kann es eigentlich nur noch besser werden :-)

Gestern viel Zeit vor dem Computer verbracht, Newsletter geschrieben, Internetseite verändert, festgestellt, dass der Import nach facebook nicht so tut, wie es soll... Ich weiß warum ich eine Anti-Blog und so weiter Haltung habe...

OM SHANTI,
Friedhelm

Hinzugefügt von Yoga Vidya Zentrum Mainz am 20. Februar 2010 um 9:24am — Keine Kommentare

Das Gefühl von Verbundenheit erfahren

Es heißt, Yogis seien sehr erlebnishungrig. Wer Yoga ernsthaft übt, will nicht einfach irgendetwas glauben, ohne es zu erfahren. Darum sagte Swami Vishnu gerne zu Beginn seiner Yogalehrerausbildung: „Ihr braucht mir nichts glauben. Es ist sogar gut, wenn ihr mir zu Anfang gar nichts glaubt. Wichtig ist, dass ihr es probiert und dann schaut, was diese Erfahrung euch bringt.“

Diese Erfahrungen sind das echte Yoga. Es geht nicht darum, sich einfach irgendetwas anzuhören und es zu glauben,…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 20. Februar 2010 um 6:00am — 1 Kommentar

21.02. Tag der offenen Tür bei Yoga Vidya Nordsee



Am 21.02.10 gibt es wieder einen Tag der offenen Tür bei Yoga Vidya Nordsee.

Ab 13.- 20 h Yoga Probestunden für Anfänger, Mittelstufe und

Fortgeschrittene, von 11 und 18 h das beliebte Vollwert Buffet, und den

ganzen Tag Infos und Workshops rund um Yoga & Meditation. Ein Event

für die ganze Familie, mit Kinderbetreuung und Yoga für Kinder. Alles

Kostenlos! Besonderes Highlight: Im letzten Jahr wurde die…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Yoga Vidya Nordsee am 19. Februar 2010 um 5:32pm — Keine Kommentare

Diverse Massageangebote im Haus Yoga Vidya an der Nordsee



Wohltuend bei klirrenden Temperaturen, ideal nach ausgedehnten Schnee und Strandspaziergängen:

Wir haben unser Massageangebot erweitert, so dass der Körper seine Streicheleinheiten über liebevolle

Hände erhalten kann. So ist es möglich, auf diese Art den Winter zu

genießen.

Gleichzeitig werden Stoffwechsel und Kreislauf angeregt und der Körper

kann dabei entspannt in die Liege hinein…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Yoga Vidya Nordsee am 19. Februar 2010 um 5:30pm — Keine Kommentare

Newsletter Yoga Vidya Mainz (2.Tag nach Aschermittwoch)

OM SHRI MAHALAKSHMYAI NAMAH



Liebe Yoga Interessierte & Freunde,…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Yoga Vidya Zentrum Mainz am 19. Februar 2010 um 1:44pm — Keine Kommentare

Wir sind Teil des kosmischen Ganzen

Das Wort „Yoga“ heißt übersetzt Einheit oder Vereinigung. Und aus dieser Einheit entsteht das Gefühl von „Govinda“: übersetzt: „guter Hirte“. In diesem Zustand fühlen wir uns verbunden und aufgehoben in einem größeren kosmischen Ganzen.

Normalerweise nehmen wir uns als getrennte Individuen wahr. Dabei sind wir aber nicht wirklich getrennt voneinander. Wir bewegen uns auf der selben Erde und atmen die selbe Luft. Wir nehmen die Welt ähnlich wahr und machen ähnliche Erfahrungen. Auch über… Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 19. Februar 2010 um 6:00am — Keine Kommentare

Meditation : Koerper Samyamas - mp3 Übungsanleitung



Meditation: Koerper-Samyamas:  | Download



Meditation ueber bestimmte Koerper-Regionen, um die eigene Intuition zu entwickeln. Inspiriert durch das Yoga-Sutra von…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Meditation am 18. Februar 2010 um 11:30am — Keine Kommentare

Helle, vegetarische Sauce, Grundrezept

2 El Öl oder Butter

2 El Vollkornweizenmehl

1 TL Milch bzw. Sojamilch/Hafermilch

Pfeffer, Salz

Butter schmelzen oder Öl in einer Pfanne bei

geringer Hitze erwärmen. Mehl unter Rühren

dazugeben, 5 Min. kochen lassen. Die Hitze

erhöhen und die Milch langsam dazugeben.

Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Variante:

1/2 Tasse Milch durch Sahne, Saure Sahne

oder Crème fraiche…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sattwige Rezepte am 18. Februar 2010 um 10:00am — Keine Kommentare

1. Tag nach Aschermittwoch: Beginn der Fastenzeit

OM NAMAH SHIVAYA



Ihr Lieben,

heute ist der erste Tag nach Aschermittwoch. Dies ist traditionell der Beginn der Fastenzeit. Einige haben sich vorgenommen zu fasten. Sie verzichten auf Zucker oder anderes, verzichten auf Verhaltensweisen, die sie schon immer überwinden wollen. Ich wurde nun gleichfalls gefragt von was ich fasten würde.



Nun, ich habe mir jetzt überlegt, dass ich ohne meinen Anti-Blog-Community-Internet-Google Haltung 7 Wochen versuche zu leben. Ich werde… Weiterlesen

Hinzugefügt von Yoga Vidya Zentrum Mainz am 18. Februar 2010 um 8:42am — 1 Kommentar

Schüler und Lehrer auf dem Weg zur Befreiung

Das Shanti Mantra „Sham No Mitrah“ – „Möge die Sonne gut zu uns sein“ hat eine wunderschöne Bedeutung:

„Möge das Göttliche uns beide beschützen, Lehrer und Schüler. Möge es uns beide die Wonne der Befreiung genießen lassen. Mögen wir uns beide darum bemühen, die wahre Bedeutung der Schriften zu erfassen. Möge unser Lernen Tejas sein, lichtvoll sein, strahlend sein, auch enthusiastisch sein, feurig sein wörtlich. Mögen wir dabei niemals miteinander streiten.“

Auf dem spirituellen Weg… Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 18. Februar 2010 um 6:00am — Keine Kommentare

Workshop "Yoga und Bauchmassage" am Sonntag, 21. Februar 2010, 13-17 Uhr mit Jutta Disha Ruhne

Yoga und Bauchmassage

Hara heißt im Japanischen Bauch und auch Quelle des Lebens. Hier sind wir verbunden mit unserer eigenen Kraft und inneren Mitte. Gelassenheit und

Zentrierung werden erfahren und können in den Alltag und deine

Yogapraxis integriert werden. Mit Yoga und liebevoller Massage werden

wir an diesem Nachmittag uns selbst und unsere Mitte noch…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Kölner Yoga Vidya Center am 17. Februar 2010 um 10:05pm — Keine Kommentare

Workshop "Asana Intensiv" am Sonntag, 21. Februar 2010, 14-17 Uhr mit Mahadev Schmidt

Asana Intensiv - Lust am Körper





Erlebe Deinen Körper als Tempel aus Kraft, Grazie und Bewegung, in den Du ganz eintauchen darfst. Forderndes Hatha Yoga

zur Entwicklung von mehr Flexibilität, Koordination und Muskelkraft.

Zum Abschluß des Hatha Yoga Entspannung mit Yoga Nidra, der eine

tantrische Meditationstechnik zugrunde…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Kölner Yoga Vidya Center am 17. Februar 2010 um 9:57pm — Keine Kommentare

Wir sind mit der Natur verbunden

Das Shanti Mantra „Sham No Mitrah“ – „Möge die Sonne gut zu uns sein“, Strophe 1, und seine Bedeutung:

Sham No Mitrah

Sham Varunaha

Sham No Bhava Tyaryama

Sham Na Indro Brihaspatihi

Sham No Vishnururu Kramaha



„Mitrah“ heißt wörtlich „Freund“. Mitrah ist aber auch ein Name für die Sonne. Ohne die Sonne gäbe es kein Leben auf der Erde. Dieses erste Shanti Mantra erinnert uns daran, dass wir als Menschen nicht isoliert auf dieser Erde leben, sondern dass wir… Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 17. Februar 2010 um 6:00am — Keine Kommentare

Handle als Instrument Gottes

Kurze Lesung aus dem Buch „Licht, Kraft und Weisheit“ von Swami Sivananda:

„Handle als Iswarapam, als Instrument in den Händen Gottes. Gott ist großartig. Gib dich völlig seinem Willen hin. Sein Wille ist groß, im Handeln weise. Murre nicht und beklage dich nicht, wenn das Kollektivkarma sich auswirkt. Stets gibt es ein Kapitel mit Unfällen in der Geschichte des Naturwirkens. Lasst uns aufrichtig sein und unser Handeln und dessen Früchte Gott zu Füßen legen, als wahrer Iswarapam, als… Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 16. Februar 2010 um 6:00am — Keine Kommentare

Woran man den selbstverwirklichten Menschen erkennt

Bhagavad Gita, 2. Kapitel, 54. Vers, Zwiegespräch zwischen Krishna, dem Lehrer und Arjuna, dem Schüler. Der Arjuna fragt: „Wie, Oh Krishna, ist ein Mensch von stetiger Weisheit, einer, der im überbewussten Zustand aufgegangen ist? Wie spricht jemand, der ewige Weisheit besitzt, wie sitzt er, wie geht er?“



Das ist eine wichtige Frage, denn es gibt ein psychologisches Gesetz, das sagt: Woran man denkt, das wird man. Wenn man ständig über seine Fehler und Schwächen nachdenkt, dann sind… Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 15. Februar 2010 um 6:00am — Keine Kommentare

Yoganews yoga Vidya Stuttgart im Februar und März

OM OM OM



liebe Yoginis und Yogis, liebe Yogainteressierten,



anbei Veranstaltungshinweise und Infos in den nächsten Wochen - für

ALLE Veranstaltungen ist eine frühzeitige Anmeldung erforderlich !





ACHTUNG GESCHLOSSEN /STUNDENAUSFÄLLE!!!!



Das…
Weiterlesen

Hinzugefügt von Yoga Vidya Stuttgart Anandaprema am 14. Februar 2010 um 11:00am — Keine Kommentare

Wie man seine Vorsätze umsetzt

In der "Wissenschaft der sieben Disziplinen" lautet eine von Swamis 32 Empfehlungen (Im Buch „Sadhana“ auf Seite 328): „Fasse dir ein paar Vorsätze und setze sie um.“

Das klingt ganz banal, aber es gibt viele Menschen, die fassen gute Vorsätze und setzen sie sie nicht um. Erst, wenn man seine Vorsätze auch umsetzt, schafft man eine gewisse geistige Kraft. Swami Sivananda sagt auch, dass es besser ist, sich wenig vorzunehmen und es umzusetzen, als sich viel vorzunehmen und es nicht… Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 14. Februar 2010 um 6:00am — Keine Kommentare

Monatliche Archive

2019

2018

2017

2016

2015

2014

2013

2012

2011

2010

2009

2008

1999

1970

© 2019   Impressum | Datenschutz | AGB's | Yoga Vidya |   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen