mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

Sukadev Bretz
  • Männlich
  • Horn-Bad Meinberg
  • Deutschland
Jetzt online
Auf Facebook verlinken
Teilen

Kontakte von Sukadev Bretz

  • Arati
  • Matthias Govinda Meyer
  • lehre_freiheit
  • Krishna Shakti
  • Miquel R. Tigre Piel
  • tina
  • Fritz "Ganesha"
  • Nilufar
  • Chamunda
  • Sonnenfrau
  • Yoga Musik Festival
  • Yoga-Kongress
  • Weltyogatag
  • Tag der offenen Tür
  • Shivaratri

Sukadev Bretzs Diskussionen im Yoga Forum

Yoga Vorträge

YVS213 – Meditiere über die Wahrheit

Patanjali empfiehlt in den Yoga Sutras im 1. Kapitel, Vers 32: Zur Beseitigung der Hindernisse sollte man einen Aspekt der Wahrheit üben. Indem du dir das Absolute bewusst machst, die Höchste Wahrheit, überwindest du die verschiedensten Probleme. Die Kleinheit des Alltags verschwindet, wenn du dir die Großartigkeit des Unendlichen vergegenwärtigst.

Entdecke in diesem Zusammenhang auch mehr zu Meditation und auch die anderen Verse der Yoga Sutras von Patanjali.

Dieser Podcast gehört zur Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“ und ist Teil des zweiten Jahres der zweijährigen Yogalehrerausbildung.

Der Beitrag YVS213 – Meditiere über die Wahrheit erschien zuerst auf Yoga Vidya Blog - Yoga, Meditation und Ayurveda.

YVS212 – Zeichen eines verwirrten Geisteszustandes

Schmerz, Niedergeschlagenheit, Verspannungen, unruhige Atmung sind keine Probleme in sich. Sie sind vielmehr ein Zeichen für Vikshepa, also für einen zerstreuten Geisteszustand. Sukadev spricht in diesem Audiovortrag über die Yoga Sutra von Patanjali, aus dem 1. Kapitel, Vers 31. Er beschreibt, wie du aus der Identifikation mit dem Gemütszustand herauskommen kannst und so Vikshepa überwindest.

Dieser Podcast gehört zur Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“ und ist Teil des zweiten Jahres der zweijährigen Yogalehrerausbildung.

Der Beitrag YVS212 – Zeichen eines verwirrten Geisteszustandes erschien zuerst auf Yoga Vidya Blog - Yoga, Meditation und Ayurveda.

Gruß Haltung

In diesem Podcast spricht Sukadev über die Gruß Haltung. Möchtest du mehr über Asanas wissen? Dann nutze folgende Seite: wiki.yoga-vidya.de/Asana

Seminare zum Thema Asana findest du hier.

Wenn du bei den offenen Yogastunden von Yoga Vidya teilnehmen möchtest, dann kannst du uns als Individualgast besuchen.

Wenn du Yogalehrer werden möchtest oder eine andere Ausbildung bei Yoga Vidya machen möchtest, dann besuche unsere Webseite www.yoga-vidya.de für Ausbildung und Weiterbildung.

Der Beitrag Gruß Haltung erschien zuerst auf Yoga Vidya Blog - Yoga, Meditation und Ayurveda.

YVS211 – Hindernisse auf dem spirituellen Weg

Sukadev spricht in diesem Video darüber, welchen Hindernissen du auf dem spirituellen Weg begegnen kannst, was die einzelnen Hindernisse zu bedeuten haben und wie du sie überwinden kannst.

Sukadev bezieht sich dabei auf die Yoga Sutras des Patanjali, Kapitel 1, ab Vers 30 bis 51. Denn eigentlich bist du jetzt vollkommen, jetzt unendlich und ewig. Und es ist ganz einfach diese Unendlichkeit, deine wahre Natur zu erfahren: Bringe deinen Geist zur Ruhe, dehne deine Bewusstheit aus – so bist du in Samadhi.

Eine Methode wäre, dich zu fragen „wer bin ich?“. Erkenne dein Selbst, und sei frei.

Der Beitrag YVS211 – Hindernisse auf dem spirituellen Weg erschien zuerst auf Yoga Vidya Blog - Yoga, Meditation und Ayurveda.

YVS210 – Om und die Wirkung von Mantras

Wie wirkt die Wiederholung von Om? Was ist die Bedeutung von Mantras? Darüber schreibt Patanjali in den Yoga Sutras, Kapitel I, Sutras 27-29. Patanjali sagt: Om offenbart Gott. Om führt zu Samadhi. Om verhilft zu erleuchteter Innenschau und bringt alle Hindernisse zum Verschwinden. Was das alles heißt, darüber spricht Sukadev in diesem Audiovortrag.

Dieser Podcast gehört zur Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“ und ist Teil des zweiten Jahres der zweijährigen Yogalehrerausbildung.

Der Beitrag YVS210 – Om und die Wirkung von Mantras erschien zuerst auf Yoga Vidya Blog - Yoga, Meditation und Ayurveda.

Gedrehtes Dreieck

Willst du wissen welche Asana besonders gut für die Wirbelsäule ist? Darüber – über das gedrehte Dreieck, eine Variation des Trikonasana – spricht Sukadev in diesem Podcast.

Möchtest du mehr über Asanas wissen? Dann nutze folgende Seite: wiki.yoga-vidya.de/Asana

Seminare zum Thema Asana findest du hier.

Wenn du bei den offenen Yogastunden von Yoga Vidya teilnehmen möchtest, dann kannst du uns als Individualgast besuchen.

Wenn du Yogalehrer werden möchtest oder eine andere Ausbildung bei Yoga Vidya machen möchtest, dann besuche unsere Webseite www.yoga-vidya.de für Ausbildung und Weiterbildung.

Der Beitrag Gedrehtes Dreieck erschien zuerst auf Yoga Vidya Blog - Yoga, Meditation und Ayurveda.

YVS209 – Gottesverehrung – Ishvara Pranidhana – als Mittel zur Befreiung

Sukadev spricht über die Yoga Sutras von Patanjali, 1. Kapitel, Sutra 23-27. So spricht er unter anderem über die psychologischen Aspekte von Gottesliebe, Hingabe und Gottesverehrung. Wie kann man man über Ishvara Pranidhana zu Gott kommen?

Patanjali sieht das sehr praktisch: Er macht keine genauen philosophischen oder theologischen Aussagen über Gott. Vielmehr beschreibt er, wie ein Gottesbild sein müsste, damit die Gottesverehrung nicht zu Fanatismus und Unfreiheit, sondern zu Freiheit führen kann.

Dieser Podcast gehört zur Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“ und ist Teil des zweiten Jahres der zweijährigen Yogalehrerausbildung.

Der Beitrag YVS209 – Gottesverehrung – Ishvara Pranidhana – als Mittel zur Befreiung erschien zuerst auf Yoga Vidya Blog - Yoga, Meditation und Ayurveda.

YVS208 – Streben nach Befreiung – Wichtigkeit der spirituellen Sehnsucht

`Den intensiv Strebenden ist Samadhi nahe.´ So schreibt es Patanjali im Yoga Sutra, Kapitel 1, Vers 21. Sukadev spricht in diesem Podcast darüber, was das konkret heißt – und wie du das Streben in deinem Leben immer wieder intensivieren kannst. Patanjali erwähnt weiterhin im 22. Vers, dass das Streben auch mild und mittelmäßig sein kann. Aber nur intensives Streben führt schnell zu Samadhi.

So ist die Intensität des spirituellen Strebens an sich etwas, was den spirituellen Fortschritt prägt. So ist es wichtig, die eigene spirituelle Motivation immer wieder von Neuem zu intensivieren. Sukadev gibt dir hierzu einige Hilfen

Der Beitrag YVS208 – Streben nach Befreiung – Wichtigkeit der spirituellen Sehnsucht erschien zuerst auf Yoga Vidya Blog - Yoga, Meditation und Ayurveda.

Fersensitz

Willst du wissen welcher Meditationssitz besonders für die Menschen, die im Westen leben geeignet ist? Darüber – über den Fersensitz (Sanskrit Vajrasana) – spricht Sukadev in diesem Podcast. Diese aufrechte Sitzhaltung eignet sich auch als Haltung für das Ausführen von Pranayama.

Möchtest du mehr über Asanas wissen? Dann nutze folgende Seite: wiki.yoga-vidya.de/Asana

Seminare zum Thema Asana findest du hier.

Wenn du bei den offenen Yogastunden von Yoga Vidya teilnehmen möchtest, dann kannst du uns als Individualgast besuchen.

Wenn du Yogalehrer werden möchtest oder eine andere Ausbildung bei Yoga Vidya machen möchtest, dann besuche unsere Webseite www.yoga-vidya.de für

Der Beitrag Fersensitz erschien zuerst auf Yoga Vidya Blog - Yoga, Meditation und Ayurveda.

YVS207 – Hilfen für Samadhi

Sukadev geht in diesem Podcast unter anderem der Frage nach: Wie kannst du rasche spirituelle Fortschritte machen? Darüber schreibt Patanjali im 20. Vers des Yoga Sutra. Er erwähnt insbesondere Shraddha (Glaube/Vertrauen), Virya (fester Wille und Energie), Smriti (Erinnerung), Prajna (klares Bewusstsein). Sukadev erläutert diese Begriffe und beschreibt, dass man darin die verschiedenen Yogawege sehen kann.

Besonders wichtig ist dabei: Als Aspirant sollte man immer wieder von Neuem mit Vertrauen, mit Energie, mit klarem Bewusstsein voranschreiten – und sich an das erinnern, was man sich vorgenommen hat.

Wenn du dieses Thema weiter

Der Beitrag YVS207 – Hilfen für Samadhi erschien zuerst auf Yoga Vidya Blog - Yoga, Meditation und Ayurveda.

YVS206 – Samadhi als Frucht der Bemühung in früheren Leben

Um Moksha, die Befreiung beziehungsweise Kaivalya, Samadhi oder auch die Höchste Freiheit genannt, zu erreichen, bedarf es der Anstrengung vieler Leben. Samadhi kommt daher leicht für die Menschen, die in einem früheren Leben viel praktiziert haben.

Sukadev spricht in diesem Podcast über Patanjali, die Yoga Sutras, Kapitel 1, Vers 19 – und er spricht darüber, dass es auch möglich ist, nach dem Tod zur Erleuchtung zu gelangen bzw. in dem Augenblick, in dem der Körper verlassen wird (im Moment des Todes). Diese Form der Befreiung nennt man Videha Mukti (Videha = körperlos, unkörperlich, ohne Körper

Der Beitrag YVS206 – Samadhi als Frucht der Bemühung in früheren Leben erschien zuerst auf Yoga Vidya Blog - Yoga, Meditation und Ayurveda.

Einfache Steh-Haltung

Willst du wissen welche Grundhaltung du im Stehen einnehmen kannst? Darüber spricht Sukadev in diesem Podcast.

Möchtest du mehr über Asanas wissen? Dann nutze folgende Seite: wiki.yoga-vidya.de/Asana

Seminare zum Thema Asana findest du hier.

Wenn du bei den offenen Yogastunden von Yoga Vidya teilnehmen möchtest, dann kannst du uns als Individualgast besuchen.

Wenn du Yogalehrer werden möchtest oder eine andere Ausbildung bei Yoga Vidya machen möchtest, dann besuche unsere Webseite www.yoga-vidya.de für Ausbildung und Weiterbildung.

Der Beitrag Einfache Steh-Haltung erschien zuerst auf Yoga Vidya Blog - Yoga, Meditation und Ayurveda.

YVS205 – Samadhi Arten im Yoga Sutra

Schritte zum Überbewusstsein – welche Samadhi Arten gibt es? Wie fällt man von einer Samadhi Art in die nächste? Und wie kann man die verschiedenen Samadhi Arten auch in Korrelation mit dem Alltag bringen. Sukadev spricht in diesem Video über die Yoga Sutras I, 17: Arten von Samadhi.

Die im Yoga Sutra erwähnten Samadhi Arten sind:

Diese sechs sind alle Samprajnata unter den Samadhi Arten. Als siebte gibt es dann noch Asamprajnata Samadhi. Eine Meditation, die all diese Meditationsarten verbindet, ist die Samprajnata – Asamprajnata Meditation. Denn diese sieben Begriffe stehen nicht

Der Beitrag YVS205 – Samadhi Arten im Yoga Sutra erschien zuerst auf Yoga Vidya Blog - Yoga, Meditation und Ayurveda.

YVS204 – Übung und Entsagung – Abhyasa und Vairagya

Für die spirituelle Entwicklung, braucht es Abhyasa, Übung, und Vairagya, Loslassen, um seinen Geist zu beherrschen. Sukadev spricht anhand des Yoga Sutra aus dem Buch `Die Yogaweisheit des Patanjali für Menschen von heute´ über die verschiedenen Bedeutungen von Abhyasa und Vairagya – und wie du dein spirituelle Praxis effektiver machen kannst. Aber nicht nur die spirituellen Praktiken sind wichtig, sondern auch das Loslassen, ja sogar auch die Entsagung.

 

Dieser Podcast gehört zur Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“ sowie ist auch der Teil des zweiten Jahres der zweijährigen Yogalehrerausbildung

Der Beitrag YVS204 – Übung und Entsagung – Abhyasa und Vairagya erschien zuerst auf Yoga Vidya Blog - Yoga, Meditation und Ayurveda.

Einfache Sitzhaltung

Willst du wissen welche Sitzhaltung zum Meditieren geeignet ist? Darüber spricht Sukadev in diesem Podcast. Sitzhaltung ist die Art und Weise, wie man sitzt. Rückenhaltung, Armhaltung, Handhaltung und die Haltung des Kopfes spielen da eine wichtige Rolle. Generell gilt es, die Sitzhaltung für dich einzunehmen, in der du für dich am bequemsten über einen längeren Zeitraum sitzen kannst.

Möchtest du mehr über Asanas wissen? Dann nutze folgende Seite: wiki.yoga-vidya.de/Asana

Seminare zum Thema Asana findest du hier.

Wenn du bei den offenen Yogastunden von Yoga Vidya teilnehmen möchtest, dann kannst du uns als Individualgast besuchen.

Wenn du Yogalehrer werden möchtest

Der Beitrag Einfache Sitzhaltung erschien zuerst auf Yoga Vidya Blog - Yoga, Meditation und Ayurveda.

YVS203 – Vrittis – die verschiedenen Gedankenwellen – Yoga Sutra 1-4

Sukadev spricht in diesem Vortrag über die Gedankenkraft und positives Denken und bezieht sich dabei auch auf die Sutras 1. KapiteI, Verse 5-11, aus dem Buch `die Yogaweisheit des Patanjali für Menschen von heute´.

Er erklärt die 5 Vrittis, die Quellen korrekten Wissens und die Arten direkter Wahrnehmung sowie auch die Charakteristika eines Meisters.

Auf dem Yogaweg ist es wichtig seinen eigenen Geist zu verstehen. Von besonderer Wichtigkeit ist es, Irrtümer zu erkennen. Der ein wenig demütig-humorvolle Umgang mit seinen eigenen Verrücktheiten hilft zum Beispiel, sich weniger zu identifizieren. Höre in diesem Podcast weitere Tipps von

Der Beitrag YVS203 – Vrittis – die verschiedenen Gedankenwellen – Yoga Sutra 1-4 erschien zuerst auf Yoga Vidya Blog - Yoga, Meditation und Ayurveda.

YVS202 – Yoga Sutra – Einführung

In dieser Folge der Yoga Vidya Schulung spricht Sukadev über die Schrift von Patanjali, die `Yoga Sutras´ und stellt dir diese in den folgenden Podcasts vor.

Dabei beginnt er beim 1. Kapitel, mit den ersten 4 Sutras, die von dem menschlichen Geist handeln. Mit dem Buch `Die Yogaweisheit des Patanjali für Menschen von heute´, eine Auslegung von Sukadev, findest du eine der fundiertesten, maßgebendsten und bedeutsamsten Darstellungen dessen, was unter Yoga zu verstehen ist und gibt tiefe Einblicke in die praktische, geistige und spirituelle Dimension – über alle Ebenen des Menschseins hinweg.

Dabei werden

Der Beitrag YVS202 – Yoga Sutra – Einführung erschien zuerst auf Yoga Vidya Blog - Yoga, Meditation und Ayurveda.

Endentspannungslage

Willst du wissen welche Stellungen gut für die Tiefenentspannung geeignet sind? Darüber spricht Sukadev in diesem Audiopodcast. Er spricht über die Endentspannungslage / Shavasana.

Möchtest du mehr über Asanas wissen? Dann nutze folgende Seite: wiki.yoga-vidya.de/Asana

Seminare zum Thema Asana findest du hier.

Wenn du bei den offenen Yogastunden von Yoga Vidya teilnehmen möchtest, dann kannst du uns als Individualgast besuchen.

Wenn du Yogalehrer werden möchtest oder eine andere Ausbildung bei Yoga Vidya machen möchtest, dann besuche unsere Webseite www.yoga-vidya.de für Ausbildung und Weiterbildung.

Der Beitrag Endentspannungslage erschien zuerst auf Yoga Vidya Blog - Yoga, Meditation und Ayurveda.

YVS201 – Vision der Kosmischen Gestalt: Bhagavad Gita 11. Kapitel

`Die Vision der Kosmischen Gestalt´ – so lautet die Überschrift zum 11. Kapitel der Bhagavad Gita.

Krishna führt Arjuna ins Überbewusstsein. Arjuna erfährt Gott als Kosmisches Wesen, die ganze Welt als Körper Gottes, jedes Einzelwesen wie eine Zelle Gottes. Er erfährt, dass letztlich alles gemäß Gottes Willen geschieht.

Dieser Podcast gehört zur Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“ sowie auch der 1. Teil des zweiten Jahres der zweijährigen Yogalehrerausbildung.

Der Beitrag YVS201 – Vision der Kosmischen Gestalt: Bhagavad Gita 11. Kapitel erschien zuerst auf Yoga Vidya Blog - Yoga, Meditation und Ayurveda.

YVS219 – Wissen aus Traum und Tiefschlaf

Die Meditation über das Wissen aus Traum und Tiefschlaf kann dir helfen, Hindernisse auf dem spirituellen Weg zu überwinden. Sukadev spricht über die Yoga Sutra von Patanjali, Kapitel 1, Sutra bzw. Vers 38.

Es gibt verschiedene Interpretationen aus den verschiedenen Blickwinkeln zu diesem Vers:

  • Aus rein pragamatischer Sicht:
    • Nutze die Kraft des Unterbewusstseins, entwickle gute Schlafgewohnheiten:
      • Vor dem Schlafen 2-3 Stunden nichts essen
      • 90 Minuten vorher nichts oder nur wenig trinken
      • 60 Minuten vorher

Der Beitrag YVS219 – Wissen aus Traum und Tiefschlaf erschien zuerst auf Yoga Vidya Blog - Yoga, Meditation und Ayurveda.

 

Sukadev - Gründer und Leiter von Yoga Vidya

Sukadev Bretzs Blog

Swami Sivananda: Vedanta und Sozialismus

Gepostet am 18. November 2019 um 5:30am 0 Kommentare

Nach Ansicht mancher Menschen ist die sozialistische Bewegung ein Ausläufer von Vedanta, die sagt, dass alles gleich zu sehen und jeder gleich zu behandeln sei. Sie sagen: „Wir sind Vedantins“.

Sozialisten sagen: „Wir mögen keine Kapitalisten, Rajas und Herrscher. Der Staat küm­mert sich um die Kindererziehung. Wir geben…

Weiterlesen

Über mich:

Ich bin bzw. habe ...
Yogalehrer/in, Yoga Vidya Seminarleiter/in, Yoga Seminarhaus
Ein paar Worte über mich ...
Ich bin der Gründer und Leiter von Yoga Vidya...
Hier klicken für Seminare mit mir in den Yoga Vidya Ashrams
Deine Lieblings-Yogis und Yoginis, Yogalehrer/innen, Yoga Meister/innen
Swami Sivananda, Swami Vishnu-devananda, Swami Chidananda, Swami Krishnananda, Swami Nityananda
Ich unterrichte in folgendem Yoga Vidya Zentrum/Ashram:
Bad Meinberg, Westerwald, Nordsee und alle anderen Yoga Vidya Zentren...
Ich beantworte Fragen/Nachrichten, die an mich in dieser Community gestellt werden:
ja
Folgenden Yoga praktiziere ich
Yoga Vidya: Ganzheitlichen Yoga in der Tradition von Swami Sivananda
Ich wohne in
Yoga Vidya Bad Meinberg
Website:
http://www.yoga-vidya.de/sukadev

Sukadev Bretzs Fotos

  • Fotos hinzufügen
  • Alle anzeigen

Musik

Laden…

Neues in der Mein.Yoga-Vidya.Community

Video gepostet von Sukadev Bretz

Bewirke viel - Kurze Götter-Botschaften

Bewirke viel! Darüber spricht Sukadev in diesem Video. Mehr Information über Yoga Vidya findest du hier: https://www.yoga-vidya.de/ Hier kannst du ein Semina...
vor 3 Stunden
Blog-Beiträge von Sukadev Bretz
vor 8 Stunden
Blog-Beiträge von Sukadev Bretz
Samstag
Blog-Beitrag von Sukadev Bretz

Swami Sivananda: Die Botschaft der Vedanta

Vedanta ist die einzigartige kühne Philosophie, die es wagt, den Menschen Gott zu nennen - nicht nur den Sohn Gottes oder seinen Diener. Sie betont, dass du im Wesentlichen und in…Mehr
Donnerstag
Blog-Beiträge von Sukadev Bretz
Mittwoch
Video gepostet von Sukadev Bretz

Bitte um Klarheit heute - 15-Sekunden-Götter-Botschaften

Bitte um Klarheit! Darüber spricht Sukadev in diesem Video. Mehr Information über Yoga Vidya findest du hier: https://www.yoga-vidya.de/ Hier kannst du ein S...
Nov 11
Blog-Beitrag von Sukadev Bretz

Swami Sivananda: Der selbstverwirklichte Weise

Wessen Herz frei ist von allen Vasanas, ist der glücklichste Mensch in dieser Welt. Er ist ein…Mehr
Nov 11
Blog-Beitrag von Sukadev Bretz

Swami Sivananda: Von unreinen zu reinen Vasanas und von reinen Vasanas zur Glückseligkeit

Durch kontinuierliche Praxis und geistige Disziplin werden die unreinen Vasanas in reine umgewandelt. Der Strom der unreinen Vasanas wird umgelenkt, so dass sie im Flussbett der reinen weiterfließen. In der nächsten Phase der spirituellen Transformation magst du eine Fülle von reinen Vasanas haben, aber auch diese sind Fesseln, wenn auch…Mehr
Nov 10

Kommentarwand (140 Kommentare)

Um 4:44pm am 23. Februar 2009 schrieb Barbara Bittler-Hassenstein...
Om Namah Sivaya !
Lieber Sukadev,
danke für Deinen Kommentar - gute Sache dieses Netzwerk.
Sabine und mir hat es am Wochenende sehr gut gefallen im Ashram.
Sabine war sehr beeindruckt von den Satsangs und will mich jetzt unterstützen in meinem kleinen Yoga-Studio in Rhedebrügge auch einen regelmässigen Satsang zu installieren . . . .darüber freue ich mich sehr. Ich wünsche Dir alles Gute,
bis bald mal wieder
Om Shanti
Barbara (Durga)
Um 1:41pm am 26. Februar 2009 schrieb Petra Rattay...
Om namah Shivaya, lieber Sukadev
habe eine Frage an dich, bin gerade dabei die Krankenkassenzulassung zu bekommen, neuerdings möchten sie auch Forschungserbnisse beschrieben haben, als Nachweis der Wirksamkeit, habe einen Artikel im Fokus gefunden vom 9. Februar, hast du noch einen Tipp für mich? Ach, ja wenn auch verspätet noch einen herzlichen Geburtstagsgruß an Dich (04.02, gell)
Petra Rattay
Um 7:41am am 2. März 2009 schrieb elke deva amari...
guten morgen, sukadev, ich möchte es doch einmal sichtbar ausdrücken, nicht nur in meinem herzen tragen: mir gefällt yoga-vidya unglaublich gut. als ich nach bad meinberg kam und mit allen menschen zusammensaß und wir sangen und meditierten, hatte ich das gefühl, jetzt bin ich zuhause. ich danke dir. om namah shivaya.
Um 5:29pm am 3. März 2009 schrieb Petra Rattay...
Om, lieber Sukadev, herzlichen Dank für deinen Tipp, habe im Blog einen Beitrag über Forschungsergebnissen bzgl. Yoga reingestellt, die Krankenkassen in München wollen neuerdings einen "Nachweis der Wirksamkeit" belegt haben.
Ansonsten strebe ich es an, an deinem Seminar" Yoga für besondere Beschwerden teilzunehmen, ich muss allerdings noch einiges bzgl. meiner Kinder und Hund organisieren. Hoffe es klappt, na ja eigentlich freue ich mich jetzt schon, soetwas ist immer ein gutes Zeichen, im Vorfeld schon Freude und Dankbarkeit. Bis bald Om shanti Petra
P.S. Die andere Frau auf meinem Foto ist übrings Netti, die älteste Freundin (aus der Kindheit) von Jnanaroopa Dickbertel, weißt du etwas von ihm? Vielleicht kann er ja auch für"mein Yoga-Vidya" gewonnen werden, wäre schön.OmOmOm Kommentar löschen
Um 3:32pm am 8. März 2009 schrieb Christa Lörke...
Om Sukadev,
vielen Dank für deine Einladung. Nachdem ich im letzten Jahr, meine Ausbildung zur Yogalehrerin abgeschlossen habe, bin ich nun schon mehrmals in Bad Meinberg gewesen. Jedesmal habe ich diesen Ort sowohl als eine Oase des Friedens, als auch des Lernens empfunden.
Es ist schön über das Netzwerk näher mit Yoga Vidya verbunden zu sein.
Ich wünsche dir noch einen schönen Tag
Christa Lörke
Um 8:48am am 15. März 2009 schrieb Mandala...
Om namah shivaya, Sukadev,
herzlichen Dank für Deine Einladung- nachdem ich im letzten Jahr zum Yoga gefunden habe, habe ich die Athmosphäre in Bad Meinberg auch schon genossen- selbst meine beiden Kinder spürten dort die positiven Energien.
Der Anfang eines neuen Weges für mich, der wirklich zu gehen lohnt.
Diese Seite ist eine schöne Ergänzung.
Dir einen erfüllten Tag-Bärbel
Um 7:02pm am 15. März 2009 schrieb Gabriele Hauswald...
Om Sukadev,
ich freue mich sehr über die Einladung. Herzlichen Dank.
Am kommenden Freitag bin ich zum 4. mal bei Euch in Bad Meinberg und freue mich schon riesig auf das Seminar mit Krishnadas.
Im Dezember habe ich bei Kavita den Senioren-Übungsleiter bestanden und leite jetzt schon 2 Gruppen. Eine im Krankenhaus und eine im Pflegeheim.
Jeweils für Mitarbeiter. Es bringt sehr viel Spass und ich bin dankbar für alles, was ich bisher bei Euch gelernt habe.
Herzliche Grüße an Dich und Dein Team!
Gabi
Um 12:28pm am 16. März 2009 schrieb Rebekka Känel...
Lieber Sukadev,
Danke vielmals, dass wir an Deinem grossen Wissen teilhaben können und die interessanten Belehrungen von Dir auf den Yogaweg mitnehmen dürfen!
Herzliche Grüsse Rebekka
Um 4:10pm am 16. März 2009 schrieb Sofia Arjuna Gennatou...
Lieber Sukadev,

ich Danke Dir, dass Du uns soviel Raum für unsere Inspiration läßt.

Om Shanti
Um 4:48pm am 16. März 2009 schrieb Chidem...
Lieber Sukadev,

Ich danke sehr für die Einladung, bin auch sehr dankbar für die monatlichen Neuigkeiten, mit denen ich mich trotz den vielen Km'tern nie alleine fühle. Durch dieses MeinYogaVidya, seit ihr noch naeher gekommen.
Ich schicke alles Liebe aus der Türkei und hoffe auf ein Wiedersehen.

Om Shanti

Sie müssen Mitglied von mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community sein, um Kommentare hinzuzufügen!

Mitglied werden mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

 
 
 

© 2019   Impressum | Datenschutz | AGB's | Yoga Vidya |   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen