mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

Sukadev Bretz
  • Männlich
  • Horn-Bad Meinberg
  • Deutschland
Jetzt online
Auf Facebook verlinken
Teilen

Kontakte von Sukadev Bretz

  • Arati
  • Matthias Govinda Meyer
  • lehre_freiheit
  • Krishna Shakti
  • Miquel R. Tigre Piel
  • tina
  • Fritz "Ganesha"
  • Nilufar
  • Chamunda
  • Sonnenfrau
  • Yoga Musik Festival
  • Yoga-Kongress
  • Weltyogatag
  • Tag der offenen Tür
  • Shivaratri

Sukadev Bretzs Diskussionen im Yoga Forum

Yoga Vorträge

YVS220 – Meditiere, wie es dir angenehm ist

Sukadev spricht in diesem Podcast über die Yoga Sutra von Patanjali, Kapitel 1, Sutra bzw. Vers 39: Meditiere so, wie es für dich angenehm ist. Das ist ein wichtiger Vers aus den Yogasutra, denn er zeigt, wie praktisch Patanjali denkt – und wie pragmatisch der ganzheitliche Yoga ist.

Dieser Podcast gehört zur Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“ und ist Teil des zweiten Jahres der zweijährigen Yogalehrerausbildung.

Der Beitrag YVS220 – Meditiere, wie es dir angenehm ist erschien zuerst auf Yoga Vidya Blog - Yoga, Meditation und Ayurveda.

Halber Lotus im Pflug

Willst du wissen welche Asana gut für deine tiefen Bauchorgane und für die Flexibilität deiner Beinrückseiten ist? Dann lausche Sukadev’s Podcastbeitrag über den Halben Lotus im Pflug.

Möchtest du mehr über Asanas wissen? Dann nutze folgende Seite: wiki.yoga-vidya.de/Asana

Seminare zum Thema Asana findest du hier.

Wenn du bei den offenen Yogastunden von Yoga Vidya teilnehmen möchtest, dann kannst du uns als Individualgast besuchen.

Wenn du Yogalehrer werden möchtest oder eine andere Ausbildung bei Yoga Vidya machen möchtest, dann besuche unsere Webseite www.yoga-vidya.de für Ausbildung und Weiterbildung.

Der Beitrag Halber Lotus im Pflug erschien zuerst auf Yoga Vidya Blog - Yoga, Meditation und Ayurveda.

YVS200 – Jesus, Weihnachten, Adventszeit aus Yoga Sicht

Wie kann man die Weihnachtsgeschichte, Advent und die Lehren Jesus vom Yoga Standpunkt aus sehen? Sukadev geht es hier nicht um historisch-kritische Theologie, sondern darum, wie man von einem yogisch-spirituellen Standpunkt aus einen Zugang zu Weihnachten und Adventszeit bekommen kann und vielleicht fühlst du dich dadurch auch inspiriert, selbst einmal Weihnachten im Ashram zu verbringen.

Es geht in diesem Podcast auch um eine religionsübergreifende Interpretation – und um Gemeinsamkeiten zwischen den verschiedenen Religionen, spirituellen Traditionen und Kulturen. Und es geht darum, wie dich das Weihnachtsgeschehen zu tieferer spiritueller Erfahrung inspirieren kann.

Dieser Podcast gehört zur Vortragsreihe „Yoga

Der Beitrag YVS200 – Jesus, Weihnachten, Adventszeit aus Yoga Sicht erschien zuerst auf Yoga Vidya Blog - Yoga, Meditation und Ayurveda.

YVS218 – Beschäftige dich mit dem Leben der großen Heiligen

In diesem Podcast kommentiert Sukadev aus den Yogasutra von Patanjali, Kapitel 1, Sutra bzw. Vers 37: Lies Biografien von Heiligen, Meistern und Meisterinnen. Die großen Mystiker der verschiedenen spirituellen Richtungen haben die Begrenztheiten transzendiert. Lass dich von ihnen inspirieren. Auch du wirst eines Tages den Bereich von Gier und Verhaftung überwunden haben.

Dieser Podcast gehört zur Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“ und ist Teil des zweiten Jahres der zweijährigen Yogalehrerausbildung.

Der Beitrag YVS218 – Beschäftige dich mit dem Leben der großen Heiligen erschien zuerst auf Yoga Vidya Blog - Yoga, Meditation und Ayurveda.

Halbe Vorwärtsbeuge

Willst du wissen welche Übung gut für die Entwicklung deiner Beinflexibilität ist? Dann lausche Sukadevs Podcastbeitrag über die Halbe Vorwärtsbeuge.

Möchtest du mehr über Asanas wissen? Dann nutze folgende Seite: wiki.yoga-vidya.de/Asana

Seminare zum Thema Asana findest du hier.

Wenn du bei den offenen Yogastunden von Yoga Vidya teilnehmen möchtest, dann kannst du uns als Individualgast besuchen.

Wenn du Yogalehrer werden möchtest oder eine andere Ausbildung bei Yoga Vidya machen möchtest, dann besuche unsere Webseite www.yoga-vidya.de für Ausbildung und Weiterbildung.

Der Beitrag Halbe Vorwärtsbeuge erschien zuerst auf Yoga Vidya Blog - Yoga, Meditation und Ayurveda.

YVS217 – Vergegenwärtige dir das leuchtende Licht jenseits allen Leides

In diesem Vortrag spricht Sukadev über einen Kommentar aus den Yoga Sutras von Patanjali, Kapitel 1, Sutra bzw. Vers 36: `Hinter der vergänglichen Welt, hinter allem Leid und allen Problemen, ist das leuchtende Licht, jenseits allen Leidens.´

Wenn du in einem Kinofilm bist und es wird ganz dramatisch und tragisch, kann es helfen dir bewusst zu machen, dass alles nur ein Film ist und du gleich wieder draußen bist. So ist die relative Ebene des Leides nur relativ und vorübergehend. Vergegenwärtige dir das immer wieder.

 

Dieser Podcast gehört zur Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der

Der Beitrag YVS217 – Vergegenwärtige dir das leuchtende Licht jenseits allen Leides erschien zuerst auf Yoga Vidya Blog - Yoga, Meditation und Ayurveda.

YVS216 – Höhere Bewusstseinsebenen für Festigkeit des Geistes

Patanjali schreibt im 1. Kapitel, Vers 35 der Yoga Sutra: Wenn die höheren Sinne aktiv werden, kommt Festigkeit des [Geist]es. Übersinnliche Erfahrungen, übernatürliche Kräfte, höhere Bewusstseinsebenen, tiefe Meditationserfahrungen können dazu beitragen, ein tieferes Vertrauen in Spiritualität zu bekommen. Sukadev spricht über seine Erfahrungen mit Swami Vishnu-devananda aus verschiedenen Bereichen:

  • Global Village Peace Festival 1983 – Feuerlauf und Kavadi Zeremonie
  • Heilerfahrung Fußgelenk
  • Heilerfahrung Knie

Es gibt viele weitere Erlebnisse, bei denen man von übersinnlichen Erfahrungen sprechen kann:

Welche außergewöhnlichen Erfahrungen hattest du schon, vielleicht nach einer intensiven Praxisphase von Pranayama (Atemübungen)?

Der Beitrag YVS216 – Höhere Bewusstseinsebenen für Festigkeit des Geistes erschien zuerst auf Yoga Vidya Blog - Yoga, Meditation und Ayurveda.

Halbe Kobra

Willst du wissen, welche Übung besonders gut deine Rückenmuskeln stärkt? Dann lausche Sukadev mittels dieses Podcasts über die Halbe Kobra.

Möchtest du mehr über Asanas wissen? Dann nutze folgende Seite: wiki.yoga-vidya.de/Asana

Seminare zum Thema Asana findest du hier.

Wenn du bei den offenen Yogastunden von Yoga Vidya teilnehmen möchtest, dann kannst du uns als Individualgast besuchen.

Wenn du Yogalehrer werden möchtest oder eine andere Ausbildung bei Yoga Vidya machen möchtest, dann besuche unsere Webseite www.yoga-vidya.de für Ausbildung und Weiterbildung.

Der Beitrag Halbe Kobra erschien zuerst auf Yoga Vidya Blog - Yoga, Meditation und Ayurveda.

YVS215 – Pranayama als Hilfe, um alle Hindernisse zu überwinden

Es gibt viele Hindernisse auf dem spirituellen Weg. Viele davon verschwinden, wenn du dein Prana erhebst. Je nach Schwingungszustand des Prana werden niedere oder höhere Gemütszustände aktiv. Manchmal musst du die Hindernisse nicht angehen, sondern durch mehr und leichteres Prana über die Hindernisse hinweg schweben. Hierzu spricht Sukadev in diesem Podcast und kommentiert dabei aus den Yoga Sutra von Patanjali, Kapitel 1, Vers 34.

Dieser Podcast gehört zur Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“ und ist Teil des zweiten Jahres der zweijährigen Yogalehrerausbildung.

Der Beitrag YVS215 – Pranayama als Hilfe, um alle Hindernisse zu überwinden erschien zuerst auf Yoga Vidya Blog - Yoga, Meditation und Ayurveda.

YVS214 – Kultiviere positive Eigenschaften

Indem du positive Eigenschaften kultivierst, verschwindet das Negative. Dunkelheit kann sich im Licht nicht halten. Anstatt gegen die Dunkelheit zu kämpfen, entzünde das Licht. Sukadev gibt dir mit diesem Podcast einige Tipps, wie du positive Eigenschaften entwickeln kannst.

Darüber hinaus ist dieses ein Kommentar zum Yogasutra von Patanjali – Kapitel 1, Vers 33.

Weitere Informationen zum Thema findest du unter dem Hauptstichwort Eigenschaftsmeditation.

Dieser Podcast gehört zur Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“ und ist Teil des zweiten Jahres der zweijährigen Yogalehrerausbildung.

Der Beitrag YVS214 – Kultiviere positive Eigenschaften erschien zuerst auf Yoga Vidya Blog - Yoga, Meditation und Ayurveda.

Einfacher Hahn

Sukadev spricht in diesem Podcast über den Einfachen Hahn. Der Hahn (Kukkutasana) an und für sich ist eine fortgeschrittene Asana. Doch du kannst gern die Anleitung zum einfachen Hahn ausprobieren.

Möchtest du mehr über Asanas wissen? Dann nutze folgende Seite: wiki.yoga-vidya.de/Asana

Seminare zum Thema Asana findest du hier.

Wenn du bei den offenen Yogastunden von Yoga Vidya teilnehmen möchtest, dann kannst du uns als Individualgast besuchen.

Wenn du Yogalehrer werden möchtest oder eine andere Ausbildung bei Yoga Vidya machen möchtest, dann besuche unsere Webseite www.yoga-vidya.de für Ausbildung und Weiterbildung.

Der Beitrag Einfacher Hahn erschien zuerst auf Yoga Vidya Blog - Yoga, Meditation und Ayurveda.

YVS213 – Meditiere über die Wahrheit

Patanjali empfiehlt in den Yoga Sutras im 1. Kapitel, Vers 32: Zur Beseitigung der Hindernisse sollte man einen Aspekt der Wahrheit üben. Indem du dir das Absolute bewusst machst, die Höchste Wahrheit, überwindest du die verschiedensten Probleme. Die Kleinheit des Alltags verschwindet, wenn du dir die Großartigkeit des Unendlichen vergegenwärtigst.

Entdecke in diesem Zusammenhang auch mehr zu Meditation und auch die anderen Verse der Yoga Sutras von Patanjali.

Dieser Podcast gehört zur Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“ und ist Teil des zweiten Jahres der zweijährigen Yogalehrerausbildung.

Der Beitrag YVS213 – Meditiere über die Wahrheit erschien zuerst auf Yoga Vidya Blog - Yoga, Meditation und Ayurveda.

YVS212 – Zeichen eines verwirrten Geisteszustandes

Schmerz, Niedergeschlagenheit, Verspannungen, unruhige Atmung sind keine Probleme in sich. Sie sind vielmehr ein Zeichen für Vikshepa, also für einen zerstreuten Geisteszustand. Sukadev spricht in diesem Audiovortrag über die Yoga Sutra von Patanjali, aus dem 1. Kapitel, Vers 31. Er beschreibt, wie du aus der Identifikation mit dem Gemütszustand herauskommen kannst und so Vikshepa überwindest.

Dieser Podcast gehört zur Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“ und ist Teil des zweiten Jahres der zweijährigen Yogalehrerausbildung.

Der Beitrag YVS212 – Zeichen eines verwirrten Geisteszustandes erschien zuerst auf Yoga Vidya Blog - Yoga, Meditation und Ayurveda.

Gruß Haltung

In diesem Podcast spricht Sukadev über die Gruß Haltung. Möchtest du mehr über Asanas wissen? Dann nutze folgende Seite: wiki.yoga-vidya.de/Asana

Seminare zum Thema Asana findest du hier.

Wenn du bei den offenen Yogastunden von Yoga Vidya teilnehmen möchtest, dann kannst du uns als Individualgast besuchen.

Wenn du Yogalehrer werden möchtest oder eine andere Ausbildung bei Yoga Vidya machen möchtest, dann besuche unsere Webseite www.yoga-vidya.de für Ausbildung und Weiterbildung.

Der Beitrag Gruß Haltung erschien zuerst auf Yoga Vidya Blog - Yoga, Meditation und Ayurveda.

YVS211 – Hindernisse auf dem spirituellen Weg

Sukadev spricht in diesem Video darüber, welchen Hindernissen du auf dem spirituellen Weg begegnen kannst, was die einzelnen Hindernisse zu bedeuten haben und wie du sie überwinden kannst.

Sukadev bezieht sich dabei auf die Yoga Sutras des Patanjali, Kapitel 1, ab Vers 30 bis 51. Denn eigentlich bist du jetzt vollkommen, jetzt unendlich und ewig. Und es ist ganz einfach diese Unendlichkeit, deine wahre Natur zu erfahren: Bringe deinen Geist zur Ruhe, dehne deine Bewusstheit aus – so bist du in Samadhi.

Eine Methode wäre, dich zu fragen „wer bin ich?“. Erkenne dein Selbst, und sei frei.

Der Beitrag YVS211 – Hindernisse auf dem spirituellen Weg erschien zuerst auf Yoga Vidya Blog - Yoga, Meditation und Ayurveda.

YVS210 – Om und die Wirkung von Mantras

Wie wirkt die Wiederholung von Om? Was ist die Bedeutung von Mantras? Darüber schreibt Patanjali in den Yoga Sutras, Kapitel I, Sutras 27-29. Patanjali sagt: Om offenbart Gott. Om führt zu Samadhi. Om verhilft zu erleuchteter Innenschau und bringt alle Hindernisse zum Verschwinden. Was das alles heißt, darüber spricht Sukadev in diesem Audiovortrag.

Dieser Podcast gehört zur Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“ und ist Teil des zweiten Jahres der zweijährigen Yogalehrerausbildung.

Der Beitrag YVS210 – Om und die Wirkung von Mantras erschien zuerst auf Yoga Vidya Blog - Yoga, Meditation und Ayurveda.

Gedrehtes Dreieck

Willst du wissen welche Asana besonders gut für die Wirbelsäule ist? Darüber – über das gedrehte Dreieck, eine Variation des Trikonasana – spricht Sukadev in diesem Podcast.

Möchtest du mehr über Asanas wissen? Dann nutze folgende Seite: wiki.yoga-vidya.de/Asana

Seminare zum Thema Asana findest du hier.

Wenn du bei den offenen Yogastunden von Yoga Vidya teilnehmen möchtest, dann kannst du uns als Individualgast besuchen.

Wenn du Yogalehrer werden möchtest oder eine andere Ausbildung bei Yoga Vidya machen möchtest, dann besuche unsere Webseite www.yoga-vidya.de für Ausbildung und Weiterbildung.

Der Beitrag Gedrehtes Dreieck erschien zuerst auf Yoga Vidya Blog - Yoga, Meditation und Ayurveda.

YVS209 – Gottesverehrung – Ishvara Pranidhana – als Mittel zur Befreiung

Sukadev spricht über die Yoga Sutras von Patanjali, 1. Kapitel, Sutra 23-27. So spricht er unter anderem über die psychologischen Aspekte von Gottesliebe, Hingabe und Gottesverehrung. Wie kann man man über Ishvara Pranidhana zu Gott kommen?

Patanjali sieht das sehr praktisch: Er macht keine genauen philosophischen oder theologischen Aussagen über Gott. Vielmehr beschreibt er, wie ein Gottesbild sein müsste, damit die Gottesverehrung nicht zu Fanatismus und Unfreiheit, sondern zu Freiheit führen kann.

Dieser Podcast gehört zur Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“ und ist Teil des zweiten Jahres der zweijährigen Yogalehrerausbildung.

Der Beitrag YVS209 – Gottesverehrung – Ishvara Pranidhana – als Mittel zur Befreiung erschien zuerst auf Yoga Vidya Blog - Yoga, Meditation und Ayurveda.

YVS208 – Streben nach Befreiung – Wichtigkeit der spirituellen Sehnsucht

`Den intensiv Strebenden ist Samadhi nahe.´ So schreibt es Patanjali im Yoga Sutra, Kapitel 1, Vers 21. Sukadev spricht in diesem Podcast darüber, was das konkret heißt – und wie du das Streben in deinem Leben immer wieder intensivieren kannst. Patanjali erwähnt weiterhin im 22. Vers, dass das Streben auch mild und mittelmäßig sein kann. Aber nur intensives Streben führt schnell zu Samadhi.

So ist die Intensität des spirituellen Strebens an sich etwas, was den spirituellen Fortschritt prägt. So ist es wichtig, die eigene spirituelle Motivation immer wieder von Neuem zu intensivieren. Sukadev gibt dir hierzu einige Hilfen

Der Beitrag YVS208 – Streben nach Befreiung – Wichtigkeit der spirituellen Sehnsucht erschien zuerst auf Yoga Vidya Blog - Yoga, Meditation und Ayurveda.

Fersensitz

Willst du wissen welcher Meditationssitz besonders für die Menschen, die im Westen leben geeignet ist? Darüber – über den Fersensitz (Sanskrit Vajrasana) – spricht Sukadev in diesem Podcast. Diese aufrechte Sitzhaltung eignet sich auch als Haltung für das Ausführen von Pranayama.

Möchtest du mehr über Asanas wissen? Dann nutze folgende Seite: wiki.yoga-vidya.de/Asana

Seminare zum Thema Asana findest du hier.

Wenn du bei den offenen Yogastunden von Yoga Vidya teilnehmen möchtest, dann kannst du uns als Individualgast besuchen.

Wenn du Yogalehrer werden möchtest oder eine andere Ausbildung bei Yoga Vidya machen möchtest, dann besuche unsere Webseite www.yoga-vidya.de für

Der Beitrag Fersensitz erschien zuerst auf Yoga Vidya Blog - Yoga, Meditation und Ayurveda.

 

Sukadev - Gründer und Leiter von Yoga Vidya

Sukadev Bretzs Blog

Swami Sivananda: Karma und Wiedergeburt

Gepostet am 12. Dezember 2019 um 5:30am 0 Kommentare

Die Lehre von der Wiedergeburt ist eine Konsequenz aus dem Gesetz des Karmas. Die Veranlagungsunterschiede zwischen den einzelnen Individuen entsprechen ihren jeweiligen frü­heren Handlungen. Eine frühere Handlung setzt eine frühere Geburt,…

Weiterlesen

Über mich:

Ich bin bzw. habe ...
Yogalehrer/in, Yoga Vidya Seminarleiter/in, Yoga Seminarhaus
Ein paar Worte über mich ...
Ich bin der Gründer und Leiter von Yoga Vidya...
Hier klicken für Seminare mit mir in den Yoga Vidya Ashrams
Deine Lieblings-Yogis und Yoginis, Yogalehrer/innen, Yoga Meister/innen
Swami Sivananda, Swami Vishnu-devananda, Swami Chidananda, Swami Krishnananda, Swami Nityananda
Ich unterrichte in folgendem Yoga Vidya Zentrum/Ashram:
Bad Meinberg, Westerwald, Nordsee und alle anderen Yoga Vidya Zentren...
Ich beantworte Fragen/Nachrichten, die an mich in dieser Community gestellt werden:
ja
Folgenden Yoga praktiziere ich
Yoga Vidya: Ganzheitlichen Yoga in der Tradition von Swami Sivananda
Ich wohne in
Yoga Vidya Bad Meinberg
Website:
http://www.yoga-vidya.de/sukadev

Sukadev Bretzs Fotos

  • Fotos hinzufügen
  • Alle anzeigen

Musik

Laden…

Neues in der Mein.Yoga-Vidya.Community

Blog-Beitrag von Sukadev Bretz

Swami Sivananda: Karma und Wiedergeburt

Die Lehre von der Wiedergeburt ist eine Konsequenz aus dem Gesetz des Karmas. Die Veranlagungsunterschiede zwischen den einzelnen Individuen entsprechen ihren jeweiligen frü­heren Handlungen. Eine frühere Handlung setzt eine frühere Geburt,…Mehr
vor 14 Stunden
Blog-Beiträge von Sukadev Bretz
Gestern
Blog-Beitrag von Sukadev Bretz

Swami Sivananda: Warum erinnern wir uns nicht an unsere Vergangenheit?

Ein Einwand gegen die Lehre der Wiedergeburt ist: „Wenn das so ist, warum erinnern wir uns dann nicht an unsere Vergangenheit?“ Erinnerst du dich an alles, was du als Kind erlebt hast und getan hast? Kannst du sagen, dass es dich damals nicht…Mehr
Montag
Video gepostet von Sukadev Bretz

Bist du bereit zur Transformation heute - 15-Sekunden-Götter-Botschaften

Heute steht eine Transformation an. Öffne dich dafür. Hast du Ideen, was du heute transformieren möchtest? Schreibe gerne ein paar Anregungen in die Kommenta...
Sonntag
Blog-Beiträge von Sukadev Bretz
Sonntag
Blog-Beitrag von Sukadev Bretz

Swami Sivananda: Wiedergeburt

Der Mensch ist wie eine Pflanze. Er wächst und blüht wie eine Pflanze und stirbt am Ende, aber nicht vollständig. Auch die Pflanze wächst, blüht und stirbt am Ende. Sie hinterlässt den Samen, der eine neue Pflanze hervorbringt. Der Mensch hinterlässt, wenn er stirbt, sein Karma - die guten und schlechten Gedanken und Handlungen seines…Mehr
Dez 6
Blog-Beitrag von Sukadev Bretz

Swami Sivananda: Wahrheit: das erste und das letzte

Auf die Frage: „Was ist das Erste bei der Verwirklichung?“ würde ich antworten: »Das Erste, Zweite und Dritte, nein, alles - ist Wahrhaftigkeit.“Mögen Wahrheit und…Mehr
Dez 5
1 ist Mitglied der Gruppe geworden.
Miniaturansicht

Alle Yoga Vidya Podcasts

Yoga Vidya hat viele Podcasts, also Hörsendungen. Hier bekommst du einen Überblick über alle Hörsendungen - und im RSS Feed die Titel der neuesten Sendungen. Das kann dann so etwas sein wie dein spirituelles Yoga Radio-Programm...Mehr
Dez 4

Kommentarwand (140 Kommentare)

Um 4:44pm am 23. Februar 2009 schrieb Barbara Bittler-Hassenstein...
Om Namah Sivaya !
Lieber Sukadev,
danke für Deinen Kommentar - gute Sache dieses Netzwerk.
Sabine und mir hat es am Wochenende sehr gut gefallen im Ashram.
Sabine war sehr beeindruckt von den Satsangs und will mich jetzt unterstützen in meinem kleinen Yoga-Studio in Rhedebrügge auch einen regelmässigen Satsang zu installieren . . . .darüber freue ich mich sehr. Ich wünsche Dir alles Gute,
bis bald mal wieder
Om Shanti
Barbara (Durga)
Um 1:41pm am 26. Februar 2009 schrieb Petra Rattay...
Om namah Shivaya, lieber Sukadev
habe eine Frage an dich, bin gerade dabei die Krankenkassenzulassung zu bekommen, neuerdings möchten sie auch Forschungserbnisse beschrieben haben, als Nachweis der Wirksamkeit, habe einen Artikel im Fokus gefunden vom 9. Februar, hast du noch einen Tipp für mich? Ach, ja wenn auch verspätet noch einen herzlichen Geburtstagsgruß an Dich (04.02, gell)
Petra Rattay
Um 7:41am am 2. März 2009 schrieb elke deva amari...
guten morgen, sukadev, ich möchte es doch einmal sichtbar ausdrücken, nicht nur in meinem herzen tragen: mir gefällt yoga-vidya unglaublich gut. als ich nach bad meinberg kam und mit allen menschen zusammensaß und wir sangen und meditierten, hatte ich das gefühl, jetzt bin ich zuhause. ich danke dir. om namah shivaya.
Um 5:29pm am 3. März 2009 schrieb Petra Rattay...
Om, lieber Sukadev, herzlichen Dank für deinen Tipp, habe im Blog einen Beitrag über Forschungsergebnissen bzgl. Yoga reingestellt, die Krankenkassen in München wollen neuerdings einen "Nachweis der Wirksamkeit" belegt haben.
Ansonsten strebe ich es an, an deinem Seminar" Yoga für besondere Beschwerden teilzunehmen, ich muss allerdings noch einiges bzgl. meiner Kinder und Hund organisieren. Hoffe es klappt, na ja eigentlich freue ich mich jetzt schon, soetwas ist immer ein gutes Zeichen, im Vorfeld schon Freude und Dankbarkeit. Bis bald Om shanti Petra
P.S. Die andere Frau auf meinem Foto ist übrings Netti, die älteste Freundin (aus der Kindheit) von Jnanaroopa Dickbertel, weißt du etwas von ihm? Vielleicht kann er ja auch für"mein Yoga-Vidya" gewonnen werden, wäre schön.OmOmOm Kommentar löschen
Um 3:32pm am 8. März 2009 schrieb Christa Lörke...
Om Sukadev,
vielen Dank für deine Einladung. Nachdem ich im letzten Jahr, meine Ausbildung zur Yogalehrerin abgeschlossen habe, bin ich nun schon mehrmals in Bad Meinberg gewesen. Jedesmal habe ich diesen Ort sowohl als eine Oase des Friedens, als auch des Lernens empfunden.
Es ist schön über das Netzwerk näher mit Yoga Vidya verbunden zu sein.
Ich wünsche dir noch einen schönen Tag
Christa Lörke
Um 8:48am am 15. März 2009 schrieb Mandala...
Om namah shivaya, Sukadev,
herzlichen Dank für Deine Einladung- nachdem ich im letzten Jahr zum Yoga gefunden habe, habe ich die Athmosphäre in Bad Meinberg auch schon genossen- selbst meine beiden Kinder spürten dort die positiven Energien.
Der Anfang eines neuen Weges für mich, der wirklich zu gehen lohnt.
Diese Seite ist eine schöne Ergänzung.
Dir einen erfüllten Tag-Bärbel
Um 7:02pm am 15. März 2009 schrieb Gabriele Hauswald...
Om Sukadev,
ich freue mich sehr über die Einladung. Herzlichen Dank.
Am kommenden Freitag bin ich zum 4. mal bei Euch in Bad Meinberg und freue mich schon riesig auf das Seminar mit Krishnadas.
Im Dezember habe ich bei Kavita den Senioren-Übungsleiter bestanden und leite jetzt schon 2 Gruppen. Eine im Krankenhaus und eine im Pflegeheim.
Jeweils für Mitarbeiter. Es bringt sehr viel Spass und ich bin dankbar für alles, was ich bisher bei Euch gelernt habe.
Herzliche Grüße an Dich und Dein Team!
Gabi
Um 12:28pm am 16. März 2009 schrieb Rebekka Känel...
Lieber Sukadev,
Danke vielmals, dass wir an Deinem grossen Wissen teilhaben können und die interessanten Belehrungen von Dir auf den Yogaweg mitnehmen dürfen!
Herzliche Grüsse Rebekka
Um 4:10pm am 16. März 2009 schrieb Sofia Arjuna Gennatou...
Lieber Sukadev,

ich Danke Dir, dass Du uns soviel Raum für unsere Inspiration läßt.

Om Shanti
Um 4:48pm am 16. März 2009 schrieb Chidem...
Lieber Sukadev,

Ich danke sehr für die Einladung, bin auch sehr dankbar für die monatlichen Neuigkeiten, mit denen ich mich trotz den vielen Km'tern nie alleine fühle. Durch dieses MeinYogaVidya, seit ihr noch naeher gekommen.
Ich schicke alles Liebe aus der Türkei und hoffe auf ein Wiedersehen.

Om Shanti

Sie müssen Mitglied von mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community sein, um Kommentare hinzuzufügen!

Mitglied werden mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

 
 
 

© 2019   Impressum | Datenschutz | AGB's | Yoga Vidya |   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen