mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

Bhajan Noam
Auf Facebook verlinken
Teilen

Kontakte von Bhajan Noam

  • Krishna Shakti
  • tina
  • Fritz "Ganesha"
  • Diamir
  • Kati
  • Amilavie_de
  • Corinna
  • Barbara
  • Bharati-Bettina
  • Sat Nanda Ji
  • doris
  • DeGhe
  • Jyoti
  • parvati
  • Ananda

Neues in der Mein.Yoga-Vidya.Community

Bhajan Noam hat geantwortet auf die Diskussion 'Schilddrüsenüberfunktion' von Kati in der Gruppe Yogatherapie
"Liebe Kati, Yoga ist nicht immer das Heilmittel Nr. 1. Begleitend wäre ein gut angeleitetes Hormon-Yoga hilfreich. Es gilt stets das ganze System anzusprechen, nicht eine einzelne Drüse, da alle zusammen interagieren. Meine…"
Samstag
Blog-Beiträge von Bhajan Noam
Jan 14
Blog-Beitrag von Bhajan Noam

Ein entspanntes Gespräch über aktuelle Themen mit Sadbhuja Dasa: Die Reise ins Ich

Sadbhuja Dasa hat seinen Weg vor 14 Jahren eingeschlagen, nachdem ihn eine lange Reise nach China nachhaltig verändert hatte. Ein regelrechter Kulturschock traf ihn bei der Rückkehr nach Deutschland und er begann sich zu fragen, warum gerade die armen Menschen in China soviel mehr an Zufriedenheit und Gastfreundschaft haben. Langsam begann sein Ausstieg aus unserer so gewohnten Gesellschaft und nach verschiedenen Stationen fand er Kontakt zu einer Krishna-Gemeinschaft in Zürich. Er sieht…Mehr
Jan 7
Blog-Beitrag von Bhajan Noam

Lebenszeit - Lebensqualität

© 2018 Text und Foto: Bhajan Noam - Deine Lebenszeit ist ein Geschenk der Existenz, ein Geschenk Gottes. Wisse sie zu schätzen, fülle sie mit Qualität. Verschwende deine Zeit nicht. Tue nicht das, was sich Zeitvertreib nennt. Wie kann man ein wertvolles Geschenk vertreiben? Betrachte deine Zeit als eine unendliche Kostbarkeit. Jede Begegnung ist kostbar. Jedes Alleinsein ist überaus…Mehr
29. Dez 2018
Bhajan Noam hat den Blog-Beitrag ':-) Vielleicht erkennst du dich' von Bhajan Noam kommentiert
"Lieber mk, wir befinden uns auf der menschlichen, allzu menschlichen relativen Ebene inklusive Deiner Person, sonst würdest oder könntest Du diesen Beitrag gar nicht lesen und ebenso wenig kommentieren. Mit alter Seele ist keine gealterte…"
25. Dez 2018
mk hat den Blog-Beitrag ':-) Vielleicht erkennst du dich' von Bhajan Noam kommentiert
"Diese liebevolle Darstellung hat deutlich menschliche, allzu menschliche Züge, wie kann eine immaterielle "Seele", also atman, was letztendlich als paramatman, also als universelle Weltseele verstanden wird, die nicht dem…"
25. Dez 2018
Bhajan Noam hat den Blog-Beitrag 'Matsuo Basho (1644-94) japanischer Zen-Dichter' von Bhajan Noam kommentiert
"Das Buch gibt es in vielen Ausgaben auf Deutsch. Dies ist meine favorisierte Ausgabe:…"
22. Dez 2018
Diamir hat den Blog-Beitrag 'Matsuo Basho (1644-94) japanischer Zen-Dichter' von Bhajan Noam kommentiert
"Auf schmalen Pfaden durchs Hinterland ...gibt es immerhin auf Englisch online kostenlos. https://web.archive.org/web/20090421133211/http://www.uoregon.edu/~kohl/basho/index.html"
22. Dez 2018
Blog-Beiträge von Bhajan Noam
21. Dez 2018
Blog-Beiträge von Bhajan Noam
20. Dez 2018
Butterfly hat den Blog-Beitrag 'INNERE STILLE - Verse von Bhajan Noam' von Bhajan Noam kommentiert
"Stille ist innere Ruhe, sie ist Licht und Vertrauen, und innere Freiheit. Stille ist immer in uns, es kreist genauso wie Blut und Lymphe, belebend und Kraft uns gebend. Stille ist Liebe..."
20. Dez 2018
Butterfly hat den Blog-Beitrag 'L-CARNOSIN' von Bhajan Noam kommentiert
"L-Carnosin ist besonders wirksam in Kombination mit Zink, am besten in Form von Zink Citrat:) es ist wahnsinnig hilfreich im Fall von Magen/Darm Entzündungen und Störungen der Darmschleimhaut. Absolut empfehlenswert - das alles schreibe…"
16. Dez 2018
Butterfly hat den Blog-Beitrag '1 : 364 - Liebe oder Mangel' von Bhajan Noam kommentiert
"Sehr schön geschrieben!Danke dafür.. Wenn Kritik berechtigt ist, ist es auch ein Zeichen für WAHRE Liebe-"ich sehe, dass du etwas falsch machst, ich möchte dir das zeigen, damit du wachsen kannst". Nur der, wer wirklich…"
16. Dez 2018
Diamir hat den Blog-Beitrag '1 : 364 - Liebe oder Mangel' von Bhajan Noam kommentiert
"Eva und Adam dachten nur noch an die Frucht der Erkenntnis? Ich dachte man glaubt das eine Schlange sie dazu überredet hat davon zu essen. Sie hätten wohl besser die Schlange gegessen anstatt den Apfel."
15. Dez 2018
Diamir hat den Blog-Beitrag '1 : 364 - Liebe oder Mangel' von Bhajan Noam kommentiert
"Interessant. Ich studiere gerade Brene Brown: Die Macht der Verletztlichkeit. https://www.youtube.com/watch?v=MFikEsmc9yc Es geht darum das nur Menschen, die sich verletzlich zeigen, authentisch sind. Dass das Kappen der Verletztlichkeit auch andere…"
15. Dez 2018
Blog-Beitrag von Bhajan Noam

1 : 364 - Liebe oder Mangel

Das Jahr hat 365 Tage. Ein Freund/eine Freundin kann dich alle Tage mit Komplimenten überhäufen, wenn er/sie dich an einem einzigen Tag kritisiert, ist es das, was am Ende in deinem Gedächtnis bleibt? Die meisten Menschen sind tief verletzt von Kindheit an und deshalb oft negativ gepolt. Doch wann hat das begonnen? Gott erlaubte den Menschen von allen Bäumen im Paradies…Mehr
15. Dez 2018

Bhajan Noams Gruppen

Bhajan Noams Diskussionen im Yoga Forum

FORUM - Spirituelle Filme

Diese Diskussion wurde im Yoga Forum gestartet. Letzte Antwort von Bhajan Noam 4. Feb 2016. 23 Antworten

ALNATURA TAHIN - RÜCKRUF WEGEN SALMONELLEN

Diese Diskussion wurde im Yoga Forum gestartet. Letzte Antwort von EJ my.yoga-vidya.org representative 23. Jan 2015. 1 Antwort

Was ist der Sinn von Lügen?

Diese Diskussion wurde im Yoga Forum gestartet. Letzte Antwort von Diamir 3. Dez 2016. 5 Antworten

Musik

Laden…
 

Namasté, Shalom! Willkommen auf meiner Seite! Lasse dich inspirieren von meinen über 1.000 Artikeln zu allen Themen des Lebens! Hier findest du auch meine Seminarangebote und die Liste meiner Bücher.

Über mich:

Ich bin bzw. habe ...
Yogalehrer/in, Yoga Vidya Seminarleiter/in, Yoga Vidya Ausbildungsleiter/in
Ein paar Worte über mich ...
Wenn überhaupt dann bezeichne ich mich heute als Dichter und Mystiker, der sich an keine Tradition und Lehre gebunden fühlt, aber Dankbarkeit allen Weisen gegenüber empfindet, die lapidare oder lyrische Worte fanden für das, was nicht gesagt werden kann, und so ein kostbares Gut an Sprüchen, Versen, Liedern, Texten und Büchern nachfolgenden Generationen hinterließen. Doch bis zu diesem Heute gab es natürlich einen Weg.

Mit 18 Jahren begann mein Yogaweg neben meinem Studium an der Kunsthochschule. Nach dem Studium absolvierte ich eine fünfjährige atemtherapeutische Ausbildung am Prof. I. Middendorf-Institut. Ich arbeite seit drei Jahrzehnten als Therapeut, freier Dozent, Ausbildungsleiter für alternative, ganzheitliche Behandlungsmethoden, als Meditations- und Pranayoga-Lehrer, als Leiter von Retreats und als Buchautor.

Ich habe zahlreiche Fortbildungen in Körper- und Energiearbeit sowie Psychosomatik. Meine Aus- und Fortbildungsthemen, die ich anbiete, sind: Fußreflexzonenbehandlung, Klangmassage, Klangyoga und Gongbehandlung, Akupunktur, Atemtherapie, Edelsteinbehandlung und verschiedene Formen der Energiearbeit. Ich bilde ebenfalls seit vielen Jahren Heiler (Prana-Heilen) aus und weihe in alle Reiki-Grade ein. Ich habe neue Methoden in der Fußreflexzonenbehandlung, Klangbehandlung, Akupunktur, Edelsteinanwendung sowie im Spirituellen Heilen entwickelte.

Seit frühester Jugend habe ich mich mit allen bekannten Glaubensformen beschäftigt und einige davon mehrjährig praktiziert. Dabei erkannte ich bald, dass allen Wegen in ihrer Essenz dieselbe Wahrheit zugrunde liegt. – Gegenseitiges Respektieren, der offene Austausch untereinander, eine Menge Humor, das wechselseitige Studium der anderen, fremden Tradition, die verantwortungsvolle Aufarbeitung der jeweils eigenen, inneren wie äußeren Geschichte sind für mich unabdingbare Voraussetzungen für ein Zusammenwachsen zu einer solidarischen, friedlichen, also reflektions- und kompromissbereiten, erwachsenen Weltgemeinschaft.

Bisher erschienene Bücher:

DIE NACHT MIT ELIA - ISBN 978-3-00-027486-2

Ein annähernd autobiografisches Werk.

DU BIST DIESE LIEBE - ISBN 978-00-032256-3

Verlagstext: Hier schöpft der Mystiker wieder aus der Fülle seiner poetischen Schatztruhe. Ein erfrischender Wind wirbelt aus seinen Texten durch unsere Köpfe hindurch. Alles ist wesentlich und nichts ist ernst, alles ist vom göttlichen Strahlen durchdrungen und von dem Lachen unschuldiger Kinder. Das Leben ist das Leben ist das Leben, sagt und dieses kleine große Buch mit beherzter Eindringlichkeit.

DRACHENPERLEN - JENSEITS VON PHILOSOPHIE
- ISBN 978-3-00-039521-5

Aus dem Vorwort: Ein indischer Musiker, der eine Ausbildung absolviert, um in der Puja, im Gottesdienst, spielen zu dürfen, macht am Ende seines Studiums keine Abschlussprüfung vor einem Lehrergremium - sondern vor Gott. Wenn durch sein Spiel der Gott vor der Gemeinde erscheint, hat er bestanden. Das ist keine Metapher, das ist keineswegs symbolisch gemeint. Ich habe es erleben dürfen, es geschieht tatsächlich. In dieser Qualität versuche ich nun, hier meine Sutras zu schreiben. Wenn ein Hauch des Göttlichen dich beim Lesen umweht, wenn ein Lächeln dein Gesicht erhellt, wenn eine Träne deine Wange benetzt, wenn ein plötzliches Verstehen aufleuchtet, ist mein Werk getan, ist meime Aufgabe erfüllt.

Weitere Bücher:

WELT GESCHICHTE... WIRD IN DIESEM BUCH GESCHRIEBEN

CAFÉ KAILASH - HIER GIBT'S NUR KAFFEE, NUR SCHWARZ

DIE ACHT PERLEN DER FREIHEIT

SHASTRAS - Meistertexte

KIRSCHBLÜTENZWEIGE - 40 Haikus

VIERZIG WÜSTENNÄCHTE

SONNENLIEDER aus drei Jahrtausenden

Mehr Informationen unter: www.bhajan-noam.com

Informationen zu den Ausbildungen: www.bhajan-noam.de
oder: www.bhajan-noam.com/SEMINARE.html

****
Deine Lieblings-Yogis und Yoginis, Yogalehrer/innen, Yoga Meister/innen
Osho, Indra Devi, Sri Aurobindo
Ich unterrichte in folgendem Yoga Vidya Zentrum/Ashram:
Yoga Vidya Bad Meinberg, Westerwald, Nordsee und Stadtzentren
Ich bin Experte auf folgenden Gebieten bzw. kenne mich etwas aus mit ...
Bewusstseinsarbeit, Prana-Yoga, Atemtherapie, Energiearbeit, Klang-Yoga, Meditation, Tibet. Klangmassage, Kristall-Akupunktur, Edelsteinanwendungen, Fußreflex-Massage, Reiki alle Grade, Prana-Heilen
Ich beantworte Fragen/Nachrichten, die an mich in dieser Community gestellt werden:
ja
Folgenden Yoga praktiziere ich
Meinen eigenen ganzheitlichen Yoga mit Schwerpunkt Meditation und Atem.
Website:
http://www.bhajan-noam.com

Bhajan Noams Fotos

  • Fotos hinzufügen
  • Alle anzeigen

Bhajan Noams Blog

Segne deine Mahlzeiten

Gepostet am 14. Januar 2019 um 2:30pm 0 Kommentare



© 2019 Text und Foto: Bhajan Noam - Deine Mahlzeiten segnen heißt bewusst zu essen, eine heilige und heilsame Zeit daraus zu machen. Stimme dich auf sie ein, indem du zunächst innehältst von deinem Tun, Alltagsgedanken beiseiteschiebst und ein Gebet denkst oder sprichst. Halte die Hände über deinen Teller und bitte um Segen, so werden die Lichtfunken in jedem Molekül deiner Nahrung erweckt und du wirst dir mit jedem Bissen reines Prana zuführen. Segne die Mahlzeit aber besonders durch eine fröhliche Stimmung beim Essen.

In der Taittiriya-Upanishad steht: „Aus Brahman ist der Äther entstanden, aus dem Äther die Luft, aus der Luft das Feuer, aus dem Feuer das Wasser, aus dem Wasser die Erde, aus der Erde die Pflanzenwelt, aus der Pflanzenwelt die Nahrung, aus der Nahrung der Same, aus dem Samen der Mensch. Der menschliche Leib, der kraft der Nahrung…

Weiterlesen

03.-08. 2. Fußreflexzonen-Massage Ausbildung Teil 1 (Teil 2: 28.4.-3.5.19) Yoga Vidya Bad Meinberg

Gepostet am 14. Januar 2019 um 11:30am 0 Kommentare


Im Februar beginnt wieder eine neue zweiteilige Ausbildung. Sei dabei! Lerne, wie du dir selbst, deiner Familie und Klienten mit dieser wundervollen Methode helfen kannst, gesund zu bleiben oder wieder gesund zu werden. Drei Jahrzehnte Erfahrung und bisher rund 3000 Ausgebildete. Du erhältst ein profundes Wissen und eine solide Ausbildung, die dich zu einer neuen Tätigkeit befähigt, deren Ergebnisse dich immer wieder neu befriedigen werden. Nur zusammen mit Teil 2 möglich.

MZ 887 €; DZ 1051 €; EZ 1220 €; S/Z 758 €.

Alle Infos u. Anmeldung: https://www.yoga-vidya.de/seminare/leiter/bhajan-noam/

****

Ein entspanntes Gespräch über aktuelle Themen mit Sadbhuja Dasa: Die Reise ins Ich

Gepostet am 7. Januar 2019 um 7:30pm 0 Kommentare



Sadbhuja Dasa hat seinen Weg vor 14 Jahren eingeschlagen, nachdem ihn eine lange Reise nach China nachhaltig verändert hatte. Ein regelrechter Kulturschock traf ihn bei der Rückkehr nach Deutschland und er begann sich zu fragen, warum gerade die armen Menschen in China soviel mehr an Zufriedenheit und Gastfreundschaft haben. Langsam begann sein Ausstieg aus unserer so gewohnten Gesellschaft und nach verschiedenen Stationen fand er Kontakt zu einer Krishna-Gemeinschaft in Zürich.

Er sieht diesen Lebensstil als Ausbildung an sich selbst, das Mönchsleben also als Studentenzeit für das spätere Leben. Die Kleidung in safran-Farben signalisiert die materielle Entsagung, um ganz spirituell tätig sein zu können. Dabei gibt es kein Zölibat, aber wer auch körperlich entsagt wird weniger abgelenkt in seiner geistigen Entwicklung.

Mit seinem…

Weiterlesen

Lebenszeit - Lebensqualität

Gepostet am 29. Dezember 2018 um 8:00pm 0 Kommentare



© 2018 Text und Foto: Bhajan Noam - Deine Lebenszeit ist ein Geschenk der Existenz, ein Geschenk Gottes. Wisse sie zu schätzen, fülle sie mit Qualität. Verschwende deine Zeit nicht. Tue nicht das, was sich Zeitvertreib nennt. Wie kann man ein wertvolles Geschenk vertreiben? Betrachte deine Zeit als eine unendliche Kostbarkeit. Jede Begegnung ist kostbar. Jedes Alleinsein ist überaus wertvoll. Gib auch deinen Tätigkeiten einen Wert, erfülle sie mit Sinn. Verleihe deinen Gesprächen Tiefe. Kultiviere Selbstachtung und Respekt anderen gegenüber und Dankbarkeit für die Gaben der Existenz. – Betrachten wir mit diesem Hintergrund einmal die Zehn Gebote, die aus fünf Ge- und fünf Verboten bestehen. Ich nenne sie gerne die zehn Empfehlungen für ein glückliches und zufriedenes Leben und ich habe sie hier in eine Kurzform gebracht. Ersetzen wir in ihnen…

Weiterlesen

Matsuo Basho (1644-94) japanischer Zen-Dichter

Gepostet am 21. Dezember 2018 um 8:30pm 2 Kommentare


Wer MATSUO BASHO (1644-94), den bekanntesten japanischen Dichter, bisher nicht kennt, kann das ändern. Sein berühmtestes Werk "Auf schmalen Pfaden durchs Hinterland", ein Tagebuch einer Pilgerreise durch die nördlichen Landstriche Japans, gibt es auf Deutsch. Während man es liest, wird man mitgenommen auf eine innere Pilgerreise, und so manches noch verschlossene Seelentor kann sich dabei öffnen. - Eines der Bücher in denen ich seit vielen Jahren immer wieder lese.

© 2018 Bhajan Noam

Seiten des Lebens: www.bhajan-noam.com

****

Lichtfunke des Ganzen

Gepostet am 21. Dezember 2018 um 1:00pm 0 Kommentare



Wir sind ein Teil des Großen Lebens, aber es in seiner Gesamtheit verstehen zu wollen wäre so, als ob man sich ohne Spiegel in die eigenen Augen schauen wollte (wie Rabbiner Lawrence Kushner sagte). In den Augen eines Gegenüber können wir einen Schimmer davon erfassen, vorausgesetzt dass seine Augen beseelt sind. Deshalb zeige deine ganze Seele, um für andere ein Licht des Lebens zu sein. Sei ein lebendiger Funke des Ganzen, d.h. sei dir bewusst, dass du genau das bist und immer warst. Wir wissen mittlerweile wieviel Kraft in einem einzigen Atom gebunden ist. Die lichtvolle Macht in uns aber ist unbegrenzt. Genau davor fürchten wir uns ... wie seltsam. An wievielen Stellen sagt Jesus: Fürchte dich nicht ... und: Sei ein Licht auf dem Berg! Sei was du bist! Nichts kann uns begrenzen außer der Angst vor unserer eigenen Größe. Die Wahrheit ist, wir haben dem…

Weiterlesen

DIE 3. AUFLAGE IST DA! - Wenn du etwas in deinem Leben verändern willst, tue es jetzt, tue es von Grund auf!

Gepostet am 20. Dezember 2018 um 12:40pm 0 Kommentare



Portofrei bestellen: bhajan-noam@gmx.de

"Jede Krankheit basiert auf einem Mangelzustand. Unabhängig vom Namen einer Krankheit gibt es bestimmte Mangelzustände, die fast jeder hat und die als Grundlage zur Gesundung behoben werden müssen. Darüber hinaus gibt es Mittel, die individuell ergänzend eingesetzt werden können. Es geht in diesem Buch nicht um fertige Rezepte, sondern um ein breites Spektrum an Angeboten, mit dem jeder selbst an sich forschen kann. Jeder Körper ist verschieden und reagiert anders. Es geht um Eigenverantwortlichkeit. Es geht darum, die eigenen Bedürfnisse wieder spüren zu lernen. Aber es werden Mittel und ganzheitliche Betrachtungsweisen an die Hand gegeben, die eine Basis zur Gesundwerdung erschaffen, aus der man Zuversicht schöpfen kann, um dann mit neu gestärktem Mut weiterzugehen." Bhajan Noam

Themen:…

Weiterlesen

Die Aufgabe jedes Menschen

Gepostet am 20. Dezember 2018 um 11:00am 0 Kommentare



„Wenn du etwas Zerbrochenes siehst, füge es wieder zusammen. Wenn du etwas Verlorenes findest, gib es zurück. Wenn du siehst, dass etwas zu tun ist, tu es.“



So sorgst du für die Welt und setzt die Schöpfung instand, denn jeder Mensch kann auf seine Weise ein Therapeut sein. Die Kraft liegt alleine im Glauben. Wenn du bisher glaubtest, dass du etwas zerstören kannst, dann glaube jetzt erst recht, dass du es auch wieder heil machen kannst. Wenn alle Menschen auf der Welt so glauben und handeln, dann haben wir den wahren Garten Eden. Wenn alles Zerbrochene wieder zusammengefügt wird, dann werden alle und alles zusammenpassen wie die Teile eines riesigen Puzzles. Der Mensch muss sich nur der gewaltigen kreativen Macht bewusst werden, die in ihm wohnt.



© Bhajan Noam



Seiten des Lebens:…

Weiterlesen

INNERE STILLE - Verse von Bhajan Noam

Gepostet am 19. Dezember 2018 um 8:02pm 1 Kommentar



Sprich erst, wenn Stille in dir ist

wenn alles Wissen verschwunden ist

Dann singe dein Lied ohne Noten

Tanze deinen Tanz ohne Schritte

Sprich nur mit den Augen den Sinn

****

In dem Augenblick,

wo du aufhören kannst zu glauben,

es liefe irgendetwas falsch,

bist du frei!

****

Erinnere dich

an die Stille

aus der heraus

du auch jetzt geboren wirst:

immer neu,

immer ein Wunder.

****

Einfach sein

ohne Geschichte

fallendes Blatt

****

Die Stille und der Lärm
 sind Tochter und Sohn des Ewigen.

Wenn sie erwachsen werden, fragen beide nach ihrem Zweck.

Und Gott, der Gütige, nickt beiden zu:

Wer einen Zweck erfüllt, kennt ihn selbst nicht.

****

Die Sterne kreisen,

die Ameisen laufen ihre Bahnen.

Gott und der…

Weiterlesen

1 : 364 - Liebe oder Mangel

Gepostet am 15. Dezember 2018 um 11:30am 3 Kommentare



Das Jahr hat 365 Tage. Ein Freund/eine Freundin kann dich alle Tage mit Komplimenten überhäufen, wenn er/sie dich an einem einzigen Tag kritisiert, ist es das, was am Ende in deinem Gedächtnis bleibt? Die meisten Menschen sind tief verletzt von Kindheit an und deshalb oft negativ gepolt. Doch wann hat das begonnen? Gott erlaubte den Menschen von allen Bäumen im Paradies zu essen, nur von einem einzigen nicht. Und schon drehte sich ihr ganzes Denken und Verlangen genau um diesen. Sie sahen nicht die große Fülle, so wie du die 364 Komplimente vergisst. Du siehst nur die eine Kritik und wendest dich vielleicht von dem Freund, von dem Geliebten ab, wie schon die ersten Menschen sich von Gott abwandten. - Negativität scheint dem Menschen angeboren zu sein, Positivität zu erlangen, ist unsere größte Aufgabe im Leben. Wir müssen Gebende werden, die…

Weiterlesen

Bhajan Noams Videos

Kommentarwand (31 Kommentare)

Um 2:51pm am 11. November 2010 schrieb Devaki Erika-Ha...
Lieber Bhajan,

ich freue mich, auf diese gehaltvolle Seite zu kommen, und bedanke mich auf das Herzlichste. Hier ist so viel Wissen angesammelt, sind so viele Wege aufgezeichnet, wie man Gesundheit erhalten und auch verbessern helfen kann, dass es schon fast weh tut. Ja - weh tut! Wenn man etwa gerade in einer Zeit lebt, wo Besuche in der Intensivstation zur täglichen Routine gehören und wenn man dort einem mit unzähligen Schläuchen verkabelten Menschen zuhört, zuschaut, über die aufgelegte Hand mitfühlt, wie der Körper trotz künstlicher Sauerstoffversorgung nach Atem ringt, richtiger: nach Ausmatmen ringt, dann...
Und wenn man bei all dem weiß, dass es so etwas Tolles wie Pranayama gibt, aber dieser arme Mensch nie den Weg dahin gefunden hat. Nein, Schluss jetzt, es muss angenommen werden so wie es ist. Aber die Mittel für Erleichterung des Daseins für so einen Menschen gibt es fast nicht. Könnte Fußreflexzonenmassage ein Mittel sein für einen Schwerkranken? Neulich hatte man ihn für einige Tage ins künstliche Koma versetzt - ist es denkbar, dass auch in dem Zustand durchaus solche Behandlung in seine GEfühlszentren durchdringt?

Entschuldigung bitte für diesen Text, ich werde ihn bald wieder rausnehmen.
Om Namah Shivaya,
Devaki Erika-Ha
Um 10:17pm am 11. November 2010 schrieb Devaki Erika-Ha...
Namaste Bhajan,
VIELEN DANK für deine Gedanken, sie tun gut, beruhigen, ich gehe mal eine Weile mit ihnen um. Da fällt mir auch noch dein Skript aus der Reiki-Ausbildung ein... wunderbar leicht auf eine Art, das wollte ich dir seit Längerem sagen, da stand viel drin, auch dafür nochmal danke!
Om Namo Narayanaya,
Dev.
Um 8:39pm am 9. Dezember 2011 schrieb Inga No...

Lieber Bhajan,

mich hat dein Beitrag zum Yoga, Sex und kosmisches Bewusstsein sehr gefreut ... es war eine Antwort auf einige Fragen, die ich hatte :) ich danke dir vom ganzen Herzen dafür :) :)

ich schicke dir Licht & Liebe, diese fließt im Moment wie warmer Honig durch mich hindurch ... eine wunderbare spirituelle Zeit, die ich gerade erlebe ... :)

Um 9:58pm am 24. März 2012 schrieb Ed Zeboloné Goldstein...
~ free ~ Flow ~ be ~ happy ~ • ~ Life ~ is ~ good ~
Um 3:24pm am 27. November 2013 schrieb Bhajan Noam...

!

Um 5:51pm am 29. Januar 2014 schrieb Hannelore/Wuschel...

Danke für die Freundesanfrage, dass hat mich sehr gefreut.

Om Shanti Wuschel :-))

Um 12:18pm am 10. Juli 2014 schrieb Hannelore/Wuschel...

Namasté lieber Bhajan,

Als ich vor einer Woche in der Handchirugie war, stellte der Prof. Frank an meiner Sudeck Hand fest, dass sich die Sehnen von dem Zeige - und Mittelfinger verkürzt haben. Er sagte, wenn die Steifigkeit und die Schmerzen stärker werden müsste man operieren. Aber ich soll es erst einmal beobachen.

Jetzt kennst Du Dich ja mit diesem Sudeck ein aus. Was kann ich den tuen mit der verkürzte Sehne in der Handfläche?

Ich würde mich über einige Tipps sehr freuen.

Om Shanti
dankbare Wuschel

Um 6:44am am 12. Juli 2014 schrieb Bhajan Noam...

Ich komme erst jetzt zum Antworten, weil ich mitten in meinen Ausbildungsseminaren bin. Ich kann Dir alles das empfehlen, was ich schon anfangs schrieb: gezielte Manuelle Therapie und Massage. Verkürzte Sehnen kommen durch angespannte Muskulatur. Es muss hier wieder weich gemacht und gedehnt werden. Dann glaube ich nicht, dass eine Operation notwendig ist. Es ist ja zumindest gut, dass der Arzt nicht sofort darauf besteht, aber nur Beobachten ist nun auch nicht die tollste Empfehlung. Dass ein Arzt nicht mehr auf Lager hat, kann mich auch heute immer noch aufregen. So was von hohl, sich bloß nicht engagieren… Ich kann jetzt allerdings keine Ferndiagnose bei Dir stellen. Gehe unbedingt zu einem guten Physiotherapeuten. Wenn Du Zeit hast, kannst Du auch für einige Tage nach Bad Meinberg kommen, dann kann ich es mir anschauen und Dir ein paar Behandlungen geben. das wird aber nicht ausreichen, also schaue Dich vor Ort um, Du brauchst regelmäßige Behandlung über einen langen Zeitraum und natürlich eigenes Üben. Liebe Grüße, Bhajan ***

Um 2:45pm am 23. Juli 2014 schrieb Yoga Vidya Zentrum Frankfurt...

Hallo Bhajan,

ich habe bei Dir die letzte Fußreflexzonen Massageausbildung gemacht und fand sie sehr gut.
Ich wollte Dich fragen, was Du von der Doku "Guru - Bhagwan, His Secretary & His Bodyguard" hältst.
Kann man sagen, dass Oshos Bücher zwar empfehlenswert sind, aber sein Leben dennoch dunkle Flecken hatte?
Zweite Frage: Du hast während des Seminars auf die Gefahren von E-Smog und die Nachtteile des Handys hingewiesen. Willst du darüber vielleicht einmal einen Blogartikel verfassen?
Liebe Grüße aus Frankfurt
Atmarama

Um 11:56am am 29. Juli 2014 schrieb Bhajan Noam...

Das Leben Jesu muss viele dunkle Flecken gehabt haben, sonst hätte man ihn ja schließlich nicht gekreuzigt… oder? 

Ob ich über E-Smog schreiben will, weiß ich nicht. Es gibt schon unendlich viele Beiträge im Netz. Danke aber für die Anregung. 

Ganz liebe Grüße nach Frankfurt, Bhjajan ***

Sie müssen Mitglied von mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community sein, um Kommentare hinzuzufügen!

Mitglied werden mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

 
 
 

© 2019   Impressum | Datenschutz | AGB's | Yoga Vidya |   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen