mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

Bhajan Noam
Auf Facebook verlinken
Teilen

Kontakte von Bhajan Noam

  • Krishna Shakti
  • tina
  • Fritz "Ganesha"
  • Diamir
  • Kati
  • Amilavie_de
  • Corinna
  • Barbara
  • Bharati-Bettina
  • Sat Nanda Ji
  • doris
  • DeGhe
  • Jyoti
  • parvati
  • Ananda

Neues in der Mein.Yoga-Vidya.Community

Bhajan Noam hat den Blog-Beitrag 'PSOAS – der Muskel der Seele. Teil 2: Übungen' von Bhajan Noam kommentiert
"Sehr gerne. :-)"
Mittwoch
Bhajan Noam hat den Blog-Beitrag 'Shambhavi Mudra' von Bhajan Noam kommentiert
"Lieber Ruud, im Prinzip gilt dasgleiche wie bei allen Übungen, mit Wenig beginnen und allmählich steigern. Das Wichtigste ist immer, sich dabei zu spüren, wie es einem damit geht. Jedoch sollte man bei Meditatonen oder Übungen…"
Mittwoch
Ruud hat den Blog-Beitrag 'Shambhavi Mudra' von Bhajan Noam kommentiert
"Namasté Bhajan Noam, Drei Fragen. Wie lange darf man als Anfänger sich auf das Dritte Auge konzentrieren? Und wie lange darf man das als Fortgeschrittener? Ich habe leider nur eine Auge, wird diese Übung auch für mich…"
Mittwoch
Padmini hat den Blog-Beitrag 'PSOAS – der Muskel der Seele. Teil 2: Übungen' von Bhajan Noam kommentiert
"Vielen Lieben Dank für den ausführlichen Beitrag"
Mittwoch
Andrea hat den Blog-Beitrag 'Sonnenatmung (surya bedhana) gegen den grauen Herbstnebel' von Bhajan Noam kommentiert
"tolle Anleitung, danke schön! Probier ich gleich heute aus ....."
Mittwoch
Blog-Beiträge von Bhajan Noam
Montag
Blog-Beitrag von Bhajan Noam

Sonnenatmung (surya bedhana) gegen den grauen Herbstnebel

Die Sonnenatmung ist eine Übung für den frühen Morgen, denn sie macht wach und lädt dich mit frischer Energie auf. Sie wirkt stark aktivierend, hebt deine Stimmung und verbessert dein Denk- und Reaktionsvermögen. – Ausführung: Bei surya bhedana atmest du tief und langsam durch das rechte Nasenloch (Sonnenergie) ein, während du das linke Nasenloch mit dem Ringfinger…Mehr
Dez 1
Blog-Beitrag von Bhajan Noam

Blühende Obstwiesen statt Kuhweiden mit Schlachtvieh

© 2019 Text: Bhajan Noam - Meine Vision ist, dass überall wieder blühende und früchtetragende Obstwiesen entstehen, die allen zugänglich sind, für die sich jeder verantwortlich fühlt und wo jeder nach seinem Bedarf ernten kann. Jede Obstwiese hat einen Baumwart, der sie hauptverantwortlich betreut und der mitarbeitende Helfer anleitet. So war es seit 1869 in Deutschland geregelt, bis…Mehr
Sep 30
Rachel hat den Blog-Beitrag 'Schmetterlinge und Kastanien' von Bhajan Noam kommentiert
"Das ist wunderschön, was du schreibst. Danke!"
Sep 18
Blog-Beiträge von Bhajan Noam
Sep 11
Blog-Beiträge von Bhajan Noam
Sep 6
Blog-Beitrag von Bhajan Noam

Arthrose

Bei Arthrose handelt es sich um eine entweder im Anfangsstadium befindliche oder mehr oder weniger fortgeschrittene Zerstörung des Knorpelgewebes eines oder mehrerer Gelenke. Zunächst gilt es zu unterscheiden, ob die Ursache der Arthrose mechanischer Natur ist, ob sie hormonelle Ursachen hat oder ob sie Folge einer Entzündung (Arthritis) ist. Nicht selten wird Arthritis…Mehr
Aug 30
Blog-Beitrag von Bhajan Noam

Ei oder Huhn?

© 2019 Text: Bhajan Noam - Als lockeren oder genervten Spruch – wenn wir nicht wissen, was bei einer Sachlage die Ursache und was die Wirkung war, wer der Schuldige und wer das Opfer ist oder wie die tatsächliche Abfolge einer vermeintlich erinnerten Erlebniskette verlief – werfen wir gelegentlich diese Frage als Antwort in den Raum: „Was war zuerst da, das Ei oder das Huhn?“ – Aber…Mehr
Aug 17
Blog-Beitrag von Bhajan Noam

Wasser sollte an erster Stelle auf Deiner Gesundheitsliste stehen

© 2019 Text: Bhajan Noam - Der menschliche Körper besteht zu 70% aus Wasser. Deshalb ist es wichtig, dass du genügend Flüssigkeit zu dir nimmst. Und zwar Wasser! Bekommt der Körper zu wenig Wasser, muss er Wasser aus dem Knorpelgewebe entspeichern. Bandscheibenvorfälle und Gelenkserkrankungen sind ein deutliches Zeichen, dass der Körper über viele Jahre zu wenig Wasser bekommen hat. Du…Mehr
Aug 16
Blog-Beiträge von Bhajan Noam
Aug 12
Blog-Beitrag von Bhajan Noam

Kosmischer Zirkelschluss

Im Kern der Zeit gibt es kein Gedächtnis. Im Kern der Zeit gibt es keine Zeit. Im Kern der Zeit ist Ewigkeit. Im Kern der Zeit gibt es kein Bewusstsein, denn etwas muss sich von etwas unterscheiden, damit Bewusstsein entstehen kann. Im Kern der Zeit fällt alles wieder zurück in ein sich selbst genügendes Licht. Es ist aber eine dynamische Ewigkeit, die wie ein Vulkan…Mehr
Juni 15

Bhajan Noams Gruppen

Bhajan Noams Diskussionen im Yoga Forum

FORUM - Spirituelle Filme

Diese Diskussion wurde im Yoga Forum gestartet. Letzte Antwort von Bhajan Noam 4. Feb 2016. 23 Antworten

ALNATURA TAHIN - RÜCKRUF WEGEN SALMONELLEN

Diese Diskussion wurde im Yoga Forum gestartet. Letzte Antwort von Glückspilz 23. Jan 2015. 1 Antwort

Was ist der Sinn von Lügen?

Diese Diskussion wurde im Yoga Forum gestartet. Letzte Antwort von Diamir 3. Dez 2016. 5 Antworten

Musik

Laden…
 

Namasté, Shalom! Willkommen auf meiner Seite! Lasse dich inspirieren von meinen über 1.000 Artikeln zu allen Themen des Lebens! Hier findest du auch meine Seminarangebote und die Liste meiner Bücher.

Über mich:

Ich bin bzw. habe ...
Yogalehrer/in, Yoga Vidya Seminarleiter/in, Yoga Vidya Ausbildungsleiter/in
Ein paar Worte über mich ...
Wenn überhaupt dann bezeichne ich mich heute als Dichter und Mystiker, der sich an keine Tradition und Lehre gebunden fühlt, aber Dankbarkeit allen Weisen gegenüber empfindet, die lapidare oder lyrische Worte fanden für das, was nicht gesagt werden kann, und so ein kostbares Gut an Sprüchen, Versen, Liedern, Texten und Büchern nachfolgenden Generationen hinterließen. Doch bis zu diesem Heute gab es natürlich einen Weg.

Mit 18 Jahren begann mein Yogaweg neben meinem Studium an der Kunsthochschule. Nach dem Studium absolvierte ich eine fünfjährige atemtherapeutische Ausbildung am Prof. I. Middendorf-Institut. Ich arbeite seit drei Jahrzehnten als Therapeut, freier Dozent, Ausbildungsleiter für alternative, ganzheitliche Behandlungsmethoden, als Meditations- und Pranayoga-Lehrer, als Leiter von Retreats und als Buchautor.

Ich habe zahlreiche Fortbildungen in Körper- und Energiearbeit sowie Psychosomatik. Meine Aus- und Fortbildungsthemen, die ich anbiete, sind: Fußreflexzonenbehandlung, Klangmassage, Klangyoga und Gongbehandlung, Akupunktur, Atemtherapie, Edelsteinbehandlung und verschiedene Formen der Energiearbeit. Ich bilde ebenfalls seit vielen Jahren Heiler (Prana-Heilen) aus und weihe in alle Reiki-Grade ein. Ich habe neue Methoden in der Fußreflexzonenbehandlung, Klangbehandlung, Akupunktur, Edelsteinanwendung sowie im Spirituellen Heilen entwickelte.

Seit frühester Jugend habe ich mich mit allen bekannten Glaubensformen beschäftigt und einige davon mehrjährig praktiziert. Dabei erkannte ich bald, dass allen Wegen in ihrer Essenz dieselbe Wahrheit zugrunde liegt. – Gegenseitiges Respektieren, der offene Austausch untereinander, eine Menge Humor, das wechselseitige Studium der anderen, fremden Tradition, die verantwortungsvolle Aufarbeitung der jeweils eigenen, inneren wie äußeren Geschichte sind für mich unabdingbare Voraussetzungen für ein Zusammenwachsen zu einer solidarischen, friedlichen, also reflektions- und kompromissbereiten, erwachsenen Weltgemeinschaft.

Bisher erschienene Bücher:

DIE NACHT MIT ELIA - ISBN 978-3-00-027486-2

Ein annähernd autobiografisches Werk.

DU BIST DIESE LIEBE - ISBN 978-00-032256-3

Verlagstext: Hier schöpft der Mystiker wieder aus der Fülle seiner poetischen Schatztruhe. Ein erfrischender Wind wirbelt aus seinen Texten durch unsere Köpfe hindurch. Alles ist wesentlich und nichts ist ernst, alles ist vom göttlichen Strahlen durchdrungen und von dem Lachen unschuldiger Kinder. Das Leben ist das Leben ist das Leben, sagt und dieses kleine große Buch mit beherzter Eindringlichkeit.

DRACHENPERLEN - JENSEITS VON PHILOSOPHIE
- ISBN 978-3-00-039521-5

Aus dem Vorwort: Ein indischer Musiker, der eine Ausbildung absolviert, um in der Puja, im Gottesdienst, spielen zu dürfen, macht am Ende seines Studiums keine Abschlussprüfung vor einem Lehrergremium - sondern vor Gott. Wenn durch sein Spiel der Gott vor der Gemeinde erscheint, hat er bestanden. Das ist keine Metapher, das ist keineswegs symbolisch gemeint. Ich habe es erleben dürfen, es geschieht tatsächlich. In dieser Qualität versuche ich nun, hier meine Sutras zu schreiben. Wenn ein Hauch des Göttlichen dich beim Lesen umweht, wenn ein Lächeln dein Gesicht erhellt, wenn eine Träne deine Wange benetzt, wenn ein plötzliches Verstehen aufleuchtet, ist mein Werk getan, ist meime Aufgabe erfüllt.

Weitere Bücher:

WELT GESCHICHTE... WIRD IN DIESEM BUCH GESCHRIEBEN

CAFÉ KAILASH - HIER GIBT'S NUR KAFFEE, NUR SCHWARZ

DIE ACHT PERLEN DER FREIHEIT

SHASTRAS - Meistertexte

KIRSCHBLÜTENZWEIGE - 40 Haikus

VIERZIG WÜSTENNÄCHTE

SONNENLIEDER aus drei Jahrtausenden

Mehr Informationen unter: www.bhajan-noam.com

Informationen zu den Ausbildungen: www.bhajan-noam.de
oder: www.bhajan-noam.com/SEMINARE.html

****
Deine Lieblings-Yogis und Yoginis, Yogalehrer/innen, Yoga Meister/innen
Osho, Indra Devi, Sri Aurobindo
Ich unterrichte in folgendem Yoga Vidya Zentrum/Ashram:
Yoga Vidya Bad Meinberg, Westerwald, Nordsee und Stadtzentren
Ich bin Experte auf folgenden Gebieten bzw. kenne mich etwas aus mit ...
Bewusstseinsarbeit, Prana-Yoga, Atemtherapie, Energiearbeit, Klang-Yoga, Meditation, Tibet. Klangmassage, Kristall-Akupunktur, Edelsteinanwendungen, Fußreflex-Massage, Reiki alle Grade, Prana-Heilen
Ich beantworte Fragen/Nachrichten, die an mich in dieser Community gestellt werden:
ja
Folgenden Yoga praktiziere ich
Meinen eigenen ganzheitlichen Yoga mit Schwerpunkt Meditation und Atem.
Website:
http://www.bhajan-noam.com

Bhajan Noams Fotos

  • Fotos hinzufügen
  • Alle anzeigen

Bhajan Noams Blog

Shambhavi Mudra

Gepostet am 2. Dezember 2019 um 10:55pm 2 Kommentare



© 2019 Text: Bhajan Noam – Shambavi Mudra ist eine Übung, die dich in eine tiefe Meditation fallen lässt, die das Öffnen des Dritten Auges fördert und damit die Intuition, das klare innere Sehen anregt. In der Hatha Yoga Pradipika wird Shambavi Mudra als eine sehr wertvolle und wichtige Übung besonders hervorgehoben. Sie ist eine der ältesten Meditationstechniken.

Etymologie: Shambhavi Mudra kann man als „die wohltuende“ oder „die glücksverheißende Mudra“ übersetzen. Shambhavi hat viele Bedeutungen, unter anderem bezeichnet es die Öffnung im Schädel, durch welche die Seele den Körper verlässt. Die Wurzel ist „sham“ oder „shama“ und bedeutet innere Stille, innerer Frieden, Gleichmut. „Sham“ heißt im Persischen die Sonne (deren Wärme uns wohltut, die Leben spendet). Der „Sham“ane ist der Wohltäter, der Heiler, der das kosmische Licht (die Sonne)…

Weiterlesen

Mondatmung (chandra bhedana) zur Entspannung

Gepostet am 2. Dezember 2019 um 12:00pm 0 Kommentare



© 2019 Bhajan Noam - Die Mondatmung ist eine Übung, die gerne zur Entspannung genutzt wird. Sie ist eine beruhigende Atemtechnik, die dich ins Gleichgewicht bringt und dir deshalb auch in stressgeladenen Situationen eine gute Hilfe sein kann. Abends geübt kann sie das Einschlafen fördern. – Ausführung: Sitze entspannt und gerade aufgerichtet im Meditationssitz oder auf einem Stuhl. Bei chandra bhedana atmest du tief und langsam durch das linke Nasenloch (Mondenergie) ein, während du das rechte Nasenloch mit dem Daumen deiner rechten Hand verschließt. Du verschließt nun mit dem Ringfinger auch das linke Nasenloch und hältst den Atem kurz an. Dann öffnest du das rechte Nasenloch und atmest langsam aus. Das Ausatmen sollte etwa doppelt solange dauern wie das Einatmen. Das wiederholst du etwa 10 Mal. - Diese Atemtechnik hilft Geist und Körper zu…

Weiterlesen

Sonnenatmung (surya bedhana) gegen den grauen Herbstnebel

Gepostet am 1. Dezember 2019 um 10:30am 1 Kommentar



Die Sonnenatmung ist eine Übung für den frühen Morgen, denn sie macht wach und lädt dich mit frischer Energie auf. Sie wirkt stark aktivierend, hebt deine Stimmung und verbessert dein Denk- und Reaktionsvermögen. – Ausführung: Bei surya bhedana atmest du tief und langsam durch das rechte Nasenloch (Sonnenergie) ein, während du das linke Nasenloch mit dem Ringfinger deiner rechten Hand verschließt. Du verschließt nun mit dem Daumen auch das rechte Nasenloch und hältst den Atem möglichst lange an, während du den Kinnverschluss (jalandhara bandha) übst. Für jalandhara bandha drückst du das Kinn gegen die Brust, streckst gleichzeitig den Nacken lang und lässt die Energie in deinen Schädel strömen. Zum Ausatmen löst du den Kinnverschluss und öffnest das linke Nasenloch, durch das du langsam ausatmest. Das wiederholst du 5-10 Mal. - Diese…

Weiterlesen

Blühende Obstwiesen statt Kuhweiden mit Schlachtvieh

Gepostet am 30. September 2019 um 3:02pm 0 Kommentare



© 2019 Text: Bhajan Noam - Meine Vision ist, dass überall wieder blühende und früchtetragende Obstwiesen entstehen, die allen zugänglich sind, für die sich jeder verantwortlich fühlt und wo jeder nach seinem Bedarf ernten kann. Jede Obstwiese hat einen Baumwart, der sie hauptverantwortlich betreut und der mitarbeitende Helfer anleitet. So war es seit 1869 in Deutschland geregelt, bis es ab den 1960er Jahren zu großräumigen Rodungen kam zugunsten von Bau- und Gewerbegebieten. Kuhweiden wecken zwar – im Gegensatz zu Industrieanlagen – in vielen Menschen nostalgische Gefühle, stünden aber die Schlachthäuser unmittelbar daneben und könnte man durch große Schaufenster den grauenhaften Todesqualen darin zuschauen, wäre es mit dieser Nostalgie schnell vorbei. Blüten und Früchte hingegen sind ein Ausdruck des Lebens, der Freude und der…

Weiterlesen

Die Bewegungen des Lebens

Gepostet am 11. September 2019 um 1:31pm 0 Kommentare



© 2019 Text: Bhajan Noam - Die Bewegung des Atems ist ein Ausdehnen und ein Zusammenziehen. Diese Bewegung kommt in jeder Lebensform vor, ja, es ist die Bewegung des Lebens schlechthin. Die Wissenschaft hat lange gerätselt, ob sich das Universum momentan ausdehnt oder zusammenzieht. Sie ist sich auch heute noch nicht sicher, ob es einen sogenannten Urknall gab, und wenn, was es davor war. Gab es ein Davor? Wir können immer vom Kleinen auf das Große schließen und umgekehrt. Das Universum dehnt sich aus und zieht sich zusammen. Es atmet wie wir. Der Urknall war der Beginn einer Ausdehnung und das Ende eines Zusammenziehens. Das hat das Universum schon viele Male getan, es hat sich ausgedehnt, das heißt es hat eingeatmet und es hat sich wieder zusammengezogen, das heißt es hat ausgeatmet. Und es gibt nicht nur dieses eine Universum, es gibt…

Weiterlesen

Fußreflexzonen-Massage - Die nächste zweiteilige Ausbildung beginnt am 2. Februar 2020 in Bad Meinberg

Gepostet am 11. September 2019 um 1:30pm 0 Kommentare



Die zehntägige Fußreflexzonen-Massage Ausbildung biete ich 2020 wieder im Februar/April (2 x 5 Tage) und im Sommer (10 Tage kompakt) an. Ebenso die Basisseminare. Sei dabei! Lerne, wie du dir selbst, deiner Familie und Klienten mit dieser wundervollen Methode helfen kannst, gesund zu bleiben oder wieder gesund zu werden.

Drei Jahrzehnte Erfahrung und bisher rund 3000 Ausgebildete. Von mir erhältst du ein profundes Wissen und eine solide Ausbildung, die dich zu einer neuen Tätigkeit befähigt, deren Ergebnisse dich immer wieder neu befriedigen werden.

31.1.-2.2.20 Fußreflexzonen Massage Basisseminar

Regulierende, energetisierende und ausgleichende Massagetechniken für Körper, Geist und Seele. Für die Anwendung an sich selbst und anderen. MZ 178 €; DZ 213 €; EZ 248 €; S/Z 153 €.

2.-7.2.20…

Weiterlesen

Schmetterlinge und Kastanien

Gepostet am 11. September 2019 um 11:30am 1 Kommentar



© 2019 Text: Bhajan Noam – Die allermeisten Menschen, denen wir begegnen, erleben wir als verpuppte Raupen. Der Kokon ist rau, doch darin entwickelt sich bereits der Schmetterling. Er braucht diesen rauen Kokon noch zum Schutz. – Oder ein anderes Bild: Die Kastanienfrucht reift in einer stacheligen Schale heran, die ihr Wachsen beschützt; aber dann öffnet sich die Schale und eine wunderschöne glatte und glänzende Frucht kommt zum Vorschein.

Wie die Menschen sich äußerlich geben und zeigen, es ist nur der Kokon, die Schale. Bewerte die Menschen nicht nach der Schale – oder wenn, dann richtig: je rauer und stacheliger sie ist, desto wertvoller und lieblicher ihr Inhalt.

Wenn sich der Schmetterling für den Kokon und die Frucht für ihre Schale entschuldigen müssen, dann tue ich das gerne. Doch am Ende sehen wir bei allen Wesen nur…

Weiterlesen

Intervall-Fasten

Gepostet am 6. September 2019 um 2:30pm 0 Kommentare



Der goldene Weg gesund zu bleiben oder schnell wieder gesund zu werden

© 2019 Text: Bhajan Noam: Als Fasten bezeichnet man den zeitweisen Verzicht auf (bestimmte) Speisen, Getränke oder Genussmittel. Beim Intervallfasten, auch intermittierendes Fasten genannt, geht es nur um den Zeitpunkt der Nahrungsaufnahme. In der Literatur werden dazu verschiedene Methoden aufgeführt.

An dieser Stelle möchte ich zunächst zwei Punkte aus meiner Sicht deutlich machen

1) Essen ist keine Methode, auch wenn Methoden für manche Menschen hilfreich sein mögen, so wäre es doch ein Gewinn, es als einen ganz wesentlicher Teil unseres Lebens zu betrachten und damit als ein lebendiges Geschehen. Essen sollte für einen bewussten Menschen nicht ein Akt des Eiweiß, Fett, Kohlenhydrate, Vitamine und Mineralstoffe…

Weiterlesen

Freies Dehnen - eine vorbereitende Übung

Gepostet am 6. September 2019 um 1:30pm 0 Kommentare



© 2019 Text und Fotos: Bhajan Noam - Dehnen ist eine wunderbare und notwendige Einstimmung des Körpers, des Energie-systems, der Gelenke, Muskeln, Sehnen, Bänder, der Wirbelsäule, der Nervenbahnen und auch der Organe vor jeder Übungssequenz. Man betrachte nur einmal Hunde und Katzen, wie sie sich ausgiebig dehnen und strecken, bevor sie in Aktion gehen oder sich hinlegen. Dehnen ist erstens etwas Ganzkörperliches und zweitens etwas sehr Individuelles. Es sollte aus dem inneren Gefühl heraus und nach dem momentanen Bedürfnis geschehen. So sollte es auch immer mehr ein Zulassen und immer weniger ein Machen sein. Wir lassen uns die wertvolle Zeit, um in unseren Körper hineinzulauschen, was er momentan braucht und geben diesen Impulsen nach.

Dann dürfen wir uns dabei auch in unserem Atem spüren. Jedes Dehnen erzeugt eine Weite, und Weite…

Weiterlesen

Arthrose

Gepostet am 30. August 2019 um 3:30pm 0 Kommentare



Bei Arthrose handelt es sich um eine entweder im Anfangsstadium befindliche oder mehr oder weniger fortgeschrittene Zerstörung des Knorpelgewebes eines oder mehrerer Gelenke. Zunächst gilt es zu unterscheiden, ob die Ursache der Arthrose mechanischer Natur ist, ob sie hormonelle Ursachen hat oder ob sie Folge einer Entzündung (Arthritis) ist. Nicht selten wird Arthritis mit Arthrose verwechselt oder mit ihr gleichgesetzt. Beide Krankheitsbilder können aber auch miteinander einhergehen. Eine Arthritis kann nach und nach das Gelenk zerstören und eine Arthrose kann zu einem entzündlichen Prozess führen. In selteneren Fällen können auch Unfälle mit Gelenkverletzungen eine Ursache sein. Bei einer Behandlung muss individuell vorgegangen werden.

Fast pauschal kann man sagen, wie ich es in mehreren Artikeln schon getan habe, dass zumindest…

Weiterlesen

Bhajan Noams Videos

Kommentarwand (31 Kommentare)

Um 2:51pm am 11. November 2010 schrieb Devaki Erika-Ha...
Lieber Bhajan,

ich freue mich, auf diese gehaltvolle Seite zu kommen, und bedanke mich auf das Herzlichste. Hier ist so viel Wissen angesammelt, sind so viele Wege aufgezeichnet, wie man Gesundheit erhalten und auch verbessern helfen kann, dass es schon fast weh tut. Ja - weh tut! Wenn man etwa gerade in einer Zeit lebt, wo Besuche in der Intensivstation zur täglichen Routine gehören und wenn man dort einem mit unzähligen Schläuchen verkabelten Menschen zuhört, zuschaut, über die aufgelegte Hand mitfühlt, wie der Körper trotz künstlicher Sauerstoffversorgung nach Atem ringt, richtiger: nach Ausmatmen ringt, dann...
Und wenn man bei all dem weiß, dass es so etwas Tolles wie Pranayama gibt, aber dieser arme Mensch nie den Weg dahin gefunden hat. Nein, Schluss jetzt, es muss angenommen werden so wie es ist. Aber die Mittel für Erleichterung des Daseins für so einen Menschen gibt es fast nicht. Könnte Fußreflexzonenmassage ein Mittel sein für einen Schwerkranken? Neulich hatte man ihn für einige Tage ins künstliche Koma versetzt - ist es denkbar, dass auch in dem Zustand durchaus solche Behandlung in seine GEfühlszentren durchdringt?

Entschuldigung bitte für diesen Text, ich werde ihn bald wieder rausnehmen.
Om Namah Shivaya,
Devaki Erika-Ha
Um 10:17pm am 11. November 2010 schrieb Devaki Erika-Ha...
Namaste Bhajan,
VIELEN DANK für deine Gedanken, sie tun gut, beruhigen, ich gehe mal eine Weile mit ihnen um. Da fällt mir auch noch dein Skript aus der Reiki-Ausbildung ein... wunderbar leicht auf eine Art, das wollte ich dir seit Längerem sagen, da stand viel drin, auch dafür nochmal danke!
Om Namo Narayanaya,
Dev.
Um 8:39pm am 9. Dezember 2011 schrieb Inga No...

Lieber Bhajan,

mich hat dein Beitrag zum Yoga, Sex und kosmisches Bewusstsein sehr gefreut ... es war eine Antwort auf einige Fragen, die ich hatte :) ich danke dir vom ganzen Herzen dafür :) :)

ich schicke dir Licht & Liebe, diese fließt im Moment wie warmer Honig durch mich hindurch ... eine wunderbare spirituelle Zeit, die ich gerade erlebe ... :)

Um 9:58pm am 24. März 2012 schrieb Ed Zeboloné Goldstein...
~ free ~ Flow ~ be ~ happy ~ • ~ Life ~ is ~ good ~
Um 3:24pm am 27. November 2013 schrieb Bhajan Noam...

!

Um 5:51pm am 29. Januar 2014 schrieb Hannelore/Wuschel...

Danke für die Freundesanfrage, dass hat mich sehr gefreut.

Om Shanti Wuschel :-))

Um 12:18pm am 10. Juli 2014 schrieb Hannelore/Wuschel...

Namasté lieber Bhajan,

Als ich vor einer Woche in der Handchirugie war, stellte der Prof. Frank an meiner Sudeck Hand fest, dass sich die Sehnen von dem Zeige - und Mittelfinger verkürzt haben. Er sagte, wenn die Steifigkeit und die Schmerzen stärker werden müsste man operieren. Aber ich soll es erst einmal beobachen.

Jetzt kennst Du Dich ja mit diesem Sudeck ein aus. Was kann ich den tuen mit der verkürzte Sehne in der Handfläche?

Ich würde mich über einige Tipps sehr freuen.

Om Shanti
dankbare Wuschel

Um 6:44am am 12. Juli 2014 schrieb Bhajan Noam...

Ich komme erst jetzt zum Antworten, weil ich mitten in meinen Ausbildungsseminaren bin. Ich kann Dir alles das empfehlen, was ich schon anfangs schrieb: gezielte Manuelle Therapie und Massage. Verkürzte Sehnen kommen durch angespannte Muskulatur. Es muss hier wieder weich gemacht und gedehnt werden. Dann glaube ich nicht, dass eine Operation notwendig ist. Es ist ja zumindest gut, dass der Arzt nicht sofort darauf besteht, aber nur Beobachten ist nun auch nicht die tollste Empfehlung. Dass ein Arzt nicht mehr auf Lager hat, kann mich auch heute immer noch aufregen. So was von hohl, sich bloß nicht engagieren… Ich kann jetzt allerdings keine Ferndiagnose bei Dir stellen. Gehe unbedingt zu einem guten Physiotherapeuten. Wenn Du Zeit hast, kannst Du auch für einige Tage nach Bad Meinberg kommen, dann kann ich es mir anschauen und Dir ein paar Behandlungen geben. das wird aber nicht ausreichen, also schaue Dich vor Ort um, Du brauchst regelmäßige Behandlung über einen langen Zeitraum und natürlich eigenes Üben. Liebe Grüße, Bhajan ***

Um 2:45pm am 23. Juli 2014 schrieb Yoga Vidya Zentrum Frankfurt...

Hallo Bhajan,

ich habe bei Dir die letzte Fußreflexzonen Massageausbildung gemacht und fand sie sehr gut.
Ich wollte Dich fragen, was Du von der Doku "Guru - Bhagwan, His Secretary & His Bodyguard" hältst.
Kann man sagen, dass Oshos Bücher zwar empfehlenswert sind, aber sein Leben dennoch dunkle Flecken hatte?
Zweite Frage: Du hast während des Seminars auf die Gefahren von E-Smog und die Nachtteile des Handys hingewiesen. Willst du darüber vielleicht einmal einen Blogartikel verfassen?
Liebe Grüße aus Frankfurt
Atmarama

Um 11:56am am 29. Juli 2014 schrieb Bhajan Noam...

Das Leben Jesu muss viele dunkle Flecken gehabt haben, sonst hätte man ihn ja schließlich nicht gekreuzigt… oder? 

Ob ich über E-Smog schreiben will, weiß ich nicht. Es gibt schon unendlich viele Beiträge im Netz. Danke aber für die Anregung. 

Ganz liebe Grüße nach Frankfurt, Bhjajan ***

Sie müssen Mitglied von mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community sein, um Kommentare hinzuzufügen!

Mitglied werden mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

 
 
 

© 2019   Impressum | Datenschutz | AGB's | Yoga Vidya |   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen