Einschlafen unterstützen aus yogischer Sicht

Namaste liebe Yogis,

ich hab mich in letzter Zeit etwas mit dem Einschlafen beschäftigen müssen. Auf meinem Blog habe ich dazu auch mal aufgeschrieben, was mir so hilft:
http://gesundheit-managen.de/ich-kann-nicht-einschlafen-tipps-zur-e...

Obwohl ich momentan auch die Yogalehrer-Ausbildung mache, bin ich aus yogischer Sicht noch nicht auf allzu viele Informationen gestossen, wie man geistig betrachtet es hinbekommt, den Prozess des Loslassens vom wach sein zum Einschlafen zu unterstützen. Oft ist es sogar so, dass wenn ich vorher meditiere und sehr aufmerksam bin, das Einschlafen erst recht nicht gelingt.

Was sind, vor allem aus yogischer und ayurvedischer Sichtweise, gute Tipps zum Einschlafen bzw. Durchschlafen?

Load Previous Replies
  • nach oben

    andy

    Mir gehts auch gar nicht unbedingt um generelle Einschlaftipps, die kenne ich alle und ich hab auch gar nicht so Probleme beim Einschlafen.
    Ich finde eher, vor allem aus "yogischer" Sicht, den Zustand des Schlafens so spannend und warum man dort nicht unbedingt selbst hinkommt obwohl man es will. Also man ist ja nicht bewusst, aber auch nicht bewusstlos, und was der Kopf so treibt während es Schlafs kann man auch nicht beeinflussen. Wenn ich mal nicht einfschlafen kann, denke ich halt darüber nach

  • nach oben

    Turiya

    Wenn unsere Antworten an deiner Frage auch etwas vorbeigingen, so haben wir hier doch wenigstens einige Tipps füpr das Ein- und Durchschlafen zusammengetragen. ;-)

    Hier ein Link zum Yoga-Wiki über das Thema: Schlaf

  • nach oben

    andy

    ja, vielen dank auf jeden fall fr die verschiedenen antworten