mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

ich bin in Yogalehrerausbildung 2. Jahr.
Beim Patanjalis Texte viel uns auf, das die lateinische Abschriften von den Sätzen irrsinnig lang und fast unlesbar für uns sind. Wir konnten nicht herausfinden, wieso alles oder vieles zusammengeschrieben wird.
Ich würde mich freuen, wenn wir darauf Antwort erhalten könnten, es wäre interessant zu wissen.

Tags: devanagari, patanjali, sanskrit, sutra, yoga

DIESER BEITRAG WURDE BISLANG: 126 X ANGESCHAUT

Hierauf antworten

Antworten auf diese Diskussion im Yoga Forum

Dass die Sanskrit Texte, auch in lateinischer Umschrift, so schwer zu lesen sind, hängt mit einer Eigenart der Sanskrit Sprache zusammen: Aufeinanderfolgende Wörter werden miteinander verschmolzen. Wir kennen das ja auch im Deutschen, z.B. Adventskranzkerzenflamme ... Im sanskrit können sogar Substantive und Verben miteinander verschmelzen. Das geschieht im Yoga Sutra noch mehr als in der Bhagavad Gita - weil Patanjali ja im "Sutra-Stil" geschrieben hat, also alles in so wenig Buchstaben wie möglich schreiben wollte. Daher verzichten wir bei Yoga Vidya auch meist auf die Rezitation der Verse des Yoga Sutra - hier ist die Bedeutung wichtiger als der Sanskrit Text selbst

In eurer Intensivwoche in Bad Meinberg im Herbst lernt ihr ja mehr zu Sanskrit/Sanskrit Schrift/Sanskrit Grammatik. Da erhaltet ihr auch mehr Infos über diese Eigenart des Zusammenschreibens von Wörtern.

Ich wünsche dir alles Gute und viel Segen.

Mann muss die Worte nicht so lang Schreiben, es ist aber eine Möglichkeit, im alt vedischen wurde das oft so gehandhabt, Schreibt man die Worte kurz, so ist das auch Grammatikalisch richtig. Die miteinander verschmolzenen Worte können klein gehalten werden; kleines Beispiel: pâshupatabrâhmanopanishad, kann man auch pâshupata brâhmana upanishad
schreiben ! Beides ist korrekt ! Wenn man dann noch weiß, wo die Worte im Mund gebildet werden ist es nochmal leichter und Effektiver, denn sanskrit ist die Sprache des yoga. Mann könnte auch sagen sanskrit ist yoga, wenn jemand weiß was sanskrit mit einem macht der es ausspricht. Jemand kann sanskrit in 1/2 Jahr schreiben und lesen, das ist ohne weiteres möglich ! sanskrit, ist die Ursprache der Welt !

Antworte auf diese Diskussion im Yoga Forum

RSS

© 2019   Impressum | Datenschutz | AGB's | Yoga Vidya |   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen