mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

Hallo,

seit mehreren Jahren habe ich in meiner linken Körperseite Verspannungen, die tendenziell immer stärker werden. Ich habe schon vieles ausprobiert, Physiotherapien, Cranio, Ostepathie, Muskeltraining, Dehnen, Yogaübungen, etc.

Was noch das ist, ist eine generelle hohe Sensitivität, Erregbarkeit, Wachsamkeit, also Hypervigilanz. Auch der Schlaf ist ziemlich schlecht. Ich wache früh auf und schlafe auch nicht so tief. Mein Schlaf wird auch leicht durch Reizstoffe in der Umgebung gestört (Gerüche und Ausdünstungen).

Gibt es da vielleicht einen Zusammenhang zwischen den Körperseiten und der hohen Erregung? Gibt es spezielle Atemtechniken, Übungsfolgen die mir helfen können? Gibt es Übungen zum Runterfahren der Erregungszustände?

Vielen Dank schon mal im Vorraus.

Lukas

Tags: Erregung, Körperseite, Linke, Verspannung

DIESER BEITRAG WURDE BISLANG: 161 X ANGESCHAUT

Hierauf antworten

Antworten auf diese Diskussion im Yoga Forum

Lieber Lukas,
ich habe das tendenziell und gleichbleibend auf meiner rechten Körperseite. Wobei Verspannungen in der rechten Schulter eines Rechtshänders wohl hinlänglich bekannt sind.
Bei mir gehen gewisse Abnutzungen (bin 58) wohl auf eine OP im Alter von 5 hinter meinem rechten Ohr (Aufstemmen des Schädelknochens nach Mittelohrentzündung) zurück, wie mir unlängst ein Physio bestätigt hat.
Das ist die körperliche Ebene.
Ich bin für mich überzeugt, dass die psychische Ebene der entscheidende Faktor ist.Und da vermute ich, dass es eine (Grund)angst ist, die in mir wohnt.
Immer hilft mir Entspannung. Ob das nun Yoga Nidra, Autogenes Training (am liebsten mit Sukadevs Anleitung) oder Meditation ist.
Noch eine Erfahrung zu Schlafstörungen: Je nach schwere des Problems, welches mich bedrückt, erwache ich 1 - 3 Stunden vor dem üblichen Aufstehen. Schon seit Jahren habe ich einen MP3-Player neben mir, den ich dann einschalte und Autogenes Training (mit Sukadev) mache. Wenn ich nicht schon beim ersten Durchgang wieder einschlafe, dann spätestens beim Dritten. Stets war die Entspannung in solchen Nächten besser als bei "normalem" Schlaf und die Erholung morgens auch.
www.heilyoga.me empfehle ich dir ebenfalls.
Liebe Grüße und Namasté!
Gerhard

Hallo.
Ich habe selbst ein ähnliches Problem gehabt, allerdings mit der rechten Seite.. Geholfen hat mir vor ein paar Tagen erst, eine Freundin die Dorn Breuss macht. Sie hat mein rechtes Hüftgelenk wieder in die Pfanne gedrückt und mir noch einige Übungen für zu Hause gezeigt... Seit dem lösen sich bei mir die Verspannungen.
Vielleicht ist es das ja auch bei dir.
Liebe Grüße Andrea

Antworte auf diese Diskussion im Yoga Forum

RSS

© 2018   Impressum | Datenschutz | AGB's | Yoga Vidya |   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen