mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

Namaste,

leide seit 3 jahren an nervenschmerzen in der leiste/unterbauch. Nach konsultierung zahlreicher spezialisten, kristallisiert sich immer mehr heraus, daß es sich dabei um eine verklebung des hüftbeugemuskels (m.psoas) mit der niere und dem dazwischen liegenden nervenbahnen handeln dürfte. habe schon viele behandlungsmethoden probiert, geholfen hat bis jetzt nichts !

bin ratlos, brauch dringend euren rat !

danke, liebe grüße

petra

DIESER BEITRAG WURDE BISLANG: 5166 X ANGESCHAUT

Antworten auf diese Diskussion im Yoga Forum

Hallo !
Hast Du schon mal Kinesiologie ausprobiert?
Winterliche Grüße
Juliet
Hallo!
Ich würde einen Osteopathen aufsuchen. Die kümmern sich auch um Verklebungen,
LG Bärbel
war schon bei 3 verschiedenen osteopathen, kurzfristig ist es dann immer etwas leichter aber spätestens nach 2 wochen kommt der schmerz zurück !
seit weihnachten hab ich nun begonnen mindestens 2 mal täglich die kobra und danach den drehsitz durchzuführen und es ist deutlich besser geworden, deshalb glaube ich das sich mein problem gut mit yoga beeinflussen läßt !
vielleicht könntet ihr mir noch andere asanas empfehlen die sich positiv auf den bauchraum auswirken und die organe dehnen ?

vielen dank und lg

petra
........das tut mir sehr leid für Dich, ich kenne es sehr gut Beschwerden zu haben und keine Lösung zu bekommen.
Zuerst einmal denke/spüre ich das du mit heißem Wasser und einem Teelöffel Ghee (täglich) einen kleinen Beitrag dazu leisten kannst und mit einer Wärmflasche und Massage an der Stelle noch zusätlich Linderung bewirken kannst. Das sind meine eigenen Erfahrungen, weil ich selbst Verwachsungen und Verklebungen im Bauchraum habe. Hoffe, es nutzt dir ein wenig. Vielleicht ist es auch eine Blockade aus der Kindheit?

Om Shanti
Petra
Hallo liebe Petra,

Das Kamel und der Bogen sind auch Asanas, die Raum schaffen im Bauch und natürlich solltest Du wirklich auch viel und oft bewußt in den Bauch atmen. Bauchatmung und vollständige Yogaatmung helfen auch die Bauchorgane zu massieren.
Achte aber darauf, dass Du nicht nur Rückbeugen machst, denn die Vorwärtsbeugen brauchst Du auch zum Ausgleich.

Wünsche Dir viel Erfolg und Spaß beim üben
Om Shanti Sunita
Liebe Petra,

ich leide ebenfalls seit vielen Jahren unter einem Verwachsungsbauch. Oft hilft mir nur noch Entspannung und eine Wärmflasche. Bei akuten Schmerzanfällen kann ich kaum noch Atemübungen, geschweige denn Asanas machen.
Informationen zum Verwachsungsbauch findest Du auf den Seiten der einzigen Selbsthilfegruppe in Deutschland
http://www.verwachsungsbauch-shg.de/

Ich werde am kommenden Woche in Bad Meinberg sein und habe mich zu einer individuellen Yogatherapiestunde angemeldet. Vielleicht kann man mir doch dort noch weiterhelfen. Ich werde dann berichten.

Liebe Grüße
Angelika
Hallo liebe Petra,
wenn du mit dem Psoas arbeiten willst, sind folgende Übungen auch noch gut:
die Taube, die Brücke, der liegende Held, der Kieger mit den Armen nach oben, und der Tänzer.
Übe ganz sanft, übertreibe nicht, spüre in dich hinein......
Was ich immer empfehlenswert finde ist zum Aufwärmen der Sonnengruß und auch hier hast du ein paar schöne Streckungen.
Gutes Gelingen und liebe Grüsse Karin
hallo angelika !

wollte noch einmal nachfragen ob sie dir in bad meinberg weiterhelfen konnten ?
geht mit trotz regelmäßigem üben wieder schlechter, wär dir für ein paar tips sehr dankbar !


alles liebe petra

Angelika schrieb:
Liebe Petra,

ich leide ebenfalls seit vielen Jahren unter einem Verwachsungsbauch. Oft hilft mir nur noch Entspannung und eine Wärmflasche. Bei akuten Schmerzanfällen kann ich kaum noch Atemübungen, geschweige denn Asanas machen.
Informationen zum Verwachsungsbauch findest Du auf den Seiten der einzigen Selbsthilfegruppe in Deutschland
http://www.verwachsungsbauch-shg.de/

Ich werde am kommenden Woche in Bad Meinberg sein und habe mich zu einer individuellen Yogatherapiestunde angemeldet. Vielleicht kann man mir doch dort noch weiterhelfen. Ich werde dann berichten.

Liebe Grüße
Angelika
Liebe Petra,

das Wochenende in BM an sich war schon sehr schön und entspannend. Mahashakti hat mir in einer individuellen Yogatherapiestunde zu folgendem geraten:

Jeden Tag je 30 Min Pranayama (Tiefe Bauchatmung mit Visualisierung, Kapalalabahti und Wechselatmung)
Asanas, wobei ich vor allem den Drehsitz und die Vorwärtsbeuge üben bzw. lange halten soll und Yoga Nidra

Außerdem soll ich im Alltag immer und überall tiefe Bauchatmung mit Visualisierung praktizieren. Sie meinte, bei mir sei das Manipura-Chakra gestört, weil sich die Verwachsungen überwiegend unter dem rechten Rippenbogen befinden. Sie hat mir auch empfohlen, ein Seminar speziell zu Chakren zu besuchen. Leider ist BM sehr weit weg von meinem Wohnort, ich weiß nicht, ob ich es dieses Jahr noch einmal einrichten kann. Vielleicht wäre das aber auch was für Dich?

Ich komme leider nicht dazu, das ganze vorgeschlagene Programm täglich durchzuziehen, achte aber wenigstens so oft ich kann, auf die tiefe Bauchatmung. Sie meinte auch, es kann eine ganze Zeitlang dauern, bis sich erste Erfolge einstellen.

Für das Wochenende habe ich mir aber fest vorgenommen, mir die Zeit zu nehmen.

Ich wünsche Dir ein schönes schmerzarmes Wochenende! Ich würde mich freuen, wenn wir im Kontakt bleiben, es ist nicht immer einfach mit den chronsichen Schmerzenund ich habe in der näheren Umgebung niemanden mit demselben Krankehitsbild, mit dem oder der ich mich mal austauschen könnte.

Liebe Grüße
Angelika

petra schöni schrieb:
hallo angelika !

wollte noch einmal nachfragen ob sie dir in bad meinberg weiterhelfen konnten ?
geht mit trotz regelmäßigem üben wieder schlechter, wär dir für ein paar tips sehr dankbar !


alles liebe petra

Angelika schrieb:
Liebe Petra,

ich leide ebenfalls seit vielen Jahren unter einem Verwachsungsbauch. Oft hilft mir nur noch Entspannung und eine Wärmflasche. Bei akuten Schmerzanfällen kann ich kaum noch Atemübungen, geschweige denn Asanas machen.
Informationen zum Verwachsungsbauch findest Du auf den Seiten der einzigen Selbsthilfegruppe in Deutschland
http://www.verwachsungsbauch-shg.de/

Ich werde am kommenden Woche in Bad Meinberg sein und habe mich zu einer individuellen Yogatherapiestunde angemeldet. Vielleicht kann man mir doch dort noch weiterhelfen. Ich werde dann berichten.

Liebe Grüße
Angelika

RSS

© 2019   Impressum | Datenschutz | AGB's | Yoga Vidya |   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen