mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

Liebe erfahrene Yoginis ,

wer kann mir für meine Patientin einen Tip geben?
Sie hat seit 2 Jahren nach einer schweren Lungenentzündung immer noch einen sehr starken Reizhusten den sie nicht kontrollieren kann. Versucht sie ihn zu unterdrücken führt er zum Erbrechen.
Besonders abends wenn sie liegt ist es besonders stark.
Wer kennt sich mit Pranayama gut aus und hat eventuell Erfahrungen damit gemacht ?
Über jede therapeutische Empfehlung bin ich dankbar.

sat nam B.S.

DIESER BEITRAG WURDE BISLANG: 216 X ANGESCHAUT

Hierauf antworten

Antworten auf diese Diskussion im Yoga Forum

SAT NAM lieber Dieter Jahnke,

vielen Dank für die schnelle Antwort. Medizinsch ist alles geklärt bei Ihr, Labor o.B. Akkupunktur war leider auch ohne Erfolg. Sie ist 18 Jahre alt und ziemlich verzweifelt, hat bereits sehr vieles versucht. Würdest Du einen bestimmten Kräutertee nach Maria Treben empfehlen können der für ihre Symptomatik zutrifft ?

freu mich auf eine Antwort

Bhakti Schikarski
Moin, moin,
ich halte sehr viel von den Chakrablütenessenzen von Carola Roy und zitiere darüber Folgendes "...Schon vor vielen Jahren kam ihr die Idee, daß es für das Bewußtsein der heutigen Zeit auch neue Blütenessenzen geben müßte. Vor zehn Jahren entdeckte sie die ersten. Diese wirkten tatsächlich auf andere Bereiche, als die ihr bisher bekannten Bachblüten. Im Körper gibt es sieben Hauptenergiezentren, auch Chakren genannt. Diese sorgen für eine optimale Energiezufuhr in die ihnen untergeordneten Regionen. Ist ein Energiezentrum gestört, kommt es zu Fehlversorgung und Krankheiten können entstehen. Die meisten der neuen Blütenessenzen wirken direkt auf die Chakren, d.h. auf die Ursachen von Krankheiten im energetischen Bereich. Es handelt sich daher um eine völlig neue Methode, die einfach anzuwenden ist und durch ihre schnelle und anhaltende Wirkung schon viele Menschen überzeugt hat..." http://www.lage-roy.de/chakrablueten-essenzen.html
Infrage kommen die Herzchakra-, Kelch des Lebens- und die Medulla(tiefe Bauchatmung)-Essenz. Es gibt auf der Seite weitere Infos und ein hilfreiches Forum!
Besten Gruß
Maybel
Hoi Maybel,

merci für deinen Link zu den Essenzen. Ich werde es an meine Patientin weiterleiten.

gutes Wochenende wünscht Bhakti
hoi

merci für die guten Gedanken, wir haben bereits in der ersten Therapiestunde gute Erfolge gesehen. Meine Patientin war total blockiert mit der Atmung, Schonatmung, nur in die Brust. Alleine mit yogischer Vollatmung und Bauchatmung hat sie sofort eine Veränderung erlebt. Ich werde langsam mit Pranayamas weitermachen. Deine Buchempfehlung gebe ich weiter an Sie.

besten Dank

B.S.


Dieter Jahnke schrieb:
Nein leider nicht, das Buch ist aber für einen Sozialen Preiß erschwinglich, darin sind viele Rezepte für sogenannte Unheilbare Krankheiten. Eine Idee kommt mir noch, wo beginnt der Hustenreiz, an welcher stelle ! ? Dementsprechend könnte man mit einer sanften Übung Arbeiten. Noch eine Idee, sitali - Entspannt das Nervensystem Augenblicklich, ist jedoch richtig angewandt nicht leicht machbar. Welcher Art Husten ist das ? (Tussis nervosa ) ? Die oberen Luftwege sollten Beruhigt werden. om

Antworte auf diese Diskussion im Yoga Forum

RSS

© 2019   Impressum | Datenschutz | AGB's | Yoga Vidya |   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen