mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

Hallo zusammen, gibt es auch eine einfachere Variante des Sonnengebetes?
Liebe Grüße
Christina

Tags: Asanas, Sonnegebet, Yoga

DIESER BEITRAG WURDE BISLANG: 2591 X ANGESCHAUT

Antworten auf diese Diskussion im Yoga Forum

Hallo Christina,

es gibt den Schwangeren-Sonnengruß, der etwas einfacher ist und den ich im Rücken- und Senioren-Yoga auch so lehre:

http://www.yoga-vidya.de/Asana_Uebungsplaene/Schwangerereihe.htm


viele verschiedene Varianten als Videos findest Du hier:

http://www.yoga-vidya.de/yogatherapie/uebungsvideos/sonnengruss-var...


und diese Variante im Sitzen habe ich vor kurzem entdeckt:


Yoga für Jeden: Sonnengruß im Sitzen


Der Sonnengruß besteht aus einer Reihe von Stellungen, die uns stärker, beweglicher und ausgeglichener machen. In der folgenden, abgeänderten Form können Sie diese Übung im Stuhl machen, um die Wirbelsäule zu entspannen, den Kreislauf anzuregen und die Muskeln zu lockern.



1. Sitzen Sie bequem und aufrecht in einem Stuhl und führen die Hände vor Ihrem Herzen zusammen. Lassen Sie die Aufmerksamkeit auf den Körper übergehen und atmen leicht.



2. Strecken Sie die Arme nach oben und dehnen Schultern und Oberkörper, während Sie einatmen.



3. Beugen Sie sich nach vorne, während Sie ausatmen, und lassen die Hände am Boden neben den Füßen ruhen. Entspannen Sie den Nacken und lassen den Brustkörper auf den Schenkeln ruhen.



4. Heben Sie ihr linkes Knie mit verschränkten Händen an. Begradigen Sie und wölben Ihren Rücken, während sie die Arme ausstrecken und einatmen.



5. Beginnen Sie auszuatmen, während Sie ihr Kinn zum linken Knie hinunterführen, die Schultern rollen und Nacken und oberen Rücken nach vorne richten. Atmen Sie ganz aus, während Sie das linke Bein loslassen und wieder zum Boden zurückbringen.



6. Wiederholen Sie diese Sequenz mit dem rechten Bein.



7. Strecken Sie beide Hände in den Himmel, dehnen die Wirbelsäule und atmen ein.



8. Kehren Sie zur ersten Stellung zurück mit dem Händen vor dem Herzen. Spüren Sie Ihren Körper mit Ihre ganzen Aufmerksamkeit und atmen leicht.


Ich hoffe ich konnte Dir weiterhelfen und schicke sonnige Grüße :O)

Marion
Hallo liebe Marion,
das ist ja genial, ich danke Dir von Herzen. Ich bin nicht soooo hyperbeweglich, versuche mich zwar ständig beweglicher zu bekommen, aber beim Sonnengruß versage ich kläglich. Dennoch wollte ich gerne diese Übung auch wegen der Einbeziehungs des Atems nicht missen. Das mit dem Stuhl finde ich auch genial.
Super Super Super
vielen Dank.
Lokah samasta sukhino bhavantu
Total gerne!

Liebe Grüße

Marion
Super, danke, ich werd mich jetzt für ne Stunde in mein Reich zurückziehen und üben...und atmen...
Sonnige Grüße
Christina

Hallo Marion,
auf der Suche nach einer Sonnengrußvariation für Senioren mit Knie-OP (Vierfüßlerstand nicht möglich) kam ich auf deine Variante. Finde ich interessant, aber drei Schritte bzw. Beschreibungen verstehe ich nicht:
1.) den Übergang von 3 auf 4: sollte da der Oberkörper nicht aufgerichtet werden? Wie sonst das Knie anheben? Bein bleibt angewinkelt und soll gleichzeitig gestreckt werden, richtig?
2.) Bei Schritt 4 "Begradigen Sie und wölben Ihren Rücken" habe ich nicht verstanden.
3.) Bei Schritt 5 sollen Arme gestreckt sein, das Bein danach losgelassen werden... sorry, das verstehe ich ganz und gar nicht.

Tja, dein Beitrag ist aus dem Jahre 2009, vier Jahre alt - aber wer weiß, vielleicht liest du ja noch mit und kannst mir doch noch mit klärenden Worten helfen.

Viele Grüße
Karfried

Menschen, die keine Körperdynamik duchführen können, bleibt immer die Arbeit im Geiste, also: alle Abläufe im Geiste Durchführen ( Geschlossene Augen), das geht auch, denn letztendlich ist es das zereprospinale System was wirkt.
namas
om

Hari Om,
@ Karfried: eine Möglichkeit zum Aufwärmen wäre noch der Waldsonnengruss, weil man dafür nicht knien muss. Bei Teilnehmern nach Knie-OP führe aber alle Bewegungen sehr sanft aus. Also die Knie nicht so stark beugen und auch nicht ganz strecken.Die Person in dem Video hat keine Knieprobleme.
@ Marion: die Variante kenne ich auch so ähnlich aus dem Seniorenyoga, allerdings wurde da in den Sonnengruss auch noch eine Drehung, dynamisch mit Atemkoordination, mit eingebaut.
@ Dieter: ja, das geht sogar sehr gut. Und es passiert auch nachweisslich sehr viel im Gehirn. Gerade erinnere ich mich an eine Situation. Ich war in der YLA. Es war Freitag - unser freier Tag. Ich ging vormittags in die Fortgeschrittenen-Yoga-Stunde. Direkt hinter mir wurde ein Mann, ca. 75-80 Jahre alt, von seiner etwa gleichaltrigen Frau in den Raum gefahren. Er war offentsichtlich querschnittsgelähmt, wie man später merkte. Er und auch seine Frau haben die ganze Zeit sehr bewusst, und zumeist mit geschlossenen Augen, an dem Kurs teilgenommen. Man konnte ihnen deutlich ansehen, was da gerade alles in ihren Köpfen ablief.
Das war ein unheimlich tolles Erlebnis für mich. Ich habe mich dann mittags zu ihnen an den Tisch gesetzt und wir hatten dann auch noch ein supertolles Gespräch. Bin sehr dankbar dafür.

hari om shanti und ganz lichtvolle Grüsse von ramani

RSS

© 2019   Impressum | Datenschutz | AGB's | Yoga Vidya |   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen