mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

Hallo, kennt jemand Yoga bei Knochennekrose?
Bei einer Nekrose sterben Zellen ab und das Gewebe wird zerstört. Ursachen sind Infektionen, Verletzungen u.a. Der Körper reagiert mit einer Entzündung.
Was kann man tun bei Nekrose am Ellbogen oder an der Hüfte?

VG. Anne

DIESER BEITRAG WURDE BISLANG: 240 X ANGESCHAUT

Antworten auf diese Diskussion im Yoga Forum

Om liebe Anne,
es gibt ein interessantes Yogabuch, es heißt: "YOGA Ein Weg für dich - Einblick in die Yogalehre", von Reinhard Bögle, Bechtermünz Verlag ISBN 3-86047-370-0
In diesem Buch geht es besonders um die Marma Yoga Lehre.
Marma heißt u. a. der Kern, das Herz einer, Marma ist auch das, was versteckt, geheim, mysteriö ist. In der Umgangssprache heißt Marma etwa "Nagel auf den Kopf treffen". Die Marmas sind zentrale soziale und psychophysische Stellen. Die Existenz der Marmas ist in der Yoga- u. Ayurvedapraxis seit Jahrtausenden bekannt.
Yoga ist wie ein Schlüssel zum Schloß, ein Schlüssel um die eigene Natur und die Beziehung zum Selbst kennenzulernen. Die Marmas sind die verschieden Schlüssellöcher, die in den Yoga-Übungen gezielt benutzt werden. Wenn ein Marma verletzt, z.B. durch eine Infektion, oder traumatisiert worden ist, ist die Kondinuität der Erfahrung unterbrochen, und das spürt man direkt oder unterschwellig als Krankheit.

In diesem Buch werden sehr schöne vielfälltige und bekannte Yogastellungen/Übungen gezeigt für:
- Knochen Marmas
- Blutgefäß Marmas
- Muskel Marmas
- Sehnen Marmas
- Gelenk Marmas

Sehr empehlenswert ist auch eine Pulsdiagnose von einem Ayurvedakenner (Vaidya). Es gibt ein sehr guter Yaidya in der Ayurveda-Klinik in Bad Ems.
Ansonsten ist Sonnenlicht gut dass genügend Vitamin D gebildet wird für die Knochen.

Alles Liebe und Gute, und viel Erfolg
Rafaela

RSS

© 2020   Impressum | Datenschutz | AGB's | Yoga Vidya |   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen