mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

Hallo Zusammen,

meine Partnerin ist beim Joggen gestürzt und hat sich die Finger komplett noch oben gebogen. Sie hat dann die Finger selber zurück gebogen...

Bis auf einen Finger lassen sich vier schon recht gut wieder bewegen. Leider ist nach 2 Monaten einer der Finger immer noch geschwollen, krumm und kann noch nicht zur Faust gebogen werden.

Nur mit Wärme lässt sich der Finger wieder gerade biegen.

Eine Operation, um das Narbengewebe wird nicht empfohlen, da neues Narbengewebe entstehen könnte.

Gibt es Alternativen, Erfahrungen einen Finger mit überdehnten Bändern und einer Kapselentzündung wieder beweglich zu machen?

Die dauerhafte Unbeweglichkeit wäre für sie ein starker Einschnitt....

Besten Dank fürs Lesen und schon mal für Eure Hilfe,

liebe Grüße

Frank

DIESER BEITRAG WURDE BISLANG: 1631 X ANGESCHAUT

Antworten auf diese Diskussion im Yoga Forum

Om namah shiwaya Frank,
ich hatte Anfang des Jahres einen Trainingsunfall beim Tennis, nachdem ein Finger ähnliche Probleme machte. In den Übungsanleitungen hab ich Fingeryoga gefunden, was gute Besserung brachte. Zusätzlich habe ich eine Physiotherapeutin gefunden, die über eine Art Akkupressur Energieblockaden gelöst hat. Dazu hat sie mit einem stumpfen Gegenstand die Problemzone punktuell abgedrückt, bis die eintretenden Empfindungen nachließen. Diese Technik habe ich dann zuhause weiter begleitend durchgeführt, nachdem sie mich eingewiesen hatte. Jetzt (nach ca. 8 Monaten) habe ich fast die komplette Beweglichkeit zurück.Allerdings ist der Finger noch nicht voll belastbar. Haltungen wie Hund, Krähe oder Pfau sind noch relativ tabu.
Die Übungsreihe habe ich dann bei einer Teilnehmerin ausprobiert (mit ihrem Einverständnis natürlich), die aufgrund von Durchblutungsstörungen und Ödemen die Beweglichkeit der Finger eingebüßt hatte. Auch hier mit großem Erfolg. Bei ihr nahm sogar die Sensibilität in den Fingern wieder zu.
Die Reihe hatte ich unter den I-Tunes Podcast´s gefunden. Falls Du sie nicht findest könnte ich sie Dir auch rein tippen. Aber im Podcast ist sie sehr gut dargestellt. Vielleicht schaust Du da erstmal rein.
Om shanti
Ramashakti
Hallo Frank!

Es klingt jetzt vlt etwas unkonventionell, aber ich schreibe es dennoch: Ich halte auch die Kraft der Vorstellung für außerordentlich wichtig. Der Geist schafft die Materie. Das bedeutet für mich - wenn sich im Bewusstsein das Bild von einem regenerierten, vollständig „funktionierenden“ bzw. leicht beweglichen Finger klar und fühlbar abzeichnet, dann kann es auch leichter in der Wirklichkeit manifestiert werden.

Belegen läßt sich das beispielsweise mit den Forschungen und Lehren von Moshé Feldenkrais („Bewußtheit durch Bewegung“) und ich spreche auch aus meiner eigenen Erfahrung. Nach einem Unfall war mein rechter Unterarm so schwer verletzt, das die Ärzte eigentlich amputieren wollten. Mit viel Glück und Gnade bekam ich die Chance, meinen Glauben an „Wunder“ wahr werden zu lassen. Neben professioneller und sehr umfangreicher Therapie war für mich ein Segen, dass ich eine ausgeprägte Phantasie habe. Ich malte mir jeden Morgen und Abend ganz genau aus, wie meine Knochen, Gelenke, Muskeln und Nerven sich zellulär regenerierten und – was noch wichtiger war – wie ich meine Hand bei den Tätigkeiten einsetzte, die mir lieb und heilig sind. Ich stellte mir genau vor, wie es sich anfühlt, zum Beispiel eine Katze zu streicheln oder den Deckel einer Seifenblasendose aufzuschrauben, dann den Griff hochzuhalten und hindurchzupusten usw.
Nach einem halben Jahr stationärer Therapie und täglichem Gebet mit konkreter Visualisierung war ein medizinisches Wunder vollbracht: entgegen der ärztlichen Vorsehung kann ich meine Hand wieder bewegen und alltagstauglich einsetzen.

Ich wünsche deiner Partnerin viel positive Kraft des Glaubens an ihre Selbstheilungskräfte.
Der menschliche Körper ist ein Wunderwerk des Bewusstseins, welches in ihm wohnt…

Herzliche Grüße
Viola

RSS

© 2019   Impressum | Datenschutz | AGB's | Yoga Vidya |   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen