mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

Namaste,

ich möchte demnächst gerne einen Tanzkurs belegen und wollte mal fragen, ob sich jemand etwas damit auskennt, was die Schuhe betrifft?

Bin ein blutiger Anfänger, aber möchte gerne "alle" Tänze lernen so gut es geht. Also neben den üblichen wie Walzer, Foxtrott etc. auch die lateinischen Tänze wie Tango oder Salsa...

Hätte jemand einen guten Tipp?

Würde mich freuen ;)

Tags: Schuhe, Tanzen

DIESER BEITRAG WURDE BISLANG: 586 X ANGESCHAUT

Hierauf antworten

Antworten auf diese Diskussion im Yoga Forum

Namasté Pippilotta, da kann man kaum Ratschläge geben, denn du solltest den Schuh unbedingt anprobieren, er sollte sehr bequem für dich sein und deinen Fuß stabilisieren. Für einen Anfängerkurs also vielleicht einen Schuh mit kleinem Absatz, ist der etwas breiter, hast du einen guten festen Stand und somit fällt auch die Bewegung sicherer aus, denn du drehst dich ja viel. Wichtig ist also, dass du dich gut mit dem Schuh bewegen kannst, er bequem ist usw. In einem entsprechenden Laden für Tanzschuhe wird man dich eingehend beraten. Übrigens, manche Tanzschulen bieten da auch einen Serice, kennen die meistgekauften Modelle und besorgen es dir zur Anprobe, frag mal nach, so kannst du dir vielleicht auch weitere Wege sparen. Bist du höhere Absätze gewohnt, kannst du natürlich auch einen Schuh mit höherem Absatz nehmen. Doch eigentlich sollten wir Frauen ja die Absätze meiden............Hast du einen kleine Absatz, sieht das immer noch gut aus zu einem Tanzkleid o.ä. Garderobe und eben auch immer noch elegant.
Dann viel Spaß beim Tanzen, ich habe bei Goldstar aufgehört, bis dahin hat es viel Spaß gemacht. Aber auch hier gibt es ja unterschiedliche Ausbildungssysteme.......na dann, viel Spaß beim Tanzbein schwingen von Parvati

Ich gehe mit meinem Partner seit über einem Jahr regelmäßig in eine Tanzschule und wir haben uns Tanzschuhe gekauft, d.h. das sind Schuhe mit einer Rauhledersohle, dadurch "rutscht" man besser. Die Tanzschulen bieten auch oft Schuhe an, ich würde hier einfach probieren, welche gut passen. Die Form (Salsa, Latein etc.) hat keine Auswirkung und ist Geschmackssache.

Das sind ja schon gute Tipps! Für die Tanzschule eignen sich am besten einfache Standard Tanzschuhe bin ich der Meinung. Viel Halt und Komfort wären da ebenfalls meine Kriterien, damit man sich auch wohl fühlt und gut bewegen kann. Wenn man dann sicherer wird, können ja auch welche mal mit Absätzen ausprobiert werden. Wenn deine Tanzschule nix Gutes bietet, könntest du ja einfach mal im Online-Shop für Tanzsportbedarf „Giffels“ rein schauen, wenn du dich ausrüsten möchtest. Auf http://www.giffels.de/Tanzschuhe/Tanzschuhe-Damen/ findest du ein paar Beispiele für Tanzschuhe, die für die lateinamerikanischen Tänze wie Rumba, Cha-Cha-Cha und Samba bis hin zu den Standardtänzen wie z.B. Wiener Walzer, langsamer Walzer oder Foxtrott gedacht sind. Dort wird empfohlen, dass sich offene Damen-Tanzschuhe bzw. Sandaletten für alle Latein-Tänze, Salsa, Tango oder Paso Doble und geschlossene Damen-Tanzschuhe für alle Arten von Standardtänzen eignen. Ich würde erstmal Letztere austesten. Und auf jeden Fall auch erst einmal anprobieren… zur Not kann man die ja noch zurückschicken ;-)

Hallo,
also ich habe meine Tanzschuhe hier https://www.tanzschuhe-diamant.de/Tanzschuhe-Damen/ gekauft, auf Empfehlung meiner Tanzlehrerin. Dort bekommt man eine große Auswahl an sehr hochwertigen Tanzschuhen. Meine ersten Tanzschuhe waren geschlossen mit einem etwas kleineren Absatz, in denen habe ich meine ersten Tanzschritte gelernt. :)
Mittlerweile habe ich mir aber auch ein Paar gekauft, das offen und einen recht hohen Absatz hat. Auf jeden Fall sind beide super bequem und man tanzt in ihnen sicher uns stabil, und genau das erwartet man von hochwertigen Tanzschuhen.

Antworte auf diese Diskussion im Yoga Forum

RSS

Tägliche Inspirationen

Yoga Vidya Blog

© 2018   Impressum | Datenschutz | AGB's | Yoga Vidya |   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen