mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

Eingeklemmter Nerv im linken Arm (Sulcus ulnaris Syndrom) schon seit 2 Jahren

Hallo Leute,

kennt ihr vielleicht Übungen, die man bei einem eingeklemmten Nerv im linken Arm machen kann, um den Nerv wieder zu lösen? Der ist schon seit 2 Jahren eingeklemmt, das macht sich an einem kribbeln in der Hand im Bereich des Ring- und kleinen Fingers bemerkbar. Ich war auch schon bei einigen Orthopäden und beim Neurologen, aber geholfen hat es leider nicht.

Liebe Grüße
Soufian

DIESER BEITRAG WURDE BISLANG: 142 X ANGESCHAUT

Hierauf antworten

Antworten auf diese Diskussion im Yoga Forum

Was machst du beruflich?

Bist du körperlich überfordert? Heben schwerer Lasten? Kinder heben, Kranke heben? Pakete jonglieren?

Bist du unterfordert? Bildschirmarbeit?

om om om




yamina sagt:
Hey super, danke für das Recherchieren! Also wirkliche Ereignisse, bei denen es mir besser geht, fallen mir auf Anhieb nicht ein. ich werde in Zukunft mal besser darauf achten. Schlimmer ist es aber nach dem Aufstehen, da ich beim Schlafen nicht die Position meines Armes beeinflussen kann und daher wohl auch immer mal auf dem Arm liege, was dem Nerv nicht gut zu tun scheint. Aber diesbezüglich werde ich mal nach einer Schiene für die Nacht fragen. Ich habe aber auch schon sehr lange mit Nacken-Rücken- und Schulterverspannungen zu kämpfen (Skoliose und instabile Schultern könnten denke ich ein grund dafür sein). Ob sowas auch eine Ursache für das Einklemmen des Nerves sein kann, weiß ich nicht.Bezüglich der Terminologie, nach der du gefragt hast, kann ich leider auch nichts weiter sagen als Sulcus-Ulnaris-Syndrom links (eingeklemmt am Ellenbogen), da ich bei den Befunden auch keine andere Terminologie dazu finde.
Liebe Grüße
Soufian

Diamir sagt:

Hallo liebe yamina,

habe mal bisschen gegoogelt und ich finde diese Seite interessant.

https://www.handchirurgie-hofbeck.de/sulcus-ulnaris-syndrom-sus-kub...

Hier werden Ursachen geannt. (Keine spezifische Ursache bekannt. Eventuell Belastung duch Schlafposition.)

Hier werden Tipps gegeben.

Zitat:
mit entsprechenden Nachtlagerungsschienen, die eine überstarke Beugung des Ellbogens im Schlaf verhindern sollen. Des Weiteren sollte auch tagsüber eine längerzeitige Beugung des Ellbogens (z.B. Auflegen des Ellbogens beim Autofahren oder bei Computerarbeiten) vermieden werden.
Zitat Ende

Ich wünsche dir das du eine Lösung findest.

Om shanti - Nanga Parbat

Ich bin Student, bin viel am PC. Aber ich mache auch Sport (Fitnesstraining). Würde also sagen ist so eine Mischung aus unterfordert (Unikram) gefordert (Sport).

Liebe Grüße und auch schonmal vielen Dank für die bisherige Hilfe an alle hier!
Soufian

P.S.: das ist der Account meiner Mutter (Yamina), sie macht Yoga und mente zu mir ich solle mal hier nachfragen, weil sie halt davon überzeugt ist, dass mir das auch helfen könnte^^ Nur damit keine Missverständnisse auftreten, wenn ich mich als Soufian vorstelle :)

Diamir sagt:
Was machst du beruflich?

Bist du körperlich überfordert? Heben schwerer Lasten? Kinder heben, Kranke heben? Pakete jonglieren?

Bist du unterfordert? Bildschirmarbeit?

om om om




yamina sagt:
Hey super, danke für das Recherchieren! Also wirkliche Ereignisse, bei denen es mir besser geht, fallen mir auf Anhieb nicht ein. ich werde in Zukunft mal besser darauf achten. Schlimmer ist es aber nach dem Aufstehen, da ich beim Schlafen nicht die Position meines Armes beeinflussen kann und daher wohl auch immer mal auf dem Arm liege, was dem Nerv nicht gut zu tun scheint. Aber diesbezüglich werde ich mal nach einer Schiene für die Nacht fragen. Ich habe aber auch schon sehr lange mit Nacken-Rücken- und Schulterverspannungen zu kämpfen (Skoliose und instabile Schultern könnten denke ich ein grund dafür sein). Ob sowas auch eine Ursache für das Einklemmen des Nerves sein kann, weiß ich nicht.Bezüglich der Terminologie, nach der du gefragt hast, kann ich leider auch nichts weiter sagen als Sulcus-Ulnaris-Syndrom links (eingeklemmt am Ellenbogen), da ich bei den Befunden auch keine andere Terminologie dazu finde.
Liebe Grüße
Soufian

Diamir sagt:

Hallo liebe yamina,

habe mal bisschen gegoogelt und ich finde diese Seite interessant.

https://www.handchirurgie-hofbeck.de/sulcus-ulnaris-syndrom-sus-kub...

Hier werden Ursachen geannt. (Keine spezifische Ursache bekannt. Eventuell Belastung duch Schlafposition.)

Hier werden Tipps gegeben.

Zitat:
mit entsprechenden Nachtlagerungsschienen, die eine überstarke Beugung des Ellbogens im Schlaf verhindern sollen. Des Weiteren sollte auch tagsüber eine längerzeitige Beugung des Ellbogens (z.B. Auflegen des Ellbogens beim Autofahren oder bei Computerarbeiten) vermieden werden.
Zitat Ende

Ich wünsche dir das du eine Lösung findest.

Om shanti - Nanga Parbat

Hey super, danke dafür! Ich werde mich dann mal näher mit Hatha Yoga auseinandersetzen!

Liebe Grüße und Namastè
Soufian

Sebastian sagt:

Namastè,

du bist hier auf einer Seite die sich mit Yoga beschäftigt, daher ist mein Wunsch groß, dir damit weiter zu helfen.
Der Ursprung einer so jungen Wissenschaft wie wir sie besitzen liegt unteranderem im Yoga. Alle Disziplinen westlich von Indien kannst du dort finden.
Im Yoga ist die Zusammenführung entscheidend, da du als Wesen nicht alleine auf deine Funktion beschränkt bist. Jedem Handeln geht ein Gedanke voraus und dementsprechend folgt es ihm, du erkennst einen dynamischen Prozess.

Es gibt unheimlich viel durch Yoga zu erfahren. Im Hatha findest du eine "Lösung" auf allen Ebenen. Die Verspannung lässt sich lösen. Der Körper ist sehr komplex und sind Spiegelbild deines Geistes. Die Wege können unterschiedlich gegangen werden.

Namstè

Antworte auf diese Diskussion im Yoga Forum

RSS

© 2019   Impressum | Datenschutz | AGB's | Yoga Vidya |   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen