mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

Projekt Shantis Kommentare

Kommentarwand (27 Kommentare)

Um 11:54am am 26. März 2009 schrieb Medalasa...
Om Shanti,
Yoga Vidya e.V., insbesondere Sukadev und dem Team wünsche ich eine baldige Realisierung des Projektes, viel Kraft dabei und den Segen Swami Sivanandas
Liebe Grüße nach Bad Meinberg
Medalasa Marlene Mensendiek-Scholz
Um 4:36pm am 26. März 2009 schrieb Shivaram Uwe Strauß...
Namaste !
Ich fände es wunderbar, wenn ihr auch dieses Projekt noch realisieren könntet. Beim letzten Besuch in Bad Meinberg war es doch schon recht voll, so dass mehr Platz - auch im Essenssaal- gut wäre (trotzdem war es wieder superschön).
Immer mehr Menschen streben nach innerer Einheit und Harmonie, Entspannung und Yoga, dies zeigt allein schon der Zulauf auf die neue Internetseite.
Macht weiter so und laßt den Yoga "wachsen".

Om Namah Shivaya
Um 10:08am am 27. März 2009 schrieb Géraldine Gita Wallaschkowski...
Es ist eine großartige Idee und auch angesichts der Wirtschaftskrise der richtige Zeitpunkt für den Erwerb dieser Immobilie. Ich war im Januar im Kaivalyadhama Yogic Hospital in Lonavla (Indien) und im Sevashram Sangha (Cancer Care Centre) in Mumbai und kann mir gut vorstellen, in Deutschland die Yogatherapie voran zu bringen, wenn wir eine entsprechende ambulante und stationäre Einrichtung hätten. Ich werde in irgendeiner Form das Projekt unterstützen. Bitte schickt mir mehr Info zu den Kreditmodalitäten!
Alles Liebe
Gita
Um 10:11am am 27. März 2009 schrieb YogaVidya Villingen-Schwenningen...
Om Namah Shivaya,
werde das Projekt nach besten Kräften direkt und indirekt unterstützen - eine einmalige Gelegenheit, die wir zur Mehrung des Wohles und Heiles in und für die Welt alle gemeinsam nutzen und realisieren sollten/wollen...
Om Shri Maha Lakshmyai Namah - Nilakantha, YV-Center VS
Um 10:30am am 27. März 2009 schrieb Karuna M. Wapke...
Om Shanti,

tja da weiß ich ja was ich dieses wochenende tun werde - finanzplan hin- und herwenden ;o)

ich freu mich über diese energie, die da jetzt sein kann und weiter wirken wird.

alles liebe + friedliches wochenende,
marion
Um 10:52am am 27. März 2009 schrieb Lalitha Devi...
Om Shanti ! Wie schön wäre so ein Zentrum als Mittelpunkt und Vernetzung von neuzeitlichen Erscheinungen wie Yogatherapie , Meditationstherapie und Forschung in Bezug auf Werte welche in den Yogatraditionen schon längst erfahrbar sind, aber vielleicht auch wissenschaftlich durch Studien etc für die Welt messbar werden können. Persönlich bin ich immer sehr begeistert von der Gehirnforschung - auch natürlich in Bezug auf die Natya Veda ( Wissenschaft des Indischen Tanzes ) welches besagt : Je feinmotorischer die Hände , desto differenzierter das Denken " ...So ein differenziertes , bewegliches Denken wünsche ich der Gesellschaft noch mehr und mehr , und würde mich gerne auch mit meinen Erfahrungen in Richtung Kinder und Jugendarbeit und Psychosomatik mit einbringen ZB mit Themen: Wie baue ich meine Agressionen durch Fußrhythmen ab..Wie wirken Mudras beruhigend auf meine feinstofflichen bishin physischen Körper ...Gefühle über den Körper ausdrücken , sind wichtiger denn je , sonst brodeln sie unterschwellig .... Nonverbale Sprache , was bedeutet dies für eine friedvolle , gewaltfreie Kommunikation in Achtsamkeit mit meinem Gegenüber etc
Ja ihr seht meine Inspirationen zu dem Thema Erziehung und Indische Tanztherapie sind unendlich . Projekt Shanti hat " zufälligerweise " eine kleine Mikrozelle hier in Form von Studio Shanti am Bodensee , wo all dies schon im Keime geübt wird ....also wenn das kein gutes " Omen " ist ???!!!! Viel Fortschritt im gemeinsamen Fließen miteinander !!! Und viel Mut Dir lieber Sukadev für so einen Neuanfang , welchen ich als ein global morphogenetisches Zeichen sehe , welches seine Wirkung haben wird !!! Om Shakti Om Love in the Divine Mother Lalitha Devi
Um 11:29am am 27. März 2009 schrieb Susanne Saraswati Müller-Kölmel...
Om Shanti! Frieden! Wunderbar! Von Herzen wünsche ich wachsen und werden und sein und dass sich die friedliche Schwingung immer weiter ausbreiten kann bis in jede einzelne Zelle…
Liebe Grüße
Susanne Saraswati Müller-Kölmel
Um 3:12pm am 27. März 2009 schrieb Shivaram Uwe Strauß...
Namaste !
Um Einnahmen aus Spenden zu erziehlen, würde ich einen Inforundbrief an alle Mitglieder/Yogaschulen empfehlen und direkt durch Beilage eines Einzahlungsscheines um Spenden bitten. So haben auch Yogaschulen die Möglichkeit auf das Projekt hinzuweisen und eine Spendensammlung in Eigenregie vorzunehmen. Vielleicht ist es vielen auch möglich, die Einnahmen einer Yogastunde zu spenden.
So muss niemand erst nach der Spendenkontonummer etc. im Internet suchen.

Om Shanti
Um 3:29pm am 27. März 2009 schrieb Irene Maria Steinhoff...
Shanti OM,
mir geht das Herz auf -so viel Mut, Kraft, Energie und Zuversicht.

Ich möchte mich gerne für ein Wohnrecht einschreiben, wo bekomme ich info über Zimmer/Größe/Lage Preise? wow, das wäre herrlich!
auch eine Bürgschaft über 3.000€ könnte ich mir vorstellen- zur Unterstützung.
Ich freue mich auf gute Nachrichten von euch
irene
Um 7:52pm am 27. März 2009 schrieb Elisabeth Braunmiller...
Die vorgestellten Projekte finde ich großartig. insbesondere die Seniorenvariante finde ich sehr wichtig, da sich die Senioren bei Euch weiter einbringen können!
Bezüglich den "Mitarbeitern" habe ich eine Nachfrage: Habt Ihr da schon mal geklärt, ob die Arbeit bei Euch als "Ersatzdienst" anerkannt würde?
Viel Erfolg bei Eurer Arbeit!
Um 9:27pm am 27. März 2009 schrieb Hanne Schiffers...
Großartig!!! Ich hoffe, es wird mir möglich sein, dieses Projekt Shanti zu unterstützen.
Bitte schickt mir genaue Informationen über Mitarbeit, Kredite und Nutzungsrecht - Wohnrecht kaufen.
Ganz bestimmt werde ich wieder bei den Themen Ayurveda/Massage, Kinderyoga und/oder Yogatherapie mitwirken.
Gruß, Hanne
Danke.
Um 8:17am am 28. März 2009 schrieb Isolde Jöhnk...
Es ist, auf wundervolle Weise, erstaunlich, dass ausgerechnet zum jetzigen Zeitpunkt, sich eine solche Möglichkeit bietet. Mit 55 Jahren weiß ich, dass ich sinnvoll arbeiten möchte, auch in fortgeschrittenem Alter. Shanti wäre für mich eine sehr schöne Gelegenheit.
Bitte um alle Informationen, was meinen Platz bei diesem Projekt angeht.
Geld habe ich nicht viel, würde aber gerne arbeiten für meine Wohnrechte.
Ganz liebe Grüße isolde
Um 3:53pm am 28. März 2009 schrieb Doris Osterhues...
Ich wünsche Euch ganz viel Glück und hoffe mich zu einem späteren Zeitpunkt einbringen zu können!
Liebe Grüße
Doris Osterhues
Um 4:16pm am 29. März 2009 schrieb Heidrun Gärtner...
genau darauf habe ich gewartet und freue mich sehr, dass Yoga Vidya eine Perspektive, Raum und Visionen für "Yogasenioren" aufbaut und unterstützte Euch dabei gerne soweit es mir momentan möglich ist.
Schickt mir bitte , sobald konkret vorhanden, Infos über die Wohnrechte, mich zieht es schon ziemlich lange zu Euch.
Ich wünsche Euch bei der Verwirklichung dieses wunderbaren Projets alles Gute und viel Erfolg.
Ganz liebe Grüße
Heidrun
Um 6:07pm am 29. März 2009 schrieb Gabriele Hauswald...
Om Sukadev,
ich finde die Idee wunderbar. Mir tat immer das Herz weh, wenn ich den Leerstand in dieser Anlage sah. Jetzt freue ich mich sehr und drücke fest die Daumen für's Gelingen. Gerne bringe ich mich irgendwie ein...weiß noch nicht, wie, ich hoffe auf weitere Informationen.
Mut und Erfolg wünsche ich dem Team.
Gabi
Um 8:53pm am 30. März 2009 schrieb Dennis...
Om Shanti!
Um 11:53am am 12. April 2009 schrieb Gudakesha...
Om namah shivaya lieber Sukadev,

ich freue mich, dass "Projekt Shanti" nun umgesetzt wird,
und das Areal mit spirituellem Leben und sattwigen Energien
einer neuen sinnvollen Nutzung zugeführt wird.

Gerne werde ich Surya ansprechen, wie Shankari und ich das
Projekt unterstützen können. Da das Thema ja schon seit zwei
Jahren bearbeitet wird, haben wir auch schon etwas Geld gespart
und freuen uns, wenn auch wir einen Beitrag zum Gelingen leisten
können.

Herzliche und österliche Grüße aus Aachen
Om shanti
Gudakesha
Um 9:40pm am 13. April 2009 schrieb Brigitta Kraus...
Om namah shivaya,
ich hab mir Zeit gelassen, um ein Kommentar zu dem großartigen Vorhaben zu schreiben.
Es ist mein Herzenswunsch Mitarbeiterin bei yoga-vidya zu werden, um bei dem Projekt „Shanti“ mitzuwirken, aber… ich möchte meine kleine Tochter dabei haben. An so ziemlich alle „Randgruppen“ wurde gedacht (Senioren, Künstler, Freiberufler…:-)). Es gibt auch Alleinerziehende, die sich nach einem Leben in einer spirituellen Gemeinschaft sehnen. Nicht, weil sie nicht wissen, was sie mit ihrem Leben anfangen sollen. Im Gegenteil.
Es ist ein großartiges Projekt und ich fände es echt kleinlich, wenn yoga-vidya bei der Mitarbeiterauswahl, die gleichen Vorurteile hegen würde, denen frau sonst im "normalen" Leben begegnet.
Ein „offizielles“ Statement zu dem Thema wäre toll. Es ist bestimmt nicht nur für mich interessant.
Die Option, Wohnrechte zu kaufen bleibt immer bestehen. Es wäre für mich aber doch nicht das Gleiche.
Ich werde mich auf jeden Fall bei Surya in aller Form bewerben :-).

Liebe Grüße, om shanti
Brigitta
Um 10:41pm am 15. April 2009 schrieb Brigitta Kraus...
Hallo Markus,
danke für deine "moralische Unterstützung". Ich bin mir sicher, Sukadev liest alle Beiträge hier.
Die Mail an Surya ist abgeschickt. Jetzt heißt es, abwarten und Tee trinken und Mantras singen :-).
Liebe Grüße
Brigitta
Um 7:56pm am 22. April 2009 schrieb Sukadev Bretz...
Danke für die vielen Ermutigungen und Kommentare. Jetzt diskutieren wieder die Yoga Vidya Mitarbeiter eifrig. Vermutlich werden wir bis Anfang Mai zu einer Entscheidung kommen und gegebenenfalls bis Mitte Mai einen Kaufvertrag unterzeichnen.

Sie müssen Mitglied von mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community sein, um Kommentare hinzuzufügen!

Mitglied werden mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

© 2017   Impressum | Yoga Vidya   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen