mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

Ein Gebet für den kosmischen Urgrund der Zeit schauen lernen

Ein Gebet für kosmisches Urgrund allen Lebens schauen lernen

Betrachte das Zeitelement von wo aus du gerade schaust, wenn du oft deine Vergangenheit betrachtest, lasse diese in die Unendlichkeit ausdehnen um beobachte dabei wie sie sich in der ewigen Gegenwart mündet wie ein Fluss und dieser im Meer der ewigen Zukunft hineinwächst.

Betrachtest du oft die Zukunft, richte deine Sicht in die Zukunft lass sie ewig werden lasse es geschehen, es ist einfacher als man glaubt ohne Anstrengung, beobachte wie die Ewige Zukunft zu ewigen Gegenwart wird und die ewige Gegenwart,in der Ewigen Vergangenheit sich findet.

Betrachtest du die Gegenwart dehne sie in die ewige Gegenwart aus, in dem du die ewige Zukunft und ewige Vergangenheit in die ewige Gegenwart einbeziehst, lasse das Kosmische Auge sich entwickeln, kein Zwang, sei achtsam mit allen guten Eigenschaften.

Ethik, Disziplin, Geduld, Weisheit, Hingabe, Mitgefühl und anderen guten allen Eigenschaften helfen diese Schau zu verwirklichen.

Lasse geschehen das die Zukunft, Gegenwart,Vergangenheit sich vereinen zum einem Zeitelement Zusammenfügen. So wird eine Zeitausdehnung aller Zeiten möglich und das erschauen der ganzen Zeitdimensionen, einfach ist.

Das Bewusstsein in die drei Unendlichkeiten ausdehnen und übe deine Sichtweise so das ein Überbewusstsein der drei Zeiten entsteht und du alle drei Zeiten gleichzeitig erfassen kannst. Sobald die drei Zeiten als ein Zeitelement erkannt werden, Beginnt das gemeinsame ausdehnen des einen übergeordneten Zeitelement in alle Richtungen gleichzeitig und weit darüber hinaus.

Durch die Bewusstseinsausdehnug der gebündelten drei Zeiten, hebt dieser den Urgrund des Lebens hervor und zeigt sich erkenntlich, woraus das Bewusstsein sich entwickelt hat, wenn man dies betrachtest und die unbegrenzte zeitwelten wahrnimmst, beobachte weiter wie das Bewusstsein aus diesem großen Zeit-Element in dieses hier und jetzt führt.

PS: Bitte entschuldigt mein rechtschreiben, es sind hier Entwicklungsphasen einer tieferen schau und es braucht etwas Zeit sich diese Zeitdimensionen untersuchen und daraus Erkenntnisse sammeln, diese Erfahrungen und Erkenntnisse die ich hier beschreibe aus dem Maha-Nirvikalpa-Samadhi weiterentwickeln und vereinfachen, damit diese Erfahrungen auch anderen Teil wird.



Loka Samastha Sukhino Bhavantu
Mögen alle Wesen Glücklich sein in alle Ewigkeiten und weit darüberhinaus,
Mögen wir Glücklich sein in alle Ewigkeiten und weit darüberhinaus,
Möge ich Glücklich sein in alle Ewigkeiten und weit darüberhinaus.
Om Namo Narayanaya - Mantra für Lebensfreude und Frieden.
IEAOUM-kosmische Urlaute

DIESER BEITRAG WURDE BISLANG: 94 X ANGESCHAUT

Tags: #Ein_gebet_für_zeit#

Kommentar

Sie müssen Mitglied von mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community sein, um Kommentare hinzuzufügen!

Mitglied werden mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

© 2017   Impressum | Yoga Vidya   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen