mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

Sukadev Bretzs Blog (3,236)

Upasana

Upasana ist ein Sanskrit-Wort und kann heißen, Verehrung, kann heißen, Meditation. Upasana wörtlich heißt „sitzen in der Nähe von“. Das deutsche Wort „Versenkung“ betritt auch so etwas, man sinkt in etwas hinein. Also, Upasana heißt „sitzen in der Nähe“ und „das Sitzen in unmittelbarer Nähe“.…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 22. November 2017 um 5:30am — Keine Kommentare

Upasaka

Ein Upasaka ist jemand, der in der göttlichen Gegenwart versenkt ist. Upasaka ist jemand, der Upasana übt. Upasana heißt Versenkung, Upasana ist einer der vielen Ausdrücke für Meditation. Upasaka ist damit jemand, der meditiert. Und…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 21. November 2017 um 5:30am — Keine Kommentare

Uparati heißt „das Aufhören“, Uparati heißt auch „das Meiden“, Uparati ist Gleichgültigkeit gegenüber Sinnesfreuden

Uparati ist eine der sechs Shatsampat, der sechs Reichtümer, die wiederum Teil sind von Sadhana Chatushtaya, der Vierheit des Sadhanas. Shankaracharya, der große …

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 20. November 2017 um 5:30am — Keine Kommentare

Uparama

Uparama, nicht Upa Rama – Rama wäre derjenige, der sich freut. Uparama heißt „aufhören“, „aufgeben“. Uparama heißt auch „verschwinden“, es heißt „still werden“. Uparama ist insbesondere die Übung des Zurückziehens der Sinne, ist das Hinter-Sich-Lassen aller Wünsche. Also, Uparama, eine wichtige …

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 19. November 2017 um 5:30am — Keine Kommentare

Upapurana

Upapuranas sind die Unter-Puranas, die Neben-Puranas. Es gibt die Haupt-Puranas unter den achtzehn Puranas und es gibt die Upapuranas. Z.B., besonders wichtig sind Shiva Purana, Vishnu Purana,…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 18. November 2017 um 5:30am — Keine Kommentare

Upaprana

Upapranas sind die Neben-Pranas. Prana heißt Lebensenergie, Prana heißt auch Atem. Pranas sind aber insbesondere die Energien hinter dem physischen Körper. Da gibt es fünf Haupt-Pranas und fünf Upapranas. Upapranas sind die…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 17. November 2017 um 5:30am — Keine Kommentare

Upanishad

Upanishad ist ein Sanskrit-Wort und heißt „zu Füßen sitzen“. Upanishad ist eine Schriftgattung, eine Textgattung. Upanishad ist der letzte Teil vom Veda. Veda ist die älteste Schriftensammlung, die bis heute in Gebrauch ist. Im Veda sind die ältesten, insbesondere Texte in einer indoeuropäischen Sprache. Veda ist das Urwissen der…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 16. November 2017 um 5:30am — Keine Kommentare

Upanayana

Upanayana ist der Name einer heiligen Zeremonie, eines heiligen Rituals, eines Einweihungsrituals. Upanayana ist das Ritual, bei welchem einem Jugendlichen die heilige Schnur übergeben wird, das Yajna Sutra oder auch …

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 15. November 2017 um 5:30am — Keine Kommentare

Upamshujapa

Upamshujapa ist die flüsternde Wiederholung eines Mantras. Upamshu heißt „flüstern“, Japa heißt zum einen „rezitieren“, heißt insbesondere „die Wiederholung eines Mantras“. Upamshujapa, also die flüsternde Wiederholung eines Mantras. Du kannst ein Mantra auf verschiedene Weisen…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 14. November 2017 um 5:30am — Keine Kommentare

Upamshu

Upamshu heißt „leise“ und „flüsternd“. Upamshu, also flüsternd, leise. Wenn du flüsterst, ist das Upamshu. Upamshu bezieht sich allgemein auf das Sprechen, wenn du mit jemandem leise sprechen willst, dann ist das Upamshu. Upamshu bezieht sich aber auch auf Japa, Wiederholung des Mantras.…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 13. November 2017 um 5:30am — Keine Kommentare

Upamana

Upamana heißt Analogie und Gleichnis. Ähnlich wie es auch Nyayas im Vedanta gibt, ist Upamana eine der vielen Erkenntnismittel. Es gibt viele Upamanas im Sanskrit und in der Yoga-Literatur. Da gibt es die Analogie des Schafslöwen, die du…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 12. November 2017 um 5:30am — Keine Kommentare

Upadhyaya

Upadhyaya ist eine Bezeichnung für einen spirituellen Lehrer. Upadhyaya ist einer, der spirituelle Weisheit weitergibt. Upadhyaya ist aber auch jemand, der Sanskrit und Sanskrit-Grammatik vermittelt. Vielleicht hast du auch schon die Ausdrücke gehört, „…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 11. November 2017 um 5:30am — Keine Kommentare

Upadhi

Upadhi ist ein Sanskrit-Ausdruck mit vielfältiger Bedeutung. Upadhi heißt insbesondere Täuschung, Upadhi heißt Begrenzung, Upadhi heißt auch Attribut. Ich lese gerade etwas aus Martin Mittwedes spirituellem Wörterbuch, dort steht nochmal eine ganze Menge: Upadhi heißt Hinzufügung, heißt Erscheinung, Upadhi heißt Ersatz, Upadhi heißt Verhüllung, Upadhi heißt auch Eigenschaft, heißt Attribut, heißt Verkleidung. Upadhi ist eine…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 10. November 2017 um 5:30am — Keine Kommentare

Upadhana

Upadhana heißt wörtlich „auf etwas legen“. Also, Upa heißt immer „auf“ oder „nach oben“, und Dhana heißt „etwas legen“. Upadhana heißt „oben drauf, auf etwas legen“. Was soll das bedeuten? Upadhana heißt eine Besonderheit. Z.B. wenn du etwas Besonderes findest, was über etwas Normales hinausgeht, das ist Upadhana. Upadhana heißt auch …

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 9. November 2017 um 5:30am — Keine Kommentare

Upadesha

Upadesha heißt „Unterweisung“, „spirituelle Unterweisung“. Upadesha kann auch heißen, Einweihung. Letztlich, Diksha ist ein Begriff, der sehr viel tiefer geht und sehr viel umfassender ist. Upadesha ist die spirituelle Unterweisung, Upadesha ist aber auch eine Einweihung, die kleine Einweihung.…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 8. November 2017 um 5:30am — Keine Kommentare

Upachara heißt Dienst, heißt auch Gottesdienst, Upachara heißt Verehrung Gottes, Upachara heißt auch Verneigen

Upachara gehört zu den Eigenschaften, die ein Bhakta hat, auch wenn du spirituell wachsen willst. Es ist einmal eine Einstellung, ähnlich wie Seva, Seva heißt auch Dienen. Es gibt viele Sanskrit-Ausdrücke für Dienen und Upachara ist so eine…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 7. November 2017 um 5:30am — Keine Kommentare

Udgata

Udgata, auch Udgatri bezeichnet. Udgata bzw. Udgatri ist der Name eines Priesters und zwar eines der verschiedenen Priester, die bei einem Veda-Ritual dabei sind. In einem Veda-Ritual gibt es einen Priester, der die Opferhandlungen ausführt, der die ganzen Rituale ausführt, der Ghee, das flüssige Fett,…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 6. November 2017 um 5:30pm — Keine Kommentare

Upa

Upa ist im Sanskrit ein Präfix, also eine Vorsilbe. Und wenn Upa vor einem Wort steht, dann bedeutet es oft „nahe“, es bedeutet „in der Nähe“ oder auch „von unten her“ oder auch „niederer“. Es gibt z.B. den Upaguru, das ist der niedere Guru, im Gegensatz zum…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 5. November 2017 um 5:30am — Keine Kommentare

Upaguru, wörtlich: der Unter-Guru

Upaguru ist der Lehrer, der einem etwas beibringt. Es gibt verschiedene Arten von Gurus. Guru ist der Lehrer, Guru heißt wörtlich „der Schwere“, Guru ist auch ein Name des Planeten Jupiter. Guru ist derjenige, der Tiefe ins Leben bringt. Guru ist der spirituelle Lehrer ganz besonders. Und so gibt es zwei…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 4. November 2017 um 5:30am — Keine Kommentare

Umapati

Umapati ist einer der vielen Beinamen von Shiva. Umapati heißt „der Gatte von Uma“. Und Uma ist ein Beiname für Durga und Parvati. Also, Shiva ist Umapati, er ist der Gatte, der Mann…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 3. November 2017 um 5:30am — Keine Kommentare

Die neuesten Blog-Beiträge

Blog-Beiträge nach Tags

Monatliche Archive

2017

2016

2015

2014

2013

2012

2011

2010

2009

2008

© 2017   Impressum | Yoga Vidya   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen