mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

Sukadev Bretzs Blog (3,365)

„Madhu und Kaitabha

Ich will heute Morgen eine Geschichte erzählen aus der Devi Mahatmyam, den 700 Versen zur Verehrung der göttlichen Mutter. Gestern hatte ich ja die Geschichte erzählt, es gab diesen Kaufmann und diesen König, die von ihren Ministern und von ihren Kindern verbannt worden sind und sich im Ashram wieder gefunden haben und den Rishi gefragt haben: „Ja, warum geht es so. Jetzt sind wir im Ashram. Wo wir eigentlich seit Jahren gedacht haben, wenn wir nur genügend Zeit hätten, dann würden wir mehr… Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 27. Mai 2009 um 6:00pm — Keine Kommentare

Sivananda Upadeshamritam (vorletzte Absätze) - Diene und liebe!

Ich lese aus dem „Sivananda Upadeshamritam“ - über Liebe und Dienen:



„Wo bleibt Raum für Klagen und Verzweiflung, Du bist stets Gott nahe! Verstehe die geheimnisvollen Wege, sieh das Göttliche in allem, in jedem Gesicht. Wir sind näher, wenn wir in physischer Entfernung leben, und so ist Gott immer nahe bei dir. Dürste wie die Gopis (Gottesverehrer in alten Zeiten) nach Gottes Erfahrung, Gottes Gnade wird auf jeden Fall…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 26. Mai 2009 um 6:00pm — Keine Kommentare

Sei stark durch Liebe

Ich lese etwas aus dem Buch von Swami Sivananda „Licht, Kraft und Weisheit“. Es hat aufgeschlagen auf dem Kapitel „Sei stark durch Liebe“. Swami Sivananda schreibt:



„Sei regelmäßig in deinem Sadhana, in deinen spirituellen Praktiken. Regelmäßigkeit ist ganz besonders wichtig. Umfasse alle mit deiner Liebe, schaue das Selbst in allem. Entfalte kosmische Liebe, werde Tag für Tag geistig stärker. So erreichst du die…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 25. Mai 2009 um 6:00pm — Keine Kommentare

Die Schöpfung

Ich lese etwas aus dem Buch von Swami Sivananda, „Göttliche Erkenntnis“, aus dem Kapitel „Schöpfung“:



„Das Universum ist ein Mysterium. Niemand kann wirklich sagen, wie es entstand. Man findet im „Rigveda“: ‚Wer hier weiß, wer hier kann sagen, woher dieses ganze manifeste Universum kam? Selbst die Engelswesen kamen, nachdem es erschaffen worden war, wer weiß also, woher es war?’



Manche behaupten, das Universum sei aus dem Nichts entstanden oder durch ein Gebot Gottes, und… Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 24. Mai 2009 um 6:00pm — Keine Kommentare

Samadhi, was und wozu?

Ich lese etwas aus dem Buch von Swami Sivananda, „Göttliche Erkenntnis“, aus dem Kapitel „Samadhi“ – irgendwie hat dieses Buch jetzt so einen Automatismus, dass es immer hier aufschlägt. Natürlich, ein Buch, das man mehrmals an der gleichen Stelle öffnet, hat eine große Neigung, sich weiterhin an der Stelle zu öffnen. Auf gewisse Weise trifft das ja auch auf unseren Geist zu: Angenommen, wir erlauben es unserem Geist, mehrmals den gleichen Gedanken zu haben, dann wird das irgendwann eine… Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 23. Mai 2009 um 6:00pm — 1 Kommentar

Sadhana, meistere dein Schicksal, Sivananda Upadeshamritam

„Du bist göttlich, sei dem gerecht. Fühle und erkenne deine göttliche Natur. Du bist Herr deines Schicksals, verliere nicht den Mut, wenn sich Sorgen, Schwierigkeiten und Kummer im Kampf des täglichen Lebens einstellen. Schöpfe Mut und spirituelle Kraft von innen. Im Innern liegt ein großer unerschöpflicher Speicher von Kraft und Wissen. Erlerne die Methoden, um diese Quelle anzuzapfen, tauche tief ein, versinke, tauche ein in die heiligen Wasser der Unsterblichkeit.. Du wirst sehr erfrischt,… Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 22. Mai 2009 um 6:00pm — Keine Kommentare

Sadhana, Nektar der Unterweisung

Ich lese heute nur etwas aus dem Buch „Sadhana“, Spirituelle Praxis, von Swami Sivananda aus dem Kapitel „Sivananda Upadeshamritam“, Der Nektar der Unterweisung.



„Vertraue auf dich selbst, sei nicht leichtgläubig, glaube nicht an Dogmen, höre auf die innere Stimme der Seele, die Impulse des reinen Bewusstseins. Sei dabei kein Sklave, verkaufe nicht deine Freiheit, auch nicht an deine eigenen Wünsche. Du bist das unsterbliche Selbst, überwinde Minderwertigkeitskomplexe. Ziehe Kraft,… Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 21. Mai 2009 um 6:00pm — Keine Kommentare

Sadhana, Gleichmut entwickeln

„Halte Gleichgewicht und Harmonie zwischen Hand, Herz und Kopf. Samatwam Yoga Uchyate – Gleichmut - wird Yoga genannt. Es kann sein, dass es mehrfach nicht gelingt, die Harmonie zu bewahren, erhebe dich und bemühe dich immer wieder. Der Erfolg ist schließlich gewiss. Ausdauer, Zähigkeit, Mut und Entschlossenheit sind notwendig, um im Yoga erfolgreich zu sein.“



„Ich will dir folgenden Hauptschlüssel zum Erfolg in Leben und Selbstverwirklichung geben, nämlich den Namen Gottes.… Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 20. Mai 2009 um 6:00pm — Keine Kommentare

Sadhana, inspirierendes Swatyaya (kurze Inspiration), Heiterkeit und das Einssein mit dem Göttlichen

Ich will etwas lesen aus dem Buch „Sadhana“ von Swami Sivananda.



„Wunderbar ist die Kraft der Heiterkeit. Heiterkeit ist eine Macht. Ein heiterer Mensch hat auch große Ausdauerfähigkeit. Er macht in der gleichen Zeit mehr, er macht es besser und hält länger durch als ein freudloser Mensch. Das was der Sonnenschein für die Blumen ist, das ist frohes und glückliches Lächeln für die Menschen.“



Wenn wir Yoga üben, haben wir allen Grund, heiter zu sein. Zum einen wissen wir, es… Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 19. Mai 2009 um 6:00pm — Keine Kommentare

Sadhana, spirituelle Praxis

Ich lese etwas aus dem Buch von Swami Sivananda, „Sadhana, Spirituelle Praxis“; es hat aufgeschlagen auf dem Kapitel „Anleitung im Sadhana“:



„Das Geheimnis der Entsagung ist der Verzicht auf Ich-Denken, Besitzdenken und Wünsche. Besitz oder Freunde aufzugeben stellt keine Entsagung dar, Objekte binden nicht, Besitzdenken bindet an dieses Samsara, das Rad von Geburt und Tod. Daher entsage Ich-Denken, Besitzdenken und Wünschen. Suche die verborgenen unerschöpflichen Schätze des Selbst… Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 18. Mai 2009 um 6:00pm — Keine Kommentare

Pranayama, mehr Lebensenergie

Ich lese etwas aus dem Buch „Göttliche Erkenntnis“ von Swami Sivananda, aus dem Kapitel „Pranayama“.



„Durch Prana leben die Engel, die Menschen und die Tiere. Prana ist wahrlich das Leben der Wesen. Deshalb nennt man es ‚das Universelle Leben’ oder ‚das Leben aller’.“



Prana ist ein wichtiges Wort im Yoga, einige von euch, die jetzt in der 4-wöchigen Yogalehrerausbildung sind, haben schon eine Menge über Prana gehört die letzten Tage. Es ist etwas, dessen man sich bewusst… Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 17. Mai 2009 um 6:00pm — Keine Kommentare

Yoga Vidya News 17.5.09

Meditation - Zitat des Tages

17. Mai 2009

Swami Sivananda am Ganges

Disharmonie in Denken, Wort…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 17. Mai 2009 um 11:14am — Keine Kommentare

Der Mensch

Ich lese heute nur etwas aus dem Buch „Göttliche Erkenntnis“ von Swami Sivananda aus dem Kapitel über den Menschen, und zwar aus dem Unterkapitel „Der spirituelle Mensch“.



„Ich sage jedem Menschen: Erneuere dich, strebe nach Vollkommenheit und Freiheit. Wende dich Gott zu, wende dich dem göttlichen Licht zu, du bist geboren, um das Licht Brahmans im Körper zu manifestieren. Ein ethisches Leben führt dich zum großen Tempel der Weisheit. Es gibt in diesem Universum nur einen wirklich… Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 16. Mai 2009 um 6:00pm — Keine Kommentare

Meditiere und gewinne Kraft

Ich will etwas lesen aus einem kleinen, wunderschönen Büchlein von Swami Sivananda „Licht, Kraft und Weisheit“, und es hat aufgeschlagen unter „Meditiere und gewinne Kraft“.



„Bewahre deine Energie und vergeude nicht Zeit und Kraft in hitzigen Diskussionen, Redeschlachten und intellektueller Gymnastik. Hüte dich vor Täuschungen und verehre mit Andacht Gott. Meditierst du auch nur eine halbe Stunde täglich, so wirst du imstande sein, dank der Kraft der Meditation geistig gestärkt, den… Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 15. Mai 2009 um 6:00pm — Keine Kommentare

Meditation über die 12 Tugenden

Swami Sivananda schreibt „Meditation über die 12 Tugenden“



„Meditiere 10 Minuten am Tag über diese 12 Tugenden:

Demut im Januar, Freimütigkeit im Februar, Mut im März, Geduld im April, Barmherzigkeit oder Mitgefühl – Karuna - im Mai, Großzügigkeit im Juni, Lauterkeit im Juli, reine Liebe im August, Großzügigkeit im September, Vergebung im Oktober, Gleichmut im November, Zufriedenheit im Dezember.



„Meditiere auch über Reinheit, Ausdauer, Fleiß, Aufmerksamkeit und… Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 14. Mai 2009 um 6:00pm — 1 Kommentar

Guru und Schüler aus „Integraler Yoga“ von Swami Venkateshananda

Ich lese ein paar Sätze aus dem Kapitel „Guru und Schüler“; es hat aufgeschlagen auf dem Unterkapitel „Wohlergehen der Schüler“.



„Swami Sivananda hatte stets das Wohlergehen, Wachstum und auch den Fortschritt seiner Schüler im Sinn, sowohl weltlicher als auch spiritueller Natur. Oft rief er sie leidenschaftlich auf und appellierte an sie mit glühenden Worten, alle Spuren persönlichen Interesses auszurotten und völlig in dem edlen Ziel, der Welt zu dienen, aufzugehen. Er verherrlichte… Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 13. Mai 2009 um 6:00pm — Keine Kommentare

Sukadev im Yoga Vidya Center Karlsruhe

Am letzten Samstagabend habe ich bei Yoga Vidya Karlsruhe einen Workshop gegeben zum Thema "Persönliche Krisen als Möglichkeit spirituellen Wachstums". Viele interessierte spirituelle Aspiranten waren da. Ein wichtiger Ratschlag: Gehe bei allen Ereignissen und Aufgaben, ja auch psychischer Entwicklungsprozesse und Krisen davon aus, dass sie irgendwie hilfreich sind für deine persönliche Entwicklung. Leben hat einen vielfältigen Sinn. Laut Yoga Sutra… Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 13. Mai 2009 um 2:27pm — Keine Kommentare

Meditation – Bemühung und Entspannung

Ich will etwas lesen aus dem Buch „Göttliche Erkenntnis“ von Swami Sivananda aus dem Kapitel über „Meditation“, Unterkapitel „einige nützliche Hinweise“. Er schreibt:



„Strenge in der Meditation die Augen nicht an, strenge das Hirn nicht an, kämpfe und ringe nicht mit dem Geist. Das ist ein Fehler, den viele Anfänger machen. Das ist der Grund, warum sie leicht ermüden. Mache keine heftigen Anstrengungen, um den Geist unter Kontrolle zu bringen, gib ihm lieber für einige Zeit etwas… Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 12. Mai 2009 um 6:00pm — Keine Kommentare

Maya

Ich lese nur aus dem Buch „Göttliche Erkenntnis“, dem Kapitel über „Maya“:



„Das was tatsächlich nicht ist, aber zu sein scheint, ist Maya. Das was Täuschung und Verhaftung, moha, verursacht, ist Maya. Maya ist Schein, sie ist äußerer Anschein. Maya ist die täuschende Kraft Gottes. Maya als täuschende Kraft Gottes ist der Mutterschoß dieses Universums. Sie projiziert diese Welt zu seiner Lila, zu seinem Spiel - Geist, Verstand, Körper und Sinne sind ihre Formen. Sie ist die Energie,… Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 11. Mai 2009 um 6:00pm — Keine Kommentare

Die Kraft des Mantras

Ich lese etwas aus dem Buch „Göttliche Erkenntnis“ von Swami Sivananda aus dem Kapitel über „Japa“. Japa heißt> die Wiederholung eines Mantras.



„Die Wiederholung eines Mantras oder eines Namen Gottes heißt Japa. Japa ist ein wichtiges „Anga“, ein wichtiges Glied im Yoga. Japa ist spirituelle Nahrung für die hungrige Seele, Japa ist der Stock in der Hand des blinden Sadhaka, des blinden Aspiranten, um sich auf der Straße zur Verwirklichung voranzuschleppen. Japa ist der Stein des… Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 10. Mai 2009 um 6:00pm — Keine Kommentare

Blog-Beiträge nach Tags

Monatliche Archive

2018

2017

2016

2015

2014

2013

2012

2011

2010

2009

2008

Tägliche Inspirationen

Yoga Vidya Blog

© 2018   Impressum | Datenschutz | AGB's | Yoga Vidya |   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen