mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

Blog von Sukadev Bretz – Dezember 2011 archivieren (34)

Jesus

Ich lese etwas aus dem Buch „Göttliche Erkenntnis“ von Swami Sivananda, aus dem Kapitel „Jesus“.

„Vor zweitausend Jahren inkarnierte Gott auf diesem Planeten, um der ganzen Menschheit den ruhmvollen Pfad zu ewigem Leben zu zeigen, indem er selbst das göttliche Leben auf dieser Erde lebt. Jesus war kein gewöhnlicher Mensch. Er war die göttliche Kraft und Liebe, die auf diesem Globus aus einer göttlichen Absicht inkarniert hatte. Seine Ankunft stand im Zeichen der Erfüllung des göttlichen…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 31. Dezember 2011 um 5:30am — 1 Kommentar

Die letzten Tage in Swami Sivanandas Leben

Am 14. Juli 1963 hat Swami Sivananda seinen physischen Körper verlassen, ist in Maha Samadhi eingegangen. Und ich will ein paar Seiten lesen oder ein paar Teile der Seiten aus dem Buch „Swami Sivananda, ein moderner Heiliger“, über die letzten Tage.

„Swami Sivananda kündigte an einem Abendsatsang Anfang 1963 an, alle, die Sannyas nehmen wollen, also als Mönch der Welt entsagen wollen, sollen sich am nächsten Shivaratri-Fest einweihen lassen. Wer weiß, was nächstes Jahr sein wird. Er,…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 30. Dezember 2011 um 5:30am — Keine Kommentare

Aus Hilfe entsteht Verbindung – BhG IX.2

Krishna, der Lehrer, spricht zu Arjuna:

„Das ist die königliche Wissenschaft, das königliche Geheimnis und die höchste Läuterung, die zu verwirklichen ist. Zu verwirklichen ist sie durch direkte, intuitive Erfahrung, die rechtschaffen ist, leicht auszuführen und unvergänglich.“

Krishna will hier dem Arjuna erklären, was er im weiteren Kapitel besprechen wird. Und er sagt, es ist eine königliche Wissenschaft. Es ist nicht irgendein Wissen. Du kannst so viel Verschiedenes lernen…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 29. Dezember 2011 um 5:30am — Keine Kommentare

Yoga, die königliche Wissenschaft – BhG IX.1

Im 9. Kapitel der Bhagavad Gita spricht Krishna:

„Ich werde dir nun, da du ohne Argwohn bist, das höchste Geheimnis darlegen, Erkenntnis, gepaart mit Erfahrung. Wenn du dies erfahren hast, wirst du von allen Übel befreit werden.“

Dieser Vers ist die Einleitung des 9. Kapitels, der 1. Vers. Das 9. Kapitel ist beschrieben mit der Überschrift: Der Yoga der königlichen Wissenschaft und des königlichen Geheimnisses. In diesem Kapitel beschreibt Krishna: Wie kommt man zur höchsten…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 28. Dezember 2011 um 5:30am — Keine Kommentare

Viele Retreats bei Yoga Vidya im Jahr 2012

Das Jahr 2012 ist so etwas wie das "Jahr der Retreats" bei Yoga Vidya:

  • Alle drei Yoga Vidya Ashrams bieten eine Fülle von angeleiteten spirituellen Retreats an - von 5 Tagen bis zu 4 Wochen
  • Das Shivalaya…
Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 27. Dezember 2011 um 9:43am — Keine Kommentare

Erkenne Gott – BhG VII.30

Krishna sagt:

„Menschen, die mich mit Adhibhuta, Adidaiva und Adhidaiva erkennen, erkennen mich auch in der Stunde des Todes mit festem Geist.“

Dieser Vers ist der Übergang zum 8. Kapitel. Im 8. Kapitel beschreibt Krishna mehr noch über diese Ausdrücke. Arjuna wird am Anfang des 8. Kapitels fragen: „Was ist das überhaupt?“ Krishna sagt hier, man sollte Gott erkennen in der Stunde des Todes. Was das zu bedeuten hat, auch das beschreibt Krishna im 8. Kapitel. Hier können wir einfach…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 27. Dezember 2011 um 5:30am — Keine Kommentare

Vergänglichkeit und Zuflucht – BhG VII.29

Krishna spricht zu Arjuna:

„Menschen, die nach Befreiung von Alter und Tod streben und bei mir Zuflucht suchen, erkennen vollständig dieses Brahman, das gesamte Wissen vom Selbst und die Freiheit von allem Karma.“

Namaste und herzlich willkommen zu den Yoga Vidya täglichen Inspirationen. Präsentiert von www.yoga-vidya.de. Mein Name ist Sukadev und ich möchte dir ein paar Gedanken erzählen über diesen 29. Vers des 7. Kapitels. Krishna…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 26. Dezember 2011 um 5:30am — Keine Kommentare

Frohe Weihnachten!

Ich wünsche allen Yogis und Yoginis Frohe Weihnachtstage, spirituelle Inspiration und Kraft.

Möge das Gottesbewusstsein jeden Tag neu geboren werden - und beständig wachsen.

Om Shanti

Ganz herzliche Grüße

Sukadev

PS: Hier ein paar Artikel, die an Weihnachten interessant sein könnten:

- Swami Sivananda über Jesus

-…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 25. Dezember 2011 um 6:49am — 1 Kommentar

Sei frei von der Identifikation – BhG VII.28

Krishna sagt:

„Menschen, die tugendhaft handeln, deren Sünden ein Ende gefunden haben, und die von der Täuschung der Gegensatzpaare frei sind, verehren Mich und halten sich an ihre Vorsätze.“

So beschreibt Krishna, wie wir letztlich Gott erfahren können. Er beschreibt: „Sünden ein Ende gefunden haben. Papas ein Ende gefunden haben.“ Anders ausgedrückt, die sich bemühen, anderen zu helfen und zu dienen. Die sich an ethische Grundsätze halten. Die wissen, dass es immer wieder auch so…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 25. Dezember 2011 um 5:30am — Keine Kommentare

Gehe über die Gegensatzpaare hinaus – BhG VII.27

Krishna sagt zu Arjuna:

„Durch die Täuschung aus den Gegensatzpaaren, die aus Wunsch und Abneigung entstehen, Oh Bharata, werden alle Wesen bei der Geburt verwirrt.“

Krishna beschreibt so, warum erkennen wir Gott nicht. Ein Grund, weshalb wir Gott nicht erkennen, sind die so genannten Dvandvas, die Dualitäten. Gott ist Einheit, Gott ist in allem. Wenn wir Gott erfahren wollen, gilt es, alles bedingungslos anzunehmen. Auch wenn wir manchmal Wahlen treffen müssen, Entscheidungen…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 24. Dezember 2011 um 5:30am — Keine Kommentare

Swami Sivananda heiliger Segen - Upadeshamritat

„Du bist göttlich. Werde dem gerecht. Fühle und erkenne deine göttliche Natur. Du bist Herr deines Schicksals. Verliere nicht den Mut, wenn sich Sorgen, Schwierigkeiten und Kummer im Kampf des täglichen Lebens einstellen. Schöpfe Mut und spirituelle Kraft von innen. Im Innern liegt ein großer, unerschöpflicher Speicher von Kraft und Wissen. Erlerne die Methoden, um diese Quelle anzuzapfen. Tauche tief ein, versinke. Tauche ein in die heiligen Wasser der Unsterblichkeit, die heilige Triveni,…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 23. Dezember 2011 um 5:30am — Keine Kommentare

Weihnachtsfeier Live im Internet 24.12. 18-24.15h

An Heiligabend übertragen wir die Weihnachtsfeier bei Yoga Vidya Bad Meinberg Live ins Internet. Du kannst zu jeder Zeit zwischen 20h und 0.15h auf die Live Satsang Seite klicken - und siehst was gerade im Sivananda Saal in Bad Meinberg geschieht. Ungefähres Programm:

- 20h Meditation,…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 22. Dezember 2011 um 5:38pm — 1 Kommentar

Entzünde mein Licht mit deinem Licht

Das erste der Bhajans, die wir heute gesungen haben, war „Jyota Se Jyota Jagavo. Entzünde dein Licht mit meinem Licht, Oh großer Weisheitslehrer. Entzünde dein Licht mit meinem Licht. Beseitige die Dunkelheit, die mein Herz bedeckt.“ Der Mensch ist fähig, die höchste Wahrheit zu erfahren. Der Mensch ist fähig, sich eins zu fühlen mit dem Höchsten. Der Mensch ist fähig, auch auf einer relativen Ebene sich als Instrument zu fühlen, dass er das Gefühl hat, dass er Inspiration hat, dass Energie…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 22. Dezember 2011 um 5:30am — Keine Kommentare

Gott sieht alles, aber Er petzt nicht – BhG VII.26

Krishna sagt:

„Ich, Oh Arjuna, kenne die Wesen aus Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft, niemand aber kennt Mich.“

Gott sagt so, er kennt alle. Er kennt dich, so wie du jetzt bist. Auch wenn Gott ewig, unendlich, absolut ist, kennt er auch dich. So wie es auch wiederum in der Bibel heißt: „Ich habe dich beim Namen gerufen.“ Gott kennt uns alle. Wir können zu Gott eine Beziehung aufbauen. Gott liebt uns so, wie wir sind. Wir können Gottes Liebe spüren. Wir können sie annehmen, wir…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 21. Dezember 2011 um 5:30am — Keine Kommentare

Spüre die Einheit mit Gott – BhG VII.25

Krishna spricht zu Arjuna:

„Ich bin nicht für alle sichtbar, so wie Ich bin, da Yoga Maya mich umhüllt. Diese getäuschte Welt kennt Mich nicht, das Ungeborene und Unvergängliche.“

Hallo und herzlich willkommen zu den Yoga Vidya täglichen Inspirationen! Mein Name ist Sukadev und ich spreche gerade über das 7. Kapitel der Bhagavad Gita. Wir sind im 25. Vers.

Krishna, Manifestation Gottes, Avatar von Vishnu, Inkarnation Gottes und letztlich derjenige, der die Einheit mit Gott…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 20. Dezember 2011 um 5:30am — Keine Kommentare

Erhaben und geheimnisvoll – BhG VII.24

Krishna, Manifestation, Inkarnation Gottes, Avatar von Vishnu, sagt:

„Die Törichten meinen, Ich, das Unmanifestierte, hätte Erscheinungsformen, da sie Mein höheres, unveränderliches und überaus erhabenes Wesen nicht kennen.“

Gott ist unendlich, ist ewig. Er ist unmanifestiert, er ist das Brahman. Wenn wir uns beschränken auf die Erscheinungsformen von Gott, dann erkennen wir nicht das überaus erhabene Wesen. Realistisch gesehen werden wir sagen, die meisten von uns sind töricht.…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 19. Dezember 2011 um 5:30am — Keine Kommentare

Vierter Advent - Sukadev spricht über Advent und das Christusbewusstsein

Gestern war der vierte Advent und übermorgen ist Heiligabend und überübermorgen erster Weihnachtstag. Die vier Advent kann man auch sehen als die Öffnung der vier Chakras und erst wenn das vierte Chakra geöffnet ist, dann kann wirklich das Christusbewusstsein in uns erwachen. Und das vierte Chakra, für vierten Advent, steht zum einen für das Luftelement, es steht zum anderen für Freude, es steht für Liebe, es steht für Dienen, es steht für das Gefühl der Offenherzigkeit, der Weite und des…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 18. Dezember 2011 um 5:30am — Keine Kommentare

Das Streben nach Gott – BhG VII.23

„Wahrlich der Ertrag, die Früchte, den diese Menschen von geringer Intelligenz erhalten, ist gering. Wer den Göttern huldigt, geht zu ihnen, wer aber Mich verehrt, kommt zu mir.“

Das ist der 23. Vers des 7. Kapitels der Bhagavad Gita. Krishna spricht darüber, wenn wir anderes haben, das wir verehren, etwas anderes als Gott. Also, wenn er hier von Göttern spricht, dann meint er z.B., Geld verehren oder Fußball verehren oder Hobby verehren oder was auch immer Menschen verehren wollen. Er…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 17. Dezember 2011 um 5:30am — Keine Kommentare

Die weite Sichtweise – BhG VII.22

„In diesem Glauben widmet er sich der Verehrung von jenem, jener Form, und daraus erhält er das Gewünschte, welches wahrlich Ich alleine so gewähre.“

Krishna sagt, dass Gott in allem ist, die eine göttliche Wirklichkeit. Egal, in welcher Form du Gott verehrst, es bleibt immer der eine Gott. Es ist nichts Falsches, Gott auf diese oder jene Weise zu verehren. Hier ist Krishna durchaus sehr weit und er hat eine sehr tolerante Herangehensweise, was ja etwas sehr Charakteristisches ist für…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 16. Dezember 2011 um 5:30am — Keine Kommentare

Meditiere und gewinne Kraft

Ich lese einen kurzen Abschnitt aus dem Buch „Licht, Kraft und Weisheit“ von Swami Sivananda. Es hat aufgeschlagen auf „Meditiere und gewinne Kraft“.

„Bewahre deine Energie und vergeude nicht Zeit und Kraft in hitzigen Diskussionen, Redeschlachten und intellektueller Gymnastik. Diskussionen werden dich auf dem geistigen Pfad nicht voranbringen. Hüte dich vor Täuschungen. Verehre mit Andacht das Göttliche. Meditierst du auch nur eine halbe Stunde wirklich, so wirst du im Stande sein,…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 15. Dezember 2011 um 5:30am — Keine Kommentare

Blog-Beiträge nach Tags

Monatliche Archive

2017

2016

2015

2014

2013

2012

2011

2010

2009

2008

© 2017   Impressum | Yoga Vidya   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen