mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

Blog von Sukadev Bretz – November 2011 archivieren (31)

Ich bin in allen – BhG VII.8

„Ich bin der Geschmack im Wasser. Ich bin das Licht in Sonne und Mond. Ich bin die Silbe Om in allen Veden, der Klang im Äther und die Zeugungskraft im Manne.“

Vorher hat Krishna gesagt, „ich bin alles“. Und jetzt erzählt er ihm, wo er im besonderen Maße zu spüren ist. Das ist eine der vielen Weisen, wie man Gott erkennen kann. Das wird auch als Vibhuti Yoga bezeichnet. Das heißt, der Yoga der göttlichen Herrlichkeiten. Sich bewusst zu machen, wo ist Gott? Ehrfurcht ist eine Weise, Gott…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 30. November 2011 um 5:30am — Keine Kommentare

Lass mich meinen spirituellen Lehrern stets mit Liebe dienen

„Prema Se Hama Guru Janon Ke, Nitya Seva Kare.“ Die deutsche Übersetzung ist: „Lass mich meinen spirituellen Lehrern stets mit Liebe dienen.“ Spirituelle Lehrer haben wir einige. Zum einen können wir sagen, tief in uns selbst ist unser höheres Selbst oder die innere Stimme, die höhere Intuition, verbunden mit dem Unendlichen, mit dem Ewigen, dem Göttlichen. Das ist ein spiritueller Lehrer, an den wir uns immer wieder wenden können…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 29. November 2011 um 5:30am — Keine Kommentare

Vedanta – Die höchste Weisheit

Ich lese etwas aus dem Buch „Göttliche Erkenntnis“, aus dem Kapitel über Vedanta. Vedanta heißt, das Ende des Wissens oder auch die höchste Weisheit. Vedanta ist die Philosophie hinter dem Yoga und Swami Sivananda schreibt:

„Vedanta ist Brahma Vidya, die Wissenschaft des Absoluten. Sie ist Moksha Shastra, die Wissenschaft von der Befreiung. Das Konzept des Absoluten ist der Schlüsselpunkt der Vedanta-Philosophie. Die Upanishaden sind die Basis der Vedanta.“ Upanishaden, die uralten…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 28. November 2011 um 5:30am — Keine Kommentare

Es gibt nichts Höheres als Gott – BhG VII.7

Krishna sagt im 7. Kapitel, 7. Vers:

„Es gibt nichts Höheres als Mich, Oh Arjuna. All dies ist auf mir aufgefädelt, wie eine Reihe von Perlen auf einer Schnur.“

Krishna identifiziert sich hier mit seiner göttlichen Natur. Er sagt: „Es gibt nichts Höheres als mich.“ So sagt es auch Jesus, so sagt es auch Gott in jeder Schrift. Er sagt: „Es gibt nichts Höheres als Gott.“ Oder im Islam heißt es, es gibt keinen Gott außer Gott. Es gibt nichts Höheres als Gott und es gibt nichts anderes…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 27. November 2011 um 5:30am — Keine Kommentare

Gott ist Mutter aller – BhG VII.6

Krishna sagt in der Bhagavad Gita, 7. Kapitel, 6. Vers:

„Wisse, dass diese beiden Naturen der Mutterschoß aller Wesen sind. Daher bin ich Ursprung und Auflösung des gesamten Universums.“

Das ganze Universum ruht in Gott. Das kannst du dir auf der Zunge zergehen lassen. Du kannst es vom Herzen her spüren. Einen Moment lang spüre: „Ja, Gott ist der Mutterschoß aller Wesen. Gott ist Ursprung und Auflösung des gesamten Universums. Alles ruht letztlich in Gott. Damit auch, ich ruhe in…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 26. November 2011 um 5:30am — Keine Kommentare

Gott ist jenseits aller Grenzen – BhG VII.5

Krishna, der Lehrer und Inkarnation Gottes, sagt in der Bhagavad Gita, 5. Vers, 7. Kapitel:

„Das ist die niedere Prakriti, Oh mächtig bewaffneter Arjuna. Erkenne, dass sich Meine höhere Natur, die Prakriti, das wirkliche Lebenselement, das diese Welt bestehen lässt, davon unterscheidet.“

Er sagt also, es gibt in der äußeren Natur zwei Aspekte, es gibt die niedere Natur und es gibt die höhere Natur. Die niedere Natur, das manifeste Universum, wie auch die Individuen. Darüber hinaus…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 25. November 2011 um 5:30am — Keine Kommentare

Die Natur Gottes - BhG VII.4

Im 7. Kapitel, 4. Vers sagt Krishna, der Lehrer oder die Manifestation Gottes:

„Erde, Wasser, Feuer, Luft, Äther, Geist, Verstand und Ichbewusstsein – dies ist meine achtfache Natur.“

Krishna sagt: „Ich bin überall.“ Krishna, jetzt nicht als Mensch, sondern Krishna als Manifestation Gottes. Gott hat eine vielfältige Natur. Gott ist auf der Erde, feste Materie, Wasser, flüssige, Feuer, die Sonnenmaterie, Luft, alles Gasförmige, Äther, das ganze elektromagnetische Spektrum, Geist,…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 24. November 2011 um 5:30am — Keine Kommentare

Aspiranten sind etwas Besonderes – BhG VII.3

„Unter Tausenden von Menschen strebt vielleicht einer nach Vollkommenheit. Selbst von denen, die erfolgreich streben, erkennt nur einer vielleicht Mein Wesen.“

Ein spiritueller Aspirant ist etwas Besonderes, er strebt tatsächlich nach dem Höchsten, nach dem Vollkommenen. Gestern hatte ich darüber gesprochen, dass, bewusst oder unbewusst, eigentlich jeder nach dem Vollkommenen strebt. Nur wenige machen das aber bewusst und unternehmen Anstrengungen danach. Sie rennen Geld hinterher, sie…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 23. November 2011 um 5:30am — Keine Kommentare

Krishna Mantra Meditation

Wir wollen das „Krishna Krishna“-Mantra rezitieren, ein Mantra, das wir bei Yoga Vidya relativ häufig rezitieren und was vielleicht in anderen Teilen Indiens nicht so oft wiederholt wird, aber es ist irgendwo was Besonderes. Dieses Mantra, meine ich, ist so eines, was eine besondere Kraft für uns hat. Und danach das Maha Vidya Mantra „Om Aim Tripura“. Das sind die Nummern 604 und 607, aber die meisten werden es kennen.

Krishna Krishna Mahayogin Bhaktanam Abhayamkara

Govinda…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 22. November 2011 um 5:30am — Keine Kommentare

Erlange die höchste Erkenntnis

„Erlange die höchste Erkenntnis – BhG VII.2“

„Ich werde dir diese Erkenntnis vollständig erläutern, die gepaart ist mit direkter Verwirklichung, und nach deren Erkennen hier nichts mehr zu erkennen verbleibt.“

Sei dir bewusst, als spiritueller Aspirant hast du hohe Ziele. Du strebst nicht nach irgendetwas, das, wenn du es erreicht hast, wieder Platz macht für etwas Neues, was zu erreichen ist. Wenn du die höchste spirituelle Erkenntnis erfahren hast, hast du das Ziel des Lebens…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 21. November 2011 um 5:30am — Keine Kommentare

Wie überwindet man Zweifel – BhG VII.1

Wie überwindet man Zweifel?

Namaste und herzlich willkommen zu den Yoga Vidya täglichen Inspirationen! Mein Name ist Sukadev und ich lese zur Zeit die Verse der Bhagavad Gita. Wir sind im 7. Kapitel und im ersten Vers sagt Krishna, der Lehrer, der eine Manifestation Gottes ist, und er sagt zu Arjuna, seinem Schüler:

„Oh Arjuna, höre, wie du Mich ohne Zweifel vollständig erkennen wirst, indem du den Geist fest auf Mich richtest, Yoga übst und bei Mir Zuflucht suchst.“

Hier… Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 21. November 2011 um 5:30am — Keine Kommentare

Sei vertrauensvoll – BhG VI.47

Krishna spricht zu Arjuna:

„Von all den Yogis erachte ich den Vertrauensvollen, der in seinem Innersten in Mir aufgeht, und der Mich verehrt, als den größten Bhakta.“

Wann immer Krishna hohe Ideale aufstellt und sieht, dass Arjuna denkt, er kann sie nicht erreichen, dann spricht er wieder von Bhakti. Und so sagt er: „Sei vertrauensvoll. Geh im Inneren in Gott auf. Verehre Gott. So kommst du zu großer Bhakti, zu großer Hingabe und so erfährst du das Höchste.“ Es ist gut, an dir selbst… Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 20. November 2011 um 5:30am — Keine Kommentare

Sei ein Yogi – BhG VI.46

Krishna, der Lehrer, sagt zu Arjuna, dem Schüler:

„Es heißt, der Yogi steht über den Asketen und auch über den Menschen des Wissens, deren Wissen aus dem Studium der Schriften stammt. Er steht auch über den Menschen der Handlung. Deshalb, sei ein Yogi, Oh Arjuna.“

Krishna sagt, das Wichtigste, was du im Leben werden kannst, das Wertvollste, was du im Leben machen kannst, ist, ein Yogi zu werden. Ein Yogi, jemand, der nach dem Höchsten strebt. Einer, der die Einheit erfahren will. Das… Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 19. November 2011 um 5:30am — Keine Kommentare

Strebe mit Eifer – BhG VI.45

Krishna sagt:

„Der Yogi, der mit Eifer strebt und im Laufe vieler Geburten von allen Fehlern befreit und vollkommen geworden ist, erreicht das höchste Ziel.“

Strebe also mit Eifer. Also, strebe mit Enthusiasmus, strebe mit ganzem Herzen, tue deine Praktiken mit Liebe, tue sie nicht einfach nur mechanisch, bringe immer wieder Liebe hinein, strebe. Sei dir bewusst, bevor du dich hinsetzt zur Meditation: „Ich will meditieren, um das Höchste zu erfahren.“ Wenn du auf deine Matte gehst, um… Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 18. November 2011 um 5:30am — Keine Kommentare

Festival Yoga im Herzen

Ich möchte euch ein bisschen was erzählen über das, was ich am letzten Wochenende gemacht habe oder wo ich gewesen war, auch als Symbol dafür letztlich, dass sich einiges verändern kann. Ich war ja in Neustadt, Sachsen, auf einem Festival, „Yoga im Herzen“. Und diejenigen, die in Ostdeutschland leben, haben das alles mitgemacht, was dort war. Vor dreißig Jahren dufte man in Ostdeutschland nicht Yoga üben. Der Swami Vishnu war schon vor fünfunddreißig Jahren mal drüben gewesen und auch vor… Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 17. November 2011 um 5:30am — Keine Kommentare

Der Weg zu Gott

Swami Sivananda sagte gerne: „Beginne den Tag mit Gott, fülle den Tag mit Gott, schließe den Tag mit Gott, das ist der Weg zu Gott.“ Wenn wir im Yoga von Gott sprechen, dann wisst ihr, da ist keine konkrete Gottesvorstellung gemeint, sondern da kann jeder seine eigene Vorstellung haben. Im Yoga sagen wir, Gott ist in Wahrheit unvorstellbar, weshalb man gerne ja auch z.B. im Alten Testament sagt, du sollst dir kein Bild von Gott machen. Wenn wir uns öfters Bilder machen von Gott und sagen,… Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 16. November 2011 um 5:30am — Keine Kommentare

Erneute Geburt – BhG VI.43

Krishna spricht über die Konsequenzen, wenn jemand, der Yoga geübt hat, nicht in einem Leben die Verwirklichung voll erreicht.

Er sagt:

„Hier, in der neuen Geburt, kommt er mit dem Wissen in Berührung, das er sich in einem früheren Leben angeeignet hatte, und strebt mehr als zuvor nach Vollkommenheit, Oh Arjuna. Eben wegen dieser früheren Praxis wird er sogar unwillkürlich weitergetragen. Auch der, der nur Yoga zu kennen wünscht, geht über das Wort Brahman hinaus.“

Vielleicht… Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 15. November 2011 um 5:30am — Keine Kommentare

Selbstverwirklichung zur rechten Zeit – BhG VI.42

Bhagavad Gita, 6. Kapitel, 42. Vers

„Oder er wird sogar in einer Familie weiser Yogis geboren. Wahrlich, eine solche Geburt ist in dieser Welt schwer zu erreichen.“

Krishna spricht zu Arjuna über die Konsequenz, wenn du in diesem Leben Yoga übst und nicht die Verwirklichung erreicht hast. Er sagt, es kann dir passieren, dass du in dieser Welt in eine Familie weiser Yogis geboren wirst. Ich habe das schon öfters erlebt, dass Kinder von spirituellen Menschen auch sehr spirituell werden,… Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 14. November 2011 um 5:30am — Keine Kommentare

Wiedergeburt – BhG VI.41

„Nachdem er die Welt der Rechtschaffenen erlangt und sich dort eine Ewigkeit lang aufgehalten hat, wird der, der vom Yoga abgekommen ist, in einem reinen und wohlhabenden Haus wiedergeboren werden.“

Also, wenn du in diesem Leben nicht die Verwirklichung erreichst, vielleicht sogar gegen Ende des Lebens vom Weg abkommst, heißt das nicht, dass du alles verlierst, sondern wenn du eine längere Zeit Yoga geübt hast, behältst du die spirituellen Verdienste dort, du behältst diese spirituelle… Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 13. November 2011 um 5:30am — Keine Kommentare

Antwort auf Zweifel – BhG VI.40

Bhagavad Gita, 6. Kapitel, 40. Vers

Krishna spricht: „Oh Arjuna, weder in dieser Welt noch in der nächsten wird er untergehen. Wahrlich, niemand, der Gutes tut, Oh Mein Sohn, wird je Schaden erleiden.“

Krishna antwortet hier auf den Zweifel von Arjuna. Arjuna hatte ja gefragt: „Angenommen, ich schaffe es nicht in diesem Leben, die höchste Verwirklichung zu erreichen, habe ich dann nicht was verpasst? Ich habe aufs Leben verzichtet und habe auf Selbstverwirklichung verzichtet.“ Krishna… Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 12. November 2011 um 5:30am — Keine Kommentare

Blog-Beiträge nach Tags

Monatliche Archive

2017

2016

2015

2014

2013

2012

2011

2010

2009

2008

© 2017   Impressum | Yoga Vidya   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen