mein.yoga-vidya.de - Yoga Forum und Community

Das Yoga Forum für Ayurveda, Yoga, Meditation und Spirituelles Leben

Blog von Sukadev Bretz – August 2011 archivieren (31)

Erkenntnis und uneigennütziges Dienen gehören zusammen

Ich spreche gerade über die Bhagavad Gita, fünftes Kapitel, vierter Vers.

Krishna, der Lehrer, spricht zu seinem Schüler Arjuna:

„Kinder, nicht Weise, sprechen von Wissen und dem Yoga des Handelns, vom Ausführen der Handlungen, als wären es zwei verschiedene Dinge oder etwas voneinander Getrenntes. Wer wahrhaftig in einem fest verwurzelt ist, erntet die Früchte von beiden.“

Es gibt so viele Yogawege. Karma Yoga, der Yoga des uneigennützigen Dienens, Bhakti Yoga, der Yoga der… Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 31. August 2011 um 5:30am — Keine Kommentare

Wachse über die Gegensatzpaare - BhG V. Kap.Vers 3

Im fünften Kapitel, dritter Vers, sagt Krishna:



„Als immerwährender Entsagter möge der angesehen werden, der weder hasst noch wünscht; denn frei von den Gegensatzpaaren, Oh mächtig bewaffneter Arjuna, findet er leicht Befreiung aus den Banden.“

Im Yoga geht es um Freiheit. Es geht darum, dass du dich freimachen willst von automatischen Reiz-Reaktionsketten, freimachen willst von automatisierten Wünschen und ihnen nachrennen. Yoga will dir helfen, wahrhaftig Freiheit zu… Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 30. August 2011 um 5:30am — Keine Kommentare

Suche Zuflucht im Yoga - BhG IV. 42

Bhagavad Gita, 4. Kapitel, 42. Vers

„Mit dem Schwert der Erkenntnis des Selbst mache daher deine Zweifel zunichte, die aus Unwissenheit entstanden sind und in deinem Herzen wohnen, und suche Zuflucht im Yoga. Erhebe dich, Oh Arjuna.“

Dies ist der letzte Vers des vierten Kapitels der Bhagavad Gita. Im vierten Kapitel hat Krishna über Karma gesprochen und wie man sich aus dem Karma lösen und befreien kann. Das letzte Wort dort ist: „Erhebe dich, Oh Arjuna.“ Wenn du aus irgendwelchen…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 29. August 2011 um 5:30am — Keine Kommentare

Sei frei von Karma - BhG IV. 41

Bhagavad Gita, 4. Kapitel, 41. Vers



„Den Menschen, der durch Yoga den Handlungen entsagt hat, dessen Zweifel durch Wissen aufgelöst worden sind, und der gefasst ist - ihn bindet das Karma nicht, Oh Arjuna.“

Wir können uns lösen von Verhaftungen, wir können uns lösen von Befreiung. Er sagt, „durch Yoga den Handlungen, damit dem Karma entsagt hat“. Yoga kann hier Einheit heißen. Sei dir bewusst, dass alles eins ist, dass du mit allem verbunden bist. Wenn du dir bewusst bist, dass,… Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 28. August 2011 um 5:30am — Keine Kommentare

Der vertrauensvolle Mensch - BhG IV. 39

Bhagavad Gita, 4. Kapitel, 39. Vers

„Der vertrauensvolle Mensch, der sich ihr widmet und die Sinne beherrscht, erlangt diese Erkenntnis; und sobald er Erkenntnis erlangt hat, erreicht er sofort den höchsten Frieden.“

Irgendwann kommt zur rechten Zeit die höchste Erkenntnis, sagt Krishna im 38. Vers. Krishna sagt dann auch, wer sich dieser höchsten Erkenntnis widmet und dabei Selbstbeherrschung übt, der erlangt diese Erkenntnis. Habe dabei auch…

Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 27. August 2011 um 5:30am — Keine Kommentare

Läuterung ist Erkenntnis - BhG IV. 38

Bhagavad Gita, 4. Kapitel, 38. Vers



„Wahrlich, es gibt in dieser Welt keine Läuterung, die der Erkenntnis vergleichbar ist. Wer im Yoga vollkommen ist, findet sie zur rechten Zeit im Selbst.“



Die höchste aller spirituellen Praktiken ist die Erkenntnis des Selbst. Wer im Yoga vollkommen ist, findet diese Erkenntnis im Selbst. So sagt Krishna zwei Dinge: Erstens, Selbstverwirklichung ist das Höchste, aber um zu dieser Verwirklichung zu kommen, und das ist das zweite, üben… Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 27. August 2011 um 5:30am — Keine Kommentare

Alles Karma zu Asche verbrennen - BhG IV. 37

Bhagavad Gita, 4. Kapitel, 37. Vers

„So wie das lodernde Feuer Öl zu Asche verbrennt, so verbrennt das Feuer der Erkenntnis alles Karma zu Asche.“

Nicht alles Karma musst du tatsächlich erfahren. Manches Karma musst du ernten, das ist das so genannte Prarabdha Karma. Also, die Wirkungen deiner Handlungen, die begonnen haben, Früchte zu tragen, die werden sich manifestieren, diese wirst du erfahren. Du musst aber nicht alle Resultate deiner Handlungen erfahren. In dem Moment, wo du… Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 26. August 2011 um 5:30am — Keine Kommentare

Boot der Erkenntnis - BhG IV. 36

Bhagavad Gita, 4. Kapitel, 36. Vers



Krishna sagt:

„Auch wenn du der größte Sünder von allen bist, so wirst du doch wahrlich mit dem Floß der Erkenntnis alle Sünden durchqueren.“

„Wenn du der Größte von allen Sünder bist.“ Als spiritueller Aspirant hast du manchmal das Gefühl, du bist nicht gut genug für den spirituellen Weg. Als spiritueller Aspirant wirst du mit den Schattenseiten deiner Seele konfrontiert. Gerade wenn du schon ein paar Jahre auf dem Weg bist, weißt du… Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 25. August 2011 um 5:30am — Keine Kommentare

Die Botschaft von Vedanta

Ich lese etwas aus dem Buch „Göttliche Erkenntnis“ von Swami Sivananda, aus dem Kapitel „Vedanta“.



Vedanta wörtlich, das Ende des Wissens, die Philosophie des Absoluten, die Philosophie, die beruht auf den Erfahrungen der Meister, logischer Schlussfolgerung, den großen Aussagen der Schriften und am wichtigsten, der eigenen Erfahrung, wenn wir in tiefere Meditation hineingehen. Aus dem Kapitel lese ich den zweiten Absatz, „Die Botschaft von Vedanta“.

Swami Sivananda… Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 24. August 2011 um 5:30am — Keine Kommentare

Die Übertragung von spiritueller Energie

Ich lese etwas aus dem Buch „Göttliche Erkenntnis“ von Swami Sivananda und es hat aufgeschlagen auf dem Kapitel „Guru“, dem Unterkapitel „Guru Parampara“.



Swami Sivananda schreibt:

„Spirituelles Wissen ist eine Frage der Guru Parampara, der Übertragung des Wissens von Lehrer auf Schüler. Spirituelles Wissen wird vom Lehrer auf den Schüler weitergegeben. Gautapatacharya teilte spirituelles Wissen seinem Schüler Govindacharya mit, Govindacharya seinem Schüler Shankaracharya,… Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 23. August 2011 um 5:30am — Keine Kommentare

Wissen löscht alle Verwirrung - BhG IV. 35

Bhagavad Gita, 4. Kapitel, 35. Vers



Krishna spricht:

„Wenn du dies weißt, Oh Arjuna, wirst du nicht mehr in dieser Weise verwirrt werden; und durch dies wirst du alle Wesen in deinem Selbst und auch in Mir erkennen.“

„Erkenne die Wesen in deinem Selbst und im Göttlichen.“ Das ist eine wichtige Aussage. Nimm dir das am heutigen Tag in besonderem Maße vor! Nimm dir vor, heute dir bewusst sein: „Das Innere aller Wesen ist eins. Ich bin in dir, du bist in mir. Aham Brahmasmi,… Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 22. August 2011 um 5:30am — Keine Kommentare

Die Weisen erfahren Weisheit - BhG IV. 34

Bhagavad Gita, 4. Kapitel, 34. Vers

Krishna spricht:

„Erkenne Dies durch lange Verneigung, Fragen und Dienen. Die Weisen, die die Wahrheit erkannt haben, werden dich in diesem Wissen unterweisen.“

Hier spricht Krishna über drei der Hauptwege: Durch Verneigung, durch Hingabe, durch Bhakti. Als zweites durch Fragen, also durch Jnana Yoga. Als drittes durch Dienen, ist Karma Yoga. Man kann diesen Vers aber auch interpretieren als: Wie nähert man sich einem Weisen? Wenn du… Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 21. August 2011 um 5:30am — Keine Kommentare

Weisheitsopfer - BhG IV. 33

Bhagavad Gita, 4. Kapitel, 33. Vers

Krishna spricht:

„Dem Opfer mit Gegenständen überlegen ist das Weisheitsopfer. Alle Handlungen gipfeln in ihrer Gesamtheit in Erkenntnis, Oh Arjuna.“



Es ist nicht nur wichtig, was du tust, sondern es ist auch wichtig, wie du es tust und mit welcher Einstellung. Es ist nicht nur wichtig, dass du täglich meditierst, sondern es ist auch wichtig, dass du es mit Engagement, mit Hingabe machst, und gleichzeitig dabei loslässt. Auch wenn du… Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 20. August 2011 um 5:30am — Keine Kommentare

Mannigfaltige Opfergaben - BhG IV. 32

„So sind mannigfaltige Opfer vor Brahman ausgebreitet. Wisse, dass alles aus Handlung und Karma geboren ist, und da du dies weißt, wirst du befreit werden.“

Es gibt so viele Weisen, wie du die Bhagavad Gita Verse interpretieren kannst. Und mein Kommentar in diesen Kurzkommentaren ist sicherlich immer ein recht beschränkter. Mein Anliegen ist es, dir mit jedem Vers einen praktischen Denkanstoß zu geben, einen Impuls für deinen spirituellen Weg. Wenn du Bücher mit den Kommentaren zur… Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 19. August 2011 um 5:30am — Keine Kommentare

Bringe Opfergaben - BhG IV. 31

Bhagavad Gita, 4. Kapitel, 31. Vers

Krishna spricht:

„Wer die nektargleichen Opferreste verzehrt, geht zum ewigen Brahman. Diese Welt ist nicht für den Menschen, der keine Opfer bringt; wie kann er dann die andere erlangen, Oh Arjuna?“

Wir leben heute in einer Welt, wo man sich selbst als Opfer empfindet, anstatt bereit zu sein, Opfer darzubringen. Wir leben in einer Welt, wo Menschen schreien, dass andere sich um sie kümmern, anstatt sich selbst um sich selbst zu kümmern. Es… Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 18. August 2011 um 5:30am — Keine Kommentare

Das Wesen des Selbst

Ich lese etwas aus dem Viveka Chudamani von Shankaracharya.



Shankaracharya schreibt im 15. Vers des Viveka Chudamani:

„Wer das Wesen des Selbst zu erkennen wünscht, muss deshalb nachdenken, forschen und abwägen, nachdem er einen von Barmherzigkeit erfüllten Meister aufgesucht hat, den Höchsten unter den Kennern der absoluten Wirklichkeit.“





Hier schreibt Shankaracharya, „wer das Wesen des Selbst zu erkennen wünscht“. Die uralte… Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 16. August 2011 um 5:30am — Keine Kommentare

Die Kenntnis über Opfergaben - BhG IV. 30

Bhagavad Gita, 4. Kapitel, 30. Vers



Krishna spricht:

„Andere, die in ihrer Ernährung Regeln folgen, opfern Lebensatem in Lebensatem. Sie alle haben Kenntnis des Opfers, und ihre Sünden werden durch das Opfer zerstört.“




Ernährung, ein weiteres wichtiges Thema. Überlege heute oder morgen, wenn du diesen Podcast jetzt… Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 15. August 2011 um 5:30am — Keine Kommentare

Den Geist unter Kontrolle bringen - BhG IV. 29

Bhagavad Gita, 4. Kapitel, 29. Vers





Krishna spricht:

„Manche opfern den ausströmenden Atem im einströmenden und den einströmenden im ausströmenden, durch Beherrschung des aus- und einströmenden Atems, und gehen einzig allein in der Beherrschung des Atems auf.“



Hier nochmals ein Vers zu Pranayama.… Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 14. August 2011 um 5:30am — Keine Kommentare

Opfergaben der Weisen - BhG IV. 28

Bhagavad Gita, 4. Kapitel, 28. Vers



„Andere wiederum opfern Reichtum, Askese und Yoga, während die selbstbeherrschten Asketen, die schwere Gelübde ablegen, das Studium der Schriften und der Erkenntnis opfern .“



Überlege, welche Opfer bist du bereit, für die Verwirklichungzu bringen? Vielleicht bist du bereit,… Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 13. August 2011 um 5:30am — Keine Kommentare

Feuer des Yoga

Bhagavad Gita, 4. Kapitel, 27. Vers



„Andere wieder opfern alle Funktionen der Sinne und die des Atems dem Feuer des Yoga der Selbstbeherrschung, das durch Erkenntnis entfacht wurde.“



Hier spricht Krishna über Pranayama. Er spricht auch über anderes, aber auch über Pranayama. Pranayama ist auch eine Form der… Weiterlesen

Hinzugefügt von Sukadev Bretz am 12. August 2011 um 5:30am — 1 Kommentar

Blog-Beiträge nach Tags

Monatliche Archive

2017

2016

2015

2014

2013

2012

2011

2010

2009

2008

© 2017   Impressum | Yoga Vidya   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen